Wildcampen im Deschutes National Forest in Oregon

Wildcampen in der Nähe von Bend

von Finja Hansen, Büro Hamburg
Bend, OregonCampground | Orte/Strände
Auf unserer Wohnmobilreise durch den Nordwesten der USA wollten wir unbedingt mindestens einmal das Campen in freier Wildbahn ausprobieren, welches in den USA auch als „boondocking“ oder „dry camping“ bezeichnet wird. In Oregon ist das Wildcampen in allen National Forests erlaubt, so lange man den Platz wieder sauber hinterlässt, keinen Lärm verursacht und dort natürlich kein Schmutzwasser ablässt. In unmittelbarer Nähe von Bend fanden wir im Deschutes National Forest einen traumhaften Platz, an dem noch etwa fünf weitere Camper ihr Lager aufgeschlagen hatten. Um dorthin zu gelangen, fährt man auf der Skyliners Road in Richtung Phil’s Trail Head, dem Startpunkt für beliebte Mountainbike- und Wanderwege. Wenn man den Parkplatz am Trailhead erreicht, geht es noch etwa 200 Meter weiter geradeaus, bis man einen Platz inmitten einer heideartigen Landschaft erreicht. So macht Wildcampen Spaß!
CANUSA-Mitarbeiterin Finja Hansen vor dem Apollo Camper im Deschutes National Forest, Oregon

Lage

mapTag