Gruppenreisen durch Ost-Kanada im Wohnmobil erleben! | CANUSA
... Ihr Spezialist für individuelles Reisen in Nordamerika!

Kontakt

Free Call: 08000 22 68 72 *
 

* Kostenlos aus allen deutschen Netzen (Mobil und Festnetz)


Newsletter bestellen


Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen

CANUSA Bonus Card

Was ist die Bonus Card?

Mein Merkzettel

Katalog bestellen

Hier können Sie kostenlos unsere Spezialkataloge bestellen.

Ihr individuelles Angebot anfordern

Lassen Sie sich von uns schnell und kostenlos Ihr individuelles Angebot erstellen.




ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz

ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz. Jetzt bei allen CANUSA-Reisen inklusive!

>> Lesen Sie mehr!

Ost-Kanada: Über Breton Island nach Neufundland & Labrador

21-tägige Wohnmobilreise durch die Provinzen Neufundland & Labrador vom 21. Juni bis 13. Juli 2017

    Überblick

  • Highlights der Reise

    • Küstenort Baddeck
    • Gros Morne National Park
    • L'Anse aux Meadows
    • unberührte Natur in Red Bay

    Reiseverlauf

    Reiseverlauf

    Eckdaten

    • Linienflug
    • Eine Hotelübernachtungen mit Frühstück
    • 20 Tage Wohnmobil
    • deutschsprachige Reiseleitung 

    Bei 2er-Belegung pro Person 

    ab Euro 3760,-

  • Reiseverlauf

  • Speckreisen bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit CANUSA TOURISTIK diese einmalig schöne Wohnmobilreise vom 21. Juni bis 13. Juli 2017 nach Neufundland an, ein Traum für Entdecker und Naturfans. Genie- ßen Sie spektakuläre Küstenstrecken, idyllische Fischerdörfer, Leucht- türme und die einmalig schöne Landschaft. Besser als mit dem Wohn- mobil können Sie die Atlantik-Provinzen Kanadas nicht kennenlernen.

    Neufundland hat einen einzigartigen Charakter, der vom Meer geprägt ist. Es ist ein raues, vom Wetter geprägtes Land, wilde, wunderschöne spektakuläre Natur, kaum Tourismus. Labrador ist eines der letzten großen Wildnisgebiete der Erde. Nova Scotia, Leuchttürme, vornehm, alles gepflegt, Lobster werden überall an den Küsten angeboten. Wenn Sie diese außer- gewöhnliche Reise machen wollen, sollten Sie mit uns kommen, Sie werden genauso begeistert sein wie wir. Der Kanadaspezialist Peter Speck hat die Reise für Sie ausgearbeitet. Ein erfahrener Reisebegleiter wird Ihnen wo nötig helfen, mit Ihnen gemeinsam die Reise erleben, Sie aber auch dort allein lassen, wo Sie es wünschen. Die Tagesetappen sind mühelos zu bewältigen, die Reise führt Sie durch Nova Scotia nach Neufundland und Labrador, ein echter Geheimtipp für Individualisten.

    Reiseverlauf

    Abends gemeinsame Routenbesprechung für den Folgetag. Die Routen sind so geplant, dass Ihnen ausreichend Zeit für Fotostopps, Besichtigungen und Einkäufe bleibt. An einigen Orten haben wir jeweils einen Tag Pause für individuelle Ausflüge eingeplant. Die Wohnmobile sind geräumig und für 2 bis 4 Personen geeignet, haben Dusche, WC und Klimaanlage. Die Fahrzeuge sind leicht zu fahren; ausnahmslos mit Automatikgetriebe und Servolenkung. Alle Kilometer sind Zirkaangaben.


    1. Tag: Halifax
    Ihre Reise beginnt am Flughafen in Frankfurt. Nach Ankunft in Halifax erfolgt der Transfer in Ihr Hotel.

    2. Tag: Halifax – Truro     100 km
    Heute findet die Übernahme der Wohnmobile statt. Nachdem Sie sich häuslich eingerichtet und einge- kauft haben, kann es losgehen. Nur eine kurze Strecke und Sie sind auf dem ersten Campground angekom- men; erste Übernachtung in Ihrem Wohnmobil.

    3. Tag: Truro – Port Hood    260 km
    Über eine Brücke geht es auf Cape Breton Island; unser Campingplatz liegt am Atlantik.

    4. Tag Port Hood – Cape Breton Highlands National Park    150 km
    Heute befahren Sie den Cabot Trail, eine der schöns- ten Panoramarouten der Welt. Die Straße windet sich entlang der Küste, dann wieder die Berge hinauf. Cape Breton Island ist von herber Schönheit: Zerklüftete Klippen, Moore, einsame Dörfer und dichte Wälder wechseln einander ab.

