Abendliche Beale Street

Urlaub in Memphis

Charismatische Südstaaten-Schönheit und Geburtsort des Rock ’n’ Roll

Im äußerten Südwesten Tennessees, an der Grenze zu Mississippi, liegt Memphis. Die charismatische Stadt ist nicht nur als Wiege des Blues, des Soul und des Rock 'n' Roll bekannt, auch in der geschichtsträchtigen Bürgerrechtsbewegung der 1960er-Jahre hat sie eine bedeutungsvolle Rolle gespielt. 

Musik- und Geschichtsinteressierte kommen in Memphis und Umgebung voll auf ihre Kosten. Die größten Musiklegenden wie Elvis Presley, B.B. King, Otis Redding oder Jerry Lee Lewis begannen hier ihre Karrieren und etablierten ganz neue Musikrichtungen. Stromern Sie durch die geschichtsträchtigen Gassen, hippen jungen Viertel wie Cooper-Young, Broad Street und Overton Square, erhaschen Sie tolle Blicke über die Stadt von der Aussichtsplattform Memphis Pyramide und genießen Livemusik und leckere Südstaaten-Gerichte in den vielen Clubs und vielseitigen Restaurants.

Wissenswertes Über MEMPHIS

  • Beste Reisezeit: März bis November
  • Memphis ist weltberühmt für sein Barbecue
  • Über das ganze Jahr verteilt finden in Memphis die bedeutendsten Musikfestivals statt
     
Besuch des bekannten Rockabilly Rides Sun Studios in Memphis, Tennessee

Reiseideen

Beeindruckende Drohnenaufnahme der Skyline von Chicago
Autoreisen
12 Tage/11 Nächte ab Chicago bis New Orleans inklusive Mietwagen und Hotels
Great Smoky Mountains Nationalpark in North Carolina
Autoreisen
11 Tage/10 Nächte Hotels und Mietwagen, z. B. im Mai 2023
Tubaspieler auf der Straße
Autoreisen
14 Tage/13 Nächte Autoreise ab Nashville bis New Orleans inklusive Mietwagen und Hotels
Das Mercer Williams House Museum in Savannah, Georgia
Busreisen
12 Tage Busreise ab/bis Atlanta inklusive Hotelübernachtungen, Frühstück & Ausflügen, z. B. Sumpfboottour
Botany Bay Edisto Island
Autoreisen
22 Tage/21 Nächte ab/bis Atlanta inklusive Mietwagen und Hotels, z. B. im April
BB KIngs Blues Club in der Beale Street
Autoreisen
15 Tage/14 Nächte Autoreise ab/bis New Orleans inklusive Mietwagen und Hotels
Oak Alley Plantage, Louisiana
Busreisen
14 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab/bis Atlanta
Das Mercer Williams House Museum in Savannah, Georgia
Busreisen
12 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab/bis Atlanta
Professionelles Bullen-Reiten während des Houston Rodeos
Busreisen
11 Tage Busreise mit Übernachtung in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab/bis Dallas
Farbenfroher Rettungsturm am Strand von South Beach, Miami Beach
Busreisen
20 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab New York bis Miami
Historisches Nottoway Plantation Haus, Louisiana
Busreisen
8 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab New Orleans bis Atlanta
Luftaufnahme von Manhattan und dem Central Park
Busreisen
17 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab New York bis Orlando

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren Wünschen.
Wir beraten Sie persönlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zusätzlich mit einem Reiseführer für unterwegs.
Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

3 Tage in Memphis

Memphis, die Hafenmetropole am Mississippi River, ist die Heimat von Blues und Soul und der Geburtsort des Rock 'n' Roll. Die faszinierende Metropole beheimatet unzählige interessante Museen, dadrunter das National Civil Rights Museum oder Graceland, das Anwesen und letzte Ruhestätte von Elvis Presley und ist Gastgeber für zahlreiche weltbekannte Musikfestivals. Wer nach „Bluff City“ (engl.: bluff = oberhalb eines Steilufers) reist, wird mit warmherziger Gastfreundschaft und dem unverwechselbaren Südstaaten-Charme begrüßt. 

