Gruppenreise mit Roadbear-Campern durch die USA

Yukon & Alaska: Mit dem Wohnmobil zur Mitternachtssonne

Geführte Wohnmobilreise vom 27. Mai bis 18. Juni 2018
Überblick

Speckreisen bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit CANUSA TOURISTIK vom 27. Mai bis 18. Juni 2018 eine besonders reizvolle Reise für Naturliebhaber an. Auf den Spuren der Pioniere und Goldgräber – wo lässt sich dieses Gefühl besser erleben als in den Weiten des Yukons und Alaskas? Natur pur lautet die Devise dieser traumhaften Campertour.

Natur der Superlative, ob im Denali National Park, im Prince William Sound mit dem gigantischen Columbia-Gletscher oder auf dem einsamen Top of the World Highway: Stets sind Sie umgeben von der einzigartigen Landschaft mit der faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt. Vielleicht wollten Sie schon immer einmal mit dem Wohnmobil durch den Yukon und Alaska reisen, hatten aber Vorbehalte oder sagten einfach „Allein macht es nicht so viel Spaß“? Reisen Sie mit uns! Der Kanadaspezialist Peter Speck hat die Reise für Sie ausgearbeitet.

Ein erfahrener Reisebegleiter wird Ihnen wo nötig helfen, mit Ihnen gemeinsam die Reise erleben, Sie aber auch dort allein lassen, wo Sie es wünschen. Fest gebucht sind nur die Campingplätze. Die Gesamtstrecke der Reise beträgt ohne Abstecher etwa 3.700 Kilometern. Diese Strecke ist ohne Mühe zu bewältigen und beinhaltet die schönsten Punkte des Yukons und Alaskas.

Highlights

  • atemberaubendes Gletschererlebnis
  • Denali National Park

  • endlose Weiten der Tundra
  • historisches Dawson City
Whitehorse; aerial photo;
Kluane Lake
Truck Camper auf dem Dempster Highway
Blick vom Dome auf Dawson City
Grizzlybaer

Reiseverlauf

Am Abend gemeinsame Routenbesprechung. Die Tagesetappen fahren Sie gemeinsam oder allein, wie Sie es wünschen. Die Routen sind so geplant, dass Ihnen genügend Zeit für Fotostopps und Einkäufe bleibt. In vielen Orten haben wir jeweils einen Tag Pause für individuelle Ausflüge eingeplant. Die Wohnmobile sind für zwei bis maximal drei Personen geeignet, haben eine Küche, Dusche, WC und Klimaanlage. Die Fahrzeuge sind leicht zu fahren, haben Automatikgetriebe und Servolenkung.

1. Tag: Frankfurt – Whitehorse

Heute geht es über den „großen Teich" nach Kanada. Nach der Ankunft in Whitehorse erfolgt der Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag: Whitehorse

Heute übernehmen Sie Ihr Wohnmobil. Nachdem Sie sich häuslich eingerichtet haben und in der ehemaligen Goldgräbermetropole eingekauft haben, beginnt die Tour mit dem Camper. Unmittelbar hinter der Stadtgrenze von Whitehorse fängt die Wildnis an: Durch schier endlose Wälder haben Sie heute nur eine kurze Strecke vor sich. Sie übernachten das erste Mal in Ihrem Wohnmobil.

3. Tag: Whitehorse – Dezadeash Lake

Unmittelbar hinter der Stadtgrenze von Whitehorse fängt die Wildnis an: Durch schier endlose Wälder haben Sie heute nur eine kurze Strecke mit dem Wohnmobil vor sich.

4.Tag: Dezadeash Lake – Haines (220 km)

Die Strecke gehört mit ihrem Berg-, Wald- und Wasserpanorama zu den Traumrouten Nordamerikas. Entlang an schneebedeckten Gipfeln und Stromschnellen kommen Sie nach Haines. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zu der Goldgräberstadt Skagway zu machen (fakultativ).

5. Tag: Haines

Heute haben Sie einen ganzen Tag zur freien Verfügung.

6. Tag: Haines – Cottonwood (325 km)

Zurück auf der Traumroute geht es zum Kluane Lake vor den Toren des gleichnamigen Nationalparks. Heute fahren Sie mit dem Wohnmobil ein Stück auf dem legendären Alaska Highway.