    5. Tag: Cape Breton Highlands National Park
    Der Tag steht zur freien Verfügung, Zeit für eigene Unternehmungen. Wanderschuhe dabei?

    6. Tag: Cape Breton NP – Baddeck    150 km
    Genießen Sie noch einmal die die schönen Blicke auf die herrliche Landschaft. Wir kommen nach Baddeck, einem kleinen schicken Ferienort an einem riesigen Salzwasserarm. Hier könnten wir in dem Restaurant auf dem Campingplatz Lobster essen (fakultativ).

    7. Tag:  Baddeck – Fährüberfahrt North Sydney/Port aux Basques    70 km
    Heute nehmen Sie die Fähre von Cape Breton Island nach Port aux Basques, in 5 bis 6 Stunden sind Sie in Neufundland. Übernachtung in der Nähe des Fähranlegers im Cheeseman Provincial Park.

    8. Tag: Port aux Basques – Gros Morne National Park    350 km
    Sie fahren auf wunderschöner Strecke in die Long Range Mountains, die sich entlang der Küste erstre- cken. Ihr Ziel ist der Gros Morne National Park, ein Muss für jeden Urlauber. Der Park von großartiger Schönheit bietet spektakuläre, vielfältige, atembe- raubende Landschaften, ein Höhepunkt für jede Neu- fundlandreise, ein Paradies für Wanderer. 1987 wurde der Park von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

    9. Tag: Gros Morne National Park – Port au Choix    170 km
    Auf dem Viking Trail geht es immer am Atlantik ent- lang zu unserem nächsten Ziel, Sie werden begeistert von der Landschaft sein.

    10. Tag: Port au Choix
    Der Tag steht zur freien Verfügung, unser Campingplatz ist direkt am Atlantik, ruhen Sie sich aus oder erkunden Sie die geschichtsträchtige Gegend. Unternehmen Sie eine tolle Wanderung am Meer, seltene Blumen, Moose, Felsen, Strände und schöne Ausblicke erwarten Sie.

    11. Tag: Port au Choix – L’Anse aux Meadows    220 km
    L’Anse aux Meadows National Historic Site ist die älteste bekannte europäische Siedlung in der Neuen Welt. Die Stätte sieht nahezu identisch aus, wie sie wohl im Jahre 1000 vor Christus ausgesehen haben muss, als die Wikinger aus Skandinavien und Grönland in Nordamerika landeten. Einige Gebäude wurden original- getreu aufgebaut. Im Jahre 1978 wurde sie zum Welt- kulturerbe ernannt.

    12. Tag: L’Anse aux Meadows – Pinware     190 km
    Heute geht es mit der Fähre von St. Barbe nach Blanc Sablon und weiter nach Pinware/Labrador zu unserem Campingplatz.

    13. Tag: Pinware
    Der Tag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie die Red Bay, hier wird die Walfängergeschichte der Region gezeigt, die bis ins 15. Jahrhundert zurück- reicht. Die Küstengewässer von Labrador zogen damals Walfänger aus dem Baskenland an.

    14. Tag: Pinware – Gros Morne National Park    300 km
    Es geht mit der Fähre zurück von Labrador nach Neu- fundland in den Gros Morne National Park. Hier haben wir 3 Übernachtungen vorgesehen. Die Tage stehen zur freien Verfügung. Es gibt viel zu sehen, wandern Sie im Park, erfahren Sie die Gegend mit Ihrem Wohnmobil oder gönnen Sie sich einen Tag Ruhe. Vielleicht machen Sie eine Bootstour auf dem Western Brook Pond? Im Park gibt es Elche, Bären, Karibus und viele seltenen Vogelarten. Sie sollten Ihren Fotoapparat nicht vergessen.

    15. Tag: Gros Morne National Park – J.T. Cheeseman Provincial Park   320 km
    Wir sind im wunderschön gelegenen J.T. Cheeseman Provincial Park, der über viele faszinierende Blumen- und Vogelarten verfügt.

    16. Tag: J.T. Cheeseman Provincial Park
    Der Tag steht zur freien Verfügung, legen Sie einen Ruhetag am Strand ein oder sehen Sie sich in der herrlichen Umgebung um.

    17. Tag: Port aux Basques – Cape Breton Island – Antigonish    200 km
    Mit der Fähre geht es in 5 bis 6 Stunden wieder süd- wärts, dann entlang des großen Salzwassersees Bras d’Or bis zu unserem Campingplatz bei Antigonish.