1. Tag: Downtown Memphis

9:00 Uhr: Der Tag beginnt am besten mit einem üppigen Frühstück im Arcade Restaurant, dem ältesten Restaurant der Stadt. Das Auto kann man heute getrost stehen lassen und ganz Downtown wunderbar zu Fuß erkunden. Der erste Weg führt zum National Civil Rights Museum. Das spannende Museum für amerikanische Bürgerrechtsbewegung steht auf historischem Boden an dem Ort, wo einst im ehemaligen Lorraine Motel Dr. Martin Luther King erschossen wurde. Gegenüber befindet sich dann auch gleich die berühmte Blues Hall of Fame

12:00 Uhr: Auch wenn die Beale Street vor allem für ihre Livemusik-Clubs bekannt geworden ist, so bietet sie dennoch gleichermaßen tagsüber eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten, tollen Fotomotiven und Shoppingmöglichkeiten. Ganz in der Nähe befinden sich unter anderem auch die Memphis Music Hall of Fame und das Rock’n’Soul Museum – wer sich über die vielfältige Musikgeschichte der Region informieren möchte, ist in Downtown Memphis also genau am richtigen Ort! 

Die Blues Hall of Fame in Memphis, Tennessee

14:00 Uhr: Am Nachmittag kann man auf dem Memphis Riverboat den gewaltigen Mississippi entdecken. Vom Beale Street Landing oder Mississippi Mud Island starten unterschiedliche Touren. Um einen besseren Überblick über die Stadt zu erhalten, empfiehlt sich ebenfalls eine Fahrt mit dem Memphis Trolley, der kultigen Straßenbahn.

17:00 Uhr: Wer zu dieser Stunde am Grand Hotel Peabody vorbeischlendert, kann sich den berühmten Entenmarsch angucken, der hier täglich zelebriert wird und seit einigen Jahren Kultstatus erlangt hat. Anschließend empfiehlt es sich in der Memphis Pyramide Bar – vielleicht mit einem Sundowner in der Hand – von der Aussichtsplattform den tollen Blick über die Stadt und den Mississippi zu genießen.

19:00 Uhr: Zum Abschluss des Tages laden zahlreiche Restaurants zum Dinner ein. Eines mit der authentischsten Küche ist wohl das berühmte Charles Vergo’s Rendezvous. Wer hinterher noch Appetit auf Livemusik und einen Schlummertrunk bekommt, der sollte sich unbedingt in eine der zahlreichen Blues Bars auf der Beale Street begeben.

Die bekannte Beale Street in Memphis leuchtet in Neonfarben
2 Tag: Die Stadt der Musiklegenden

09:00 Uhr: Gestärkt vom Frühstück geht es heute zum King of Rock 'n' Roll, Elvis Presley. Für Graceland, das ehemalige Anwesen und heutige letzte Ruhestätte des Weltstars, sollte man mindestens einen halben Tag einplanen, denn es gibt viel zu sehen! Neben der Mansion, beheimatet das Gelände einige Museen, Flugzeuge, Cafés und Shops. 

14:00 Uhr: Mittagessen im historischen Edge District. Dort, wo einst Autohäuser und Werkstätten das Bild prägten – was dem Stadtteil den Beinamen „Auto Row" einbrachte – finden sich heute zahlreiche Bars, Brauereien und Restaurants. Über Memphis' Grenzen hinaus bekannt ist die Gegend auf der Grenze zwischen Mid- und Downtown aber vor allem als Standort der legendären Sun Studios. Der „Birthplace of Rock’n Roll” kann im Rahmen von geführten Touren besichtigt werden, die alle 30 Minuten starten. 
Unweit der Studios lässt das Edge Motor Museum die Vergangenheit des historischen Viertels aufleben und die Herzen aller Vintage-Autofans höher schlagen. 

Blick auf die Fassade von Graceland

17:00 Uhr: Nachmittags lädt das Viertel Overton Square zum Bummeln, Shoppen, Essen und Musikhören ein. Halten Sie die Augen offen: Im ganzen Viertel verstecken sich Installationen, Wandmalereien und weitere Kunstwerke, die Sie auf eigene Faust oder aber bei einer Tour mit den Studenten des Memphis College of Art entdecken können. 

19:00 Uhr: Abends sollte ein Besuch im Lafayette Music Room nicht fehlen. An sieben Abenden in der Woche kann man hier gutes Essen, gute Gespräche und einige der besten Livemusik-Gigs der Stadt genießen. In den 1970er-Jahren war der Club ein einflussreicher Veranstaltungsort und Anlaufstelle für damals aufstrebende Künstler wie Billy Joel, Big Star, KISS, Barry Manilow und viele mehr.

Im Sommer laden zudem kostenfreie Konzerte in der Overton Park Shell im gleichnamigen Overton Park sowie – immer mittwochs – die spektakuläre Bike Show auf der Beale Street zum Staunen, Genießen und Verweilen ein.

Der Overton Square in Memphis im Licht der untergehenden Sonne
3 Tag: Facettenreiche Geschichte

09:00 Uhr: Starten Sie den Tag mit einem Frühstück im historischen Copper and Young District, der für seine bunte Mischung aus Geschäften, Bars und Restaurants bekannt ist.

