Blick auf den Mount Sneffels
Busreisen USA: Die wilden Rocky Mountains - 10 Tage/9 Nächte Aktiv- und Off-Road Abenteuer ab/bis Denver
Photo of productBusreisen USA: Die wilden Rocky Mountains
CANUSA TOURISTIK
Model: Kleinbusreise USA
pro Person im DZ ab Euro 2199

Die wilden Rocky Mountains

10 Tage/9 Nächte Aktiv- und Off-Road Abenteuer ab/bis Denver

Highlights

  • Colorados Geisterstädte und heiße Quellen
  • 10 Pässe
  • 4 heiße Quellen
  • 4 Geisterstädte
  • Wildnis und Tierwelt in den Bergen
  • Atemberaubende Landschaften
  • Denver, Breckenridge, Telluride, Glenwood Springs
Zion National Park

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Denver
Ankunft in Denver, individueller Transfer vom Flughafen zum Hotel.
2. Tag: Denver
08.00h: Ihr Reiseleiter heißt Sie im Hotel willkommen. Sie werden zu Fuß die einstige Goldgräber-Stadt zu Füßen der Rocky Mountains entdecken. Denver wurde 1858 an den Ufern des Platte River gegründet und hat sich im Laufe der Jahre zu einer modernen, pulsierenden Stadt entwickelt. In der Lower Downtown befinden sich viele gut erhaltene historische Häuser, riesige Warenlager und die berühmte Union Train Station. Nach der Tour durch die Stadt nehmen Sie die Fahrzeuge in Empfang.
3. Tag: Boreas, Weston Passes und Breckenridge
Sie fahren auf der Route 285 in die Rockies und erreichen bald die Geisterstadt Como, die bis 1938 als Materiallager der Denver, South Park & Pacific Railroads Eisenbahngesellschaft diente. Einige wenige Menschen leben noch hier auf einer Höhe von 3.000 Metern und Freiwillige haben liebevoll den beeindruckenden Ringlokschuppen restauriert. Sie erkunden die historische Stadt, bevor Sie über den ersten Bergpass fahren - Boreas Pass auf 3.499 m. Auf dem Gipfel des Passes befinden sich die Überreste einer Bergbausiedlung, und Sie genießen herrliche Ausblicke über die Rocky Mountains. Anschließend geht es in alpine Hochtäler hinunter in den berühmten Skiort Breckenridge. Das nächste Abenteuer des Tages ist der Weston Pass auf 3.663 m Höhe. Schotterpisten führen durch dichte Wälder zu alpinen Weiden weit über der Baumgrenze. Die Nacht verbringen Sie in der Kleinstadt Buena Vista am Arkansas River. Fahrzeit auf Straßen: 210 km od. 3 Std. Fahrzeit auf Pisten: 76 km od. 3 Std.
4. Tag: Rafting, Angeln und Reiten
Der Arkansas River ist ein Nebenfluss des Missisippi River mit einer Länge von 2.300 km. Heute fahren Sie in die Nähe des Quellgebietes des Flusses, das sich zwischen einige der höchsten Gipfel von Colorado schmiegt. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen Wanderungen, River Rafting Touren, Ausritten, Fliegenfischen oder einem Bad in den Cottonwood Hot Springs.
5. Tag: Cottonwood Pass nach Tincup und Pitkin
Sie setzen Ihr Abenteuer fort und fahren über den Continental Divide und Cottonwood Pass und erreichen alpine Wiesen auf 3.696 m mit großartigen Ausblicken über die höchsten Berge der Rockies. Bergab erreichen Sie bald die Stadt Tincup auf 3.100 m, ein Ziel für viele Geländefahrer – und nur erreichbar über Feld- und Schotterpisten. Sie haben Zeit für eine Entdeckungstour durch Tincup und besuchen den Boothill Friedhof. Ihr nächstes Ziel ist der entlegene Cumberland Pass auf 3.662 m Höhe. Entlang zahlloser Biberteiche windet sich eine steile Piste den Pass hinauf. Die Stadt Pitkin ist eine liebevoll erhaltene Geisterstadt und Ausgangspunkt vieler Geländefahrer. Der Waunita Pass auf 3129m ist eine weitere Erfahrung auf dem Weg in ein üppiges Tal voller amerikanischer Zitterpappeln. Fahrzeit auf Straßen: 80 km od. 1-2 Std. Fahrzeit auf Pisten: 100 km od. 3-4 Std.
6. Tag: San Juan Mountains & Telluride
