Ecola State Park, Oregon

Oregon

Das Paradies für Bier-, Wein- und Food-Liebhaber und Heimat beeindruckender Natur
Das Logo von Brand USA

Der Bundesstaat Oregon, an der Pazifischen Nordwestküste der USA gelegen, hat in etwa zwei Drittel der Größe von Deutschland, aber nur circa vier Millionen Einwohner. Es gibt also viel Platz für das Leben in der Natur und die unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten und, da die harten Zeiten der Pioniere vorüber sind, viel Raum für die Mythen des Wilden Westens. Malerische Strände an der rauen Pazifikküste, exzellente Weine von einem der zahlreichen lokalen Weinberge oder ein Besuch der hippen und künstlerischen Metropole Portland, die den Gaumen mit vielen kulinarischen Spezialitäten verwöhnt, runden den Aufenthalt in Oregon ab. Portland ist die neue liebenswerte Trendstadt des Nordwestens.

Weitere Informationen zu Oregon

karte/usa/allgemein/staaten/17_map-usa_oregon

Highlights

Crater Lake National Park, Oregon
© Elena_Suvorova
Crater Lake
National Park
Auf dem 53km langen Rim Drive, der um das tiefste Gewässer der USA führt, sind bildschöne Aussichten auf den azurblauen See garantiert.
Portland's Eastbank Esplanade
© Torsten Kjellstrand
Portland mit dem Fahrrad erkunden
Die Stadt besitzt ein sehr gut ausgebautes Verkehrsnetz für Fahrräder und lässt sich daher auf einer Radtour ideal erkunden.
Der erstaunliche Mount Hood in Oregon
© Mount Hood Territory
Mount Hood
Territory
Der Mount Hood National Forest glänzt nicht nur mit historischen Berghütten und Farm-to-Table Küchen, sondern auch mit viel Natur.
Wasserfall im Japanischen Garten in Portland, Oregon
© Travel Portland
Portland
Japanese Garden
In den westlichen Hügeln Portlands befindet sich einer der authentischsten japanischen Gärten mit super Aussicht auf den Mount Hood.

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Inspirationen

Für die Besucher von heute bieten sich gute Hotels, rustikale Guest-Ranches, preisgünstige Inns und exklusive Resort an, und auf den zahlreichen Campingplätzen lassen sich entspannte und stressfreie Tage verbringen. Für Aktivitäten gibt es viele Trails, um zu Fuß oder mit dem Fahrrad die schönsten Landschaften zu erleben.

Unsere Empfehlung

Oregon – einer der mystischsten Bundesstaaten der USA – ist auch im Winter ein Geheimtipp. Sehr abwechslungsreich sind die Landschaften, wild, ungezähmt und geheimnisvoll ist die Natur – ein Winterwunderland der ganz besonderen Art! Und die Stadt Portland eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Touren in die reizvolle und abwechslungsreiche Umgebung.

Beliebte Highlights

Portland ist die größte Stadt in Oregon und liegt malerisch am Rande der Kaskadenkette, an der Mündung des Willamette River in den mächtigen Columbia River. Die zahlreichen grünen Parks und die Nähe zur Natur, den Bergen und zum Meer machen diese Stadt so einzigartig. Zudem verfügt Portland über eine junge Kunst-, Musik- und Kneipenszene, die ihr diese ganz besondere Lässigkeit verleiht. Exzellente Wein-Bars u.a. mit köstlichem Pinot Noir aus Oregons Weinregion, zahlreiche Kleinbrauereien mit eigenen Bierkreationen, trendige Restaurants in teils alten Fabrikgebäuden und coole Läden in oftmals viktorianischen Stadthäusern prägen die lockere Atmosphäre. Portland ist einfach hip und trendy!

Waterfront East Side View along the Esplanade, Portland

Sehenswürdigkeiten der Metropole sind neben der eindrucksvollen Skyline vor allem der Washington Park oberhalb der Stadt, die vielen Museen, wie etwa das hervorragende Oregon Museum of Science and Industry, und der größte unabhängige Buchladen der Welt, Powell’s Books. 

Oregon ist mit seinen großartigen Landschaften auch ein Paradies für Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten. Nicht umsonst sprechen die Einwohner liebevoll von ihren „7 Wonders of Oregon“.

