Gletschersee Jökulsarion bei Sonnenuntergang

Stopover auf Island

Zwischenstopp auf dem Weg nach Nordamerika

Island liegt im Atlantischen Ozean, auf halbem Weg zwischen Europa und Nordamerika und ist von daher sehr gut als Zwischenstopp geeignet.

Icelandair fliegt zu 16 Zielen in den USA und Kanada. Passagiere profitieren von schnellen Verbindungen nach New York, Boston, Seattle, Washington, Denver, Anchorage, Portland und Minneapolis sowie nach Toronto, Edmonton, Halifax und Vancouver in Kanada. Neu ab 2016 werden Chicago und Montreal angeflogen. Ab Deutschland werden ganzjährig Flüge ab Frankfurt und München, sowie saisonale Verbindungen ab Hamburg, Zürich und Genf angeboten. Ein bis zu 7-tägiger Zwischenstopp (stopover) auf Island ist ohne Aufpreis möglich.
Icelandair nutzt die geografische Lage ihrer Heimatinsel Island zwischen den beiden Kontinenten für schnelle Verbindungen: die Flüge sind so koordiniert, dass Passagiere nach einer kurzen Umsteigezeit in Island von 60 – 90 Minuten zu ihrem Endziel weiterfliegen können. Das Tolle: 2x 23 kg Freigepäck sind im Flugpreis inklusive!

Die Insel ist mehr als 100.000 Quadratkilometer groß und vor allem durch die abwechslungsreichen Landschaften sehr beeindruckend. So gibt es rund 800 heiße Quellen und 10.000 Wasserfälle, mehr als 30 aktive Vulkane, Europas größten Gletscher und die beeindruckenden Nordlichter zu bestaunen. Eindrucksvolle Fjorde und majestätische Bergketten prägen das Bild.

Weitere Informationen zu Island

Eine Landschaft in Island

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Icelandair Hotel Reykjavik Marina, Außenansicht
Icelandair Hotel Reykjavik Marina

2 Nächte Hotel-Package im Icelandair Hotel Reykjavik Marina. Inklusive Frühstück und Transfers.

pro Person ab Euro309,-
Skulptur der Sonnenfahrt in Reykjavik
Hotels
Saga Radisson Blu Hotel Reykjavik****

2 Nächte Hotel-Package im Saga Radisson Blu in Reykjavík. Inklusive Frühstück und Transfers.

pro Person ab Euro419,-
Centerhotel Klopp, Außenansicht
Hotels
Centerhotel Klopp

2 Nächte Hotel-Package im Centerhotel Klopp in Reykjavík. Inklusive Frühstück und Transfers.

pro Person ab Euro389,-

Sie haben    von 3 Ergebnissen gesehen.

Alle Ergebnisse anzeigen

Inspirationen

Trotz der nördlichen Lage Islands ist das Klima milder, als man annehmen würde. Der wärmende Effekt des Golfstroms sorgt dort für moderate Temperaturen. Durch die Einflüsse der arktischen Luftmassen kann es aber auch schnell zu Wetteränderungen kommen. Frühling, Sommer, Herbst und Winter sind auch hier deutlich zu spüren.
Genauso kontrastreich wie die Landschaft ist auch die Kultur dieses kleinen Landes. Die Geschichte der Wikinger ist ebenso im Leben der Isländer verankert wie das Bestreben, die Wirtschaft immer moderner und kreativer zu gestalten. Kultur und Sprache sind in dem Land seit jeher skandinavisch geprägt, zugleich jedoch auch von einigen keltischen Merkmalen durchzogen. Die offizielle Sprache des Landes ist Isländisch, gleichzeitig beherrschen viele Einheimische auch die englische Sprache sehr gut sowie andere skandinavische Sprachen. Kunst und Kultur werden in Island großgeschrieben.

Islands Hauptstadt Reykjavik

Von den etwa 300.000 Einwohnern Islands lebt rund die Hälfte im Großraum Reykjavik. Der Name Reykjavik bedeutet „Rauchbucht“ und entstand in Anlehnung an den aufsteigenden Dampf der heißen Quellen im Bezirk Laugardalur. In der größten Stadt Islands treffen Tradition und Moderne aufeinander und sorgen für einen spannenden kosmopolitischen Mix.

Isländer sind bekannt für ihre offene Art und ihre Gastfreundschaft. Besucher aus der ganzen Welt werden auf der Insel herzlich willkommen geheißen. Für Besucher ist vor allem das kulturelle Angebot attraktiv, zahlreiche Museen und Galerien sind einen Besuch wert.

Auch kulinarisch hat Reykjavik mit den vielen Restaurants und Cafés einiges zu bieten. Und im beliebten Nachtleben wird immer ausgelassen gefeiert. Ein Muss bei einem Aufenthalt ist auch ein Bummel durch die spannenden Geschäfte, die Trends 
wie auch Klassisches zu bieten haben.

Im Stadtzentrum lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ganz bequem zu Fuß erkunden. Zu den Highlights gehören unter anderem das Nationalmuseum, das Nordische Haus, die Hallgrimskirkja, die Harmoniehalle und die Freikirche.

Der Große Geysir in Haukadalsvegur, Island
Tipps & Fakten
Wissenswertes über Island

Wann ist die beste Reise- zeit für Island und brauche ich ein Visum? Diese und andere Fragen zu einem Stopover auf Island beantworten wir hier.

Bilder