    18. Tag: Antigonish – Halifax    210 km
    Wir nähern uns dem Ende der Reise, sehen Sie sich den schönen Hafen oder eine der anderen Sehenswürdig- keiten von Halifax, der Hauptstadt von Nova Scotia, an.

    19. Tag: Halifax
    Heute heißt es Abschied nehmen, noch ein letzter Tag und eine letzte Übernachtung in Ihrem Wohnmobil. Nutzen Sie den Tag, fahren Sie in die kleine Hafenstadt Lunenburg, 90 Kilometer von Halifax entfernt. Lunen- burg ist Kanadas älteste deutsche Siedlung mit einer langen Fischerei- und Schiffbautradition. Der Stadtkern von Lunenburg mit seiner markanten Holzarchitektur gehört seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    20. Tag: Halifax
    Am Vormittag erfolgt die Rückgabe der Fahrzeuge beim Vermieter und der Transfer zum Flughafen.

    21. Tag: Ankunft in Frankfurt

    Ihre Reise endet in Frankfurt. Individuelle Heimreise (wie gebucht).

    Lichtspiel in den Torngat Mountains

    Wohnmobilreise Kanada: Mit dem Wohnmobil durch Atlantik-Kanada
    Mit dem Wohnmobil durch Atlantik-Kanada

     

     


    Wohnmobilreisen Kanada: Skyline Halifax
    Skyline Halifax

    Wohnmobilreisen Kanada: Highlands National Park
    Highlands National Park

    Cape Breton
    Cape Breton

    Gros Morne National Park
    Gros Morne National Park

    L’Anse aux Meadows
    L’Anse aux Meadows

    Labrador Red Bay
    Labrador Red Bay

    Elch
    Elch

    Der Hafen von Halifax
    Der Hafen von Halifax

    Lunenburgs Holzarchitektur
    Lunenburgs Holzarchitektur

    Kurzfristige Änderungen des Reiseverlaufs sind möglich. Es gelten die Reisebedingungen von CANUSA TOURISTIK GmbH & Co.

    Download PDF für diese Reise!

  • Tourdaten & @Preise

  • Termine

    21. Juni bis 13. Juli 2017

    Preise

    Wohnmobil-Tour bei 2er-Belegung
    Wohnmobil MH 22 3.760,-
    Wohnmobil MH 23-25S 4.020,-

    Preise pro Person in Euro.
    Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
    Auf Anfrage möglich: Reiseverlängerung, innerdeutsche Zubringerflüge, andere Belegung der Motorhomes
    Preis vorbehaltlich Änderungen für 2017, z.B. durch Kerosinzuschläge der Fluggesellschaft

  • Leistungen

  • Eingeschlossene Leistungen

    Charterflug mit Condor in der Economy-Klasse ab/bis Frankfurt nach Halifax inklusive der zur Zeit anfallenden Steuern und Gebühren (Stand Juli 2016, vorbehaltlich Änderungen bis zum Zeitpunkt der Ticketausstellung) 

    1 Übernachtung inklusive Frühstück im Hotel am Flughafen Halifax, Zimmer mit Bad oder Dusche, WC

    Transfers zwischen Hotel, Flughafen und Wohnmobilmietstation

    20 Tage Wohnmobilmiete inklusive unbegrenzter Freikilometer

    Ausstattung des Fahrzeugs für alle Personen

    Kanadische Haftpflicht-Vollkasko-Versicherung bis CA $ 5.000.000

    Pro Wohnmobil ein Steckdosenadapter und Straßenkarten

    Reinigung des Fahrzeugs (innen) 

    Erste Füllung: Propan/Toilettenchemikalien

    Reisebegleitung ab/bis Halifax 

    ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz (inklusive Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruch- Versicherung, Umbuchungsgebühren-Schutz & Reiseassistance) mit 20 % Selbstbehalt des erstattungsfähigen Schadens

    Nicht im Preis enthalten

    Campingplatzgebühren während der Reise (Zusatzkosten zwischen € 15,– und 40,– pro Fahrzeug und Nacht bei 2 Personen) 

    Kraftstoff für das Wohnmobil

    Verpflegung während der Reise

    Gebühren Nationalparks

    Fährüberfahrten

  • Weitere @Informationen

  • Weitere Informationen

    Speckreisen
    Peter Speck
    Carlstraße 23 e 
    24534 Neumünster

    Tel. 01 75 / 20 596 70
    Fax 0 32 12 / 3 33 99 33
    E-Mail: speckreisen@web.de

     

<< Zurück
Allianz Reiseversicherungen