Skyline Dallas
Busreisen USA: Texas und Südstaaten - 11 Tage/10 Nächte ab/bis Dallas inklusive Frühstück
Photo of productBusreisen USA: Texas und Südstaaten
CANUSA TOURISTIK
Model: Busreisen USA
pro Person im DZ ab Euro 1399

Texas und Südstaaten

ab/bis Dallas

Highlights

  • Houston - die NASA Stadt
  • Typische Plantagenhäuser 
  • Jazzmetropole - New Orleans 
  • Memphis - Stadt des Rock'n' Roll

Reiseverlauf

1. Tag: Dallas
Willkommen in Dallas! Ihre deutschsprachige Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Dallas.
2. Tag: Dallas - Austin - San Antonio
Am Morgen beginnt Ihre Reise mit der Abfahrt in Richtung Austin. Dort angekommen, machen Sie eine Orientierungsfahrt durch die sogenannte City of Music, die mit ihrem lebendigen Flair begeistert. Danach wird die Fahrt nach San Antonio fortgesetzt. Lassen Sie die Eindrücke dieser schönen Stadt während einer geführten Rundfahrt auf sich wirken. Schlendern Sie entlang der Uferpromenade des San Antonio Rivers oder besuchen Sie El Mercado. Bestaunen Sie den spanischen Gouverneurspalast oder eine der spanischen Missionen (von außen), die Ihnen das historische Erbe der Stadt näher bringen. Übernachtung in San Antonio.
3. Tag: San Antonio - Houston
Heute fahren Sie nach Houston. Dort angekommen, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die größte Stadt von Texas. Entdecken Sie die Geschichte Houstons im Heritage Park und bewundern Sie die Wolkenkratzer in der Innenstadt. Ganz in der Nähe liegt auch das Johnson Space Center, das die Geschichte der US-Raumfahrt dokumentiert. Sie besuchen die offiziellen NASA-Gebäude des Johnson Space Center, von der das gesamte bemannte Raumfahrtprogramm der USA kontrolliert wird. Übernachtung in Houston.
4. Tag: Houston - Galveston Island - Lafayette
Weiter geht es heute in den Süden von Texas, nach Galveston. Die ehemalige Hafen- und Piratenstadt zählte Mitte des 19. Jahrhunderts zu den wohlhabendsten Städten der Golfküste. Heute zieht sie eine Vielzahl von Besuchern an. In Galveston befindet sich das viertgrößte Kreuzfahrt-Terminal in den USA. Die Stadt hat außerdem wunderschöne Strände zu bieten. Sie haben Zeit für einen kleinen Bummel durch das Zentrum oder den Strand zu genießen, bevor es weiter über Galveston Island mit der Fähre in Richtung Louisiana geht. In Lafayette angekommen, besuchen Sie das Acadian Village, in dem sie eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert erleben. Das Freiluft-Museum stellt ein ursprüngliches Acadian Dorf und die Geschichte der damaligen Bewohner dar. Übernachtung in Lafayette.
5. Tag: Lafayette - Baton Rouge - New Orleans
Heute erwartet Sie ein erlebnisreicher Tag. Am Morgen besuchen Sie einen authentischen Familienbetrieb und erleben einen traditionelle Akkordeonbauer in Aktion. Danach fahren Sie weiter nach Louisiana und ins Sumpfland hinein. Sie erleben diese einzigartige verwunschene Landschaft heute vom Wasser aus, während einer Bootsfahrt durch die Sümpfe. Wenn sie Glück haben, sehen Sie Alligatoren. Danach geht es weiter nach Baton Rouge, in die Hauptstadt von Louisiana. Dort angekommen, machen Sie eine Orientierungstour, während der Sie das prächtige Regierungsgebäude Old State Capitol sehen (von außen). Danach geht es weiter zur Nottoway Plantation. Die Plantage beherbergt ein beeindruckendes 64-Zimmer Herrenhaus, das die Opulenz vor der Bürgerkriegszeit in dieser Region aufzeigt. Am Abend erreichen Sie New Orleans, wo Sie die Möglichkeit haben, das lebhafte abendliche Treiben auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung in New Orleans.
6. Tag: New Orleans
Den heutigen Tag verbringen Sie komplett in New Orleans. Zusätzlich zur Stadtrundfahrt im Bus gehen Sie zu Fuß durch das French Quarter, das französische Viertel, in dem Sie den French Market mit seinem Café du Monde, den Canal und die Bourbon Straße, sowie die bekannte Saint Louis Kathedrale und das beeindruckende Spanische Gebäude Cabildo aus dem 18. Jahrhundert bewundern können. Mit der berühmten Tramway fahren Sie in den Garden District. Optional: Abendessen auf dem authentischen Natchez Flussdampfer mit live Jazzmusik. Übernachtung in New Orleans.
7. Tag: New Orleans - Natchez - Jackson
Ihre Reise geht weiter in die charmante Südstaatenstadt Natchez. Dank ihres Hafens und ihrer Baumwollgeschäfte lebten hier einst die meisten Millionäre des Landes. Mehr als 500 Antebellum-Villen bzw. Gebäude aus der Bürgerkriegszeit säumen unbeschadet die Straßen dieser reizvollen Stadt. Sie fahren weiter zu einer Baumwollplantage, wo Ihnen, während einer Führung, die Arbeit und Produktion von früher und heute (Verarbeitung zu Gin) näher gebracht wird. Am Ende des Tages erreichen Sie Jackson, die Hauptstadt des Bundesstaates Mississippi. Optional: Besuch des Civil Rights Museums.
8. Tag: Jackson - Memphis
Der Tag beginnt mit einer kurzen Panoramatour durch Jackson. Danach geht es weiter nach Tennessee. In Memphis besuchen Sie Graceland, das letzte Zuhause des King Elvis Presley, das heute in ein Museum umgewandelt ist. In Memphis unternehmen Sie eine Orientierungsrundfahrt. Besuchen Sie doch ein fakultatives Live Konzert einer lokalen Rock n’Roll oder Bluesband auf der berühmten Beale Street. Übernachtung in Memphis.
9. Tag: Memphis - Dallas
Am frühen Morgen geht es für Sie durch das ländliche Tennesse und weiter durch Arkansas und Texas. Es besteht die Möglichkeit eines optionalen Stopps in Little Rock, um die Clinton Presidential Bücherei zu besuchen (unter Vorbehalt). Am Abend erreichen Sie die stolze texanische Ölmetropole Dallas. Übernachtung in Dallas.
10. Tag: Dallas
Während einer Stadtrundfahrt durch Dallas - das Zentrum für Handel und Verkehr in Texas - sehen Sie das historische Viertel West End, die Gebäude der „Dallas Morning Newspaper" und des historischen „Old Red Museum", dessen Bauwerk mit seinen Türmchen und der kleckerburgartigen Fassade entzückt. Das „Bank of America Plaza"-Gebäude und die „American Airlines Arena", Heimat des Basketballteams „Dallas Mavericks" beeindruckt Sie sicherlich ebenfalls. Stopp am John F. Kennedy Memorial. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, an einem fakultativen Ausflug nach Fort Worth teilzunehmen. Die Zwillingsstadt von Dallas empfängt Sie mit echter Cowboy-Tradition. Besuchen Sie dort die Stockyards Historic Area. Hier befand sich einst die Endstation für Millionen von Rindern, die von ihren Weiden im Westen nach Fort Worth getrieben wurden. Sie können (wetterabhängig) miterleben, wie die Rinder durch die Straßen getrieben werden. Sollten Sie sich für diesen optionalen Ausflug entschieden haben, können Sie zusätzlich optional auch noch eine Rodeo Veranstaltung besuchen. Übernachtung in Dallas.
11. Tag: Dallas
Ende der Reise und Transfer zum Flughafen.

Tourdaten und Preise

Termine

deutschsprachig/garantierte Abfahrt

  • 19.03.2020
  • 16.04.2020
  • 07.05.2020

Preise

deutschsprachig/garantierte Abfahrt

Preis pro Person in Euro. Buchungscode: GTGE20-DFWDFW
SaisonEinzelzimmerDoppelzimmer3er-Belegung4er-Belegung
19.03.2020 - 07.05.2020von 1999 bis 2029von 1399 bis 1449von 1299 bis 1339von 1249 bis 1279

Leistungen

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels mit
  • Tägliches Frühstück
  • Fahrt im modernen und klimatisierten Reisebus
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Flughafentransfers an Tag 1 und Tag 11
  • Stadtrundfahrt in Houston, New Orleans und Dallas
  • Orientierungstour in Dallas, Baton Rouge, Jackson und Memphis
  • Eintrittsgelder für die folgenden Attraktionen und Nationalparks:
  • - Space Center in Houston
  • - Sumpf-Bootsfahrt
  • - Acadian Village in Lafayette
  • - Nottaway Plantation
  • - Frogmore Plantation
  • - Graceland
  • - Tramway New Orleans
  • CANUSA-Infopaket
  • Reiserücktritt-Vollschutz

Erfahrung seit

1983

140 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Angebotsanfrage

Sobald Ihre Anfrage bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Ihr Kundenberater wird Ihnen dann individuell Ihr persönliches Angebot ausarbeiten.
Reisedaten
Ihre Anfrage

Persönliche Daten
* Pflichtfeld
Jetzt kostenloses und unverbindliches Angebot anfordern!