7. Tag: Kluane Lake – Tok (395 km)

Entlang des majestätischen Massivs der St. Elias Mountains, Kanadas höchstem Gebirge, führt Sie der Highway in Richtung Alaska. Der riesige, 70 Kilometer lange Kluane Lake ist der größte See des Yukon Territory. Beim kleinen Ort Beaver Creek erreichen Sie die Grenze zu Alaska und fahren weiter nach Tok.

8. Tag: Tok – Fairbanks (320 km)

Vorbei an kleinen Seen und durch dichte Wälder fahren Sie mit dem Wohnmobil auf dem Richardson Highway in Richtung Fairbanks. Auf dem Weg sehen Sie die Trans-Alaska- Pipeline. Sehen Sie sich die zweitgrößte Stadt Alaskas (80.000 Einwohner).

9. Tag: Fairbanks

Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung oder unternehmen Sie eine Fahrt mit einem Schaufelraddampfer (fakultativ).

10. Tag: Fairbanks – Denali National Park (190 km)

Von Fairbanks fahren Sie durch waldreiche Gebiete auf dem Parks Highway in Richtung Süden. Bald erreichen Sie die imposante Gebirgskette der Alaska Range und den Eingang zum weltberühmten Denali National Park, einem faszinierenden Naturschutzgebiet.

11. Tag: Denali National Park

„Denali“ bedeutet in der Sprache der Ureinwohner „der Hohe“. Damit ist der alles überragende Mount McKinley gemeint – mit 6.194 Metern der höchste Berg der USA.

12. Tag: Denali – Anchorage (390 km)

Sie durchqueren den Alaska Range auf Ihrer Weiterfahrt nach Süden. Ihr Tagesziel ist heute Anchorage, mit 250.000 Einwohnern die größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum von Alaska.

13. Tag: Anchorage

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Visitor Center und genießen Sie einen Kaladi Coffee. Wer möchte, kann einen Ausflug nach Whittier oder zum Portage-Gletscher unternehmen.

14. Tag: Anchorage – Glennallen (270 km)

Sie verlassen den Großraum Anchorage über den Glenn Highway und setzen die Fahrt fort, entlang des majestätischen Matanuska-Gletschers. Glennallen liegt am Rande des Wrangell-St. Elias National Park.

15. Tag: Glennallen – Valdez (220 km)

Valdez ist der Endpunkt der Trans-Alaska- Pipeline und somit Verladehafen für Tanker aus aller Welt. Valdez ist auch der Ausgangspunkt für Tagesausflüge zum Prince William Sound.

16. Tag: Valdez/ Ausflug zum Prince William Sound (fakultativ)

Entweder Sie nutzen den Tag zur freien Verfügung oder Sie fahren mit dem Boot hinaus in die faszinierende Welt des Prince William Sounds (fakultativ). Neben der artenreichen Tierwelt ist diese Meeresbucht vor allem wegen des blau leuchtenden Columbia-Gletschers berühmt. Die riesigen Eismassen mit einer Länge von 66 Kilometern ergießen sich auf etwa 6,5 Kilometern Breite in den Sund und bieten Ihnen unvergessliche Eindrücke.

17. Tag: Valdez – Tok (410 km)

Sie fahren wieder in nördlicher Richtung auf dem Richardson und dem Glenn Highway zum bereits bekannten Ort Tok und passieren dabei noch einmal die massiven Gebirgszüge der Alaska Range.

18. Tag: Tok – Dawson City (310 km)

Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt dieser Reise: Die Fahrt auf dem legendären Top of the World Highway. Durch die Einsamkeit der Tundra führt Sie der Weg nach Dawson City.

19. Tag: Dawson City

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Bis zu 30.000 Goldsucher kamen um die Jahrhundertwende hierher, in der Hoffnung auf den großen Reichtum. Hölzerne Bürgersteige führen entlang historischer Gebäude und viele Museen und Shows in den alten Salons entführen Sie in die Zeit des Goldrausches.

20. Tage: Dawson City – Minto (320 km)

Durch die weite Prärie des Yukon Territory fahren Sie auf dem Klondike Highway Richtung Süden. Entlang der Straße bieten sich immer wieder Stopps am Ufer des Yukon River an.

21. Tag: Minto – Whitehorse (240 km)

Heute schließt sich der Kreis Ihrer großen Camperreise. Sie erreichen Whitehorse.

22. Tag: Whitehorse

Am Vormittag erfolgt die Abgabe der Camper und der Transfer zum Flughafen von Whitehorse. Sie treten Ihren Rückflug nach Frankfurt an.

23. Tag: Ankunft in Frankfurt

Individuelle Heimreise (wie gebucht).

Termine & Preise

Termine

vom 28. Mai bis 18. Juni 2018

*Preis vorbehaltlich Änderungen für 2018, z.B. durch Kerosinzuschläge der Fluggesellschaft

Preis pro Person in Euro. Preise für andere Belegungen oder andere Wohnmobilgrößen auf Anfrage. Die Preise beziehen sich auf eine Teilnehmerzahl ab 10 Personen (max. 8 Wohnmobile). Bei einer Teilnehmerzahl von 6 bis 9 Personen (min. 3 Wohnmobile) erhöht sich der Reisepreis um € 200,- / Person.

Alaska – Vom Yukon in die wahre WildnisDoppel-Belegung
Truck Camper TC4130
Wohnmobil MH 194160

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor in der Economy-Klasse ab/bis Frankfurt nonstop nach Whitehorse inklusive der zur Zeit anfallenden Steuern und Gebühren (Stand August 2017, vorbehaltlich Änderungen bis zum Zeitpunkt der Ticketausstellung)
  • Eine Hotelübernachtung mit Frühstück und Transfer in Whitehorse
  • 20 Tage Wohnmobilmiete inklusive unbegrenzte Freikilometer
  • Fahrzeug- und Campingausstattung für alle Personen
  • Kanadische Haftpflicht-Vollkaskoversicherung bis CA $ 5.000.000
  • Reinigung des Fahrzeugs (innen)
  • Erste Füllung: Propan/Toilettenchemikalien
  • Pro Wohnmobil ein Steckdosenadapter und Straßenkarten
  • Eintritt Spielsalon in Dawson City
  • Reisebegleitung ab/bis Whitehorse
  • Zusatzfahrer inklusive
  • ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz (inklusive Reiserücktrittsversicherung, Reiseabbruch- Versicherung, Umbuchungsgebühren-Schutz & Reiseassistance) mit 20 % Selbstbehalt des erstattungsfähigen Schadens

Nicht eingeschlossene LEistungen

  • Campingplatzgebühren während der Reise (Zusatzkosten zwischen € 15,– und 40,– pro Fahrzeug und Nacht bei 2 Personen)
  • Kraftstoff für das Wohnmobil
  • Verpflegung während der Reise
  • Gebühren Nationalparks

Kontakt

CANUSA TOURISTIK GmbH & Co.
Gruppenabteilung
Nebendahlstraße 16
22041 Hamburg

Fax: 040 / 22 72 53 - 53
Tel: 040 / 22 72 53 - 21/ -11

gruppen@canusa.de

Speckreisen
Peter Speck
Heidkoppel 17
24631 Langwedel

Tel: 0175 / 20 596 70
Fax: 03212 / 3 33 99 33 

speckreisen@web.de

Empfehlungen

Weitere Gruppenreisen

Geführte Wohnmobilreise
22 Tage West-Kanada mit Speckreisen

Geführte Wohnmobilreise von den Rockies zum Pazifik im Sommer 2017 & 2018.

pro Person ab Euro3.650,-
Die berühmte Golden Gate Bridge bei Nacht
Geführte Wohnmobilreise
West USA im Wohnmobil

Geführte Wohnmobilreise durch den Westen der USA im Sommer 2018.

pro Person ab Euro4.090,-

Angebotsanfrage

Sobald Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Ihr Kundenberater wird Ihnen dann individuell Ihr persönliches Angebot ausarbeiten.
Reisedaten
!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ihre Anfrage

Persönliche Daten
* Pflichtfeld
Jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern!