Eine Landschaftsaufnahme vom Soldier Pass Trail nahe Sedona

Wandern in Sedona

von Antonia Rosenkranz, Büro Hamburg
Sedona, ArizonaAktivität
Rund um die Wüstenstadt Sedona kann man herrliche Wanderungen unternehmen. Das schöne daran ist, dass es hier viele Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt. So kommen sowohl Wanderbegeisterte als auch Besucher mit wenig Wandererfahrung voll auf ihre Kosten. Für einige Trails benötigt man ein Tagesticket, das man im Sedona Visitors Center erhält, oder einen Annual Pass.
Mein persönlicher Tipp ist der Soldier Pass Trail im Norden von Sedona. Dieser Wanderweg ist etwa vier Meilen lang und dauert, ohne größere Pausen einzulegen, etwa zwei Stunden hin und zurück. Wenn man nicht den selben Pfad zurückgehen möchte, kann man den Soldier Pass Trail sehr gut mit anderen Wanderwegen verbinden, darunter der Brins Mesa Trail, der Cibola Pass Trail und der Jordan Trail. Unterwegs kann man immer wieder atemberaubende Ausblicke auf das Red Rocks County genießen.
Die Wege in dieser Gegend sind unbefestigt und durch beschriftete Holztafeln oder Steintürme ausgeschildert, sodass man problemlos den richtigen Weg findet.
Am besten hat man immer genügend Trinkwasser und einen kleinen Snack für zwischendurch dabei.
Mitarbeiterin Antonia auf dem Soldier Pass Trail nahe Sedona

Lage

mapTag