The Battery, Charleston, South Carolina

SOUTH CAROLINA – TRAUMHAFTE STRÄNDE UND SÜDSTAATEN-FLAIR

Abwechslungsreiche Landschaften und traditionsreiche Geschichte

Überblick

South Carolina

South Carolina lockt mit traumhaften Stränden und dem besonderen Flair der Südstaaten. Zahlreiche historische Gebäude zeugen von der bewegten Vergangenheit. South Carolina bietet dem Besucher eine abwechslungsreiche Landschaft mit einer exotischen Fauna und Flora und zauberhaften Stränden. Die hervorragende Küche South Carolinas begeistert durch den Mix ihrer zahlreichen Einflüsse. Wandeln Sie auf den Spuren der geschichtsträchtigen Südstaaten.

Weitere Informationen zu South Carolina

Reiseangebote

Sie haben    von 41 Ergebnissen gesehen.

Alle Ergebnisse anzeigen
Inspirationen

Die Vielfalt South Carolinas

Sehenswertes
Charleston ist die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates und wurde 1670 gegründet. Sehenswert sind die vielen Herrenhäuser wie Boone Hall, welches durch Filme wie vom Winde verweht und Fackeln im Sturm weltweite Berühmtheit erlangte. Neben der georgianischen Villa kann auch die weitläufige Gartenanlage besichtigt werden. Bei einem Streifzug durch die Innenstadt können Sie in den vielen kleinen Restaurants ihren Gaumen verwöhnen lassen. Die kreolische Küche ist ein bunter Mix aus der hiesigen Cajun-Küche mit schwarzafrikanischen und karibischen Einflüssen.

Für die Southern-Style-Küche finden ausschließlich frische Zutaten Verwendung, wie beispielsweise Krabben, Garnelen, Mais, Bohnen und Reis. Unweit von Charleston befindet sich der Cypress Garden, eine ausgedehnte Anlage mit Sumpfgebieten und Zypressenwälder. Der Park lässt sich sowohl per Boot wie auch zu Fuß erkunden. Columbia ist die Hauptstadt South Carolinas und gleichzeitig die größte Stadt des Bundesstaates. Im Bezirk Congaree Vista finden sich zahlreiche in der typischen Südstaatenarchitektur erbaute Häuser wie das Robert Mills House und das State House. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Congaree-Nationalpark, welcher einen letzten Bestand von alten Hartholz-Wäldern der USA darstellt. Gegründet wurde der Park 1976 und wurde 2003 zum Nationalpark erhoben.

Tipps zur Anreise und besten Reisezeit
In der Küstenregion von South Carolina gibt es keinen echten Winter. Die Temperaturen sinken das ganze Jahr über nicht unter 14 Grad. Die Sommermonate Juni, Juli und August sind mit etwa 30 Grad die wärmsten. Im Norden des Bundesstaates liegen die Temperaturen um etwa 4 Grad unter denen der Küstenregion.

Von Deutschland aus starten regelmäßige Flüge nach Columbia. Mit einem Zwischenstopp in Atlanta, Charlotte, Chicago, Washington oder Philadelphia bringen Sie verschiedene Airlines bequem in die Hauptstadt South Carolinas.

Bilder  & Videos