Die bewaldeten Berge des Great-Smoky-Mountains-Nationalpark

Great Smoky Mountains National Park

 Erleben Sie die unglaubliche Vielfalt des meistbesuchten Nationalparks der USA

Im Gebirgssystem der Appalachen gelegen, erwartet Sie die unverwechselbare Landschaft der Great Smoky Mountains in den USA. Das Naturreservat erstreckt sich über die Grenze zwischen Tennessee und North Carolina und war einst die Heimat der Cherokee. Sie gaben dem oft sehr nebligen Park den Namen „Shalonage“, was übersetzt treffenderweise „Ort des blauen Nebels“ bedeutet. Die Great Smoky Mountains sind das größte Urwaldgebiet im Osten der Vereinigten Staaten und zählen zu den ältesten Wäldern der Welt. Das Schutzgebiet gilt zudem auch als einer der artenreichste Lebensräume Nordamerikas.

Durch das Naturreservat führt der malerische Blue Ridge Parkway. Diese überwältigende Panoramastraße ist rund 755 Kilometer lang und verläuft entlang des Hauptkamms der Appalachen. Auf einem Roadtrip begegnet Ihnen an allen Ecken und Enden die vielseitige Flora und Fauna – aus den brüchigen Felsen der Hänge wächst Berglorbeer und auf den schroffen Gipfeln gedeiht der Rhododendron. Wandeln Sie bei Ihrem Besuch an der Ostküste auf den Spuren der amerikanischen Bergkultur und lassen Sie sich von der mystischen Stimmung dieses Ortes verzaubern.

 

Der abendliche Himmel über den Great Smoky Mountains USA

Ihr nächstes Abenteuer wartet auf Sie!

Individuelles ANgebot anfragen
Individuelles ANgebot anfragen

Reiseideen

Rocky Knob Recreation Area auf dem Blue Ridge Parkway
Autoreisen
11 Tage/10 Nächte ab Washington D.C. bis Atlanta inklusive Mietwagen und Hotels
Eine Tour der Old Savannah Tours durch das Historic District in Savannah
Autoreisen
19 Tage/18 Nächte ab/bis Atlanta oder Charlotte inklusive Mietwagen und Hotels

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren Wünschen.
Wir beraten Sie persönlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zusätzlich mit einem Reiseführer für unterwegs.
Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Highlights im Great Smoky Mountains National Park

Die Great Smoky Mountains sind nicht zufällig der mit Abstand meistbesuchte Nationalpark des Landes, denn in der wahrscheinlich abwechslungsreichsten Naturkulisse der USA gibt es viel zu sehen und zu erleben. Einige der Highlights haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Der Sonnenuntergang über der Newfound Gap in den Great Smoky Mountains USA

Sehenswertes

Wer den Blick über den Horizont der Great Smoky Mountains schweifen lässt, entwickelt schnell das Gefühl, die Natur hätte sich hier selbst ein gewaltiges Denkmal errichtet. Besonders beeindruckend ist dieser Anblick im Herbst, denn dann verwandelt sich das typisch saftige Grün der Berge während des sogenannten Indian Summers in ein nahezu endloses Spektrum aus Gelb- und Rot-Tönen. Das perfekte Panorama auf dieses Naturspektakel präsentiert der Clingmans Dome, der mit mehr als 2.000 Metern höchste Punkt Tennessees.

Aber auch aus nächster Nähe gibt es hier einiges zu sehen. So etwa die Laurel Falls, die entlang einer mehrstufigen, rund 24 Meter hohen Gesteinsterrasse in die Tiefe rauschen. In dieser malerischen Landschaft tummeln sich zudem etliche kulturelle Höhepunkte. Im Cades Cove Historic District und dem Mountain Farm Museum können Sie etwa historische Blockhütten und Farmhäuser aus dem 19. Jahrhundert erkunden und hautnah in die Geschichte der europäischen Siedler eintauchen. Im Oconaluftee Indian Village und dem Cherokee Museum erfahren Sie dann mehr über die reiche indigene Tradition der Great Smoky Mountains.

 

Aktivitäten

Das Schutzgebiet können Sie auf vielfältige Arten entdecken. Wanderer finden vor Ort unzählige malerische Pfade direkt zu den wichtigsten Naturschauplätzen des Gebiets. So gelangen Sie beispielsweise über den Laurel Falls Trail und den Clingmans Dome Observation Tower Trail direkt zu den entsprechenden Sehenswürdigkeiten. Besonders Wanderlustige werden sich auf der Appalachian Trail wohlfühlen. Er führt nicht nur durch die Great Smoky Mountains, sondern sogar von Nord nach Süd durch die gesamten Appalachen.

Teile des Naturgebiets lassen sich ebenso mit dem Auto erkunden. Empfehlenswert ist zum Beispiel die Little River Road. Sie führt entlang des gleichnamigen Flusses an traumhaften Wasserfällen und Wäldern vorbei in das Tal der Cades Cove. Bei einer geführten Geländefahrt können Sie die Great Smokies sogar abseits der befestigten Straßen erschließen. Für Wassersportler bietet sich dann der Pigeon River an, wo Sie während einer geführten Raftingtour sowohl die Landschaft als auch gelegentliche Adrenalinschübe genießen dürfen. Und auch mit dem Fahrrad oder zu Pferde lassen sich viele spektakuläre Naturattraktionen erreichen.

 

Eine Besucherin bei einem Aussichtspunkt im Great Smoky Mountains Nationalpark
Ein junger Schwarzbär sitzt in einem Baum im Great-Smoky-Mountains-Nationalpark

Flora und Fauna

Der Great Smoky Mountains National Park gilt als das artenreichste Biotop der USA. In der Region wurden bisher knapp 19.000 unterschiedliche Lebewesen dokumentiert, wobei schätzungsweise weitere 80.000 bis 100.000 noch darauf warten, entdeckt zu werden. Die farbenfrohe Pflanzenwelt beherbergt eine Fülle an Blütenpflanzen – darunter wunderschöne blaue Glockenblumen und orange-rote Azaleen. Das Reservat wird daher gelegentlich auch „Wildflower National Park“ genannt. Die schillernden Herbsttöne verdanken die Great Smoky Mountains farbenprächtigen Bäumen wie dem Zucker-Ahorn und der klangvollen Scharlach-Eiche.

Ebenso vielfältig fällt auch die Tierwelt des Nationalparks aus. In den Lüften, Wäldern und Flüssen der Region können Sie unter anderem auf Eulen, wilde Truthähne, Elche, Salamander und Schildkröten treffen. Eine Liste, die sich noch endlos fortsetzen ließe. Das inoffizielle Maskottchen des Nationalparks ist der Schwarzbär, da hier besonders viele dieser imposanten Säugetiere leben. Aufgrund dieser großen Biodiversität wird die Umgebung kontinuierlich erforscht und bietet paradiesische Bedingungen für Naturbeobachtungen.

 

Wissenswertes

Wann ist die beste Reisezeit für den Great Smoky Mountains National Park?

Die beliebteste Reisezeit ist von Mai bis September, wenn die Temperaturen Werte zwischen 24 und 30 Grad erreichen. Empfehlenswert ist aber auch ein Besuch Ende September und Anfang November. In dieser Zeit erreichen die intensiven herbstlichen Laubfärbungen ihren Höhepunkt.

Welche sind die nächstgelegenen Städte?

Städte wie Knoxville und Asheville sind etwa eine Autostunde entfernt. Der Bergort Gatlinburg grenzt unmittelbar an das Gebiet des Nationalparks. Das nahe gelegene Sugarlands Visitor Center ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung des Nationalparks.

Wie viel kostet der Eintritt in den Great Smoky Mountains National Park?

Der Eintritt in den Great Smoky Mountains National Park ist frei.

Anngret Rossol
„Ob imposante Berge, grüne Wälder oder atemberaubende Wasserfälle – die Nationalparks der USA haben mich verzaubert. Hier kann ich neue Energie tanken und Abenteuer erleben!“
Anngret Rossol

Produktmanagerin bei CANUSA in Hamburg

Individuelles ANgebot anfragen
Individuelles ANgebot anfragen

Weitere Nationalparks

Das Shenandoah Valley und die Blue Ridge Mountains, Shenandoah National Park, Virginia
Entdecken Sie spektakuläre Wasserfälle, farbenfrohe Wälder und zahlreiche Flüsse im Herzen von Virginia.
Isle Royale National Park
Besichtigen Sie die beeindruckendsten und wichtigsten Nationalparks der Ostküste sowie der Great-Lakes-Staaten.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
CANUSA Mitarbeiter Fabian Bartilla
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Fabian Bartilla
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!