Pause machen vom Wandern im Jasper Nationalpark

Einreisebestimmungen Kanada

Alle Einreiseformulare und Einreisebestimmungen für Ihre Reise nach Kanada

Die Einreise nach Kanada ist visumfrei, sofern Ihr Aufenthalt touristisch oder geschäftlich ist und nicht länger als sechs Monate andauert. Dafür müssen sich Reisende lediglich über das Online-System eTA (Electronic Travel Authorization) registrieren sowie die aktuellen Informationen zu COVID-19 beachten. Alle Reisenden sollten, um die Kosten des Aufenthaltes decken zu können, über genügend finanzielle Mittel verfügen. Schon vor der Abreise müssen Sie die Rückreise gewährleisten können, beispielsweise durch das Rückflugticket.

Die kanadische Flagge im Wind

Reisepass

Bürger der Bundesrepublik Deutschland benötigen für die Reise nach Kanada einen gültigen, maschinenlesbaren Reisepass, welcher mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein muss. Bitte beachten Sie: Seit dem 1. November 2007 werden in Deutschland nur noch Pässe ausgestellt, deren Passnummern niemals einen der Vokale (A, E, I, O, U) bzw. einen der folgenden Buchstaben (B, D, Q, S) enthält. Ihre Reisepassnummer enthält also ggf. die Zahl 'Null', nicht den Buchstaben 'O'. Weitere Informationen zum Reisepass

Bei längerem Aufenthalt (ab 6 Monaten) gilt ein Besucher nicht mehr als Tourist, und es gelten besondere Bestimmungen, über die CANUSA TOURISTIK auf Anfrage Auskunft erteilt. 

Zur Einreise nach Kanada reicht für Ihr Kind ein Kinderreisepass mit Foto aus. 

Für Reisende ohne deutsche Staatsangehörigkeit können gesonderte Bestimmungen vorliegen, über welche die Konsulate des Heimatlandes weitere Auskünfte erteilen.

Einreise nach Kanada

Seit dem 7. September 2021 sind die Grenzen nach Kanada wieder für Reisende aus Europa geöffnet. Eine vereinfachte Einreise nach Kanada ist möglich, wenn Reisende mindestens 14 Tage vor ihrer Ankunft eine vollständige Impfung mit einem der COVID-19-Impfstoffe erhalten haben, die für die Verwendung in Kanada zugelassen sind.

Was gilt für vollständig geimpfte Reisende?

  • Kostenfreie Registrierung über ArriveCAN (verfügbar als App für iOS und Android oder online über die ArriveCAN-Website) innerhalb von 72 Stunden vor der Einreise auf dem Luft-, Land- und Seeweg nach Kanada.
    • Nachweis über den Impfstatus muss vor Reiseantritt über ArriveCAN übermittelt werden und dem Grenzbeamten bei Einreise im Original sowie in englischer oder französischer Übersetzung vorgezeigt werden.
    • Nachweis eines negativen COVID-19 PCR-Test (maximal 72 Stunden vor dem geplanten Abflug) muss vor Reiseantritt über ArriveCAN übermittelt werden und dem Grenzbeamten bei Einreise im Original sowie in englischer oder französischer Übersetzung vorgezeigt werden. Ausnahme: Genesene, die zwischen 11 und 180 Tagen vor Einreise nach Kanada positiv getestet worden sind und einen entsprechenden Genesenennachweis vorlegen können, sind von der PCR-Testpflicht vor Einreise ausgenommen.
  • Beantragung von eTA.
  • Verpflichtender, kostenfreier COVID-19 PCR-Test bei Einreise nach Kanada für alle Reisenden ab 5 Jahren und Quarantänepflicht bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses (bis zu 72 Stunden, in der Regel aber deutlich schneller). Ausnahme: Genesene, die zwischen 11 und 180 Tagen vor Einreise nach Kanada positiv getestet worden sind und einen entsprechenden Genesenennachweis vorlegen können, sind von der PCR-Testpflicht bei Einreise ausgenommen.
  • Sollten Sie nach Ankunft in Kanada auch einen Aufenthalt in den USA planen und wieder auf dem Luft, Land- oder Seeweg nach Kanada zurückkommen, so beachten Sie bitte, dass ArriveCan bei jeder Einreise nach Kanada erneut ausgefüllt sowie der Nachweis einer vollständigen Impfung und eines negativen COVID-19 PCR-Tests (maximal 72 Stunden alt) vorgelegt werden muss.

