Tanzen zur Livemusik auf der Royal Street in New Orleans
Entdecken Sie die musikalischen Höhepunkte im Süden der USA, erkunden prächtige Plantagen wie die Oak Alley Plantation und hippe Städte wie New Orleans.
Photo of productMusik von Nashville bis New Orleans
CANUSA TOURISTIK
Model: Autoreisen USA
Im Oktober p.P. im DZ ab Euro 1269

Musik von Nashville bis New Orleans

14 Tage/13 Nächte Autoreise ab Nashville

Highlights

  • Music City Nashville
  • Memphis: Auf den Spuren von Elvis Presley
  • Mississippi-Delta
  • Plantagenhäuser am Mississippi
  • New Orleans, „The Big Easy“

Beste Reisezeit

  • März bis Juni
  • September bis November

Fahrtstrecke

ca. 1380 Kilometer

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Nashville

Herzlich willkommen in Nashville! Die „Music City“ gilt als der Geburtsort ganz besonderer Musik: Blues, Jazz und Soul sind hier zu Hause. Seit jeher wird in Nashville Musikgeschichte geschrieben. Der als „Welthauptstadt der Countrymusik“ geltende Ort ist der perfekte Startpunkt für eine musikalische Rundreise durch den Süden der USA. Gemeinsam mit Memphis und Muscle Shoals bildet Nashville das sogenannte Southern Music Triangle – drei musikalische Epizentren der Südstaaten.

2. Tag: Nashville

Besuchen Sie heute das Ryman Auditorium, das Ende des 19. Jahrhunderts ursprünglich als Kirche errichtet wurde, sich aber schon kurz darauf zu einem Austragungsort für Konzerte und Veranstaltungen wandelte. Von 1943 bis 1974 wurde von hier aus die berühmte Radiosendung Grand Ole Opry übertragen. Zusammen mit dem dazugehörigen Museum ist das Ryman Auditorium eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Nashvilles. In Nashville gibt es auch ein Museum, das einem wahren Superstar gewidmet ist: das Johnny Cash Museum. Gegründet wurde es von einem großen Fan und Freund des 2003 verstorbenen Sängers und beheimatet eine große Sammlung an Gegenständen, die das Leben von Johnny Cash prägten. Nur ein paar Schritte entfernt liegt die Country Music Hall of Fame, in welcher seit 1961 die kulturellen Errungenschaften der Countrymusik aufbewahrt werden – ein Muss für Fans dieser Musikrichtung!
Spannend ist es auch, das Bluebird Café zu besuchen. Hier wurden Stars wie Taylor Swift und Garth Brooks von ihren Plattenfirmen entdeckt, denn montags darf jeder, der einen eigenen Song geschrieben hat, ans Mikrofon. 

3. Tag: Nashville – Memphis (350 km)

Als Nächstes geht es nach Memphis, bekannt als Heimat des Blues. In der berühmten Beale Street reihen sich Restaurants und die besten Klubs der Stadt aneinander. Statten Sie zum Beispiel dem B.B. King’s Blues Club einen Besuch ab, denn hier sind gute Laune, ausgelassene Feierstimmung und deftiges Essen garantiert. Um mehr über Memphis zu erfahren, bietet sich ein Blick in die düstere Vergangenheit der Stadt an: Während der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung kam es im April 1968 im Lorraine Motel zu einem Attentat auf den wegweisenden Bürgerrechtler Martin Luther King. Heute befindet sich an diesem Ort das National Civil Rights Museum und berichtet Ihnen von der bewegenden Geschichte der Menschenrechte.

4. Tag: Memphis

Heute steht eine weitere besondere Sehenswürdigkeit von Memphis auf dem Plan: Graceland. Elvis-Fans aus aller Welt kommen hierher, um dem King of Rock ´n´ Roll in seinem ehemaligen Anwesen ganz nah zu sein. Das Gelände mit dem prächtigen Herrenhaus hat sich zu einer wahren Pilgerstätte und zu einem der meistbesuchten Museen weltweit entwickelt, das Ihnen einen besonderen Einblick in das Leben von Elvis Presley gewährt. Er und viele weitere Stars der 1950er-Jahre wurden von den berühmten Sun Studios entdeckt, wo ihre Karriere begann. Nehmen Sie an einer Führung durch die Studios teil und sehen den Ort, an dem Elvis Presley seinen ersten Song aufnahm, hören die Outtakes von Aufnahmesessions und spüren die Energie der hier entstandenen Musik.

