BŠrenbeobachtung auf Vancouver Island
Busreisen Kanada: Calgary bis Vancouver aktiv - Camping und Wandern - 15 Tage/14 Nächte Camping-/Wanderreise
Photo of productBusreisen Kanada: Calgary bis Vancouver aktiv - Camping und Wandern
CANUSA TOURISTIK
Model: Kleinbusreise Kanada
pro Person im DZ ab Euro 1749

Calgary bis Vancouver aktiv - Camping und Wandern

15 Tage/14 Nächte Camping-/Wanderreise

Highlights

  • Banff National Park
  • Jasper National Park
  • Grizzlybären am Cariboo River

Reiseverlauf

1. Tag: Calgary
Willkommen in Calgary! Transfer vom Flughafen zum Hotel. Sie treffen Ihren Reiseleiter und die anderen Teilnehmer zur Vorbesprechung im Hotel.
2. Tag: Banff National Park
Nach dem Frühstück geht es 170 km Richtung Westen durch das Vorgebirge in die östlichen Ketten der Rockies bis in den Banff Nationalpark. Auf einem bewaldeten Zeltplatz (mit Duschen) schlagen Sie Ihr Lager für die nächsten beiden Tage auf. Nach dem Lunch machen Sie sich auf zur ersten Wanderung. Vorgesehen ist ein 8 km langer Rundweg, der zunächst durch einen Wald mit zahlreichen Kiefern, Fichten und Douglasien führt. Später erreichen Sie eine ehemalige Feuerwache und können einen Blick über das grüne Tal des Bow River und die endlosen Bergketten im Hintergrund genießen. Wanderzeit: 3 - 4 Stunden.
3. Tag: Banff National Park
Für heute ist eine ganztägige Wanderung geplant. Sie erforschen Pässe über der Baumgrenze und alpine Wiesen. Zum Beispiel ein 6 km leichter Anstieg durch ein weites Tal, dann hoch auf einen Pass auf 2.330 m Höhe, welcher einen atemberaubenden Ausblick verspricht. Die gesamte Strecke beträgt 18,4 km retour mit 655 Höhenmetern. Wie wäre es anschließend mit einem warmen Bad in den heißen Quellen des Sulphur Mountains? Oder besuchen Sie das geschäftige Städtchen Banff mit seinen vielen charmanten Läden und Besuchern aus aller Welt. Wanderzeit: 5 - 7 Stunden.
4. Tag: Lake Louise / Yoho National Park
Die Postkartenlandschaft um Lake Louise darf man sich nicht entgehen lassen. Vorgeschlagen ist heute der 3,5 km lange Pfad mit 400 Höhenmetern zum historischen Tea House an einem alpinen See gelegen. Hier lockt ein Netzwerk von leichten bis anspruchsvollen Wegen, noch ein Stück weiter und höher zu wandern. Zum Beispiel die 15 km Schleife in die Ebene der sechs Gletscher, oder ein 2,5 km anstrengender Anstieg mit 515 Höhenmetern auf einen Gipfel mit toller Aussicht auf benachbarte Bergspitzen und ferne Landschaften. Ihren Zeltplatz (mit Duschen) haben Sie unter Kiefern im Yoho National Park auf der Westseite der Rockies. Zu den Sehenswürdigkeiten des Yoho Parks gehören die natürliche Brücke, der Emerald Lake sowie die Takakkaw Falls. Wanderzeit: 3 - 5 Stunden.
5. Tag: Yoho National Park
Es besteht Gelegenheit zu einer Wildwasserfahrt auf dem Kicking Horse River (optional). Ausgangspunkt ist die Stadt Golden in BC, Zentrum für viele Outdoor Abenteuer. Natürlich können Sie auch wieder wandern. Zum Angebot von Pfaden, die Ihnen der Guide zeigen möchte, gehört heute der Iceline Trail, ein Netzwerk von Loipen und Pfaden zwischen Seen und Gletschern hoch über der Baumgrenze bis zu 22 km lang mit 585 Höhenmetern. Wanderzeit: 6 Stunden.
6. Tag: Jasper National Park
