Kanone im Annapolis Royal
Insidertipp

Annapolis Royal, Fort Anne

von Kathrin Mantzel, Büro München

Beschreibung

Annapolis Royal, Fort Anne

Digby, Nova ScotiaSehenswürdigkeit
Annapolis Royal ist einer der wichtigsten Schauplätze in der Geschichte Nova Scotias, der heute noch besichtigt werden kann. Auf der gegenüberliegenden Flussseite des heutigen Ortes wurde 1605 mit dem Fort Port Royal die erste Siedlung in Kanada durch Samuel de Champlain gegründet. Port Royal war dabei ein befestigter Handelsposten und keine rein militärische Anlage. Nach dem Niederbrennen des Forts 1613 durch die Briten wurde im Verlauf des späten 17. Jahrhunderts Annapolis Royal an heutiger Stelle neu angelegt. In den kommenden Jahrzehnten wechselte die Herrschaft insgesamt fünf Mal zwischen den Franzosen und den Engländern. 1710 wurde die Stadt von den Briten eingenommen und zu Ehren der Königin Anne in Annapolis Royal umbenannt. Bis zur Gründung von Halifax 1749 war es Hauptstadt von Nova Scotia. Dokumente, sehr anschauliche Rekonstruktionen sowie die Wallanlagen mit zwei alten Häusern sind noch erhalten geblieben und werden im Fort Anne ausgestellt bzw. können von den Gästen erforscht werden. Der Eintritt beläuft sich auf CAD 3,80 für Erwachsene. .
Nova Scotia

Lage

mapTag