Sonderregelungen für Kinder unter 12 Jahren

  • Einreise auch ohne Impfung möglich, wenn Kinder in Begleitung eines vollständig geimpften Erwachsenen reisen.
  • Verpflichtender COVID-19 PCR-Test am Tag der Einreise sowie am achten Reisetag.

Was bedeutet vollständig geimpft?

Reisende müssen eine vollständige Impfung mit einem der in Kanada zugelassenen Impfstoffe oder einer Kombination aus den Impfstoffen (Kreuzimpfung) vorweisen. Die einmalige Impfung bei Johnson & Johnson bzw. die letzte Impfung eines 2-fach Impfstoffes wie Pfizer-BioNTech oder Moderna oder AstraZeneca muss mindestens 14 Tage vor der Einreise nach Kanada verimpft worden sein.

Folgende Impfstoffe sind derzeit in Kanada zugelassen:

  • Pfizer-BioNTech (Comirnaty, tozinameran, BNT162b2)
  • Moderna (mRNA-1273)
  • AstraZeneca/COVISHIELD (ChAdOx1-S, Vaxzevria, AZD1222)
  • Janssen/Johnson & Johnson (Ad26.COV2.S)
  • Bharat Biotech (Covaxin, BBV152 A, B, C)
  • Sinopharm BIBP (BBIBP-CorV)
  • Sinovac (CoronaVac, PiCoVacc)

Bitte beachten Sie, dass Reisende, die genesen und nur einmal geimpft sind, für die Einreise nur dann als vollständig geimpft zählen, sofern Johnson & Johnson verimpft worden ist. Genesene, die nur eine Impfdosis eines anderen Impfstoffes wie zum Beispiel von Pfizer-BioNTech oder Moderna oder AstraZeneca bekommen haben, gelten nach derzeitigen Informationen der kanadischen Regierung als nicht vollständig geimpft.

Transit

Sofern Sie eine Flugverbindung mit Umstieg in Kanada gebucht haben und den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen, ist keine Registrierung über ArriveCan notwendig.

Ausführliche Details zur Einreise nach Kanada finden Sie auch auf der Website der kanadischen Regierung.

eTA Kanada

Seit dem 09. November 2016 erhebt die kanadische Einwanderungsbehörde die eTA (Electronic Travel Authorization) für Reisende, um visumfrei mit dem Flugzeug nach Kanada einzureisen oder zwischenzulanden. Die eTA-Genehmigung muss eingeholt werden, bevor Sie als Reisender nach Kanada fliegen. Wir empfehlen Ihnen, sich rechtzeitig vor Abreise darum zu kümmern. Aus rechtlichen Gründen muss jeder Reisende die Beantragung der Online-Registrierung selbst vornehmen. Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg wird kein eTA benötigt.

Die eTA-Genehmigung ist für fünf Jahre gültig oder bis zum Ablaufdatum Ihres Reisepasses, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt. Auch Kinder müssen eine eigene eTA Genehmigung vorweisen.

Für die Ausstellung einer eTA wird eine Gebühr von 7 kanadischen Dollar pro Person fällig, die per Kreditkarte gezahlt werden kann.

Auch wenn Sie nur eine Flugverbindung mit Umstieg in Kanada gebucht haben und den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen, muss vor Abreise nach Kanada eine eTA-Genehmigung eingeholt werden.

Wofür benötigt man eTA?

Deutsche Staatsbürger sowie u.a. auch Österreicher und Schweizer, die ohne Visum nach Kanada einreisen möchten, müssen sich vor Ihrem Abflug über das Online-System eTA (Electronic Travel Authorization) registrieren.

Weitere Informationen zu eTA

Bis Wann muss man sich registrieren?

Bis spätestens vor dem Check-in müssen Sie sich online registrieren.

Hilfe zum Ausfüllen des eTA-Formulars

Wo finde ich den Antrag für eTA?

Auf der Seite der kanadischen Regierung können Sie eTA online ausfüllen.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie personalisierte Cookies.
Auf Youtube ansehen

Weitere Reisehinweise

Abflug aus Deutschland

Seit dem 24.11.2021 müssen alle Flugreisenden auf Flügen innerhalb und ab Deutschland einen Impf-, Immunitäts- oder Testnachweis vorlegen. Das gilt für Reisende ab 6 Jahren. Sollte keine vollständige Impfung oder Immunität nachgewiesen werden können, muss ein offizieller negativer Testnachweis erbracht werden. Selbsttests werden nicht akzeptiert. Die Tests dürfen frühestens 48 Stunden (PCR) bzw. 24 Stunden (Antigen) vor der geplanten Abflugzeit aus Deutschland vorgenommen werden (Zeitpunkt der Abstrichnahme ist relevant).  

Hinweis für Reisende zwischen 6 und 11 Jahren ohne vollständige Impfung oder Immunitätsnachweis:
Bitte beachten Sie, dass die Bedingungen für den Testnachweis für den Abflug aus Deutschland restriktiver sind als die für die Einreise nach Kanada. Wir empfehlen daher, den PCR-Test frühestens 48 Stunden vor der geplanten Abflugzeit ab Deutschland vornehmen zu lassen. Somit können Sie den gleichen Testnachweis für den Flug innerhalb oder ab Deutschland sowie für die Einreise nach Kanada nutzen.

Flugreise über Drittländer nach Kanada

Falls Sie über ein Drittland nach Kanada einreisen oder über ein Drittland zurückreisen, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die dort aktuell gültigen Einreisebestimmungen und eventuell nötigen Formulare.

Einreise in andere europäische Länder

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Einreisebestimmungen für die Rückreise in Ihr jeweiliges Heimatland.

Einreise nach Deutschland

Am 30.12.2021 wurde Kanada, wie viele andere Länder schon zuvor, zum Hochrisikogebiet erklärt. Hierbei handelt es sich um eine Warnung, kein Reiseverbot. Dies ist nur für Ihre Rückreise nach Deutschland relevant. Was hat das für Konsequenzen für Sie?

Anmeldepflicht 
Reisende nach Voraufenthalt in einem Risikogebiet sind verpflichtet, die digitale Einreiseanmeldung auszufüllen und die erhaltene Bestätigung bei Einreise (digital) mit sich zu führen.

3G-Regel
Alle Reisenden ab 6 Jahren müssen nach den Bestimmungen des Robert-Koch-Instituts bei Rückkehr die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) erfüllen.

Quarantäne 
Sofern Sie geimpft bzw. genesen sind, können Sie durch einen digitalen Upload eines entsprechenden Nachweises auf einreiseanmeldung.de die häusliche Quarantäne umgehen.

Alle Reisenden, die weder geimpft noch genesen sind, können sich erst ab dem 5. Tag nach Rückkehr aus der häuslichen Quarantäne frei testen lassen. 
Genauere Informationen können Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts nachlesen.

Seit dem 24.11.2021 müssen alle Flugreisenden nach Deutschland einen Impf-, Immunitäts- oder Testnachweis vorlegen. Das gilt für Reisende ab 12 Jahren. Sollte keine vollständige Impfung oder Immunität nachgewiesen werden können, muss ein offizieller negativer Testnachweis erbracht werden. Selbsttests werden nicht akzeptiert. Die Tests dürfen frühestens 72 Stunden (PCR) bzw. 48 Stunden (Antigen) vor der geplanten Ankunftszeit in Deutschland vorgenommen werden (Zeitpunkt der Abstrichnahme ist relevant).

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir besprechen Ihre Traumreise auch gerne telefonisch mit Ihnen.
(040) 22 72 53 0
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!