Am heutigen Tag fahren Sie entlang des berühmten Icefields Parkway in die Hauptkette der Rockies. Unterwegs werden einige Stopps gemacht, denn Sehenswürdigkeiten wie Bow Summit und Peyto Lake befinden sich entlang des Weges. Die riesigen Gletscher der Columbia Eisfelder bringen Flüsse hervor, die in drei verschiedene Meere münden. Die Wanderwege starten hier an der Baumgrenze. Zum Beispiel bei der 5 km Wanderung mit 335 Höhenmeter, die auf einem 2.790 Meter hohen Pass endet und Sie mit einem Blick aus der Vogelperspektive auf den Athabasca Gletscher belohnt. Auch die mächtigen Athabasca Wasserfälle gehören zu den Sehenswürdigkeiten des Parks. Ihr Zeltplatz (mit Duschen) für die nächsten drei Tage liegt in der Nähe des Bergstädtchens Jasper. Wanderzeit: 2 Stunden.
7. Tag: Jasper National Park
Heute haben Sie viel Auswahl: Baden und Picknick am Pyramid Lake, Mountainbiking, Reiten, Kanufahren und mehr. Oder schließen Sie sich dem Guide zu einer Fahrt an den Maligne Lake an und machen eine 8 km lange Rundwanderung in die Berge über dem herrlichen See. Mit 460 Metern Höhenunterschied kommen Sie über die Baumgrenze auf 2.150 Meter Höhe. Von hier aus könnte man noch einen 2.789 Meter hohen Gipfel erwandern. Wanderzeit: 2 - 6 Stunden.
8. Tag: Jasper National Park
Das heutige Highlight ist das Gipfelerlebnis der Sulfur Skyline in den östlichen Ketten der Rockies. Ein Abstecher in ein entlegenes Tal endet auf dem Parkplatz des warmen Outdoor Pools, einer natürlichen heißen Quelle. Von hier geht es 4 km und 700 Höhenmetern hinauf zum 2.070 Meter hohen Gipfel, wo Sie unendliche Weiten und Panorama Aussichten entlang des Bergkamms erwarten. Zur Belohnung können Sie auf dem Rückweg im warmen Pool der Miette Hot Springs entspannen. Wanderzeit: 3 - 4 Stunden.
9. Tag: Wells Gray Park
Am Mount Robson, mit 3.954 Metern der höchste Berg der kanadischen Rockies, wandern Sie unter riesigen Zedern und Schierlingstannen den 4,5 km langen Weg mit 130 Höhenmetern zum schönen Kinney See. Dann lassen Sie die westlichen Ketten der Rockies hinter sich, durchqueren das Columbia Gebirge und sind bald im Wells Gray Park in den Cariboo Bergen. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, bei einer fakultativen Jeep Safari oder 1-stündigen Jet Boot Safari mitzumachen. Schwarz- und Grizzlybären, aber auch andere Tiere, lassen sich am Flussufer beobachten. Heutiges Ziel ist ein Zeltplatz (mit Duschen) am See, wo Sie ein Boot und Angeln mieten und versuchen können, Ihr Abendessen selbst zu fangen. Wanderzeit: 2 Stunden
10. Tag: Wells Gray Park
Wenn Sie heute nicht am See entspannen möchten, können Sie mit dem Reiseleiter in den Wells Gray Park fahren, bekannt für seine spektakulären Wasserfälle. In der Tat endet die vorgeschlagene Wanderung hinter einem Wasserfall. Im Angebot ist auch ein Ausritt im Western-Sattel oder eine Kanumiete am Clearwater Lake. Wanderzeit: 2 Stunden.
11. Tag: Cache Creek
Dem Tal des North Thompson Rivers folgend, sind Sie bald in der warmen, trockenen Hochebene von B.C. mit der Stadt Kamloops als Zentrum der Gegend. Hier haben Sie Gelegenheit zum Bummeln und Einkaufen. Der Zeltplatz (mit Duschen) liegt auf der historischen Hat Creek Ranch, einst ein wichtiges „road house“ zur Versorgung der Goldsucher vor 150 Jahren. Wer sein Zelt nicht aufstellen will, kann heute mal in einem Tipi, einer Hütte, oder sogar in einem Planwagen schlafen (fakultativ $50 bis $85).
