Eine Kurze Pause machen und den Ausblick auf den Bryce Canyon Nationalpark genie√ÉŇłen

Autoreisen

Erkunden Sie Nordamerika nach Ihren Vorstellungen und in Ihrem eigenen Tempo

Haben Sie nicht auch schon einmal von einem Roadtrip auf der Route 66 oder auf dem Pacific Highway an der Westk√ľste der USA getr√§umt? Oder m√∂chten Sie den beeindruckenden Indian Summer in all seinen Farben erleben?

Eine Autoreise von CANUSA bringt Sie nach Kanada und in die USA. Bereisen Sie Nordamerika individuell mit dem Mietwagen. Die Naturvielfalt l√§sst das Herz eines jeden Reiseliebhabers h√∂herschlagen. Freuen Sie sich auf einzigartige Landschaften und malerische Nationalparks, genie√üen Sie traumhafte Str√§nde oder erleben Sie imposante Weltmetropolen. Mit Ihrem Mietwagen sind Sie unabh√§ngig und k√∂nnen auch an Orte gelangen, die Sie mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichen w√ľrden.
Wir arbeiten mit unterschiedlichen Fahrzeugvermietern zusammen, die jeweils √ľber zahlreiche Vermietstationen verf√ľgen, sodass Sie Ihre Rundreise bequem am Ort Ihrer Wahl beginnen und beenden k√∂nnen.

Gern beraten wir Sie und geben Ihnen Vorschl√§ge, wie Sie spannende und weniger bekannte Ziele aufsp√ľren k√∂nnen. Dabei stellen wir eine Route nach Ihren W√ľnschen zusammen und buchen alle Leistungen von der Unterkunft bis hin zum Mietwagen.

Wissenswertes zu Autoreisen

Roadtrip durch das Valley of Fire in Nevada mit einem Mavericks Campervan von Escape Campervans

Planen Sie jetzt Ihren nächsten Roadtrip mit uns!

Unverbindliches Angebot anfragen
Unverbindliches Angebot anfragen

Reiseziele

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren W√ľnschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren W√ľnschen.
Wir beraten Sie pers√∂nlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zus√§tzlich mit einem Reisef√ľhrer f√ľr unterwegs.
Wir sind ein inhabergef√ľhrtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Wissenswertes

F√ľhrerschein

Besitzen Sie einen deutschen F√ľhrerschein der Klasse 3 bzw. B, k√∂nnen Sie problemlos ein Auto in den USA oder Kanada mieten. Einen internationalen F√ľhrerschein ben√∂tigen Sie nicht. Falls Sie jedoch einen besitzen, beachten Sie, dass dieser nur in Verbindung mit einer deutschen Fahrerlaubnis g√ľltig ist. 

Mindestalter

Das Mindestalter f√ľr eine Mietwagenbuchung variiert je nach Autovermieter. In der Regel liegt es bei 21 bzw. 25 Jahren. Bei vielen Vermietern gelten Sie in einem Alter von unter 25 Jahren als Jungfahrer, sodass h√§ufig eine Jungfahrergeb√ľhr erhoben wird und Sie nicht alle Autoklassen anmieten d√ľrfen.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Auch wenn Sie deutsche Autobahnen und deren Geschwindigkeiten gew√∂hnt sind, sollte Ihnen bewusst sein, dass auf amerikanischen sowie auf kanadischen Autobahnen ein Tempolimit besteht. Je nach US-Bundesstaat liegt dieses bei 60 mph bis 80 mph. Dies entspricht in etwa 97 km/h  bis 129 km/h. Innerorts liegt die Geschwindigkeitsbegrenzung bei 25 mph bis 40 mph, ungef√§hr 40 km/h bis 56 km/h.

Blitzer gibt es in den USA keine, jedoch kommt es vor, dass Polizisten von ihrem Auto aus Radarkontrollen durchf√ľhren. Sollten Sie von einem Polizisten aus dem Verkehr gezogen werden, ist es ratsam, so lange im Auto sitzen zu bleiben, bis der Polizist Sie zum Aussteigen auffordert. Das fr√ľhzeitige Verlassen des Fahrzeugs wird nicht gern gesehen.

In Kanada kontrolliert die Polizei die Geschwindigkeit ebenfalls sehr streng. Daher sollten Sie unbedingt auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit achten, um hohe Geldstrafen zu vermeiden. Anders als in den USA wird die Geschwindigkeit in Kanada in km/h gemessen. In Ortschaften beträgt das Tempolimit 50 km/h, auf Landstraßen 80 km/h und auf Autobahnen 100 km/h.

√úberholen auf den Autobahnen

Anders als in Deutschland d√ľrfen Sie in Kanada und in den USA auf Autobahnen sowohl auf der linken als auch auf der rechten Spur √ľberholen. Achten Sie daher verst√§rkt auf den Verkehr.

Achtung vor dem Schulbus

Die klassischen, gelben Schulbusse sind auf den amerikanischen und kanadischen Stra√üen nicht mehr wegzudenken. Halten die Busse an, d√ľrfen sie weder √ľberholt noch vom Gegenverkehr passiert werden. Dabei schaltet der Schulbus rote Warnlichter ein und f√§hrt ein Stoppschild aus. Bei Missachtung k√∂nnen die Strafen gegebenenfalls sehr hoch ausfallen.

Ampeln

Ampeln befinden sich an Kreuzungen auf der gegen√ľberliegenden Seite. Dies kann h√§ufig zu Verwirrungen f√ľhren. Bleiben Sie nicht direkt vor der Ampel stehen, da Sie sich dann mitten auf der Kreuzung befinden w√ľrden.

Mautpflicht

Es gibt einige mautpflichtige Highways (zahlbar vor Ort). Solche Stra√üen nennt man ‚ÄěToll Roads‚Äú. Bitte erkundigen Sie sich bei √úbernahme des Mietwagens bei Ihrem Vermieter.

Kindersitz

Die Benutzung eines Kindersitzes ist in Kanada f√ľr Kleinkinder bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm und in den USA f√ľr Kinder unter 5 Jahren gesetzlich vorgeschrieben. Von den Vermietern werden Ihnen gegen Geb√ľhr und bei Reservierung auch passende Kindersitze zur Verf√ľgung gestellt.

Alkohol am Steuer

Die Promillegrenze variiert je nach US-Bundesstaat, trotzdem sollten Sie m√∂glichst bei 0,0 Promille bleiben. Sollten Sie nach dem Konsum von Alkohol in eine Polizeikontrolle geraten, kann dies schnell zu einem Gef√§ngnisaufenthalt f√ľhren. Ebenfalls sollten Sie unter keinen Umst√§nden Alkohol im Fahrerraum transportieren. Dies wird streng geahndet und mit einer Nacht im Gef√§ngnis bestraft. Dabei unterscheidet die amerikanische Polizei auch nicht zwischen geschlossenen und offenen Flaschen. Es kann eventuell bereits zu Problemen kommen, wenn der Fahrer zwar n√ľchtern, der Beifahrer aber alkoholisiert ist.
In Kanada liegt die Promillegrenze zwischen 0,5 und 0,8 Promille. Wie in den USA wird Alkohol am Steuer auch hier hart bestraft und kann zu einer Nacht im Gef√§ngnis f√ľhren.

Tankstellen

In der Regel ist Ihr Mietwagen in den USA benzinbetrieben, denn dort ist Diesel, im Gegensatz zu Kanada, kein weit verbreiteter Kraftstoff. Während in Kanada wie gewohnt in Litern getankt wird, tankt man in den Vereinigten Staaten in Gallonen. Eine Gallone beträgt umgerechnet 3,785 Liter. Besonders in den USA haben die Benzinsorten geringere Oktanwerte und tragen andere Bezeichnungen:

  • Mid-Grade / Plus gleicht Super
  • Premium / Supreme gleicht Super Plus

An amerikanischen Tankstellen muss man bereits vor dem Tanken einen Betrag festlegen und diesen an der Kasse bezahlen. Erst dann wird die Zapfs√§ule freigeschaltet. Es gibt dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, per Kreditkarte direkt an den Zapfs√§ulen zu bezahlen. Aber beachten Sie, dass diese Bezahlmethode in den USA nicht f√ľr Reisende mit deutscher Kreditkarte funktioniert. An kanadischen Tankstellen ist dieser Vorgang dagegen problemlos m√∂glich.
Die Anzahl der Tankstellen kann in Nordamerika je nach Region stark variieren. Tanken Sie daher vor einer langen Fahrt durch gering besiedelte Gebiete vorsichtshalber voll.

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Sabrina Albrecht
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren W√ľnschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!