Yaquina Head Lighthouse,Oregon Coast,Oregon,USA.

Die spektakuläre Küste, entlang der man auf dem legendären Highway No. 101 fahren kann, ist das erste Naturwunder Oregons.

Der beliebteste Strand an der 584 Kilometer langen Küste ist der Cannon Beach mit dem charakteristischen, aus dem Wasser ragenden Haystack Rock. Die Küstenregion um den malerischen Ort Newport ist nicht nur bekannt für Walbeobachtungen, das Oregon Coast Aquarium und schöne Strände, sondern auch für die beiden beeindruckenden Leuchttürme Yaquina Head und Old Yaquina Bay. Der wohl am meisten fotografierte Leuchtturm in Oregon ist das Heceta Head Lighthouse. Er befindet sich nördlich des historischen Küstenstädtchens Florence, das zu einem Bummel durch den Ort einlädt. Florence ist auch das Tor zur Oregon Dunes National Recreation Area. Auf einer Länge von 64 km erstrecken sich die direkt am Meer liegenden, bis zu 150 m hohen majestätischen Sanddünen entlang der Küste.

Die majestätische Columbia River Gorge, östlich von Portland gelegen, ist das zweite Naturwunder. Die weite Felsenschlucht begeistert durch traumhafte Wasserfälle, atemberaubende Aussichten und mystische Wälder. Naturwunder Nummer drei ist der immer schneebedeckte und schlafende Vulkan Mount Hood, mit seinen mehr als 3400 Metern höchster Berg des Bundesstaates. Ein weiteres Naturwunder, das vierte, stellen die wundersamen Painted Hills dar, die in leuchtenden Farben von Ocker über Gelb bis hin zu Rot getaucht sind. Ein traumhafter Anblick, den man so schnell nicht wieder vergessen wird! 

Im Nordosten des Staates befindet sich mit den Wallowa Mountains ein weiteres Wunder von Mutter Natur. Das beeindruckende Gebirge wird auch als Alpen Oregons bezeichnet und ist ein ideales Wanderziel für die ganze Familie. Ein landschaftliches Highlight stellt auch der Crater Lake National Park mit seinem etwa 590 Meter tiefen, dunkelblauen Kratersee dar – Naturwunder Nummer sechs –, der von hohen Bergen umrahmt ist. Der Park gilt dabei als Erholungsgebiet und lädt ebenfalls perfekt zum Wandern und Staunen ein. 

Das siebte Naturwunder sind die markanten, turmhohen Skulpturen aus Vulkanasche im Smith Rock State Park. Der Park befindet sich im Zentrum Oregons und hat neben den bizarren Tuffstein-Felsformationen zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten zu bieten, darunter Klettern, Wandern und Mountainbiken. Nur etwa 35 Minuten entfernt liegt die liebens- und lebenswerte Stadt Bend, das Mekka für Outdoor-Aktivitäten jeglicher Art in Zentral-Oregon.

Columbia River Gorge National Scenic Area im Sonnenuntergang

Anreise und beste Reisezeit

Der größte Flughafen Oregons ist der Portland International Airport. Seit 2015 kann man mit Condor in den Monaten Juni bis Oktober direkt von Frankfurt nach Portland fliegen, Icelandair bietet von Mai bis Oktober zahlreiche Flüge von deutschen Flughäfen via Reykjavik an und Delta/KLM ganzjährig Flüge über Amsterdam. Bei der Ankunft sollte man beachten, dass eine Zeitdifferenz von neun Stunden gegenüber Mitteleuropa besteht. 

Mutter mit Kind vor Painted Hills, Oregon

Durch die Cascade Mountains, die Oregon von Nord nach Süd durchziehen, gibt es zwei unterschiedliche Klimazonen. Im westlichen Oregon herrscht ein eher feuchtes Meeresklima und es ist ganzjährig mild; östlich der Kaskadenkette hingegen ist es eher kontinental, trocken, mit heißen Sommern.

Kalte Winter mit Schneefall sind durchaus üblich, während die Sommermonate in niedrigeren Lagen häufig heiß ausfallen. Oregon ist ein ganzjähriges Reiseziel. Die beste Reisezeit liegt jedoch zwischen Mai und Oktober, wenn es angenehm warme Temperaturen und vergleichsweise wenig Niederschlag gibt.

CANUSA Mitarbeiterin Friederike Oelzen
CANUSA Insidertipp
von Friederike Oelzen
Oregon City, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
allgemein/mitarbeiter/haj/nicole-hage-hawaii.cr1500x1500-0x209
CANUSA Insidertipp
von Nicole Hage
Oregon City, Oregon
Campground
Tilo an einem See in Kanada
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Bend, Oregon
Campground
Sabrina Albrecht
CANUSA Insidertipp
von Sabrina Albrecht
Newport, Oregon
Campground
CANUSA Mitarbeiterin Wiebke Kerwat unterwegs auf dem Mist Trail im Yosemite National Park in Kalifornien
CANUSA Insidertipp
von Wiebke Kerwat
Lincoln City, Oregon
Ausflug
Tilo an einem See in Kanada
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Bend, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
Portraet Tilo
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Florence, Oregon
Ausflug
Tilo an einem See in Kanada
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Cannon Beach, Oregon
Campground
West-Kanada Peyto Lake
CANUSA Insidertipp
von Kathrin Mantzel
Cannon Beach, Oregon
Aktivität
Portraet Tilo Krause-Duenow
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Bandon, Oregon
Aktivität
Fahrradtour durch West Seattle
CANUSA Insidertipp
von Kathrin Mantzel
Hood River, Oregon
Strecken/Straßen
Portraet Anngret Rossol
CANUSA Insidertipp
von Anngret Rossol
Bend, Oregon
Ausflug
CANUSA Mitarbeiterin Friederike Oelzen
CANUSA Insidertipp
von Friederike Oelzen
Pacific City, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
Nadine Roesel in Tuktoyaktuk
CANUSA Insidertipp
von Nadine Schäfer
Florence, Oregon
Aktivität
West-Kanada Peyto Lake
CANUSA Insidertipp
von Kathrin Mantzel
Bend, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
West-Kanada Peyto Lake
CANUSA Insidertipp
von Kathrin Mantzel
Pacific City, Oregon
Strecken/Straßen
CANUSA Mitarbeiterin Friederike Oelzen
CANUSA Insidertipp
von Friederike Oelzen
Tillamook, Oregon
Ausflug
Southernmost Point
CANUSA Insidertipp
von Carola Bank
Portland, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
Portraet Nadine Schäfer
CANUSA Insidertipp
von Nadine Schäfer
Portland, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
Fahrradtour durch New York
CANUSA Insidertipp
von Tilo Krause-Dünow
Woodburn, Oregon
Shopping
Marie Kipp in Signal Hill, Neufundland
CANUSA Insidertipp
von Marie Kipp
Hood River, Oregon
Ausflug
Marie Kipp am Östlichsten Punkt Nordamerikas in Cape Spear, Neufundland
CANUSA Insidertipp
von Marie Kipp
Portland, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
Marie Kipp am Östlichsten Punkt Nordamerikas in Cape Spear, Neufundland
CANUSA Insidertipp
von Marie Kipp
Portland, Oregon
Ausflug
Mitarbeiterin Laura an der Küste von Washington
CANUSA Insidertipp
von Laura Wittneben
Portland, Oregon
Shopping
Mitarbeiterin Laura am Strand von Cannon Beach
CANUSA Insidertipp
von Clara Meyer
Cannon Beach, Oregon
Aktivität
Carmen auf dem Cougar Rock Campground im Mount Rainier Nationalpark
CANUSA Insidertipp
von Carmen Sorg
Cannon Beach, Oregon
Campground
Carmen auf dem Cougar Rock Campground im Mount Rainier Nationalpark
CANUSA Insidertipp
von Carmen Sorg
Florence, Oregon
Campground
CANUSA Mitarbeiterin Bianca am Strand von Florence in Oregon
CANUSA Insidertipp
von Bianca Schabel
Yachats, Oregon
Restaurant/Bar/Cafe
CANUSA Mitarbeiterin Bianca am Strand von Florence in Oregon
CANUSA Insidertipp
von Bianca Schabel
Madras, Oregon
Orte/Strände
CANUSA-Mitarbeiterin Marina Zellner auf einem Buggy in Florence, Oregon
CANUSA Insidertipp
von Marina Zellner
Florence, Oregon
Aktivität

Bilder & Videos

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Felix Stark
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!