5. Tag: Memphis - Cleveland (190 km)

Auf dem Weg von Memphis nach Cleveland sollten Sie dem Gateway to the Blues Visitor Center in Tunica einen Besuch abstatten. Es befindet sich am Highway 61 in einem ehemaligen Eisenbahndepot aus dem Jahr 1895. Hier erfahren Sie viel über die Stadt und ihre Umgebung sowie über die einzigartige Geschichte der Musik des Mississippi-Deltas. Auch die Kleinstadt Clarksdale eignet sich perfekt für einen kurzen Zwischenstopp. Besuchen Sie hier unbedingt das Delta Blues Museum, denn dieser Ort ist die Geburtsstätte des Blues. Im Museum erfahren Sie alles über dieses gefeierte Genre, und es erwartet Sie eine große Sammlung an Exponaten, dazu zählen etwa Musikinstrumente, Noten und Erinnerungsstücke. In Cleveland gibt es das GRAMMY Museum Mississippi zu besichtigen, es nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte bis hin zu den musikalischen Wurzeln Mississippis. Sehenswert ist auch die Dockery Plantation. Auf dieser 1895 gegründeten Baumwollfarm sangen die Arbeiter auf den Feldern und erschufen mit ihren Liedern einen neuen Sound, der die Welt der Musik bis heute beeinflusst. Diese Farm ist das ganze Jahr über geöffnet und heißt seine Besucher an diesem Ort, der die Geschichte des Blues maßgeblich geprägt hat, willkommen.

6. Tag: Cleveland - Greenwood (70 km)

Heute fahren Sie weiter nach Greenwood, bleiben also im Mississippi-Delta. Unterwegs sollten Sie unbedingt des B.B. King Museum and Delta Interpretive Center in Indianola besichtigen. Es widmet sich dem kulturellen und musikalischen Erbe dieses Deltas sowie dem Leben und Schaffen von B.B. King, einem der berühmtesten Musiker in der Geschichte des Blues. Danach geht es weiter nach Greenwood, wo sich die letzte Ruhestätte der Blueslegende Robert Johnson befindet. Der erfolgreiche und talentierte Gitarrist, der nur 27 Jahre alt wurde, beeinflusst mit seinem Werk noch heute Musiker weltweit.

7. Tag: Greenwood – Vicksburg (160 km)

Das nächste Ziel Ihrer musikalischen Rundreise ist Vicksburg. Auf dem Weg dorthin lohnt es sich, das staatlich geförderte Mississippi Civil Rights Museum in Jackson zu besuchen, das die Bürgerrechtsbewegung der 1950er- und 1960er-Jahre zum Thema hat. In Vicksburg haben Sie anschließend noch Zeit, die Stadt zu erkunden und den herrlichen Mississippi River entlangzuspazieren. Von vier erstklassigen Casinos über zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und erstklassige Restaurants bis hin zu faszinierenden historischen Stätten und alten Villen ist Vicksburg der richtige Ort, die Südstaaten authentisch zu erleben.

8. Tag: Vicksburg – Natchez (120 km)

Natchez gilt als älteste Siedlung am Mississippi und hat allerhand zu bieten: Bestaunen Sie die stattlichen Herrenhäuser im „Greek Revival“-Stil der Antebellum-Architektur, die hier erbaut wurden. Ein besonders beeindruckendes Anwesen ist die achteckige Villa Longwood. Sehenswert sind aber auch andere Anwesen wie die Dunleith Plantation und die Stanton Hall. Wer es romantisch mag, kann in Natchez eine Kutschfahrt unternehmen und die Stadt ganz gemütlich kennenlernen. Den Abend lassen Sie dann entspannt auf der Silver Street ausklingen, wo zahlreiche Bars und Restaurants zum Verweilen einladen. Natchez, das Juwel am Mississippi River, wird zudem vom größten jemals gebauten Schaufelraddampfer angesteuert. Die riesige „American Queen“ – auch „Königin des Mississippi“ genannt – beeindruckt mit sechs Decks, über 200 Kabinen und ausgezeichnetem Komfort an Bord.

