Zelt-Suite im Moab Under Canvas nahe Moab, USA

Pressemitteilung vom 21. März 2018

Von Luxus-Camping bis zu traumhaft schönen Hideaways: Highlights & Neuheiten aus dem aktuellen Katalogprogramm von CANUSA TOURISTIK

Pressemitteilung

Immer stärker nachgefragt für die USA wird Glamping (Glamorous Camping), das Luxus-Campieren in Zeltunterkünften, die wie Hotelzimmer ausgestattet sind. Diese Reiseform hat ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten und im Programm des Nordamerika-Spezialisten CANUSA TOURISTIK finden sich zahlreiche extravagante Unterkünfte. Häufig liegen sie in der Nähe der schönsten Nationalparks. Die Kombination aus naturnaher Zeltunterkunft und Luxus mit viel Komfort macht das Glamping zu einem unvergesslichen Erlebnis – Lagerfeuerromantik inklusive! Einzelne Unterkünfte lassen sich sehr gut in eine Mietwagenreise einbinden und sorgen dadurch für eine spannende Abwechslung. Ein Preisbeispiel: Eine Nacht im Glamping Camp nahe des Glacier Nationalparks im US-Bundesstaat Montana ist ab 59 Euro pro Person erhältlich. 
 
Ein neues Serviceangebot bei CANUSA TOURISTIK: Die Buchung des Discovery Passes, ein Jahresausweis für über 80 kanadische National Parks, National Marine Conservation Areas und National Historic Sites. Sie werden von Parks Canada verwaltet. Schon ab sieben geplanten Tagen im Nationalpark kann der Jahresausweis günstiger sein als die Tageseintrittsgelder. Die Reiseberater von CANUSA reservieren auf Wunsch vorab Einzel- und Familienpässe, die sich schon ab drei Personen in einem Fahrzeug lohnen.

Unterricht im Hula Tanz im Hilton Hawaiian Village
Draufsicht das Azamara Journey Kreuzfahrtschiff

Eine neue Entdeckerroute bietet CANUSA im Yukon an: Seit einigen Wochen ist die 138 Kilometer lange All Seasons Road, die Verlängerung des Dempster Highways, nach Tuktoyaktuk im hohen Norden Kanadas geöffnet. Die Fahrt auf der Allwetterstraße zum Arktischen Ozean führt jenseits der Baumgrenze an zahllosen Seen und Flüssen sowie den typischen Pingos – den geheimnisvollen grünen Hügel der Northwest Territories - vorbei. Eine zweiwöchige Mietwagen-Rundreise durch den Yukon mit viel Wildnis, Einsamkeit und Goldgräber-Stimmung wird für Juni und Juli 2018 bei CANUSA mit allen wichtigen Leistungen schon ab 999 Euro pro Person angeboten.
Eine ganz besondere Tour hat CANUSA für den Everglades National Park in Florida aufgelegt: Zwei Stunden lang geht es mit einem erfahrenen Naturkundler im Power Boat zu den schönsten Plätzen für unvergessliche Tier- und Naturfotos. Die Touren starten täglich von Chokoloskee Island und kosten 83 Euro pro Erwachsenen und 61 Euro pro Kind.

In das ursprüngliche Hawaii können Nordamerika-Urlauber auf der zehntägigen CANUSA-Reise „Lei, Hula und Luau“ im April und Mai 2018 eintauchen. Sie führt auf die Hawaii-Inseln Oahu, Molokai und Kauai und bietet neben der höchsten Meeresklippe der Welt, dem tropischen Halawa Valley, herrliche Entspannung am Traumstrand von Papohaku Beach Park. Mit allen innerhawaiianischen Flügen, Transfers und Übernachtungen, einem Mietauto und einem umfangreichen Versicherungspaket gibt es das Inselhopping ab 749 Euro pro Person.  

Traumurlauben ist auch auf den Exumas, einigen der Out Islands der Bahamas, angesagt: Im Vier-Sterne „Lumina Point Resort & Spa“ auf Stocking Island können sich die Gäste nach Herzenslust verwöhnen lassen und einen zauberhaft schönen Strand genießen. Die Übernachtung wird bei CANUSA ab 208 Euro pro Person angeboten. Natürlich darf auch ein Ausflug zu den schwimmenden Schweinen der Bahamas nicht fehlen. Dieser ist ab 284 Euro pro Person buchbar. 

Auf kleinen Schiffen mehr erleben – das können CANUSA-Kunden ab 2019 in Alaska, wenn das exklusive Boutique-Schiff Azamara Quest mit etwa 600 Gästen an Bord erstmals von Vancouver aus in See sticht. Auf der Fahrt nach Seward kommen die Kreuzfahrer in den Genuss von längeren Liegezeiten und kleinen Häfen. Bei Buchung bis zu zwölf Monaten vor Reisebeginn profitieren die CANUSA-Kunden von einem Bordguthaben von 300 bis 500 US-Dollar pro Kabine. Die Luxus-Kreuzfahrt mit acht Übernachtungen gibt es bei CANUSA für das Reisejahr 2019 bereits ab 2.425 Euro pro Person. 

Sämtliche Angebote von CANUSA TOURISTIK können über die kostenfreie Service-Hotline 08000-226872 und auf www.canusa.de gebucht werden.

Fairweather Ak Ferry auf dem Weg von Skagway nach Haines, Alaska

Über CANUSA TOURISTIK

1983 machte Tilo Krause-Dünow, Gründer und Inhaber von CANUSA TOURISTIK (www.canusa.de), seine Leidenschaft, nach Kanada und in die USA zu reisen, zum Beruf. Damit steckte er über die Jahre Tausende Kunden und Hunderte Kollegen an. Inzwischen arbeiten 140 Nordamerika-Fans an sieben Standorten in Deutschland für CANUSA und beschäftigen sich täglich mit Reisen nach Kanada, in die USA und auf die Bahamas.

Dabei wird  jeder Kunde persönlich bei der Reiseplanung unterstützt und erhält eine individuell zusammengestellte Reise. 95 Prozent aller CANUSA-Kunden reservieren ein komplettes Reisearrangement, aber auch reine Flug-Angebote, Last-Minute-Reisen und Sonder- bzw. Gruppenreisen zählen zum Portfolio des Spezialisten.

Kontakt

Für weitere Presseinformationen / Fotomaterial

Tilo Krause-Dünow
CANUSA TOURISTIK
Tel.: 040 – 22 72 53 17
ham(at)canusa.de
www.canusa.de

Marion Krimmer 
Wilde & Partner Public Relations
Tel.: 089 – 17 91 90 0
info(at)wilde.de
www.wilde.de

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Johann Maschke
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!