10:00 Uhr: Ein absolutes Muss für alle Musikfans ist ein Besuch des Stax Museum of American Soul im Stadtteil Soulsville. Mehr als 2000 Ausstellungsstücke, interaktive Galerien und ein Studio-Nachbau beleuchten die Geschichte des „Memphis Soul“ und erinnern an Künstler wie Otis Redding oder The Staple Singers.  

12:00 Uhr: Nach diesem Ausflug in die spannende Musikgeschichte der Stadt erinnert die nächste Station an die Rolle der Stadt in der Bürgerrechtsbewegung: Das Slave Haven Underground Railroad Museum befindet sich in einem ehemaligen Wohnhaus, in dem ab den 1850er Jahren entlaufene Sklaven auf ihrer Flucht nach Norden Unterschlupf fanden. Das originalgetreue Inventar des Antebellum-Hauses macht den Besuch zu einer eindrücklichen Zeitreise, besonders bewegend ist die Besichtigung der Kellerräume, die den Verfolgten als Versteck dienten.

Das Stax Museum of American Soul Music in Memphis, Tennessee

14:00 Uhr: Bei einer Kajak-Tour auf dem Mississippi River entdecken Sie Memphis vom Wasser aus. Besonders tolle Ausblicke auf die Skyline der Stadt bietet die rund zweistündige Guided Harbor Tour, die auch für Anfänger gut zu bewältigen ist. 

17:00 Uhr: Zeit, die boomende Craft Beer-Szene der Stadt zu entdecken. Lokale Brauereien wie Ghost River, High Cotton, Memphis Made oder Wiseacre bieten an den Wochenenden nicht nur einen Ausschank, sondern können im Rahmen von Führungen auch besichtigt werden. Die leckeren Erzeugnisse der Brewerys finden Sie aber selbstverständlich auch in (fast) jedem Lokal der Stadt! 

20:00 Uhr: Von der Ghost River Brewery ist es nur ein Katzensprung zu Memphis längster Fußgängerbrücke, der Big River Crossing. Sie verbindet nicht nur Downtown Memphis mit dem Bundesstaat Arkansas, sondern ist gemeinsam mit der Hernando de Soto Bridge Schauplatz der Mighty Lights: Modernste LED-Beleuchtungen lassen die Brücken jeden Abend von Sonnenuntergang bis 22 Uhr in aufregenden Mustern und leuchtenden Farben erstrahlen. An Feiertagen und zu besonderen Anlässen können Sie sich sogar auf themenbezogene Lichtshows freuen!

Die Hernando de Soto Bridge erstrahlt in Regenbogenfarben

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Reise nach MEMPHIS anfragen
Reise nach MEMPHIS anfragen

Sehenswürdigkeiten in Memphis

National Civil Rights Museum

Das 1991 eröffnete Museum befindet sich in dem Gebäude, in dem sich ursprünglich das Lorraine Motel befand. In diesem Hotel wohnte Martin Luther King, als er am 4. April 1968 erschossen wurde. 1987 erwarb die Martin Luther King Jr. Memorial Foundation das Gebäude und gründete das Museum für die Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Die Ausstellung umfasst den geschichtlichen Rahmen von den ersten britischen Kolonien um 1619 bis zur Ermordung Martin Luther Kings.

Memphis Music Hall of Fame 

Das einzige Museum in Memphis, welches sich speziell auf die Helden der Memphis-Musik konzentriert – Rock, Soul, Jazz, Blues, R&B und mehr. Lernen Sie die faszinierenden Musiklegenden kennen, die in dieser unterhaltsamen, lehrreichen und äußerst interaktiven Ausstellung geehrt werden.

MEMPHIS ROCK 'N' SOUL MUSEUM

Die von der Smithsonian Institution ins Leben gerufene Ausstellung erzählt von der Geburt der Rock- und Soulmusik und der Geschichte der musikalischen Pioniere, die aus Liebe zur Musik rassische und sozioökonomische Barrieren überwunden haben, um eine Musik zu erschaffen, die später auf der ganzen Welt Anerkennung finden sollte.

Blues Hall of Fame 

Wer in der Heimat des Blues verweilt, darf sich auf keinen Fall die Blues Hall of Fame entgehen lassen. Das interaktive Museum liegt Downtown und hat sich zur Aufgabe gemacht, sowohl eingefleischten Bluesfans als auch solchen, die es noch werden wollen, die Geschichte und vor allem den Sound dieser einzigartigen Musikrichtung näher zu bringen. Dabei ehrt es die größten Stars der Szene. Von B.B. King und Chuck Berry über Billie Holiday und Aretha Franklin  bis zu Ray Charles – um nur einige der Legenden zu nennen. Das Museum ist voll von Musik, die Sie hören können, aber auch Objekten, Artefakten, Fotos und Videos, die Sie anschauen können.

Sun Studios

Die Sun Studios sind weltweit als The Birthplace of Rock ’n’ Roll“ bekannt. Ein magischer Ort, an dem neue Musikgenres vom Blues und Gospel bis Country und Rock ’n’ Roll kreiert wurden und Musiklegenden der 50er-Jahre – von Elvis Presley über Johnny Cash bis Jerry Lee Lewis – ihre ersten Alben aufnahmen. 

 

stax Museum of american soul 

Wer mehr über den Memphis Soul erfahren möchte, darf einen Besuch im STAX nicht auslassen! 2003 auf dem Gelände der legendären Stax Recording Studios errichtet, zeigt es Ausstellungen zur Geschichte von Stax Records und der Soul-Musik im Allgemeinen und beherbergt verschiedene musikbezogene Gemeinschaftsprogramme und Veranstaltungen. Schwingen Sie das Tanzbein auf dem Express Yourself Dancefloor oder betreten Sie mit dem Nachbau des Studio A heiligen Boden. 

Edge Motor Museum

Nur 600 Meter von den Sun Studios entfernt lässt das Edge Motor Museum das Herz jedes Autofans höherschlagen. Hier wird die Entwicklung der Automobilindustrie erzählt. Erleben Sie in der interaktiven Ausstellung Americain Speed ikonische Fahrzeuge, die die Geschichte des amerikanischen Sportwagens geschrieben haben. „Eine interaktive Kunstgalerie, in der schöne Sportwagen die Kunst sind." Spaß für die ganze Familie!

Hard Rock Cafe Memphis 

Selbstverständlich darf in der Musikhauptstadt Memphis eine Filiale des berühmten Hard Rock Cafes nicht fehlen! Hier werden leckere Gerichte der klassischen amerikanischen Küche begleitet vom Sound der unterschiedlichsten Musikrichtungen gereicht. Sammler können sich natürlich  – wie in allen Hard Rock Cafes der Welt – mit den begehrten Accessoires eindecken.

SLave Haven undergroound railroad museum 

Die Rolle von Memphis in der Bürgerrechtsbewegung wird im Slave Haven Museum beleuchtet. Das 1849 von dem deutschstämmigen Auswanderer Jacob Burkle erbaute Haus war ab den 1850er Jahren vermutlich Teil der Underground Railroad - eines geheimen Netzwerks von Stationen, das Sklaven zur Flucht in die freien Nordstaaten verhalf. Übrigens: Die 3-stündige historische Besichtigungstour umfasst das Slave Haven Museum und über 30 weitere historische Stätten der Bürgerrechtsbewegung.  

Graceland

Auf den Spuren von Elvis Presley: Elvis-Fans dürfen sich Graceland auf keinen Fall entgehen lassen. Das berühmte Anwesen war einst das Zuhause des Musikers und dient ihm heute als letzte Ruhestätte. Wer in Ruhe und mit Zeit die Mansion, die vielen Museen, Flugzeuge und Shops auf dem Gelände erkunden möchte, sollte möglichst schon morgens mit der Besichtigung beginnen und möglichst einen halben Tag einplanen. 

 

Aktivitäten in Memphis 

Beale Street 

Downtown Memphis befindet sich die wohl berühmteste Straße der Stadt, die Beale Street. Sie verläuft auf knapp drei Kilometern vom Mississippi bis zur East Street. Tagsüber kann man hier wunderbar auf Shoppingtour gehen und in den im Viertel umliegenden spannenden Museen wie der Memphis Music Hall of Fame oder dem Rock’n’Soul Museum mehr über die reiche Musikgeschichte der Stadt erfahren. Abends verwandelt sich die Beale Street in die reinste Partymeile. Im Neonlicht von unzähligen Livemusik-Clubs, Cafés und Restaurants wie dem Rum Boogie Café, B.B. King's Blues Club, Silky O'Sullivan's oder dem Hard Rock Cafe erwacht das Nachtleben zum Sound von Delta Blues, Jazz, Rock 'n' Roll und R&B.

Memphis Riverboat 

Vom Beale Street Landing oder Mississippi Mud Island legen die berühmten Schaufelraddampfer zu authentischen amerikanischen Flussschifffahrten auf dem „Mighty" Mississippi ab. Fahren Sie ein paar Meilen den größten Fluss der USA auf und ab und erfahren Sie auf einer Sightseeing-Kreuzfahrt oder einer Dinner & Music Cruise Spannendes über die Geschichte Tennessees. 

Memphis Trolley 

Die nostalgischen Trolleys der Straßenbahn sind nicht nur ein farbenfroher Hingucker inmitten der modernen Stadt, sie bringen einen auch bequem zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Die beste Möglichkeit, durch die quirlige Stadt zu kommen, ohne auf ein Auto angewiesen zu sein. Mit etwas Glück kann man ein kleines Schwätzchen mit dem Fahrer halten und so ein paar wertvolle Tipps und Informationen bekommen.

Overton Park Shell

Das Amphitheater im Overton Park, früher bekannt als Levitt Shell, ist seit 86 Jahren historische Bühne und Schauplatz vieler entscheidender Konzerte der Musikgeschichte. Vom ersten bezahlten Auftritt Elvis Presleys, den Historiker als das erste Rock 'n' Roll-Konzert überhaupt bezeichnen, über die bahnbrechenden Country-Blues-Festivals der 1960er-Jahre bis zu heutigen und künftigen Musiklegenden. In der Overton Park Shell finden jährlich mehr als 50 kostenlose Konzerte statt.

Bike Show auf der Beale Street

Die feierfreudige Beale Street ist normalerweise abends für den Straßenverkehr gesperrt, außer mittwochs, denn dann findet hier die größte Bike Show des Landes statt! Die Bike Night ist legendär. Die ungewöhnlichsten und coolsten Zweiräder versammeln sich entlang der Straße. Von klassischen Harley Davidson Motorrädern über Chopper, Cruiser, Roller bis zu kreativ dekorierten Vespas und Sportfahrrädern ist hier alles vertreten. Fotoapparat auf keinen Fall vergessen!

Memphis Touren

Memphis bietet eine Vielzahl von Touren, die einen sowohl einzigartigen als auch unterhaltsamen Insiderblick auf die Stadt ermöglichen. Ganz gleich, ob man die Stadt auf eigene Faust erkunden oder die Sehenswürdigkeiten lieber in einer Gruppe besichtigen möchten. Ein Beispiel ist die Backbeat Bus Tour, die von Musikern aus Memphis geleitet wird, die live an Bord des einzigen Musikbusses auftreten.

Memphis Outdoors

Memphis bietet viele tolle Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Wer mag, kann auf dem Mississippi River eine Kajaktour unternehmen oder ein Fahrrad ausleihen und damit zum Beispiel vom Fluss bis zum östlichen Stadtrand fahren und unterwegs die farbenfrohe Viertel und wunderschönen Parks genießen. Einige der unbedingt sehenswerten Parks sind der Shelby Farms Park und Memphis River Park, aber auch Mud Island mit dem spannenden Mississippi River Museum.

Tom Lee Park 

Westlich der Innenstadt befindet sich der rund 30 Hektar großer Stadtpark von Memphis. Die nach dem Lokalhelden Tom Lee benannte Grünanlage, die parallel zu den Ufern des Mississippis verläuft, wurde 2023 aufwendig umgestaltet und bietet nun unter anderem River-Lounges, einen thematisch gestalteten Spielplatz, Sportgeräte und ein leckeres Gastronomieangebot in den Point Bar Pavilions. Unverändert geblieben ist der fantastische Blick auf den Fluss, der besonders bei Sonnenuntergang wunderschön ist!

Tanger Outlet Mall in Southaven

Wer Shoppen und Musik liebt, der ist in den Tanger Outlets genau am richtigen Ort! Ein wahres Shopping-Paradies, in dem man nach Herzenslust Schnäppchen jagen kann. Auch Musikfans kommen auf ihre Kosten, denn hier spielt überall der Blues! Die Tanger Outlet Mall liegt direkt an der Interstate 55, auf dem Weg von Memphis nach Mississippi.

 

Rebecca Kortmann
Gern buche ich für Sie die besten Aktivitäten für Ihre Städtereise schon im Voraus und kombiniere diese mit Ihrem Wunschhotel zu Ihrer persönlichen Traumreise!
Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Reise nach MEMPHIS anfragen
Reise nach MEMPHIS anfragen

Inspirationen

Reisetipps für Memphis

Derzeit haben wir leider kein Angebot in dieser Kategorie verfügbar. Nutzen Sie gern unser kostenloses Angebotsformular. Unsere Reiseberater senden Ihnen dann passende Reisevorschläge ganz nach Ihren Vorstellungen zu.

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Rebecca Kortmann
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Rebecca Kortmann
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!