9. Tag: Natchez – Lafayette (220 km)

Ihre nächste Etappe führt Sie nach Lafayette, dem Zentrum der Cajun Country und seit Jahrhunderten die Heimat der Cajuns. Diese frankofone Bevölkerungsgruppe hat ihre Heimat im Süden des US-Bundesstaates Louisiana. Schlendern Sie hier durch die Jefferson Street, die von kleinen Geschäften, Kunstgalerien, Bars und Restaurants gesäumt wird. Nur einen Katzensprung von dieser Straße entfernt steht die wunderschöne St. John’s Cathedral. Schauen Sie sich die Kathedrale auch von innen an – es lohnt sich. Im Herzen von Lafayette sollten Sie sich einen Besuch des Alexandre Mouton House keinesfalls entgehen lassen. Das 1825 erbaute historische Gebäude beherbergt heute das Lafayette Museum, das Führungen über das Anwesen und eine kleine Ausstellung anbietet. Im malerischen Freilichtmuseum Acadian Village tauchen Sie in die Vergangenheit dieser Gegend ein und erfahren, wie es früher war, hier zu leben. Sie können auch bei einer Audiotour dabei sein, die Ihnen die akadische Siedlungs- und Kulturgeschichte näherbringt. Wenn Sie scharfe gewürztes Essen lieben und auch manchmal mit TABASCO würzen, dann lohnt sich ein Stopp auf Avery Island. Hier werden die Chilis angebaut, aus denen seit fünf Generationen TABASCO hergestellt wird. Vor Ort können Sie an einer Führung teilnehmen, die Produkte probieren und die bezaubernde Natur der Insel auf sich wirken lassen.

10. Tag: Lafayette – Plantation Country (140 km)

Auf dem Weg nach Plantation Country sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Baton Rouge machen, um das Louisiana State Capitol zu besichtigen. Es ist sowohl das höchste Kapitol der Vereinigten Staaten als auch das höchste Gebäude der Stadt. Das Parlamentsgebäude beherbergt die Legislative, das Büro des Gouverneurs und Teile der Exekutive. Von hier aus können Sie sich auch einen perfekten Überblick über die Stadt verschaffen, denn im 34. Stock des Kapitols gibt es eine Aussichtsplattform. Fahren Sie anschließend in das Bluebonnet Swamp Nature Center – ein Highlight für Naturliebhaber. Das Besucherzentrum informiert über die einheimische Tierwelt und das vielfältige Ökosystem. Viele Pfade führen Sie direkt durch das Sumpfgebiet und geben einen spannenden Einblick in diesen Lebensraum. Halten Sie unterwegs die Augen offen, um Tiere wie Schlangen, Schildkröten und Vögel zu beobachten.

11. Tag: Plantation Country

Im Plantation Country gibt es sehr viel zu sehen. Besuchen Sie zum Beispiel die beiden prächtigen Plantagen Nottoway Plantation und Houmas House, um einen Einblick in vergangene Tage zu erhalten. Sehenswert ist auch die Evergreen Plantation, die bis heute als Zuckerrohrplantage dient. Für Besucher sind vor allem die 37 gut erhaltenen Gebäude der Plantage interessant. Schlendern Sie hier durch das Haupthaus sowie die vielen Nebenhäuser und besichtigen das ehemalige Sklavenviertel. Bekannt geworden ist die Evergreen Plantation auch durch Quentin Tarantinos Film „Django Unchained“ – so wird Ihnen bei Ihrem Spaziergang über das Anwesen vielleicht das ein oder andere Detail bekannt vorkommen. Eine der berühmtesten Plantagen im Süden der USA ist die Oak Alley Plantation. Schon der Anblick der majestätischen, mehr als 300 Jahre alten Eichenallee, die zu dem wunderschönen Herrenhaus führt, wird Sie ins Staunen versetzen. Dieses beliebte Fotomotiv ist ein Muss auf Ihrer Autoreise durch Louisiana!

12. Tag: Plantation Country – New Orleans (130 km)

Die letzte Etappe Ihrer Reise führt Sie nach New Orleans. Von hier aus können Sie die exotische Pflanzen- und Tierwelt der nahegelegenen Sümpfe am besten mit einer geführten Bootstour erkunden. Vor Ort bieten sich zahlreiche Ausflüge an, bei denen man von erfahrenen Guides begleitet wird. So kommen Sie sicher durch die faszinierenden Sumpfgebiete und erfahren unterwegs viel über diesen besonderen Lebensraum. Am Abend bietet sich eine entspannte Dinner Cruise auf dem Mississippi River an. Genießen Sie auf einem Boot von Steamboat Natchez den herrlichen Blick auf die Skyline von New Orleans, köstliche und frische Gerichte an Bord und Livemusik, die für beste Stimmung sorgt – das perfekte Erlebnis, um diesen Tag abzurunden.

13. Tag: New Orleans

Heute steht ein Besuch der wunderschönen Altstadt von New Orleans an, die sich auch French Quarter oder Vieux Carré nennt. Wenn Sie durch die Straßen dieses Viertels schlendern, sollten Sie sich die berühmte Frenchmen Street nicht entgehen lassen. An jeder Ecke sind Klubs, in denen man sich bei einem leckeren Snack oder einem kühlen Getränk erholen kann, während man den unverkennbaren Tönen des Jazz lauscht. Besonders schön ist es am Jackson Square: Legen Sie hier eine Pause ein und erfreuen sich an dem Blick auf die imposante St. Louis Cathedral.
Am Nachmittag bietet sich der Garden District sehr gut für einen ausgedehnten Spaziergang an. Der gepflegte Bezirk besticht mit vielen viktorianischen Villen, netten Restaurants und kleinen Geschäften. Unser Tipp: Nehmen Sie die Straßenbahn – Streetcar genannt –, um in den Garden District zu gelangen. Auf der etwa zehn Kilometer langen Strecke passieren Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten des hübschen Stadtviertels, etwa den Lafayette Cemetery No. 1. Auf diesem historischen Friedhof gibt es Gräber und Mausoleen, die architektonisch sehr bedeutsam sind.

14. Tag: Abreise

In „The Big Easy“, wie New Orleans auch genannt wird, endet heute Ihre ereignisreiche Autoreise durch die Südstaaten. Nach zahlreichen historischen und musikalischen Höhepunkten geht es zurück zum Flughafen, wo Sie Ihre Heimreise antreten.

Buchungscode: MWBNA6289

Leistungen

  • 13 Übernachtungen in Hotels der Kategorie Standard inklusive Hotelsteuern
  • 14 Tage Mietwagen der Kategorie Midsize SUV mit unbegrenzten Freimeilen und inklusive Steuern
  • Mindestalter: 25 Jahre. Bei Alamo ab 21 Jahren gegen Aufpreis.
  • 1. Tankfüllung inklusive
  • Einweggebühr im Preis enthalten

  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflichtversicherung, 2 Millionen Euro abdeckend
  • Beratung durch Nordamerika-Profis
  • CANUSA-Infopaket
  • Inklusive Reiserücktritt-Vollschutz von Allianz Travel

Unterkünfte und Mietwagen jeder Kategorie können individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Erfahrung seit

1983

140 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Empfehlungen

Unterkünfte

Holiday Inn Downtown Superdome
New Orleans
Holiday Inn Downtown/Superdome
pro Person ab Euro24,-
Maison Dupuy Hotel
New Orleans
Maison Dupuy Hotel
pro Person ab Euro42,-
Hotel Monteleone
New Orleans
Monteleone Hotel
pro Person ab Euro67,-
Holiday Inn Express New Orleans - St Charles
New Orleans
Holiday Inn Express New Orleans - St Charles
pro Person ab Euro46,-
The Old No 77 Hotel & Chandlery
New Orleans
The Old No 77 Hotel & Chandlery
pro Person ab Euro54,-
Houmas House Plantation
River Road / Darrow
Inn at Houmas House
pro Person ab Euro82,-
Lobby
Memphis
River Inn of Harbor Town
pro Person ab Euro136,-
Monmouth Historic Inn
Natchez
Monmouth Historic Inn
pro Person ab Euro108,-
Oak Alley Plantation
River Road / Vacherie
Oak Alley Plantation
pro Person ab Euro80,-
Zimmerbeispiel
New Orleans
Le Meridien New Orleans
Preis auf Anfrage
St. James Hotel
New Orleans
St. James Hotel
Preis auf Anfrage
Hotel Preston
Nashville / Belair
Hotel Preston
pro Person ab Euro37,-

Ausflüge

Ein Ausstellungsstück des Sun Studio in Memphis
Ausflüge
Sun Studio Tour

Entdecken Sie den Geburtsort des Rock'n'Roll auf dieser geführten Tour in Memphis.

pro Person ab Euro14,-
Elvis' 55er-Pink-Cadillac in Graceland
Ausflüge
Elvis Experience Tour & Airplane

Begeben Sie sich auf die Spuren des King of Rock 'n' Roll.

pro Person ab Euro58,-
Mardi Gras World Dragon New Orleans
Ausflüge
Führung durch die Mardi Gras World

Erleben Sie die Mardi Gras World in einer 1-stündigen Führung mit einem Guide.

pro Person ab Euro20,-
New Orleans French Quarter
Ausflüge
New Orleans Segway Tour