Die San Juan Mountains sind ein bekanntes Gebiet für Geländefahrten. Die Berge rühmen sich nicht nur einer der größten Erzvorkommen des Westens, sondern gehören auch zu den schönsten Gipfeln in Colorado. Zahllose Jeep-Pisten verbinden Goldgräberstädte von beeindruckender Größe. Der Owl Creek Pass auf 3.082m Höhe wartet auf Sie. Sie durchfahren einige der riesigen Pappelwälder und erreichen bald die alte Minenstadt Ouray zu Füßen des Mount Sneffels. Sie haben Zeit die hübsche Stadt zu erkunden. Auf entlegenen Schotterpisten geht es durch die Wildnis rund um Mount Sneffels bis zur entlegenen Wintersportstadt Telluride, sicherlich eine der schönsten Städte in Colorado. Ihre Lodge befindet sich in dem kleinen Bergort Ridgeway. Fahrzeit auf Straßen: 288 km od. 3 Std. Fahrzeit auf Pisten: 60 km od. 3 Std.
7. Tag: San Juan Mountains
Der heutige Tag ist für die Erkundung der schönsten Gipfel Colorados reserviert – die San Juan Mountains. Die Gruppe kann sich zwischen einer Fahrt mit der Durango & Silverton Narrow Gauge Dampfeisenbahn oder einer herausfordernden Fahrt über den Ophir Pass auf 3.593 m Höhe entscheiden, eine atemberaubende, aber fahrtechnisch nicht anspruchsvolle Route über die San Juans. Natürlich wird Zeit für ein Bad in den heißen Quellen, zum Einkaufen und Bummeln sein. Fahrzeit auf Straßen: 350 km od. 4 Std. Fahrzeit auf Pisten: 30 km od. 4 Std.
8. Tag: Wo die Wüste auf die Rockies trifft:
Uncompahgre Plateau Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Anschließend folgen Sie dem San Miguel River zu den roten Felsen des Colorado Plateaus. Ein abgelegener Pfad führt Sie über das wilde, einsame Uncompaghre Plateau auf den Columbine Pass auf 2.778 m Höhe. Von hier aus genießen Sie großartige Ausblicke über die wüstenähnlichen Berge und Gipfel. Sie fahren auf entlegenen Landstraßen nach Glenwood Springs an den Ufern des Colorado Rivers. Die einstige Bergbau-Stadt ist bekannt für ihre heißen Quellen und wird auch seit einem Besuch von Präsident Roosevelt im Jahre 1905 das "Weiße Haus der Rockies" genannt. Es bleibt Zeit für ein Bad in den Quellen, für die Dark Vapor Höhlen, ehemals beliebt bei Indianern, oder für die Fairy Höhlen. Fahrzeit auf Straßen: 250 km od. 3 Std. Fahrzeit auf Pisten: 100 km od. 2 Std.
9. Tag: Highway 70 nach Denver
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Zum Abschluss der Reise unternehmen Sie heute eine 3-stündige Fahrt über den Vail Pass (3.251 m) und durch den Eisenhower Tunnel, den höchsten Autotunnel der Welt, auf 3.386 m. Auf der Strecke halten Sie in Vail für letzte Souvenir-Einkäufe. In Georgetown besteht die Möglichkeit einer Fahrt mit einer historischen Schmalspureisenbahn über hohe, hölzerne Brücken. Anschließend geben Sie die Fahrzeuge zurück. Transfer zum Hotel. Fahrzeit: 250 km od. 3 Std.
10. Tag: Abreise
Heute heißt es »Goodbye«. Individueller Transfer zum Flughafen.

Termine

  • 05.07.2020
  • 19.07.2020
  • 02.08.2020
  • 16.08.2020
  • 01.08.2021
  • 15.08.2021
  • 29.08.2021

Leistungen

  • 9 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer (Bei der Campingtour 4 Nächte in zentral gelegenen Hotels und 5 Nächte Camping im Zelt mit 2er-Belegung)
  • Fahrt im 4x4 Pick Up-Truck mit je 5-6 Personen (maximal 16 Personen)
  • Erfahrene Reiseleitung während der gesamten Reise
  • 9x Frühstück
  • 8x Picknick Mittagessen (selbst zubereitet)
  • 5 einfache Camping-Abendessen (nur bei der Campingtour)
  • Eintrittsgebühren in alle Parks
  • CANUSA-Infopaket
  • Reiserücktritt-Vollschutz

Erfahrung seit

1983

140 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Angebotsanfrage

Sobald Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Ihr Kundenberater wird Ihnen dann individuell Ihr persönliches Angebot ausarbeiten.
Reisedaten
Ihre Anfrage

Persönliche Daten
* Pflichtfeld
Jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern!