Den Sonnenaufgang bewundern am Clear Lake im Riding Mountain National Park in Manitoba

Die schönsten Naturparks in Manitoba und Saskatchewan

Provincial und National Parks in Kanadas Prärieprovinzen: unendliche Weiten, ursprüngliche Natur und Outdoor-Abenteuer

1. Grasslands National Park, Saskatchewan

Wer auf der Suche nach unverfälschter Natur ist, der findet im Südwesten Saskatchewans ein wahres Juwel vor: den Grasslands National Park. Eine einzigartige Prärielandschaft, geschmückt mit sanften Hügeln, idyllischen Flusstälern und im Wind wogenden Gräsern. Der Park schützt auf einer Fläche von rund 570 Quadratkilometern den letzten Rest der ursprünglichen Graslandschaft Nordamerikas – ein überaus wertvolles Erbe! Die Prärie ist ein Schlaraffenland für Bisons. Im West Block des zweigeteilten Parks streifen die imposanten Tiere in einer großen Herde durch das hügelige Land. Im East Block kommen Backcountry-Wanderer und Camper voll auf ihre Kosten. Die von Hoodoos übersäte Landschaft des Valley of 1.000 Devils lässt sich beispielsweise auf einer Rucksacktour wunderbar erkunden. Der Präriepark ist ein echter Geheimtipp. Man kann die wundervollen Landschaften und herrlichen Wanderwege fast für sich alleine genießen. Nachts wird es dunkel – richtig dunkel! Der Park ist ein Dark Sky Preserve, eines der weltweit seltenen Lichtschutzgebiete. Kein Schimmer künstlichen Lichts verfälscht hier die nächtliche Dunkelheit – die weite Landschaft wird einzig vom Schein der Sterne erhellt.

Der endlosen Weiten des Grasslands National Parks

2. Prince Albert National Park, Saskatchewan

Der Prince Albert National Park, einer von zwei Nationalparks in Saskatchewan, ist das Tor zur großen Wildnis im Norden der Provinz. Der riesige – knapp 4.000 Quadratkilometer große – Park liegt ca. 200 Kilometer nördlich der Stadt Saskatoon am südlichen Zipfel des größten Waldgebietes Kanadas. Wohin das Auge auch schaut, entdeckt man immer wieder neue, faszinierende und wunderschöne Landschaften. Tiefe Wälder, saftiges Tundramoos und glitzernde Seen sind hier Heimat zahlreicher Tierarten. Der zentral gelegene Waskesiu Lake lockt mit seichten Sandstränden, pompösen Jachthäfen und einer kleinen Ortschaft, in der zahlreiche Unterkünfte zu finden sind. Hier kann man herrliche Bootsausflüge oder Kanutouren unternehmen oder einfach entspannte Badetage am See genießen. Die Lage eignet sich zudem perfekt als Ausgangspunkt für jede Menge Aktivitäten in der umliegenden Natur: Vom Wandern über Mountainbiken bis zu Ausritten zur heimischen Bisonherde sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Der Sonnenuntergang tauscht den Strand des Prince Albert National Park in goldenes Licht

3. Cypress Hills Interprovincial Park, Saskatchewan

Der höchste geografische Punkt Saskatchewans liegt genau an der Grenze zwischen der offenen Prärie der Provinz und der Nachbarprovinz Alberta. Hier türmen sich die Cypress Hills bis zu einer nahezu 1.400 Meter hohen Bergkette auf, die als die höchste Landerhebung zwischen den Rocky Mountains und Labrador gilt. Die erhöhte Lage bietet einmalig schöne Aussichten auf die umliegenden Landschafts- und Vegetationsformen. Neben hügeligen Graslandschaften und Wildblumenfeldern finden sich hier idyllische Seen und Flüsse sowie üppige Kiefern- und Weißfichtenwälder. Im zweigeteilten Cypress Hills Interprovincial Park gehören der Bald Butte und der Lookout Point im Centre Block zu den landschaftlich reizvollsten Aussichtspunkten.
 