Erleben Sie New Orleans auf dieser 3-stündigen Tour mit dem Segway.

pro Person ab Euro73,-
Alligator in den Okefenokee-Suempfen
Ausflüge
Swamp and Bayou Tour

Erleben Sie ein Abenteuer auf diesem 4-stündigen Ausflug ab New Orleans.

pro Person ab Euro46,-
Aussenansicht der Oak Alley Plantaion
Ausflüge
Eintritt zur Oak Alley Plantation

Erleben Sie ein Stück Geschichte auf diesem Ausflug.

pro Person ab Euro25,-
Oak Alley Plantation
Ausflüge
Geführte Tour zur Oak Alley Plantation

Besuchen Sie auf diesem Ausflug die Oak Alley Plantation bei New Orleans.

pro Person ab Euro61,-
Bourbon Street bei Nacht
Ausflüge
Geister-Tour durch das French Quarter

Erleben Sie das French Quarter auf dieser 2,5-stündigen Tour.

pro Person ab Euro25,-
Raddampfer Natchez in voller Fahrt
Ausflüge
Paddle and Wheel Tour

Entdecken Sie den Mississippi auf diesem 4,5-stündigen Ausflug.

pro Person ab Euro67,-
Straße im French Quarter Stadtviertel von New Orleans
Ausflüge
French Quarter Walking Tour

Erkunden Sie das French Quarter in New Orleans auf einem 2-stündigen Ausflug.

pro Person ab Euro19,-
Schaufelraddampfer Creole Queen
Ausflüge
Evening Jazz Cruise mit Abendessen

Genießen Sie den Ausblick bei diesem 2-stündigen Ausflug inkl. Abendessen.

pro Person ab Euro77,-

Inspirationen

Mitarbeiterin Karin Buhse
Insidertipp
Grammy Museum Cleveland Mississippi

von Karin Buhse

Auf zu den Grammys

Cleveland, Mississippi

Sehenswürdigkeit

Insidertipp
Steuerfrei einkaufen in Louisiana

von Carola Bank

Im Urlaub bares Geld sparen

Kenner, Louisiana

Sonstiges

Katja Höbelan der Route 66
Insidertipp
Lorraines Hotel - National Civil Rights Museum

von Katja Hoebel

Geschichte in Szene gesetzt - Martin Luther King

Memphis, Tennessee

Sehenswürdigkeit

Mitarbeiterin Laura vor dem Johnny Cash Mural in Nashville
Insidertipp
Südstaaten BBQ in entspannter Atmosphäre

von Laura Hoffmann

Genießen Sie die leckere Südstaaten-Küche in entspannter Atmosphäre im Martin's Bar-B-Que Joint.

Nashville, Tennessee

Restaurant/Bar/Cafe

Insidertipp Idaho, Portrait
Insidertipp
Goo Goo Cluster

von Claudia Gießelmann

Diese besondere Süßigkeit mit einer Tradition seit 1912 findet man nur in Nashville. Und sie hat prominente Fans - Dolly Parton ließ sich und der Crew des Films Rhinestone sogar Goo Goo's zum Set schicken.

Nashville, Tennessee

Sonstiges

Mitarbeiterin Karin Buhse
Insidertipp
Arcade Restaurant in Memphis

von Karin Buhse

Auf den Spuren von Elvis

Memphis, Tennessee

Restaurant/Bar/Cafe

Southernmost Point
Insidertipp
Biloxi Shrimping Trip

von Carola Bank

Bootsausflug im Golf von Mexico

Biloxi, Mississippi

Ausflug

Irene Schnell am Canyon Sainte-Anne in Quebec
Insidertipp
Country Musik Hall of Fame, Nashville,TN

von Irene Schnell

Erleben Sie die Musiklegenden Elvis Presley und Johnny Cash.

Nashville, Tennessee

Sehenswürdigkeit

Portraet Irene Schnell
Insidertipp
Rock City, ein Garten der Felsformationen

von Irene Schnell

Ein Erlebnis für die ganze Familie und eine wunderschöne Aussicht

Chattanooga, Tennessee

Ausflug

Mitarbeiterin Jessica am Strand von Galveston
Insidertipp
Monmouth Historic Inn in Natchez

von Jessica Haase

Südstaaten-Charme am Mississippi

Natchez, Mississippi

Unterkünfte

Mitarbeiterin Laura vor dem Johnny Cash Mural in Nashville
Insidertipp
Leckeres Naschwerk direkt aus Nashville

von Laura Hoffmann

Es muss nicht immer nur ein BBQ sein, auch Tennessee bietet gutes Naschwerk und ein Besuch ist der Goo Goo Shop auf jeden Fall wert.

