Nordlichter bei Yellowknife

Die Highlights auf Ihrer Strecke in den Northwest Territories

Entdecken Sie die Highlights in den Northwest Territories auf einer Reise

Entdecken Sie auf Ihrer Reise durch die Northwest Territories atemberaubende Highlights wie zum Beispiel die berühmten Polarlichter, die Lady Evelyn Falls oder den berühmten Dempster Highway. 

Unterwegs auf dem Dempster Highway

Highlights

Aurora

Zwischen Mitte August – Mitte September ist für viele Urlauber die schönste Zeit die NWT zu bereisen. Nachts zieht es Einwohner und Gäste dann ins Freie: Magisch füllt sich der klare Himmel mit schwirrenden Lichtern in den unterschiedlichsten Farben. Das Spektakel hat verschiedenste Namen: Aurora Borealis, Nordlichter oder auch Polarlichter.



Sie scheinen oft so lebendig, als könnte man sie mit den Händen berühren. Weit weg von den Lichtern der Stadt, auf einem gefrorenen See, lässt sich fantastisch beobachten, wie sich der Nachthimmel erhellt. Wie Geister umhüllen einen die Lichter. Geduld ist vonnöten: Nicht jede Nacht wiederholt sich das Schauspiel. 3 Tage Aufenthalt sollten Sie investieren, um das faszinierende Naturschauspiel nicht zu verpassen.

Aurora Village
Der Mond und die Polarlichter

Wenn eines Nachts dann die vielfarbigen Lichtschwaden erscheinen, gibt es niemanden, der sich dem Zauber entziehen kann, den die beweglichen Leuchtstürme am klaren Nachthimmel auf den Betrachter ausüben. 

Ein unzertrennliches Paar – die NWT und die Aurora: Yellowknife liegt genau unter dem so genannten „Aurora Belt“, dem Teil der Erdhalbkugel an dem die Nordlichter am stärksten zu sehen sind. Gegenüber anderen Plätzen haben die Northwest Territories noch zwei weitere entscheidende Vorteile: Die Landschaft ist relativ flach, sodass die Aurora vollständig in ihrer ganzen Pracht von den meisten Aussichtspunkten bewundert werden kann. Das Wetter spielt ebenfalls eine wichtige Rolle – hier gibt es mehr klare Nächte, als in bergigen Gebieten oder Küstenregionen auf dem gleichen Breitengrad. Zu sehen sind die Nordlichter zwischen Mitte / Ende August bis Mitte April – es gibt über 240 potentielle Aurora-Nächte im Jahr!
 

Deh Cho

Es gibt sie tatsächlich noch, die echte Wildnis. Die Kompassnadel zeigt Richtung Norden. Wer die viel gepriesene kanadische Einsamkeit und das Abenteuer sucht, ist hier genau richtig! Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ führt uns die Deh Cho Travel Connection ganz unberührt vom Stress und Hektik der Zivilisation durch Kanadas wilden Nordwesten, vorbei an grandiosen Naturschauplätzen und Geheimnissen aus längst vergangenen Tagen. Wir begeben uns auf eine Reiseroute, die uns auf einer Strecke von insgesamt 1.800 km durch die wilde Schönheit Nordwest-Kanadas führt und dabei den Norden der Provinzen Alberta und British Columbia sowie die südlichen Northwest Territories durchquert. 

Lady Evelyn Falls
Dempster Highway

Es gibt nur wenige Straßen auf der Welt wie den Dempster – schon der Name weckt das Fernweh. Früher ein Pfad der Gwitchin-Indianer, später als Hundeschlitten Trail genutzt, beginnt der Highway 40 km hinter Dawson und schlängelt sich über 700 km durch die Berge bis weit über den Polarkreis ans Eismeer, genauer nach Inuvik in den Northwest Territories.  Das 3.500 Einwohner Städtchen Inuvik in Kanadas Northwest Territories ist die nördlichste, per Highway erreichbare Stadt in Kanada.

Unterwegs auf dem Dempster Highway
Diamanten

Yellowknife, die Hauptstadt der NWT wird auch die Diamantenhauptstadt der Welt genannt. Kanadische Diamanten kommen aus Minen in den Northwest Territories und einige werden hier gefräst oder geschliffen. Außergewöhnliche Diamanten können bei Schmuckherstellern erstanden werden. Es gibt gute Angebote für lose Diamanten und Diamanten in typisch nordischen Fassungen.

Diamanten aus den Northwest Territories
Angeln

Alles ist größer in den Northwest Territories. Und die Fische sind keine Ausnahme. Die Seen der Northwest Territories sind kalt, klar und in ihnen wimmelt es nur so vor Rekordbrechern. Die nördlichen Gewässer bieten einige der besten und spektakulärsten Angelmöglichkeiten weltweit. Renommierte Fishing Lodges scheuen keine Mühen, um ihren Gästen actionreiche Abenteuer auf unberührten Seen und Flüssen in den Barrenlands oder in der bewaldeten Taiga zu bescheren.

Angler werden von der Aussicht, Seeforellen, Hechte und arktische Äschen aus dem Wasser zu ziehen in den Norden gelockt. Wählen Sie aus einem umfangreichen Angebot aus Wochenend- und Wochen-Paketen. Hier kann jeder Traum in Erfüllung gehen, ganz gleich, ob Sie von einem schwunghaften Bergstrom oder einem tiefen blauen See wie Great Bear Lake oder Great Slave Lake träumen.

Ähnliche Seiten

Emerald Lake
Yukon

Durch die eindrucksvolle Landschaft des Yukons führen einige der schönsten Straßen der Welt und verbinden reizvolle Regionen.

Zwei Elche vor Bergpanorama im Denali Nationalpark
Alaska
Alaska

Beeindruckende Gletscher und felsige Bergketten, Tundralandschaften und tiefe Wälder, dazu Bären und andere Wildtiere hautnah – das ist Alaska!

Aurora borealis near Wager Bay, Kanada
Nunavut
Alexandra Falls
Northwest Territories

Die ursprüngliche Wildnis und eine faszinierende Tierwelt bieten erstklassige Reisebedingungen für jeden Naturliebhaber.