Skyline von Baltimore, Maryland in der Abenddämmerung

Urlaub in Baltimore

Erkunden Sie historische Viertel und eine spannende Kunst-, Gastro- und Kulturszene

Baltimore ist Marylands größte Stadt und eines der bedeutendsten Hafen- und Handelszentren der gesamten USA. Die lebendige Metropole ist über die gigantische Chesapeake Bay – die größte Flussmündung der Vereinigten Staaten – mit dem Atlantik verbunden. Diese günstige Lage bescherte ihr eine wichtige Rolle in der amerikanischen Geschichte. Bei Ihrem Baltimore-Urlaub können Sie die reiche Historie hautnah erleben – von dem Ort, der die Inspiration für die amerikanische Nationalhymne war, bis hin zur Geburtsstätte der amerikanischen Eisenbahn.

In malerischen Vierteln wie Pigtown, Mount Vernon, Inner Harbour oder Fellpoint entdecken Sie darüber hinaus eine vielfältige kulinarische Szene, tolle Bars und Brauereien sowie unzählige kulturelle Sehenswürdigkeiten. Das alles geballt in einer eindrucksvollen Stadtkulisse, die ihre lange Tradition mit modernen Einflüssen verbindet.

WISSENSWERTES ÜBER BALTIMORE

  • Beste Reisezeit: zwischen April und Oktober
  • Baltimore hat in den USA die meisten Statuen pro Einwohner
  • Die Stadt ist der Geburtsort des Autors Edgar Allan Poe
Schiffe und Hochhäuser am Hafen von Baltimore, Maryland

Reiseideen

Binnenhafen von Baltimore, Maryland
Kreuzfahrten
In 8 Tagen ab/bis Baltimore auf die Bahamas an Bord der Vision of the Seas mit Stopps in Bimini, Nassau & mehr
Die Freiheitsstatue im Abendlicht mit Blick auf die Skyline von New York
Autoreisen
21 Tage/20 Nächte ab/bis New York inklusive Mietwagen und Hotels
Hafen von Baltimore, Maryland
Autoreisen
14 Tage/13 Nächte ab/bis Washington D.C. inklusive Mietwagen und Hotels

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren Wünschen.
Wir beraten Sie persönlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zusätzlich mit einem Reiseführer für unterwegs.
Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Reise nach Baltimore anfragen
Reise nach Baltimore anfragen

Sehenswürdigkeiten in Baltimore

Pigtown, Mount Vernon und Fells Point

Die lange und bewegte Geschichte Baltimores zeichnet sich am faszinierenden Stadtbild ab. Viele Viertel haben historische und teils prunkvolle Bauwerke zu bieten, die als Kulisse für das bunte Treiben dienen.

Zu diesen Stadtteilen gehört auch Pigtown. Es wurde einst von Bahnarbeitern gegründet, was sich heute im eindrucksvollen B&O Railroad Museum nachvollziehen lässt. Es war einst die erste Eisenbahnwerkstatt der USA und markiert den Startpunkt des amerikanischen Eisenbahnverkehrs. Heute befinden sich neben geschichtsträchtigen Gebäuden viele Boutiquen, Bars, Restaurants und Parks in dem Bezirk, was einen Besuch in Pigtown zu einem spannenden Erlebnis macht.

Ebenso sehenswert ist das historische Viertel Fells Point mit seinen mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäuden. Direkt am Wasser gelegen, diente es einst als Zentrum des Schiffsbaus für den nahegelegenen Haupthafen. Neben den gemütlichen kleinen Läden, Restaurants und Cafés sollten Sie unbedingt auch einen Besuch auf dem Broadway Market einplanen. Die Markthalle wurde 1786 erbaut und diente als Handelsplatz zwischen den USA und den aus Europa anreisenden Schiffen.

Eine beliebte Anlaufstelle für Besucher ist auch Mount Vernon. Der Bezirk ist das kulturelle Herz der Metropole und bietet gleich mehrere spannende Museen und Galerien, wie etwa das Walters Art Museum und das Maryland Center for History and Culture. Zudem finden Sie hier die beeindruckende Peabody Library, die Joseph Meyerhoff Symphony Hall, die dem Sinfonie-Orchester Baltimores als musikalische Heimat dient, und das Washington Monument. Die knapp 55 Meter hohe Marmorsäule, an deren Spitze eine Skulptur George Washingtons thront, ist sogar älter als ihr Pendant in Washington D.C.

Das B&O Railroad Museum

Die ehemalige Bahnwerkstatt, in dem sich das B&O Railroad Museum heute befindet, gilt wie bereits erwähnt als eine der Geburtsstätten der amerikanischen Eisenbahn. Im georgianischen Stil errichtet, beherbergt das schöne Bauwerk heute Ausstellungen rund um das Thema Schienen und Züge. Die Sammlung umfasst dabei mehr als 15.000 Exponate, darunter rund 250 Schienenfahrzeuge, und gibt Einblicke in die komplette Historie des Schienenverkehrs in den Vereinigten Staaten. Wer die Vergangenheit der amerikanischen Eisenbahn ergründen möchte, findet kaum eine bessere Gelegenheit dazu.

Die Peabody Library

Die George Peabody Library gehört zur ansässigen Johns Hopkins University und wurde 1878 errichtet. Das faszinierende Bauwerk wird häufig auch als „die Kathedrale der Bücher“ bezeichnet. Ein Blick auf die pompöse Fassade und die beeindruckenden Lesesäle verrät schnell, woher der Spitzname kommt. Ein Besuch des Gebäudes ist nicht nur für Architektur- und Bücherfans spannend, sondern auch für Filminteressierte reizvoll. In den Räumlichkeiten wurde schon häufig für Filme und Serien gedreht – darunter Szenen aus Schlaflos in Seattle und House of Cards.

