Über uns

CANUSA TOURISTIK – MIT DEM EXPERTEN NORDAMERIKA ENTDECKEN

Überblick

Nordamerika-Spezialist für individuelle Reisen

CANUSA TOURISTIK ist mit seinen über 140 Mitarbeitern in sieben deutschen Büros der größte Reiseveranstalter für Nordamerika. 

Hier profitieren Nordamerika-Urlauber nicht nur von exklusiven Angeboten und Preisvorteilen, sondern auch vom langjährigen Know-how der Reiseexperten. Jeder Kunde wird persönlich bei der Reiseplanung unterstützt und erhält eine individuell nach seinen Wünschen zusammengestellte Reise. 
Unsere Mitarbeiter beraten nicht nur ausführlich, vor allem geben sie wertvolles Insiderwissen weiter, welches sie auf vielen eigenen Reisen in unsere Zielgebiete gesammelt haben. Vor Ort lässt sich eben am besten Eindrücke sammeln.

Urlaub frei gestalten mit Beratung vom Spezialisten

Unsere Kunden können sich ihre Nordamerika-Tour nach eigenen Wünschen, Interessen und finanziellen Möglichkeiten selbst zusammenstellen. Ob Bed & Breakfast oder Luxushotel, Mietwagen oder Wohnmobil, ob entspannter Strandurlaub oder ein aktionsreicher Aktivurlaub, ob Berge oder Meer – hier findet jeder seinen Traumurlaub. Unterstützt wird jeder Kunde von unseren USA- und Kanadaspezialisten. Seit der Gründung im Jahr 1983 reisen unsere Berater jedes Jahr in unsere Destinationen, um aus eigener Erfahrung zu schöpfen. Die vielen Reisen und fortlaufende Weiterbildungen sind der Grundstein für passgenaue Beratungen. Neben der Professionalität ist aber vor allem die große Leidenschaft unserer Kollegen fürs Reisen der Schlüssel für erlebnisreiche und inspirierende Beratungen.

Erfahrung seit

1983

140 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Die Geschäftsleitung stellt sich vor

Tilo Krause-Dünow, Gründer, Inhaber und CEO …

... In den Studienzeiten begann seine Liebe zu Kanada mit einer sechswöchigen Reise durch British Columbia, Alberta und das südliche Alaska. Die reiselustige Großmutter hatte vorher schon Bedenken, dass er jemals über den europäischen Tellerrand hinaus blicken würde. Sie war dann aber beruhigt, als er nach seinem Studium der BWL 1977 sogar in der Nordamerika-Touristik seine ersten Sporen verdiente. Nach sechs Jahren Reiseerfahrung in den USA und Kanada gründete er 1983 CANUSA TOURISTIK als Spezialisten für Reisen nach Nordamerika. Was mit zwei Personen in Hamburg und München begann, hat sich heute zum größten Spezialisten für die beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen mit über 140 Mitarbeitern entwickelt. Seine Füße hat er im Laufe der Zeit auf den Boden von 51 Bundesstaaten (inkl. Puerto Rico) und allen kanadischen Provinzen und Territorien gesetzt. Auch die Bahamas haben ihn begeistert und er ist mehrfach auf die Inseln zurückgekehrt. Es spielt keine Rolle, wohin und wann die Reise stattfindet. Vom Powder-Skifahren im Winter über Strandurlaube bis hin zu Camperreisen mit Übernachtung auf einsamen Plätzen in der unendlichen Natur, ist er für alles zu gewinnen. Bei Reisen nach Hawaii, auf die Bahamas oder zu anderen Inselparadiesen, sind Kombinationen unterschiedlicher Inseln das vorrangige Ziel. Die Frage nach seiner Lieblingsreise weigert er sich zu beantworten. Er würde jede einzelne der weit über 100 Reisen in die schönsten Zielgebiete der Welt als die wunderbarste überhaupt bezeichnen. Er beneidet nach wie vor jeden CANUSA-Kunden, der gerade durch Nordamerika reist, und freut sich gleichzeitig auf die nächste eigene Reise.

In der Geschäftsleitung verantwortet Tilo Krause-Dünow die Bereiche Strategie und Finanzen.

Johannes Finke, Chief Operating Officer ...

... Jahrgang ‘63 und gebürtiger Rheinländer, machte seine erste Reise nach Kanada auf dem Containerschiff – 1984 in rund 10 Tagen von Europa nach Montréal. Die ersten Eisberge vor Neufundland, der erste Blick auf die majestätische Festung Québec ... Weitere Reisen mit Zelt und Rucksack quer durch Kanada folgten. 1986 dann die erste Tour in den hohen Norden – mit dem Bus nach Yellowknife in den Northwest Territories. Zurück über den Dempster Highway mit einer Mitfahrgelegenheit – organisiert über die lokale Radiostation in Inuvik. Von dort ging es weiter nach Alaska. Mit CANUSA begann dann auch die Liebe zu Reisen mit dem Wohnmobil in Nordamerika. Johannes Finke hat bis heute weit über 100.000 Kilometer in den unterschiedlichsten Fahrzeugen und Regionen zurückgelegt – am liebsten aber im Yukon & Alaska, in West-Kanada sowie im Südwesten der USA. Und wenn es mal etwas wärmer werden darf, dann steht Hawaii ganz oben auf seiner Wunschliste. Die Vielfalt der Inselwelt im Südpazifik hat auch nach über 25 Jahren nichts an Reiz verloren. Doch auch die Faszination an arktischen und abgelegenen Regionen hält bis heute an. Seine fünf persönlichen Reise-Highlights in Nordamerika sind:
- Mit dem Schiff durch die arktischen Gewässer der Nordwest-Passage
- Im Winter über den Dempster Highway und die Eisstraße zum Polarmeer
- Schnorcheln mit den Belugas an der Hudson Bay
- Fährfahrt von Kodiak/Alaska nach Dutch Harbor auf den Aleuten
- Neufundland und Labrador an Kanadas wilder Ostküste

In der Geschäftsleitung verantwortet Johannes Finke die Bereiche Produkt-, Prozess- und Systemmanagement.

Kolja Kassner, Chief Business Development Officer ...

... Hamburger Jung mit spanischen Wurzeln war 1993 mit seinen Eltern zum ersten Mal im Urlaub in den USA. Drei Wochen auf Hilton Head Island und eine Rundreise durch Georgia haben ihn nachhaltig beeindruckt. Während seiner Ausbildung zum Bankkaufmann reiste er mit seinem besten Freund von Miami zunächst mit dem Mietwagen auf die Keys, bevor er von Fort Lauderdale mit dem Wohnmobil die Ostküste bis nach New York City erkundete. Mit dieser Reise war die Entscheidung gefallen: Die Arbeit in der Bank konnte nur eine Zwischenstation auf dem Weg in die Touristik sein. Seit 2003 ist Kolja Kassner bei CANUSA und hat seitdem viele weitere Regionen in den USA und Kanada bereist. Am liebsten reist er mit dem Wohnmobil in der Natur – vorzugsweise wenn es warm ist. Im Südwesten war er vielfach unterwegs, genauso an der Ostküste. Fasziniert hat ihn besonders eine Tour von Chicago am Mississippi entlang bis nach New Orleans. Und der pazifische Nordwesten mit seiner wilden Küste und gutem Wein sind eine neue Lieblingsregion. Genauso hat es Kolja Kassner die Vielfalt der Städte angetan: Portland und Seattle begeistern ihn ebenso wie San Diego, Miami und Washington D. C. Und in Kanada ist er – eher ungewöhnlich – ein großer Fan von Montréal. Dürfte es nur eine Destination sein, auf die er sich festlegen müsste, so wäre es Hawaii. In die perfekte Mischung aus polynesischer Gelassenheit, amerikanischer Gastfreundschaft, hervorragendem Essen, einzigartiger Kultur, unvergleichlicher Natur und angenehm warmen Temperaturen hat er sich gleich beim ersten Besuch verliebt. Seitdem kehrt er immer wieder gerne zurück.

In der Geschäftsleitung verantwortet Kolja Kassner die Bereiche Verkauf, Marketing und Personal.

Timmo Krause-Dünow, Chief Information Officer …

… ist mit CANUSA groß geworden und konnte schon in jungen Jahren viel Reiseerfahrung in Nordamerika sammeln. Unzählige Reisen weckten bereits im Kindesalter seine Reiselust und die Neugier auf fremde Länder und Kulturen. Man kann behaupten, dass Nordamerika über die Jahre zu seiner zweiten Heimat geworden ist. So ist es eigentlich kein Wunder, dass er schon recht früh eine konkrete Vorstellung von seinem Traumberuf hatte. Er wollte seine Leidenschaft fürs Reisen teilen und auch anderen dazu verhelfen, ihre persönlichen Reiseträume zu erfüllen. Schon früh bekam er Einblicke in die Abläufe eines Tourismusunternehmens und durfte so auch aus unternehmerischer Sicht hinter die Kulissen des Reisens blicken. Mit 19 begann Timmo Krause-Dünow dann sein Studium mit Schwerpunkt Tourismus. Auch während seiner Studienzeit verbrachte er viel Zeit im Ausland. Neben einem Auslandssemester in Spanien zog es ihn immer wieder nach Nordamerika. So konnte er einen Sommer lang bei unserem Wohnmobilpartner Fraserway in Vancouver arbeiten. Ein weiteres Praktikum absolvierte er in der Marketingabteilung des kanadischen Skigebiets Big White. Bei besten Schneebedingungen nutze er dort die Zeit, um seine kanadische Skilehrerlizenz zu erwerben und seine Leidenschaft fürs Skifahren in vollen Zügen zu genießen. Zu guter Letzt verbrachte er ein Semester auf Hawaii. Nach dem erfolgreich absolvierten Studium machte er sich als Online-Reiseveranstalter selbstständig und übernahm zudem die Verantwortung für alle Systembereiche bei CANUSA. Seine Reiselust hat über die Jahre nie abgenommen, ganz im Gegenteil! Er erkundet jedes Jahr mit seiner Familie neue Teile der Welt und gibt seine Leidenschaft nun seinerseits an seine Tochter weiter …

In der Geschäftsleitung verantwortet Timmo Krause-Dünow alle Systembereiche (Systementwicklung, EDV, Website).

Die CANUSA Büros

CANUSA Mitarbeiterfoto Hamburg
CANUSA-Büro
Hamburg

Unser Verkaufs-Team in Hamburg berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Unsere Mitarbeiter aus dem Büro in Hannover
CANUSA-Büro
Hannover

Unser Verkaufs-Team in Hannover berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Das CANUSA-Team in Köln
CANUSA-Büro
Köln

Unser Verkaufs-Team in Köln berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Mitarbeiterinnen im CANUSA Büro Frankfurt
CANUSA-Büro
Frankfurt

Unser Verkaufs-Team in Frankfurt berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Mitarbeiter des Außenbüros in München
CANUSA-Büro
München

Unser Verkaufs-Team in München berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Unser Verkaufs-Team in München berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Mitarbeiter im Stuttgarter CANUSA Büro
CANUSA-Büro
Stuttgart

Unser Verkaufs-Team in Stuttgart berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Unser Verkaufs-Team in Stuttgart berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Die Mitarbeiter aus Berlin
CANUSA-Büro
Berlin

Unser Verkaufs-Team in Berlin berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

CANUSA in den sozialen Medien

Auf dem CANUSA YouTube Kanal halten wir Sie Woche für Woche mit neuen Videos über die vielseitigen Urlaubsdestinationen USA, Kanada, Hawaii, Alaska, Yukon und die Bahamas auf dem Laufenden. Bei den Videos handelt es sich um Inspirationsvideos für Ihren nächsten Traumurlaub, Erklärvideos mit nützlichen Informationen und Tipps für Ihre nächste Nordamerika Reise.

Schauen Sie auf unserem YouTube Kanal vorbei und lassen Sie sich inspirieren. 

Nachhaltigkeit

Als größter Reiseveranstalter für die USA und Kanada ist es uns wichtig für Mensch und Umwelt Verantwortung zu übernehmen. Durch unterschiedliche soziale Projekte sowie einem umweltbewussten Umgang innerhalb des Unternehmens, möchten wir einen Teil zur Nachhaltigkeit in der Welt beitragen. An dieser Stelle geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere bisherigen Erfolge und Pläne für die Zukunft.


An den Standorten

Neben dem Engagement in den Projekten ist ebenfalls die ökologische und soziale Verantwortung in den CANUSA Büros ein wichtiger Bestandteil. Die meisten Standorte beziehen Ökostrom aus Windenergie, kümmern sich um eine aktive Mülltrennung und verwenden vollständig recycelbares Papier in allen Räumlichkeiten.  Unseren Mitarbeitern stellen wir Bio und Fair Trade Lebensmittel wie Obst, Milch, Kaffee, Zucker oder Tee bereit. Zudem gibt es bei uns ausschließlich gefiltertes Leitungswasser oder Wasser in Glasflaschen, um die Verwendung von Plastik zu vermeiden. Im Hinblick auf einen reduzierten CO2-Verbrauch, werden alle Mitarbeiter bei der Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel finanziell unterstützt.

 

SOS-Kinderdorf 

Unsere Azubis von CANUSA unterstützen tatkräftig das SOS-Kinderdorf, eine Non-Profit-Organisation, die sich seit mehreren Jahrzehnten weltweit für das Wohl von Kindern und Familien engagiert. Dabei stehen sie immer auf Abruf bereit und freuen sich bei jeder Aktion stets helfen zu können. Egal ob das Begleiten von Ausflügen oder die ehrenamtliche Arbeit im Familiencafé Krümel und Kleiderladen Klecks – unsere Azubis tun alles, um die Mitarbeiter des SOS Kinderdorfes zu entlasten. In Zukunft sind weitere Projekte geplant, die den Kindern und Eltern große Freude bereiten sollen.

 


CANUSA Patenkind

Bereits seit 2007 kümmern wir uns um unser Patenkind aus Kambodscha. Menh ist 14 Jahre alt und wächst unter schwierigen Umständen in der Provinz Ratanakiri auf. Um ihm ein schönes Leben mit Perspektive zu ermöglichen, unterstützen wir Menh mit einer monatlichen Geldsumme sowie Sachgeschenken wie zum Beispiel Schulmaterialien oder Spielzeug. Durch unsere Förderung, kann er in die Schule gehen und sich wichtige Grundlagen für eine glorreiche Zukunft aneignen. Sobald Menh in der Arbeitswelt seinen eigenen Weg gefunden hat, wird ein weiteres Patenkind von Plan International die gleiche Unterstützung bekommen.