Das CANUSA-Team zusammen mit den Partnern während der CANUSA Days auf Föhr

Über uns

CANUSA TOURISTIK – Der Nordamerika-Spezialist für individuelle Reisen

CANUSA TOURISTIK ist mit seinen über 140 Mitarbeitern in sieben deutschen Büros der größte Reiseveranstalter für Nordamerika.

Unsere Kunden profitieren nicht nur von exklusiven Angeboten und Preisvorteilen, sondern auch vom langjährigen Know-how der Reiseexperten. Jeder Kunde wird persönlich bei der Reiseplanung unterstützt und erhält eine individuell nach seinen Wünschen, Interessen und finanziellen Möglichkeiten zusammengestellte Reise.

Unsere Mitarbeiter beraten nicht nur ausführlich, vor allem geben sie wertvolles Insiderwissen weiter, welches sie auf vielen eigenen Reisen in unsere Zielgebiete gesammelt haben. Vor Ort lässt sich eben am besten Eindrücke sammeln. Neben der Erfahrung ist besonders die große Leidenschaft unserer Kollegen für das Reisen der Schlüssel für inspirierende Beratungen.

Warum mit CANUSA reisen

Unser Konzept

1.

Lassen Sie sich inspirieren und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.

2.

Ein Reiseexperte plant unverbindlich Ihre persönliche Wunschreise.

3. 

Unser Angebot trifft Ihren Geschmack? Dann kann die Reise beginnen!

Noch auf der Suche nach Ihrem Traumurlaub?

Individuelles Angebot anfragen

Die CANUSA Büros

Die Speicherstadt von Hamburg
CANUSA-Büro
Hamburg

Unser Verkaufs-Team in Hamburg berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Die Altstadt von Hannover
CANUSA-Büro
Hannover

Unser Verkaufs-Team in Hannover berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Der Kölner Dom und die Hohenzollern Brücke bei Sonnenuntergang
CANUSA-Büro
Köln

Unser Verkaufs-Team in Köln berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Die Justitia Statue auf dem Römerberg von Frankfurt am Main
CANUSA-Büro
Frankfurt

Unser Verkaufs-Team in Frankfurt berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

München mit Blick auf die Alpen
CANUSA-Büro
München

Unser Verkaufs-Team in München berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Unser Verkaufs-Team in München berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Der Schlossplatz von Stuttgart
CANUSA-Büro
Stuttgart

Unser Verkaufs-Team in Stuttgart berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Unser Verkaufs-Team in Stuttgart berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Das Brandenburger Tor in Berlin bei Nacht
CANUSA-Büro
Berlin

Unser Verkaufs-Team in Berlin berät Sie gerne persönlich. Rufen Sie an, schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei.

Mitarbeiter hinter den Kulissen

Geschäftsleitung
Tilo Krause-Dünow

Tilo Krause-Dünow, Gründer, Inhaber und CEO

... In den Studienzeiten begann seine Liebe zu Kanada mit einer sechswöchigen Reise durch British Columbia, Alberta und das südliche Alaska. Nach seinem BWL-Studium und sechs Jahren Reiseerfahrung in den USA und Kanada gründete er 1983 CANUSA TOURISTIK als Spezialisten für Reisen nach Nordamerika. Seine Füße hat er im Laufe der Zeit auf den Boden von 51 Bundesstaaten (inkl. Puerto Rico) und allen kanadischen Provinzen und Territorien gesetzt. Auch die Bahamas haben ihn begeistert und ließen ihn mehrfach auf die Inseln zurückkehren. Vom Powder-Skifahren im Winter über Strandurlaube bis hin zur Camperreise mit Übernachtung auf einsamen Plätzen in der unendlichen Natur ist er für alles zu gewinnen. Er beneidet nach wie vor jeden CANUSA-Kunden, der gerade durch Nordamerika reist, und freut sich gleichzeitig auf die nächste eigene Reise.

In der Geschäftsleitung verantwortet Tilo Krause-Dünow die Bereiche Strategie und Finanzen.

