Eine Texas Longhorn Herde im Stockyards Visitor Center in Fort Worth

Urlaub in Fort Worth

Entdecken Sie die Highlights von Fort Worth: erstklassige Museen und ein unvergesslicher Besuch der Stock Yards 

Die Cowboystadt Fort Worth ist eine der größten Städte in Texas und rund 50 Kilometer von Dallas entfernt. Fort Worth ist zwar unbekannter als seine Nachbarstadt, steht dieser aber als Reiseziel in nichts nach.

In Fort Worth sind Sie genau richtig, wenn Sie pures Cowboy-Feeling erleben möchten. Ein unvergesslicher Besuch im historischen Stadtteil Stockyards darf in Fort Worth auf keinen Fall fehlen. Fort Worth ist aber auch eine Stadt der Kultur, nicht nur der Cowboys! Die Stadt beherbergt eine Reihe an erstklassigen Museen. Diese reihen sich innerhalb des Cultural Districts aneinander. Darunter befinden sich das Modern Art Museum of Fort Worth, das Kimbell Art Museum oder das Amon Carter Museum.

WISSENSWERTES ÜBER Fort Worth

  • Beste Reisezeit: März bis Oktober
  • Westlich der Innenstadt liegt eines der größten Kunstviertel der USA – Fort Worth´s Cultural District
  • Das National Cowgirl Museum ehrt die mutigsten Frauen des amerikanischen Westens
Cowboy Camp in Fort Worth

Warum mit uns reisen

Reiseideen

Derzeit haben wir leider kein Angebot in dieser Kategorie verfügbar. Nutzen Sie gern unser kostenloses Angebotsformular. Unsere Reiseberater senden Ihnen dann passende Reisevorschläge ganz nach Ihren Vorstellungen zu.

Tipps für Hotels in Fort Worth

Entdecken Sie unsere Lieblingshotels in Fort Worth. Ist für Sie kein passendes dabei, haben wir noch zahlreiche weitere Hotels im Angebot. Unsere Reiseberater helfen Ihnen gern dabei, die Unterkunft zu finden, die all Ihren Wünschen entspricht.

Wildcatter Ranch
Fort Worth / Graham
Wildcatter Ranch
pro Person ab Euro60,-
Omni Fort Worth Hotel
Preis auf Anfrage
Holiday Inn Express Hotel & Suites
pro Person ab Euro48,-

2 Tage in Fort Worth

Erleben Sie in zwei Tagen die absoluten Highlights von Fort Worth. Es gibt viel zu entdecken, ob in den Stockyards oder im Cultural District – hier kommt jeder auf seine Kosten!

1. Tag in Fort Worth

09:00 Uhr: Beginnen Sie Ihren ersten Tag am besten mit einem gesunden Frühstück im Righteous. Gestärkt machen Sie sich auf und erkunden den Innenstadtbereich von Fort Worth. Starten Sie bei den Water Gardens, und lassen diese schönen Wasserterrassen auf sich wirken. Ein cooler Stopp für das ideale Urlaubsfoto! Am Anfang der Innenstadt erwartet Sie die beeindruckende Bronzestatue des ehemaligen Präsidenten John F. Kennedy – das JFK Tribute direkt vor dem historischen Texas Hotel, dem heutigen Hilton Hotel.

Water Gardens in Fort Worth

12:00 Uhr: Unternehmen Sie einen Abstecher in den Cultural District von Fort Worth – es lohnt sich! Hier finden Sie in unmittelbarer Nähe zueinander eine Vielzahl an erstklassigen Museen. Entdecken Sie das Amon Carter Museum, das Modern Art Museum of Fort Worth, das Kimbell Art Museum oder die National Cowgirl Hall of Fame and Museum

Nicht umsonst nennt sich Fort Worth die Stadt der Cowboys und der Kultur.

Das Amon Carter Museum of American Art in Fort Worth

18:00 Uhr: Laufen Sie in Richtung Innenstadt weiter und besichtigen Sie den einladenden Sundance Square. Die Wasserspiele vor dem Chisholm Trail Wandgemälde sind eine ideale Erfrischung – nicht nur für Kinder. Hier befindet sich auch das traditionelle La Reata Restaurant. Das rustikale Ambiente, Steaks, Tex-Mex und die einladende Dachterrasse sind nur ein paar der Höhepunkte in diesem schönen Restaurant – ideal um den Tag Ausklingen zu lassen.

21:00 Uhr: Falls Sie abends noch nicht genug Kultur getankt haben, besuchen Sie doch einfach die wunderschöne Bass Performance Hall. Oder Sie genießen nach dem Abendessen einfach eine kühle Margarita auf dem Sundance Square.

Die Wasserfontänen vor dem Chisholm Trail Wandbild im Sundance Square, Fort Worth

Sie mögen lieber Bier? Dann ist der Fort Worth Ale Trail genau das Richtige für Sie. Die Route verbindet lokale Brauereien, die neben köstlichem Bier auch kulinarische und musikalische Highlights bieten.

Tipp: Wer gern mit dem Rad unterwegs ist, ist in Fort Worth genau richtig. Überall in der Stadt finden Sie die roten Vermietstationen von B-Cycle. Mieten Sie sich ein Bike, und radeln Sie am Trinity River entlang. Oder entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten einfach per pedes. 

Impressionen Rahr and Sons Brewing Company in Fort Worth
2. Tag in Fort Worth

09:00 Uhr: Ein kleiner Frühstücks-Stopp im Esperanza’s Restaurant und Bakery, bevor Sie zum Bureau of Engraving and Printing fahren, dem einzigen außerhalb von Washington DC. Sehen Sie zu, wie vor Ihren Augen Millionen von Dollar gedruckt werden, und lernen Sie alles rund ums Thema Geld. Ein Besuch des Texas Motor Speedway liegt förmlich auf der Strecke. Hier erfahren Sie alles rund um die Nascar-Rennwagen und können sogar eine Runde auf der Rennstrecke drehen.

13:00 Uhr: Nach so viel Adrenalin muss man sich erst einmal stärken und zur Ruhe kommen. Dafür eignet sich auf jeden Fall der wunderschöne Garten des Joe T. Garcia’s Mexican Restaurant. Verwöhnen Sie sich mit mexikanischen Köstlichkeiten!

Zielgerade des Texas Motor Speedway in Fort Worth

15:00 Uhr: Am Nachmittag erleben Sie die Cowboy-Seite von Fort Worth. Starten Sie in den Stockyards am besten im Visitors Center, um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Um 16:00 Uhr zieht dann auch direkt vor der Haustür der berühmte Fort Worth Herd Cattle Drive vorbei (den Viehtrieb können Sie auch vormittags um 11:30 Uhr erleben). Unternehmen Sie doch eine Stockyards Adventure Tour! Dabei entdecken Sie dieses gut erhaltene Viertel im Detail – inklusive der Texas Hall of Fame und einem Souvenirfoto in der Musikkneipe Billy Bobs, dem "größten Honky-Tonk der Welt".

20:00 Uhr: Um Ihren Tag im historischen Stockyard District zu vollenden, sollten Sie freitags oder samstags auf jeden Fall das Cowtown Coliseum besuchen. 

Das historische Viertel Fort Worth Stockyards in Fort Worth, Texas

Hier können Sie noch echte Cowboys bei den Stockyards Championship Rodeos bestaunen. Beschließen Sie den Abend mit ein wenig Line Dance oder Two Step im Billy Bobs, einem kühlen Getränk im "White Elefant Saloon" oder einem köstlichen Abendessen im H3 Ranch Restaurant. Oder falls Ihnen die Football spielenden Cowboys lieber sind: das AT&T Cowboy Stadium ist nur ein paar Meilen von Fort Worth entfernt. Auch wenn keine Spiele stattfinden, lohnt sich dort eine geführte Tour durch das Stadion oder ein schönes Konzert.

Tipp: Zwischen Juli und August ist das Rockin’ the River Festival ein absolutes Muss: in einem Gummireifen auf dem Trinity River herumschwimmen und Musik-Konzerte vom Panther Island Pavilion lauschen – und das jeden Samstag!

Impressionen Stockyards Hotel

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Reise nach Fort Worth anfragen

Sehenswürdigkeiten in Fort Worth

Sundance Square Plaza

Ein beliebter Treffpunkt, nicht nur bei Touristen, sondern auch bei den Einheimischen. Hier wird das Stadtzentrum erst so richtig lebendig und präsentiert auf dem Plaza, neben den riesigen und trendigen Sonnenschirmen, auch den tollen Springbrunnen. Neben dem historischen Chisholm-Trail-Wandgemälde befindet sich eine fest installierte Bühne für Live-Darbietungen.

Stockyards National Historic District

Das Wildwest-Erbe zieht hier jeden in seinen Bann. Das Rodeo und der weltweit einzige zweimal täglich abgehaltene Viehtrieb, wird Sie einfach nur begeistern. Dank der ganzen Saloons und Bars, in welchen man eine Pause einlegen und etwas kühles trinken kann, fühlt man sich wie in die Vergangenheit zurück versetzt. Hier trifft man und wird man zu einem richtigen Cowboy bzw. Cowgirl.

Aktivitäten in Fort Worth

Sundance Square 

Während man am Sundance Square Plaza eher die Seele baumeln lässt, sieht es im weiteren Unterhaltungsviertel anders aus. Auf einer länge von 35 Straßenblocks gibt es sehr viel zu unternehmen. Ihr Hunger kann in über 30 Restaurants gestillt werden, zwischendurch gibt es ein paar Theater und ein AMC-Kino. Außerdem gibt es in diesem fußgängerfreundlichen Viertel viele wechselnde Veranstaltungen, die man auf dem Zettel haben sollte.

Rockin´ the river

Bei diesem Musikfestival ist etwas anders, als bei einem gewöhnlichen Musikfestival. Alle Zuschauer sind nämlich auf dem Trinity River unterwegs und das mit einem gemieteten Kajak, Paddelbrett, Tretboot oder mit etwas eigenem. Es ist natürlich auch möglich am Ufer oder am Strand zu sitzen und sich die Musik des Festivals aus der Coors Light-Bühne zu gönnen.

Water Gardens

Eine tolle Auswahl an Restaurants rundet einen einzigartigen Besuch in Fort Worth kulinarisch ab. Beeindruckend sind außerdem die schönen begehbaren Wasserterrassen des Water Gardens. 

CANUSA Mitarbeiterin Rebecca Kortmann
Gern buche ich für Sie die besten Aktivitäten für Ihre Städtereise schon im Voraus und kombiniere diese mit Ihrem Wunschhotel zu Ihrer persönlichen Traumreise!
Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Reise nach Fort Worth anfragen

Inspirationen

CANUSA Mitarbeiterinnen Tanja Falzone und Katharina Ahrens vor dem mexikanischen Restaurant La Gloria in San Antonio
Das Herz von Texas
CANUSA unterwegs

Dallas ist eine spannende Metropole, San Antonio lebt abends am Fluss und in Fort Worth dreht sich alles ums Rodeo. Texas ist abwechslungsreich!

Routenvorschlag
In 21 Tagen durch Texas

Lassen Sie sich von der Cowboykultur begeistern! Urbanes Flair, Western-Charme und Naturwunder am Golf von Mexiko.

Routenvorschlag
In 14 Tagen durch Texas

Moderne Städte wie Dallas und Austin, lebhafte Livemusik und eine vielseitige Kultur in zwei Wochen erleben.

Reisetipps für Fort Worth

Irene Schnell beim Waimea Canyon Drive
Insidertipp
Stockyard Station

Wild-West-Feeing und eine historische Reise in eine ferne Zeit

Fort Worth, Texas

Sehenswürdigkeit

von Irene Schnell

Portraet Nele Remstedt
Insidertipp

Fort Worth, Texas

Aktivität

von Nele Remstedt

Bettina Denckert Alcatraz
Insidertipp
Amon Carter Museum

Der gemalte Wilde Westen

Fort Worth, Texas

Sehenswürdigkeit

von Bettina Denckert

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir besprechen Ihre Traumreise auch gerne telefonisch mit Ihnen.
(040) 22 72 53 0
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!