Nashville, Tennessee

Restaurant/Bar/Cafe

CANUSA Mitarbeiterin Laura Hoffmann in Missouri
Insidertipp
Toller Wein mit grandiosem Ausblick - Canterbury Hill Winery

von Laura Hoffmann

Haben Sie schon einmal Wein aus Missouri probiert? Nein? Dann wird es Zeit.

Jefferson City, Missouri

Restaurant/Bar/Cafe

Fahrradtour durch New York
Insidertipp
Emeril´s Restaurant in New Orleans

von Tilo Krause-Dünow

Moderne Küche in New Orleans genießen

New Orleans, Louisiana

Restaurant/Bar/Cafe

Kristina in der Mulberry Bar
Insidertipp
Big Al´s Deli & Catering

von Kristina Torley

Frühstücken einmal anders

Nashville, Tennessee

Restaurant/Bar/Cafe

Mitarbeiterin Bianca Schabel
Insidertipp
Louisiana State Capitol

von Bianca Schabel

Aussicht von Louisianas Regierungsgebäude

Baton Rouge, Louisiana

Sehenswürdigkeit

Mitarbeiterin Bianca Schabel
Insidertipp
Kayak fahren am Lake Martin

von Bianca Schabel

Swamp Tour mit dem Kayak

Lafayette, Louisiana

Aktivität

Ähnliche Seiten

Tour auf dem Mississippi River in der Metro Area im Herbst, Minnesota
Autoreisen
Rythms of the River - Mississippi

15 Tage/14 Nächte Hotel und Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

Die Reise zu unserem Routenvorschlag

pro Person
ab Euro
779,-
Die Umgebung von Lake Charles in Louisiana hat viel zu bieten
Autoreisen
Lake Charles & Louisiana

12 Tage/11 Nächte Mietwagenrundreise inklusive 1. Tankfüllung

Die Südstaaten entdecken

pro Person
ab Euro
539,-
Elvis Presley im Konzert
Autoreisen
Auf den Spuren von Elvis

8 Tage/7 Nächte Hotels & Mietwagen und Übernachtungen im Guesthouse at Graceland

Memphis & Graceland

pro Person
ab Euro
399,-
Oak Alley Plantation
Autoreisen
Der romantische Süden

21 Tage/20 Nächte ab/bis Atlanta inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Mai p.P. im DZ ab Euro2.069,-
Impression The Florida Mall
Autoreisen
Einkaufen im Süden der USA

9 Tage/8 Nächte ab New Orleans bis Miami inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Mai p.P. im DZ ab Euro469,-
Vor dem Eingang von Graceland
Autoreisen
Land of the Kings

8 Tage/7 Nächte ab/bis Memphis inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Mai p.P. im DZ ab Euro729,-
Straßenschild im French Quarter, New Orleans, Louisiana
Autoreisen
Music History in den Südstaaten

15 Tage/14 Nächte ab/bis Nashville inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Oktober p.P. im DZ ab Euro1.359,-
Saint Louis Cathedral
Autoreisen
Höhepunkte der Südstaaten 2020

3 Wochen Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

Frühbucher sparen bis zu 10%

pro Person
ab Euro
919,-
Luftansicht von Chattanooga in Tennessee
Autoreisen
Kentucky und Tennessee

13 Tage/12 Nächte Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

Südstaaten-Tour

pro Person
ab Euro
499,-
Der Biloxi Leuchtturm an der Küste Mississippis
Autoreisen
Der authentische Süden

13 Tage/12 Nächte Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

-

pro Person
ab Euro
399,-
St. Louis Cathedral, New Orleans, Louisiana
Autoreisen
Mississippi Blues

15 Tage/14 Nächte ab/bis New Orleans inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Juni p.P. im DZ ab Euro1.319,-
Buckingham Fountain vor der Skyline von Chicago
Autoreisen
Von Chicago bis New Orleans

12 Tage/11 Nächte ab Chicago bis New Orleans inkl. Mietwagen und Hotels.

Im Sept. p.P. im DZ ab Euro1.029,-

Angebotsanfrage

Sobald Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Ihr Kundenberater wird Ihnen dann individuell Ihr persönliches Angebot ausarbeiten.
Reisedaten
Ihre Anfrage

Persönliche Daten
* Pflichtfeld
Jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern!