Wanderer in den Selkirk Mountains
Busreisen Kanada: Western Rundreise mit lokalem Flair - 17 Tage Kleingruppen-Wanderreise mit Übernachtung in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab/bis Vancouver
Photo of productBusreisen Kanada: Western Rundreise mit lokalem Flair
CANUSA TOURISTIK
Model: Kleinbusreise Kanada
pro Person im DZ ab Euro 4349

Western Rundreise mit lokalem Flair

17 Tage Kleingruppen-Wanderreise mit Übernachtung in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab/bis Vancouver
pro Person im DZ ab Euro
4.349€
Jetzt Angebot anfragen

Highlights

  • Ranches und Holzfällerstädte
  • Banff Jasper National Park
  • Fjorde der Pazifikküste
  • Inside Passage per Fähre entdecken
  • Provinzhauptstadt von British Columbia - Victoria
  • Vancouver - die Perle des Pazifiks

Reiseverlauf

1. Tag: Vancouver - Salmon Arm
Willkommen in Vancouver, welche den Beinamen 'Perle des Pazifiks' trägt! Der Transfer vom Flughafen zum ersten Hotel der Reise erfolgt in Eigenregie mit dem hoteleigenen Bus. Am Abend treffen Sie Ihren Reiseleiter zur Vorbesprechung im Hotel. .
2. Tag: Salmon Arm - Banff National Park
Die Reise geht los und führt Sie in Richtung Osten durch das fruchtbare Tal des Fraser Rivers. Die Bergwelt im Herzen British Columbias mit riesigen Seen und herrlichen Badestränden warten auf Sie. Fest eingeplant ist ein Stopp beim wohl bekanntesten kanadischen Coffee Shop: Tim Hortons. Unbedingt probieren sollten Sie die in verschiedenen Geschmacksrichtung erhältlichen Timbits! .
3. Tag: Banff National Park
An den Obstständen am Straßenrand gibt es frische Kirschen, Pfirsiche oder Birnen günstig zu erwerben - der ideale Snack für die heutige Fahrt. Das Besucherzentrum am Rogers Pass im Glacier National Park veranschaulicht den dauernden Kampf zwischen den Highway- und Eisenbahnbauern und der Natur - Lawinen, rasende Flüssen und Bergrutsche machten den Arbeitern das Leben schwer. Im Yoho National Park angekommen, fahren Sie zum wunderschönen Emerald Lake. Ein Spaziergang entlang des Seeufers lohnt sich in jedem Fall. Ehrgeizige Wanderer können anschließend noch weiter bis zum Yoho Pass gehen. Basislager für die nächsten beiden Tage ist der geschäftige Bergort Banff mit netten Läden, Boutiquen und Restaurants. .
4. Tag: Banff National Park
Ihr heutiges Tagesziel ist der Bergort Lake Louise mit dem gleichnamigen türkisfarbenen See, welcher ebenfalls im Banff National Park liegt. Allein schon der Ausblick auf den Lake Louise mit den schneebedeckten Gipfeln sowie dem Victoriagletscher im Hintergrund ist absolutes Highlight und wird Ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben! Freuen Sie sich auf zahlreiche Postkartenmotive und die ideale Wandermöglichkeiten. Wie wäre es mit einer Wanderung zum berühmten Tea House am Lake Agnes? Am Seeufer können ansonsten auf Wunsch auch Kanus gemietet werden. Zurück in Banff, locken nach einem ereignisreichen Tag die heißen Quellen der Banff Upper Hot Springs - lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen den Ausblick auf die Berge. .
5. Tag: Banff National Park - Jasper National Park
Heute fahren Sie auf dem weltberühmten Icefields Parkway, einer der schönsten Bergstraßen weltweit. Es wartet hinter jeder Kurve eine neue, spektakuläre Aussicht! Am Columbia Icefield, eines der größten Eisfelder südlich des Polarkreises, haben Sie die Möglichkeit an einer Fahrt mit einem Ice Explorer direkt auf den Gletscher oder an einer kurzen, aber sehr lohnenswerten Bergwanderung mit Ihrem Guide teilzunehmen. Anschließend geht es weiter zu Ihrem Hotel in Jasper. .
6. Tag: Jasper National Park
Eines der Highlights von Jasper ist der Maligne Canyon. Nach einem kurzen Fußweg blicken Sie in die 50 Meter tiefe Schlucht mit dem tobenden Fluss unter Ihren Füßen. Auf der weiteren Fahrt zum Maligne Lake haben Sie beste Chancen, einen Bären, Elche und andere Wildtiere zu Gesicht zu bekommen. Von hier aus starten verschiedene Wanderwege, zwischen denen Sie wählen können, oder unternehmen Sie doch eine 90-minütige Bootsfahrt zu Spirit Island am fernen Ende des Sees. .
7. Tag: Jasper National Park - Prince George
Sie fahren heute Richtung Westen bis zum Fuße des Mount Robson, mit 3.954 m der höchste Berg in den kanadischen Rocky Mountains. Während eines Spaziergangs entlang des rauschenden Flusses findet man Bäume und Pflanzen, die eigentlich in den Regenwäldern der Westküste heimisch sind, jedoch in dem von diesem Bergkoloss geschaffenen Mikroklima auch hier gedeihen. Ihr Tagesziel ist die Stadt Prince George, welche stark von der holzverarbeitenden Industrie geprägt ist. .
8. Tag: Prince George - Smithers
Weiter geht die Fahrt Richtung Nordwesten nach Smithers und die heutige Tagesetappe vermittelt einen guten Eindruck von der gewaltigen Größe des Landes - Bäume und kleine Seen so weit das Auge reicht. Wie wäre es heute mit einem rustikalen Grillabend oder doch lieber ein traditionelles Holzfäller-Menü mit saftigem Steak und Maiskolben? .
9. Tag: Smithers
Nur ein paar Kilometer von Smithers entfernt, befindet sich der Babine Mountains Park mit guten Wandermöglichkeiten zu verlassenen Bergwerken und versteckten Bergseen. Angeboten werden heute auch Ausritte, Radtouren oder Rundflüge mit dem Wasserflugzeug über die Berge und Gletscher. Kleine und große Seen im Buckley Tal laden am Nachmittag zu einer kleinen Kajaktour ein. .
10. Tag: Smithers - Prince Rupert
Von der Brücke über dem Canyon des Buckley River aus kann man im Juli und August Einheimischen beim Lachs fischen zuschauen. Heute ist ein Besuch inklusive Führung durch das 'Ksan Indian Village bei Hazelton geplant. Im Museumsdorf sehen Sie fünf traditionelle Langhäuser und mehrere Totempfähle. Nach diesem beeindruckenden Erlebnis geht die Fahrt weiter bis Prince Rupert, der Hafenstadt am Pazifik. Einem geselligen Abend in einem der vielen Restaurants steht nichts im Wege. .
11. Tag: Prince Rupert - Fährfahrt durch die Inside Passage - Port Hardy
Schon früh startet in Prince Rupert die Fähre durch die weltberühmte Inside Passage in Richtung Port Hardy, an der Nordspitze von Vancouver Island. Während der 15-stündigen Fahrt haben Sie gute Chancen Weißkopfseeadler, Delfine, Seeotter und manchmal sogar Wale zu beobachten. Sie kommen am späten Abend im Hafen von Port Hardy an und verbringen hier auch die nächsten beiden Nächte. Erleben Sie spektakuläre Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge am Meer. .
12. Tag: Port Hardy
Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit zu einer 4-stündigen Walbeobachtungstour ab/bis Telegraph Cove oder einer Angeltour mit einem lokalen Guide. .
13. Tag: Port Hardy - Tofino
In Richtung Süden entlang der Ostküste Vancouver Islands ist Ihr nächster Stopp Campbell River, der Lachsmetropole Kanadas. Wer hier eine Angeltour unternimmt, dem ist Erfolg fast garantiert. Sie fahren weiter quer über die Insel an die raue Westküste von Vancouver Island. Ihr Zuhause für die nächsten zwei Nächte ist ein Hotel in dem Städtchen Tofino, welches direkt am Meer liegt. Bei Hochwasser brechen hier Riesenwellen am Pazifikstrand und bei Ebbe kann man Seesterne in allen Farben in den Tümpeln finden. .
14. Tag: Tofino
Es ist nicht nur ein bezauberndes Fleckchen Erde zum Entspannen, sondern es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten die Natur zu entdecken. Die Trails im Pacific Rim National Park, einem Märchenwald aus Farnen, Moosen und tausendjährigen Bäumen, sind wirklich einen Spaziergang wert und nur eine Bootsfahrt und Wanderung entfernt, befinden sich natürliche heißen Quellen. Grau- und Buckelwale, die den Sommer in diesem Gewässer verbringen, können bei einer Walbeobachtungstour beobachtet werden. Ebenfalls empfiehlt sich eine Bärenbeobachtungstour - sehen Sie, wie die Schwarzbären Krabben und Venusmuscheln im Wattenmeer suchen. Surfstunden oder Ozeankajakfahren sind weitere mögliche Aktivitäten. .
15. Tag: Tofino - Vancouver
Nach einem halbstündignr Spaziergang entlang des 'Wild Pacific Trail' im nahegelegenen Ort Ucluelet nehmen Sie Abschied von diesem Küstenparadies. Die Fahrt führt über die abwechslungsreiche Küstenstraße durch Parksville, Chemanius und Duncan bis nach Victoria. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, also Zeit genug für die Sehenswürdigkeiten der Provinzhauptstadt und einem Bummel entlang des malerischen Binnenhafens. Dann geht es über den landschaftlich reizvollen Marine Drive zum Fährhafen in Swartz Bay und nach 90-minütiger Überfahrt erreichen Sie Tsawwassen auf dem kanadischen Festland. Verbringen Sie die nächsten beiden Nächte in einem Hotel in Vancouver Downtown. .
16. Tag: Vancouver
Am Vormittag lernen Sie die Innenstadt von Vancouvers mit dem Canada Place, Gastown, Chinatown und dem Stanley Park kennen. Anschließend fahren Sie mit einem Bus auf den Grouse Mountain für einen Tag voller Spaß im Capilano Suspension Bridge Park. Überqueren Sie den Capilano Canyon auf einer 137 Meter langen Hängebrücke hoch über dem Fluss und freuen Sie auf einen Baumwipfelpfad mit toller Aussicht. Zurück in Vancouver Downtown lohnt sich ein Besuch des berühmten Museum für Anthropologie oder ein Bummel über die Haupteinkaufsstraße Robson Street. .
17. Tag: Vancouver
Mit dem Transfer zum Flughafen nimmt Ihre ereignisreichen Reise durch Westkanada heute leider ein Ende.

Termine

  • 24.06.2023
  • 16.07.2023
  • 05.08.2023
  • 27.08.2023

Leistungen

  • Kleingruppenreise mit maximal 12 Teilnehmern
  • Erfahrene, deutschsprachige Reiseleitung
  • 16 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels
  • Verpflegung: 7x Frühstück
  • Fährverbindung mit BC Ferries von Prince Rupert bis Port Hardy (Inside Passage)
  • Fährverbindung mit BC Ferries von Victoria/Swartz Bay bis Vancouver/Tsawwassen
  • Transport im klimatisierten Minibus inklusive Transfer vom Flughafen Vancouver zum ersten Hotel (hoteleigener Shuttlebus) und Transfer vom letzten Hotel zum Flughafen Vancouver
  • Willkommensgeschenk
  • Eintrittsgebühr für die Nationalparks
  • Tageseintrittsgebühr für das ‘Ksan Indian Village sowie den Capilano Suspension Bridge Park
  • CANUSA-Reisepaket
  • inklusive Sorglos-Planen- und Sorglos-Reisen-Versicherung von Allianz Travel

Erfahrung seit

1983

100 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Johann Maschke
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!