12. Tag: Whistler / Squamish
Der Goldrush Trail führt durch das Land der Salish Indianer. Er entstand während des Frazer River Goldrausches um 1850 und verbindet die Küste mit dem Landesinneren von Nord B.C. Sie besuchen die kleine historisch Stadt Lillooet, wo die wilden Jahre des Goldrausches noch heute gefeiert werden. Nun geht es die steilen Hänge des zerklüfteten Küstengebirges hinunter nach Whistler, dem bekannten Skigebiet am Rande des Garibaldi Parks. Angesagt sind heute die Attraktionen der Stadt und eine leichte Wanderung unter uralten Zedern zu einem See, der von Bergriesen umrahmt ist. Für die nächsten beiden Nächte schlagen Sie Ihr Zelt in einem Park mit vier klaren Seen zum Baden und einer Auswahl an Wanderwegen auf. Nicht weit entfernt liegt die verschlafene Stadt Squamish. Wanderzeit: 1 - 2 Stunden
13. Tag: Whistler /Squamish
Mount Garibaldi ist mit seinen 2.678 Metern der höchste Gipfel dieses Parks mit einer Vielfalt von Pflanzen und Tierarten sowie 90 km Wanderwegen, von leichten Spaziergängen bis zu extremen Trekkingtouren. Black Tusk, im Herzen des Parks, bietet erstaunliche Naturwunder wie Panorama Ridge, Helm Gletscher oder die Sphinx. Eine Tageswanderung führt Sie an einen See, von wo aus Sie noch weiter forschen können. Wanderzeit: 4 - 6 Stunden.
14. Tag: Vancouver
Heute fahren Sie Richtung Süden auf dem Sea to Sky Highway und sehen Felsformationen, die schier aus dem Meer hochstreben sowie brodelnde Sturzbäche. Das intensive Blau des Howe Sound, das strahlende Weiß der Gletscher, die schroffen Gipfel und der strahlende Himmel sind eine wahre Augenweide. Es geht durch Dörfer, einst temporäre Siedlungen für Holzfäller, Bergwerker, Rancher und Farmer. Sie unternehmen eine kleine Stadtrundfahrt in Vancouver, während der Sie den Canada Place, Chinatown sowie Gastown sehen und bummeln auf der geschäftigen Robson Street, bevor es zu Ihrem Hotel in der Nähe des Flughafens geht.
15. Tag: Vancouver - Abreise
Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise. Transfer zum Flughafen mit dem hoteleigenen Shuttle.

Termine

  • 29.05.2021
  • 26.06.2021
  • 24.07.2021
  • 21.08.2021

Leistungen

  • 2 Hotelübernachtungen (DZ)
  • 12 Übernachtungen in geräumigen 1- bzw. 2-Personen Zelten
  • alle Transfers
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Transport im klimatisierten Minibus mit maximal 12 Personen
  • alle Camping Mahlzeiten vom Mittagessen am 2. Tag bis zum Mittagessen am 14. Tag
  • Campingausrüstung (außer Schlafsack)
  • Hartschaumunterlage
  • Eintritt zu den Nationalparks
  • Eintritt Miette Hot Springs in Jasper
  • Campinggebühren
  • Willkommensgeschenk
  • CANUSA-Infopaket
  • Reiserücktritt-Vollschutz

Erfahrung seit

1983

100 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Angebotsanfrage

Sobald Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Ihr Kundenberater wird Ihnen dann individuell Ihr persönliches Angebot ausarbeiten.
Reisedaten
Ihre Anfrage

Persönliche Daten
* Pflichtfeld
Jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern!