Impression Winnipeg

Urlaub in Winnipeg

Kulturhauptstadt als Gateway zur Hudson Bay

Die Metropole Winnipeg im Süden Manitobas begeistert mit ihrem lebhaften Charme und der offenen Art ihrer rund 700.000 Einwohner. Mehr als fünfzig ethnische Gruppen sind hier zu Hause und sorgen ganzjährig für ein abwechslungsreiches Programm. Zahlreiche Festivals, Pow Wows, Kunstausstellungen und Musikveranstaltungen bieten unzählige Möglichkeiten für urbane Entdecker.

Einer der angesagten Treffpunkte der Stadt ist die National Historic Site The Forks. Das Gelände am Zusammenfluss des Red und des Assiniboine River wird von Inlineskatern und Skateboardern bevölkert. Straßencafés und Restaurants säumen den Platz. Aus dem Marktgebäude nebenan duftet es nach Zimtschnecken, und zum neuen Canadian Museum for Human Rights oder ins französischsprachige Viertel Saint-Boniface sind es nur wenige Schritte. Überhaupt kann man die City gut zu Fuß erobern. 

WISSENSWERTES ÜBER Winnipeg

  • Beste Reisezeit: Mai bis September
  • Historische Architektur birgt oft spannende Freimaurer-Codes
  • Shoppingfreunde werden im The Design Quarter glücklich
Die Skyline von Winnipeg bei Sonnenuntergang

Warum mit uns reisen

Reiseideen

Eisbaerenfamilie unterwegs
Bären (mehrtägig)
Polar Bears of Churchill

5 Tage Adventurer 1: Tierbeobachtung inklusive Flug ab/bis Winnipeg.

pro Person ab Euro2.799,-
Impression Winnipeg
Ausflüge
Assiniboine Park Zoo

Machen Sie einen tollen Ausflug in den Assiniboine Park Zoo in Winnipeg.

pro Person ab Euro24,-
Die Beluga Whale Dream Tour der Lazy Bear Lodge in Churchill, Manitoba
Tierbeobachtung
Belugawale in Churchill - Zug & Flug

8 Tage/7 Nächte Walbeobachtung ab/bis Winnipeg inkl. Transfer.

pro Person ab Euro4.099,-
Die Beluga Whale Dream Tour der Lazy Bear Lodge in Churchill, Manitoba
Tierbeobachtung
Belugawale in Churchill - Adventurer

6 Tage/5 Nächte Walbeobachtung ab/bis Winnipeg inkl. Transfer.

pro Person ab Euro2.799,-
Eisbaer im Schnee
Bären (mehrtägig)
Polar Bears of Churchill

6 Tage Enthusiast 1: Inkl. Flug ab/bis Winnipeg und Hundeschlittenfahrt.

pro Person ab Euro4.499,-
Eine Eisbärenfamilie nahe der Tundra Buggy Lodge in Churchill
Bären (mehrtägig)
Polar Bears of Churchill

8 Tage Enthusiast-Tour: Inkl. VIA Rail & Flug ab/bis Winnipeg und Hunde- schlittenfahrt.

pro Person ab Euro5.399,-
Lodgeaufenthalt
Polar Bears of Churchill

6 Tage Enthusiast 2: Inkl. Flug ab/bis Winnipeg und Tundra Buggy Lodge.

pro Person ab Euro4.799,-
Beliga Wale im Hudson River in Churchill, Manitoba
Tierbeobachtung
Belugawale in Churchill inkl. Flug

6 Tage/5 Nächte Walbeobachtung ab/bis Winnipeg inkl. Transfer.

pro Person ab Euro3.499,-

Tipps für Hotels in Winnipeg

Entdecken Sie unsere Lieblingshotels in Winnipeg. Ist für Sie kein passendes dabei, haben wir noch zahlreiche weitere Hotels im Angebot. Unsere Reiseberater helfen Ihnen gern dabei, die Unterkunft zu finden, die all Ihren Wünschen entspricht.

Fairmont Winnipeg
Winnipeg
Fairmont Winnipeg

bis 15% Rabatt

pro Person ab Euro49,-
Delta Winnipeg
Winnipeg
Delta Winnipeg
pro Person ab Euro48,-
Alt Hotel Winnipeg
Winnipeg
Alt Hotel Winnipeg
pro Person ab Euro54,-
Airport The Grand Winnipeg Hotel By Lakeview
Winnipeg
Airport The Grand Winnipeg Hotel By Lakeview
pro Person ab Euro44,-
Airport Sandman Hotel Suites
Winnipeg
Airport Sandman Hotel Suites
pro Person ab Euro39,-
Airport Hilton Suite Hotel
Winnipeg
Airport Hilton Suite Hotel

bis 10% Rabatt

pro Person ab Euro51,-

2 Tage in Winnipeg

In Winnipeg ist immer etwas los – immerhin gehört die Hauptstadt von Manitoba seit dem Jahr 2010 zu den Kulturhauptstädten Kanadas! Viele abwechslungsreiche Viertel bieten den Besuchern eine aufregende Mischung aus Architektur, Großstadtflair, Shoppingmöglichkeiten, künstlerischen Angeboten und kulinarischen Köstlichkeiten.

1. Tag in Winnipeg

8:00 Uhr: Starten Sie den Tag mit einem starken Kaffee und einer der weltbesten Zimtschnecken von „Tall Grass Prairie“, einem stadtbekannten Bio-Bäcker in der Markthalle des „The Forks Market“. Der verführerischen Duft von Zimt schlägt Ihnen schon beim Betreten des Gebäudes entgegen – einfach immer der Nase nach.

10:00 Uhr: Der Tag beginnt mit einer City Trolley Tour. Winnipeg beeindruckt mit einem großen architektonischen Kulturerbe in der Innenstadt und dem schönen Assiniboine Park. Auf der Tour kann man mehr über Winnipegs Eishockeymannschaft, die 1920 bei den ersten Olympischen Spielen eine Goldmedaille gewonnen hat, und die Verbindung zwischen der Stadt und dem berühmtesten Spion der Welt erfahren: James Bond. Die Tour wird von Anfang Mai bis Ende September angeboten.

The Forks Market in Winnipeg

12:00 Uhr: Danach geht es über die wunderschöne Fußgängerbrücke Esplanade Riel zum „Promenade Café and Wine“, das exzellente, von der Prärie inspirierte Speisen und einen hervorragenden Blick auf die Skyline der Stadt bietet. 

Nach dem Lunch ist Dessert angesagt: Ein kurzer Spaziergang lockt zum Premium Schokoladen Shop von „Chocolatier Constance Popp“ im Provencher Boulevard 180. Hier müssen Sie unbedingt den vielfach preisgekrönten „Manitobar“ probieren. Dieser gleichzeitig weiche und knusprige, zweischichtige Schokoriegel wird aus allerlei lokaler Zutaten hergestellt und hat die Form der Provinz Manitoba.

Impression Winnipeg

14:00 Uhr: Am Nachmittag bietet sich ein Besuch in Kanadas neuestem Nationalmuseum an, dem Canadian Museum for Human Rights. Die Architektur des Gebäudes selbst ist schon so besonders, dass geführte Touren angeboten werden, um mehr darüber erfahren zu können. Und ein Gang durch das Museum führt zu vielen interaktiven Galerien, mit denen sich viel über den sozialen Wandel und die weltweiten Menschenrechtsprobleme herausfinden lässt.

15:00 Uhr: Nun geht es zum beliebtesten Treffpunkt Winnipegs: The Forks. An diesem Ort fließen der Red River und der Assiniboine River zusammen, und es gibt Geschäfte sowie einen belebten Markt, die zu einem Einkaufsbummel einladen. 

Skateboardpark at the Forks

Statten Sie im Forks Market unbedingt Teekca’s Aboriginal Boutique einen Besuch ab, um authentische indigene Kunst und fantastiche kulturelle Gegenstände zu entdecken. Auf den Wegen entlang des kurvigen Flussufers lassen sich herrliche Spaziergänge unternehmen.

19:00 Uhr: Abendessen im „Deer + Almond“, einem beliebten Restaurant im Herzen des Exchange Districts. Küchenchef Mandel Hitzer sorgt für Gaumenschmaus und Wohlfühl-Atmosphäre.

Impression Winnipeg
2. Tag in Winnipeg

8:00 Uhr: Der Tag startet mit einem leckeren Frühstück in „Stella’s Café & Bakery“, das in zentraler Lage beim Plug In Institute of Contemporary Art zu finden ist.

10:00 Uhr: Im historischen Exchange District, einem der pulsierendsten und weltoffensten Stadtviertel Nordamerikas, trifft Architektur der letzten Jahrhundertwende auf Kunstgalerien, modische Boutiquen und viele weiteren Geschäfte. Liebhaber von Süßspeisen sollten auf jeden Fall bei der „Cake-ology“ vorbeischauen und die sogenannten „Cakettes“ probieren – Kuchen mit viel Buttercreme, eingetaucht in Schokolade. Eine dazu passende Tasse hervorragenden Kaffees gibt es im „Parlour Coffee“ in der Main Street 468.

Shops im Exchange District

12:00 Uhr:  Bei Ihrem Mittagessen im „Qualico Family Centre Restaurant“ haben Sie einen fantastischen Blick auf den Assiniboine Park – einen weitläufig angelegten Park mit einem einzigartigen Zoo.

14:00 Uhr: Am Nachmittag geht es in den Assiniboine Park Zoo, in dem es eine sehr große Vielfalt nordischer Tierarten zu sehen gibt. Die wunderschöne Parkanlage mit einem Garten, in dem viele Skulpturen des Künstlers Leo Mol zu sehen sind, und einem Ententeich sowie vielen Wegen lädt zu Spazierengängen ein. Seit mehr als einem Jahrhundert gilt der Park als Winnipegs städtischer Spielplatz und ein reizvolles Labyrinth aus Gärten, Wander- und Radwegen sowie Indoor-Attraktionen. 

Eisbärenbeobachtung im Assiniboine Park in Winnipeg

17:00 Uhr: Das The Manitoba Museum nimmt Sie heute Nachmittag mit auf eine Zeitreise durch Millionen von Jahren von Nord nach Süd quer durch Manitobas weite und vielseitige Landschaften, von der arktischen Küste bis zu den Weiten der Prärie. Das museumseigene Planetarium mit interaktiven Multimedia-Shows begeistert darüber hinaus ebenso wie die naturwissenschaftliche Ausstellung, die mehr als 100 Mitmach-Exponate umfasst. Das Museum befindet sich im historischen Exchange District, in fußläufiger Nähe zum Rathaus.

Manitoba Museum

19:00 Uhr: Bei einem Abendessen im „Prairie360“, Winnipegs einzigartigem Dreh-Restaurant über den Dächern der Stadt, klingt der heutige Tag aus. Der faszinierender Rundum-Blick auf die nächtlich-funkelnde Metropole Winnipeg erweist sich als krönender Abschluss zweier intensiver und ereignisreicher Tage in der Hauptstadt Manitobas.

21:00 Uhr: Wer nun noch Lust auf mehr hat, kann anschließend Livemusik in der Palm Lounge des Fort Garry Hotels genießen oder eines der vielen Sommerfestivals im The Cube erleben, darunter das Winnipeg International Jazz Festival, das Winnipeg Fringe Theatre Festival und viele weiteren.

Winnipegs Skyline bei Nacht

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Reise nach Winnipeg anfragen

Sehenswürdigkeiten in Winnipeg

Canadian Museum for Human Rights

Mit dem riesigen Tower of Hope ist das Canadian Museum for Human Rights das Wahrzeichen in Winnipegs Skyline. Kanadas einziges nationales Museum außerhalb der Hauptstadt Ottawa beleuchtet die Frage der Menschenrechte aus verschiedenen Perspektiven und beeindruckt zugleich mit seiner innovativen Architektur.

The Forks

Die National Historic Site The Forks liegt im Herzen Winnipegs. Seit mehr als 6.000 Jahren ist das Gelände am Zusammenfluss des Red und des Assiniboine River ein wichtiger Versammlungsort. Bereits die frühen First Nations kamen hierher, um Handel zu betreiben. Ihnen folgten europäische Pelzhändler, Büffeljäger der Métis, schottische Siedler, Schiffsarbeiter, Eisenbahnpioniere und Zehntausende von Einwanderern. Mit seinen renovierten Lagerhallen mit Marktständen, Cafés und Straßenkünstlern ist The Forks auch heute noch ein Besuchermagnet.

Manitoba Museum

Mit einem Fokus auf Mensch und Natur entführt das Manitoba Museum seine Besucher zu einer Zeitreise durch Millionen von Jahren quer durch die weiten, vielseitigen Landschaften Manitobas. Das museumseigene Planetarium mit interaktiven Multimedia-Shows begeistert darüber hinaus ebenso wie die naturwissenschaftliche Ausstellung, die mehr als hundert Exponate zum Mitmachen umfasst.

Cibo Waterfront Cafe

„Mediterranean Influence. Locally Inspired!“ – das ist das Motto des stylishen Cibo Waterfront Cafe, das in einem alten Industriegebäude am Ufer des Red River liegt. Hausgemachte Schokolade als „Kunstwerk“ bekommen Sie in Winnipegs französischem Viertel Saint-Boniface beim Chocolatier Constance Popp.

Assiniboine Park

Der Assiniboine Park ist einer der größten städtischen Parks in Nordamerika und beheimatet Winnipegs Zoo. Im Ausstellungsbereich Journey to Churchill bekommt man einen Vorgeschmack auf Flora und Fauna des hohen Nordens Manitobas. Im Unterwasser-Glastunnel kann man Eisbären beim Schwimmen beobachten.

Saint Boniface

Winnipegs französisches Viertel Saint-Boniface ist eine der größten frankofonen Siedlungen Kanadas außerhalb der Provinz Québec. Bei einem Spaziergang durch seine Straßen zeigt sich in Architektur, Kultur und Küche schnell das ganz besondere französische Flair mit dem typischen „Joie de Vivre“. Die wunderschöne Saint Boniface Cathedral gilt mit ihrer romanischen Fassade als „Grande Dame“ des Red River. Das lebendige Freilichtmuseum Lower Fort Garry veranschaulicht die Zeit des Pelzhandels am Ende des 19. Jahrhunderts.

Aktivitäten in Winnipeg

Exchange District

Der Exchange District in Downtown Winnipeg ist ein ehemaliges Kultur- und Handelszentrum aus dem frühen 20. Jahrhundert und eine National Historic Site of Canada. Im Exchange District gibt es etwa 150 historische Gebäude, die bei internationalen Filmproduktionen schon oft als Kulisse dienten. Im Rahmen  geführter Touren kann man wunderbar die Schauplätze der teils dramatischen Geschichte Winnipegs erkunden. 

Vogelschutzgebiet Oak Hammock Marsh

Das beliebte Vogelschutzgebiet Oak Hammock Marsh liegt rund 30 Autominuten nördlich von Winnipeg und ist nicht nur für Ornithologen einen Besuch wert. Das laute Schnattern der riesigen Schwärme an Kanadagänsen, die hier im Herbst und Frühjahr auf ihrem Flug Richtung Süden oder Norden Station machen, hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Parlamentsgebäude

Bei der eineinhalbstündigen Tour in Manitobas geschichtsträchtigem Parlamentsgebäude werden zahlreiche geheimnisvolle Hinweise und Symbole des Gebäudes entschlüsselt, die nahezu hundert Jahre lang unentdeckt waren. Was hat es mit der goldenen Jungenstatue auf dem Kuppeldach auf sich? Was haben die hieroglyphischen Inschriften, numerischen Codes und geheimen Freimaurerbotschaften zu bedeuten? Symbole und mysteriöse Zeichen zur Abwehr des Bösen werfen Fragen über Fragen auf, die während der spannenden Hermetic Code Tour beantwortet werden.

Fort Whyte Alive

Auf eine Bison-Safari inmitten der Großstadt begeben sich Besucher von Fort Whyte Alive. Das rund 260 Hektar große Areal im Südwesten Winnipegs beheimatet verschiedene Landschaftstypen, die auf Naturlehrpfaden oder mit dem Kanu erkundet werden können: Prärie, Wald, Seen und Feuchtgebiete. „Re-connect to nature“ lautet die Devise.

Sightseeing in Winnipeg

Regelmäßige Stadtrundfahrten durch Winnipeg, wie die dreistündige öffentliche Bus-Sightseeing-Tour durch die Provinz-Hauptstadt, finden in den Sommermonaten dreimal wöchentlich statt. Sie starten an der Winnipeg Union Station und beinhalten die Besichtigung der Hauptsehenswürdigkeiten der Provinzhauptstadt –  darunter das Manitoba Legislative Building, der Assiniboine Park und die The Forks National Historic Site.

Fußgängerbrücke Esplanade Riel

Die kulturelle und wirtschaftliche Verbindung zwischen dem Viertel The Forks und dem französisch geprägten Saint-Boniface bildet die moderne Fußgängerbrücke Esplanade Riel. 
Wer über die beeindruckende Brücke schlendert, gelangt zum Provencher Boulevard, einer großen baumgesäumten Straße, die bis ins Zentrum des Quartier Français führt. Unterwegs kommt man an zahlreichen Bistros und Boutiquen vorbei.

CANUSA Mitarbeiterin Rebecca Kortmann
Gern buche ich für Sie die besten Aktivitäten für Ihre Städtereise schon im Voraus und kombiniere diese mit Ihrem Wunschhotel zu Ihrer persönlichen Traumreise!
Ihre Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Ihre Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Reise nach Winnipeg anfragen

Inspirationen

Manito Ahbee Festival
Magazin
Event & Festivals

Ob Sommer oder Winter, der Veranstaltungskalender Manitobas bietet viele Gelegenheiten, sich inspirieren zu lassen und eine gute Zeit zu haben.

Routenkarte Manitoba
Routenvorschlag
In 9 Tagen durch Manitoba

Erleben Sie die traumhafte Natur und Tierwelt im Land der 100.000 Seen auf dieser Route von/bis Winnipeg.

Reisetipps für Winnipeg 

Mitarbeiterin Karin auf einem Tundra Buggy
Insidertipp
Journey to Churchill - Assiniboine Park Zoo

von Karin Buhse

Tiere der Arktis hautnah erleben

Winnipeg, Manitoba

Sehenswürdigkeit

diana pfister
Insidertipp
Canadian Museum for Human Rights in Winnipeg

von Diana Pfister

Sehr interessantes Museum

Winnipeg, Manitoba

Sehenswürdigkeit