Ein Reiter durchquert den beeindruckenden Cypress Hills Provincial Park

4. Lac La Ronge Provincial Park, Saskatchewan

Der Lac La Ronge Provincial Park ist nicht nur der größte Provinzpark Saskatchewans, sondern auch der nördlichste, den man noch gut mit dem Auto erreichen kann. Mehr als 100 Seen, die zusammen ein Drittel der gesamten Parkfläche ausmachen, verwandeln die Region in ein Paradies für alle Fans von Outdoor-Wasseraktivitäten. So ist es kein Wunder, dass es Jahr für Jahr Kanuten, Angler und Naturliebhaber von nah und fern für ein echtes Wildnis-Abenteuer an diesen seenreichen, waldigen Ort voller Zauber und Magie zieht. Highlight des Parks ist der 64 Kilometer lange Lac La Ronge, auf dem es über 1.000 kleine Inseln zu entdecken gibt. Weitere Höhepunkte, die man nicht versäumen sollte, sind die Otter Rapids und die Nistowiak Falls sowie die Holy Trinity Anglican Church, eine National Historic Site, die das älteste noch stehende Gebäude Saskatchewans ist und nur mit dem Boot erreicht werden kann.

Die atemberaubende Aussicht auf den tosenden Rapid River

5. Riding Mountain National Park, Manitoba

Aus der Vogelperspektive erinnert der Riding Mountain National Park im Südwesten Manitobas an eine grüne Berginsel mitten in der sonst eher flachen Prärielandschaft. Tiefe boreale Wälder, unzählige Seen, Auen und Sümpfe sind das Markenzeichen des Parks und bieten einen geschützten Lebensraum für zahlreiche Wildtiere wie Elche, Wölfe, Schwarzbären, Wapitihirsche und sogar eine Herde mächtiger Präriebisons. Am Ufer des Clear Lake liegt der charmante Ferienort Wasagaming. Eine überaus entspannte Atmosphäre, gemütliche Unterkünfte, kleine Boutiquen und tolle Restaurants laden zum Verweilen ein. Von hier lässt sich der Riding Mountain National Park wunderbar auf Wanderungen, Moutainbiketouren oder Reitausflügen erkunden.
 

Ein Bison im Riding Mountain National Park

6. Whiteshell Provincial Park, Manitoba

Im Südosten Manitobas liegt einer der beliebtesten Naturparks der Provinz, der Whiteshell Provincial Park. Wer wilde, unberührte Natur liebt, der wird von den wunderschönen Landschaften voller glitzernder Seen, plätschernder Flüsse und schroffer Gesteinsformationen begeistert sein. Der Park ist der perfekte Ort für eine echte kanadische Auszeit. Urige Blockhütten, sogenannte Cabins, ermöglichen Urlaub mitten in der Natur. Tagsüber genießt man die Umgebung beim Wandern, Paddeln, Schwimmen oder Reiten und lässt die Abende am knisternden Lagerfeuer ausklingen. Geschichtsinteressierte sollten unbedingt der heiligen Stätte Bannock Point Petroforms einen Besuch abstatten. Hier wird die indigene Geschichte der Region lebendig. Bereits vor vielen Jahrhunderten wurden hier – vermutlich für Lehr- und Heilungszeremonien – von den Einheimischen faszinierende Steinformationen in Form von Schlangen, Schildkröten und einem Donnervogel geschaffen. Genießen Sie die Ruhe, Ursprünglichkeit und Mystik dieses einzigartigen Parks.

Mit dem Kayak hinaus in die endlosen Weiten des Whiteshell Provincial Park

7. Hecla Grindstone Provincial Park, Manitoba

Inmitten des riesigen Lake Winnipeg, rund 190 Kilometer nördlich der gleichnamigen Hauptstadt Manitobas, befindet sich der Hecla Grindstone Provincial Park. In dieser naturbelassenen Wildnis sind zahlreiche Wildtiere wie Schwarzbären, Elche und Wölfe sowie eine beeindruckende Kolonie Nashornpelikane zu Hause. Während man durch die üppigen Wälder und weitläufigen Sumpfgebiete streift, die einsamen Strände an der zerfurchten Kalksteinküste auf einem Spaziergang genießt und den Blick über die Weite des Sees schweifen lässt, kommt das Gefühl auf, an einen märchenhaften Ort gelangt zu sein. Es könnte natürlich auch an den spannenden Geschichten über versunkene Schiffe und zauberhafte Inseln liegen, die die Einheimischen hier von Generation zu Generation weitergeben. Endgültig verzaubert wird man schließlich von Hecla Island und seinem uralten Leuchtturm. Hier, im Zentrum des Parks, ließ sich einst eine isländische Gemeinde nieder, deren faszinierende Geschichte ebenfalls bis heute erzählt wird. Wer also in die wunderschöne Welt aus Natur, Geschichte und Fantasie eintauchen möchte, ist im Hecla Grindstone Provincial Park genau am richtigen Ort.
 

Ein Leuchtturm vor dem Horizont des Hecla Grindstone Provincial Parks

8. Pisew Falls Provincial Park, Manitoba

Seinen Namen verdankt der Pisew Falls Provincial Park dem zischenden Geräusch der gleichnamigen Wasserfälle. Das Wort Pisew stammt aus der Sprache der Cree und bedeutet Luchs. Scheinbar erinnerte das Rauschen des Wassers die Ureinwohner stark an die Laute der hier heimischen Wildkatze. Am besten entdeckt man den Park auf einem rund 22 Kilometer langen Rundwanderweg entlang einer alten Pelzhandelsroute. Der Weg folgt dem Grass River, der sich hier idyllisch durch den tiefgrünen Wald schlängelt und unterwegs dank der bereits erwähnten Pisew Falls sowie der Kwasitchewan Falls gleich zwei Mal ordentlich an Fahrt aufnimmt. Der Pisew Falls Provincial Park liegt nur 45 Autominuten südlich der Kleinstadt Thompson und rund 700 Kilometer nördlich der Hauptstadt Winnipeg im wilden Norden Manitobas und ist unbedingt einen Abstecher wert!

Die Pisew Falls vor dem leuchtenden Sonnenuntergang

Nationalpark-Pass Kanada

Nutzen Sie auf Ihrer nächsten Kanada-Reise den Discovery Pass! Das ist ein Jahresausweis, der für über 80 kanadische Nationalparks, National Marine Conservation Areas und National Historic Sites gültig ist, die von Parks Canada verwaltet werden. Ein Jahresausweis kann schon ab sieben geplanten Tagen im Nationalpark günstiger sein als die Tageseintrittsgelder. Gern buchen wir den Discovery Pass für Ihr Abenteuer in den kanadischen Nationalparks vor. Sprechen Sie uns an! 

Möchten auch Sie durch Kanadas Prärielandschaften streifen?

Unverbindliches Angebot anfragen

Inspirationen

Impressionen aus der historischen Stätte Fort Walsh in Saskatchewan
CANUSA Unterwegs
Wunderschöne Seen, sanfte Hügellandschaften, endlose Prärien und warmherzige Menschen: Manitoba & Saskatchewan haben viel zu bieten!
Steg im Nutimik Lake Campground im Whiteshell Provincial Park, Manitoba
Magazin
Entdecken Sie bei einer Fahrt auf dem Trans-Kanada-Highway einige der schönsten Reiseziele Manitobas.
Kinder im Weizenfeld, Saskatchewan
Magazin
Bei einer Fahrt entlang des Highways ist der Weg das Ziel, denn dort entdecken Sie auch Saskatchewan.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir besprechen Ihre Traumreise auch gerne telefonisch mit Ihnen.
(040) 22 72 53 0
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!