Johannes Finke

Johannes Finke, Chief Operating Officer ...

... Jahrgang ‘63 und gebürtiger Rheinländer, machte seine erste Reise nach Kanada auf dem Containerschiff – 1984 in rund 10 Tagen von Europa nach Montréal. Die ersten Eisberge vor Neufundland, der erste Blick auf die majestätische Festung Québec ... Weitere Reisen mit Zelt und Rucksack quer durch Kanada folgten. 1986 dann die erste Tour in den hohen Norden – mit dem Bus nach Yellowknife in den Northwest Territories. Zurück über den Dempster Highway mit einer Mitfahrgelegenheit – organisiert über die lokale Radiostation in Inuvik. Von dort ging es weiter nach Alaska. Mit CANUSA begann dann auch die Liebe zu Reisen mit dem Wohnmobil in Nordamerika. Johannes Finke hat bis heute weit über 100.000 Kilometer in den unterschiedlichsten Fahrzeugen und Regionen zurückgelegt – am liebsten aber im Yukon & in Alaska, in Westkanada sowie im Südwesten der USA. Und wenn es mal etwas wärmer werden darf, dann steht Hawaii ganz oben auf seiner Wunschliste. Die Vielfalt der Inselwelt im Südpazifik hat auch nach über 25 Jahren nichts an Reiz verloren. Doch auch die Faszination an arktischen und abgelegenen Regionen hält bis heute an. Seine fünf persönlichen Reise-Highlights in Nordamerika sind:

  • Mit dem Schiff durch die arktischen Gewässer der Nordwest-Passage
  • Im Winter über den Dempster Highway und die Eisstraße zum Polarmeer
  • Schnorcheln mit den Belugas an der Hudson Bay
  • Fährfahrt von Kodiak/Alaska nach Dutch Harbor auf den Aleuten
  • Neufundland und Labrador an Kanadas wilder Ostküste

In der Geschäftsleitung verantwortet Johannes Finke die Abteilungen Grafik, Produkt, Reservierung, Unterlagen und Flug.

CANUSA Kolja Kassner

Kolja Kassner, Chief Business Development Officer ...

... Hamburger Jung mit spanischen Wurzeln war 1993 mit seinen Eltern zum ersten Mal im Urlaub in den USA. Drei Wochen auf Hilton Head Island und eine Rundreise durch Georgia haben ihn nachhaltig beeindruckt. Während seiner Ausbildung zum Bankkaufmann reiste er mit seinem besten Freund von Miami zunächst mit dem Mietwagen auf die Keys, bevor er von Fort Lauderdale mit dem Wohnmobil die Ostküste bis nach New York City erkundete. Mit dieser Reise war die Entscheidung gefallen: Die Arbeit in der Bank konnte nur eine Zwischenstation auf dem Weg in die Touristik sein. Seit 2003 ist Kolja Kassner bei CANUSA und hat seitdem viele weitere Regionen in den USA und Kanada bereist. Am liebsten reist er mit dem Wohnmobil in der Natur – vorzugsweise wenn es warm ist. Im Südwesten war er vielfach unterwegs, genauso an der Ostküste. Fasziniert hat ihn besonders eine Tour von Chicago am Mississippi entlang bis nach New Orleans. Und der pazifische Nordwesten mit seiner wilden Küste und gutem Wein sind eine neue Lieblingsregion. Genauso hat es Kolja Kassner die Vielfalt der Städte angetan: Portland und Seattle begeistern ihn ebenso wie San Diego, Miami und Washington D. C. Und in Kanada ist er – eher ungewöhnlich – ein großer Fan von Montréal. Dürfte es nur eine Destination sein, auf die er sich festlegen müsste, so wäre es Hawaii. In die perfekte Mischung aus polynesischer Gelassenheit, amerikanischer Gastfreundschaft, hervorragendem Essen, einzigartiger Kultur, unvergleichlicher Natur und angenehm warmen Temperaturen hat er sich gleich beim ersten Besuch verliebt. Seitdem kehrt er immer wieder gerne zurück.

In der Geschäftsleitung verantwortet Kolja Kassner die Bereiche Grafik, Verkauf, Marketing und Empfang.

CANUSA Mitarbeiter Timmo Krause Dünow

Timmo Krause-Dünow, Chief Information Officer …

… ist mit CANUSA groß geworden und konnte schon in jungen Jahren viel Reiseerfahrung in Nordamerika sammeln. Unzählige Reisen weckten bereits im Kindesalter seine Reiselust und die Neugier auf fremde Länder und Kulturen. Man kann behaupten, dass Nordamerika über die Jahre zu seiner zweiten Heimat geworden ist. So ist es eigentlich kein Wunder, dass er schon recht früh eine konkrete Vorstellung von seinem Traumberuf hatte. Er wollte seine Leidenschaft fürs Reisen teilen und auch anderen dazu verhelfen, ihre persönlichen Reiseträume zu erfüllen. Schon früh bekam er Einblicke in die Abläufe eines Tourismusunternehmens und durfte so auch aus unternehmerischer Sicht hinter die Kulissen des Reisens blicken. Mit 19 begann Timmo Krause-Dünow dann sein Studium mit Schwerpunkt Tourismus. Auch während seiner Studienzeit verbrachte er viel Zeit im Ausland. Neben einem Auslandssemester in Spanien zog es ihn immer wieder nach Nordamerika. So konnte er einen Sommer lang bei unserem Wohnmobilpartner Fraserway in Vancouver arbeiten. Ein weiteres Praktikum absolvierte er in der Marketingabteilung des kanadischen Skigebiets Big White. Bei besten Schneebedingungen nutze er dort die Zeit, um seine kanadische Skilehrerlizenz zu erwerben und seine Leidenschaft fürs Skifahren in vollen Zügen zu genießen. Zu guter Letzt verbrachte er ein Semester auf Hawaii. Nach dem erfolgreich absolvierten Studium machte er sich als Online-Reiseveranstalter selbstständig und übernahm zudem die Verantwortung für alle Systembereiche bei CANUSA. Seine Reiselust hat über die Jahre nie abgenommen, ganz im Gegenteil! Er erkundet jedes Jahr mit seiner Familie neue Teile der Welt und gibt seine Leidenschaft nun seinerseits an seine Töchter weiter …

In der Geschäftsleitung verantwortet Timmo Krause-Dünow alle Systembereiche (Systementwicklung, EDV, Website).

Produktmanagement
CANUSA Mitarbeiterin Anngret Rossol

Anngret Rossol

… ist bereits seit über 30 Jahren in den USA und Kanada unterwegs. Mehr als 4 Jahre hat sie während Ihres Studiums in Vancouver gelebt. Auch in den USA ist sie jedes Jahr unterwegs. Besonders angetan hat es ihr Colorado mit seiner großen Naturvielfalt und der pazifische Nordwesten mit seinen endlosen Stränden und dem immergrünen Regenwald. Auf den Skipisten in Utah, Kalifornien und in den Rocky Mountains ist sie regelmäßig unterwegs und genießt den berühmten Powder Snow. Ihr Tipp: Die vielen tollen Nationalparks in den USA erlebt man erst so richtig, wenn man eine Wanderung auf einem der vielen gut ausgebauten Hiking Trails gemacht hat. 

Karin Buhse

… liebt die unterschiedlichen Facetten, die Nordamerika bietet. Ob mit Wohnmobil, Auto, Flugzeug, Bahn oder zu Fuß, seit über 30 Jahren führen sie ihre Reisen in die USA, auf die Bahamas und nach Kanada. Es gibt immer wieder etwas Neues, Spannendes zu entdecken. Highlights herauszustellen, ist für sie unmöglich, da jede Region durch ihre eigene Schönheit fasziniert. Ob spektakuläre Nationalparks, polynesisches Inselgefühl, Traumstrände, endlose Weiten, karge Wüsten, pulsierende Metropolen, karibische Gelassenheit oder atemberaubende Tierbeobachtungen um nur einiges zu nennen. Die Auswahl ist einfach riesig.

CANUSA Mitarbeiterin Karin Buhse
CANUSA Mitarbeiterin Sarina Keil

Sarina Keil

…  arbeitet seit 2015  bei CANUSA. Sie reist mehrfach im Jahr nach Nordamerika, dabei ist ihr besonders Kanada ans Herz gewachsen. Sie kennt sich nicht nur in Westkanada sehr gut aus. Auch im Osten des Landes begeistert sie das Farbenspiel des Indian Summer sowie das maritime Flair des Atlantiks. Im Winter lockt sie der Pulverschnee und die einzigartige Bergkulisse der kanadischen Rockies! Ihr Tipp: "Die beste Jahreszeit um Bären in Westkanada zu beobachten ist der Herbst, wenn die Lachse zu ihren Laichgründen schwimmen. Die mächtigen Tiere warten am Fluss um sich vor dem Winterschlaf den Bauch vollzuschlagen - ein einmaliges Schauspiel!"

Melina Hummel

... bereiste schon als Kind mit ihrer Familie die USA und war bereits damals fasziniert von Land und Leuten. 2010 verbrachte sie ein unvergessliches High School Jahr in der Nähe von Seattle, von wo aus sie mehrere Reisen nach Kalifornien und British Columbia unternahm. Seither zieht es sie jedes Jahr zurück auf den nordamerikanischen Kontinent. Die vielen Nationalparks mit ihren atemberaubenden Landschaften, die geschäftigen Metropolen mit ihren beeindruckenden Wolkenkratzern und die Freundlichkeit der Menschen begeistern sie immer wieder aufs Neue. Ob der Grand Canyon in Arizona, die Glitzerstadt Las Vegas, oder der Cannon Beach in Oregon – jeder Ort hat seinen ganz eigenen, bezaubernden Charme. 

CANUSA Mitarbeiterin Melina Hummel
CANUSA Mitarbeiterin Nicole Haarmann

Nicole Haarmann

... arbeitet seit 2010 bei CANUSA im Produktmanagement. Nachdem sie ein Jahr in Vermont gelebt hat, zieht es sie jedes Jahr wieder dorthin zurück – gerne auch in Kombination mit den anderen Neuenglandstaaten. Vermont hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Im Sommer warten zahlreiche Outdoor-Aktivitäten auf die Urlauber und im Herbst lockt der farbenfrohe Indian Summer. Aber auch die Großen Seen, Westkanada oder auch die Südstaaten der USA haben es ihr angetan. Am liebsten geht Sie mit einem schönen Wohnmobil auf Reisen. Ihr Ziel ist es, einmal alle 50 Staaten gesehen zu haben, die Hälfte hat sie bereits geschafft!

Antje Hauck

… arbeitet seit 2004 bei CANUSA. Durch viele Reisen nach Kanada und in die USA hat sie unsere Zielgebiete bereits auf unterschiedlichste Art bereist – mit VIA Rail quer durch Kanada, mit dem Wohnmobil durch Atlantik-Kanada sowie die Rocky Mountains und per Mietwagen durch Florida und den Südwesten der USA. Fasziniert haben sie sowohl die vielen Nationalparks mit unterschiedlichster Kulisse als auch die Ruhe bei einer Kanutour in Ontario oder Atlantik-Kanada. „Mit meiner Tochter habe ich ebenfalls die vielen Freizeitparks in Orlando besucht. Jeder für sich ein großer Spaß." Ihr Tipp: Ein Hubschrauberflug über den Grand Canyon - einfach grandios!

CANUSA Mitarbeiterin Antje Hauck
CANUSA Mitarbeiterin Laura Hardt

Laura Hardt

... hat ein Highschool-Jahr in Oklahoma verbracht und mit ihrer Gastfamilie Reisen nach Texas und Colorado unternommen, wo sie sich in Land und Leute verliebt hat.
Während weiterer Reisen besuchte sie unter anderem die Metropolen New York City, Boston und Chicago und bereiste verschiedene Orte in Florida mit dem Mietwagen. Besonders gut gefallen haben ihr die Niagara Fälle, die sich von der amerikanischen und kanadischen Seite bewundern lassen.
Nach einem Praktikum bei CANUSA ist sie seit April 2017 im Produktmanagement tätig.

Melanie Schubert

... verbrachte 2010 ein wundervolles Jahr als Au Pair in Maryland, wo sie in einer amerikanischen Familie wohnte und den "Way of American Life" kennenlernen durfte. Während ihres Auslandsjahres hat sie die Ostküste der USA erkundet und Land und Leute lieben gelernt. Auch die Metropolen der Westküste wie Los Angeles und San Francisco haben es ihr angetan. Auf einer Rundreise durch Kanada hat sie ebenfalls die Schönheit der kanadischen Provinz Québecs kennenlernt und die atemberaubende Natur während zahlreicher Outdoor-Aktivitäten erkundet. Besonders beeindruckt hat sie die Bärenbeobachtung, wo man den scheuen Tieren ganz nah sein konnte.

CANUSA Mitarbeiterin Melanie Schubert
CANUSA Mitarbeiterin Finja Hansen

Finja Hansen

… verbachte 2008 ein beeindruckendes Jahr in Ostkanada und war sofort von der Herzlichkeit der Kanadier und der atemberaubenden Natur begeistert. Während einer Autoreise entlang des St. Lorenz-Stroms in Quebec, sind ihr besonders die Whale Watching Tour in Tadoussac und der spektakuläre Sternenhimmel im Pointe-Taillon Nationalpark in Erinnerung geblieben. Auch wenn sie von den Metropolen Nordamerikas wie Chicago, New York City, Toronto oder Vancouver, fasziniert ist, zieht es sie am liebsten in die Natur – so reiste sie zuletzt mit einem Wohnmobil durch die traumhaften Rocky Mountains Westkanadas. 

Birthe Witte

... ist seit Ende 1999 im CANUSA-Team tätig und konnte seitdem ihre Nordamerika-Sehnsucht auf unzähligen Reisen durch die USA und Kanada stillen. Vor einigen Jahren ist eine neue Sehnsucht dazu gekommen: Die Weite des Meeres. "Kreuzfahrten bieten eine ganz andere Perspektive auf Städte und Landschaften. Für mich ist eine Kreuzfahrt aber noch viel mehr als das Ansteuern traumhafter Ziele und der beindruckende  Luxus dieser komfortablen Reiseform. Mich begeistert es, auf dem Wasser zu reisen. Ich kann den Moment kaum erwarten, wenn das Schiffshorn beim Ablegen ertönt, der Hafen immer kleiner wird und der Blick automatisch zum endlosen Horizont wandert."

CANUSA Mitarbeiterin Birthe Witte
Operative Aufgaben

Buchhaltung

Ralf Wissbar, Dortje Bogensee, Katarzyna Trost, Nadine Thewes, Carolin Dorow

Flugabteilung

Heike Eberhardt, Mothilal Wijesundara, Cindy Heider, Natalie Michlenz

Kundenservice/Organisation

Ralf Wissbar

Betriebsorganisation

Judith Lanquillon, Svenja Koch

Betreuung der Kunden vor Ort

Lena Brüning

Reservierung und Unterlagen

Kristina Torley, Nora Gruner, Tabea Zweig, Sabine Brateck, Julia Rainer

Systementwicklung

Ann-Christin Rabe, Bianca Schabel, Daniela Steenken

IT

Buzy Kiehn, Jeffry Feldt 

Personalentwicklung

Christian Pinnekamp

Projektmanagement

Michelle Lentfer

Marketing

Website

Svenja Klos-Matthies, Ewa Troyke, Saskia Heimbs, 
Marcel Külper, Lina Schiffner

Marketing-Kommunikation

Madlen Madaus, Sabrina Karavla, Melissa Hanslian, 
Laura Günzel, Alexandra Wirsum, Julica Rätzke

Grafik

Malte Gaack, Wiebke Kerwat, Anna Heinrich

After Sales Service

Antonia Stübi

Bildredaktion

Lisa Warncke, Sophie Henning

Lektorat

Nico Schröder

Videographie

Jonathan Steinhoff, Jonathan Meister, Hans Noffke

Ausbildung & Praktikum

Ausbildung

Jana Schoer, Kyra Pruetzel, Tobias Kosinsky, Lisa-Marie Pillath, Inga Bostelmann, Bente Michaelsen, Felix Stark, Jana Laube

CANUSA in den sozialen Medien

Auf dem CANUSA YouTube Kanal halten wir Sie Woche für Woche mit neuen Videos über die vielseitigen Urlaubsdestinationen USA, Kanada, Hawaii, Alaska, Yukon und die Bahamas auf dem Laufenden. Bei den Videos handelt es sich um Inspirationsvideos für Ihren nächsten Traumurlaub, Erklärvideos mit nützlichen Informationen und Tipps für Ihre nächste Nordamerika Reise.

Schauen Sie auf dem YouTube-Kanal von CANUSA vorbei und lassen Sie sich inspirieren. 

Nachhaltigkeit bei CANUSA

Als größter Reiseveranstalter für die USA und Kanada ist es uns wichtig für Mensch und Umwelt Verantwortung zu übernehmen. Durch unterschiedliche soziale Projekte sowie einem umweltbewussten Umgang innerhalb des Unternehmens, möchten wir einen Teil zur Nachhaltigkeit in der Welt beitragen. An dieser Stelle geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in unsere bisherigen Erfolge und Pläne für die Zukunft.

An den Standorten

Neben dem Engagement in den Projekten ist ebenfalls die ökologische und soziale Verantwortung in den CANUSA Büros ein wichtiger Bestandteil. Die meisten Standorte beziehen Ökostrom aus Windenergie, kümmern sich um eine aktive Mülltrennung und verwenden vollständig recycelbares Papier in allen Räumlichkeiten. Unseren Mitarbeitern stellen wir Bio und Fair Trade Lebensmittel wie Obst, Milch, Kaffee, Zucker oder Tee bereit. Zudem gibt es bei uns ausschließlich gefiltertes Leitungswasser oder Wasser in Glasflaschen, um die Verwendung von Plastik zu vermeiden. Im Hinblick auf einen reduzierten CO2-Verbrauch, werden alle Mitarbeiter bei der Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel finanziell unterstützt.

SOS-Kinderdorf Logo

SOS-Kinderdorf

Unsere Azubis von CANUSA unterstützen tatkräftig das SOS-Kinderdorf, eine Non-Profit-Organisation, die sich seit mehreren Jahrzehnten weltweit für das Wohl von Kindern und Familien engagiert. Dabei stehen sie immer auf Abruf bereit und freuen sich bei jeder Aktion stets helfen zu können. Egal ob das Begleiten von Ausflügen oder die ehrenamtliche Arbeit im Familiencafé Krümel und Kleiderladen Klecks – unsere Azubis tun alles, um die Mitarbeiter des SOS Kinderdorfes zu entlasten. In Zukunft sind weitere Projekte geplant, die den Kindern und Eltern große Freude bereiten sollen.

CANUSA Patenkind

Bereits seit 2007 kümmern wir uns um unser Patenkind aus Kambodscha. Menh wächst unter schwierigen Umständen in der Provinz Ratanakiri auf. Um ihm ein schönes Leben mit Perspektive zu ermöglichen, unterstützen wir Menh mit einer monatlichen Geldsumme sowie Sachgeschenken wie zum Beispiel Schulmaterialien oder Spielzeug. Durch unsere Förderung, kann er in die Schule gehen und sich wichtige Grundlagen für eine glorreiche Zukunft aneignen. Sobald Menh in der Arbeitswelt seinen eigenen Weg gefunden hat, wird ein weiteres Patenkind von Plan International die gleiche Unterstützung bekommen.

Plan International - Gibt Kindern eine Chance