Fort McHenry National Monument and Historic Shrine

Die ehemalige militärische Befestigungsanlage wurde 1798 errichtet und spielte insbesondere im Britisch-Amerikanischen Krieg zwischen 1812 und 1815 eine entscheidende Rolle. Das Fort diente dabei der erfolgreichen Verteidigung des Hafens von Baltimore gegen die britische Flotte. Ein Sieg, der schließlich durch das Hissen der amerikanischen Flagge verkündet wurde. Das Ereignis war schließlich die Inspiration für den Text der amerikanischen Nationalhymne, die den Titel „The Star-Spangled Banner“ trägt. Wer die historische Stätte heute besucht, kann dieser Geschichte auf den Grund gehen.

American Visionary Art Museum

Eine wirklich außergewöhnliche visuelle Erfahrung erwartet Sie im American Visionary Art Museum. Die Ausstellungshallen zeigen ausgewählte Exponate von Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit ihren Werken abseits des gängigen Kunstbetriebs bewegen. Das Ergebnis ist eine Erfahrung, die man so in keinem anderen Kunsthaus erleben kann. Bei einer Erkundung der mehr als 6.200 Quadratmeter umfassenden Räume entdecken Sie bronzefarbene Skulpturen mit silbernen Flügeln in direkter Nachbarschaft einer gigantischen Hand, die ein Sandkorn zwischen Daumen und Zeigefinger hält. Eine Besichtigung im Visionary Art Museum fühlt sich damit teilweise an wie eine Traumsequenz und ist gerade deshalb etwas ganz Besonderes.

Aktivitäten in Baltimore

Den Hafen mit dem Baltimore Water Taxi erkunden

Ein Muss bei einem Besuch der Metropole ist eine Fahrt mit einem der vielen Wassertaxis. Sie fahren auf fünf Routen durch die Stadt und steuern dabei die zentralen Piers und Sehenswürdigkeiten entlang der Uferpromenade an. Einfache Transitfahrten sind dabei kostenlos. Wollen Sie die Highlights von Baltimores Hafen genauer erkunden, lohnt sich eine Scenic Boat Ride. Dabei entdecken Sie historische Schiffe und Gebäude, zu denen etwa das 1850 gebaute Segelschiff USS Constellation oder das ungewöhnlich bullige Seven Foot Knoll Lightouse gehören.

Whisky Tastings in renommierten Brennereien

Maryland gehörte während der amerikanischen Prohibition zu den Staaten, in denen das Gesetz zum Alkoholverbot zwar unterschrieben, jedoch nicht mit Nachdruck umgesetzt wurde. Dadurch bewahrte sich Baltimore eine bis heute präsente Brauerei- und Brennereiszene, die sich unter anderem in gut erhaltenen Speakeasies – geheimen Bars aus dieser Zeit – ergründen lässt. Berühmt ist Baltimore für den Whisky. Seine Produktion wurde hier nicht zuletzt vom nahe der Stadt residierenden Präsidenten George Washington etabliert. Die Destillerien und ihren Whisky können Sie bei einer geführten Tour oder auch auf eigene Faust entdecken.

Geistertour in Fells Point

Eine Mischung aus Geschichte und makaberem Nervenkitzel erwartet Sie bei einer Geistertour durch den Stadtteil Fell Point. Dabei erkunden Sie verschiedene historische Stätten im Viertel und erfahren mehr über die dunklen Sagen, die sich um die östliche Hafenstadt ranken. Wer den Reiz des Mysteriösen zu schätzen weiß, ist hier bestens aufgehoben und kann so die verborgene Geschichte Baltimores erleben.

Shopping in Baltimore

Die „Monumental City“ – wie die Großstadt auch genannt wird – bietet nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, sondern auch hervorragende Einkaufsmöglichkeiten. Besonders gut geht das in den Stadtteilen Hampden, Fells Point und Federal Hill. Hier finden Sie eine bunte Mischung aus schicken Boutiquen, Kunst- und Antiquitätenhändlern sowie Bücher- und Spezialitätenläden. Während es in Fells Point und Federal Hill durchaus extravagant zugeht, bietet das Viertel Hampden viele hippe Läden, die zu einem Bummel einladen.

Die kulinarische Szene erkunden

Baltimore hat eine vielfältige gastronomische Landschaft zu bieten. Am bekanntesten ist die Stadt an der Ostküste der USA hierbei vor allem für ihre Meeresfrüchte – insbesondere die Maryland-Krabben und Austern, die aus den Gewässern der Chesapeake Bay gezogen werden. Zu den lokalen Spezialitäten zählt daher der Crab Cake – kleine leckere Frikadellen aus Krabbenfleisch, die vielerorts serviert werden. Neben den frischen maritimen Zutaten steht auch die Farm-to-Table-Küche hoch im Kurs. Viele Restaurants nutzen dabei gezielt regionale Lebensmittel, die saisonal in leckere Gerichte verwandelt werden.

Doch auch die internationale Küche ist ausgesprochen abwechslungsreich. Von venezolanischen, über französische, japanische, mexikanische oder westafrikanische Restaurants wird hier ein breites kulinarisches Spektrum abgedeckt. Ein spannendes gastronomisches Erlebnis ist eine Kostprobe der sogenannten Fusion-Küche, die die unterschiedlichen kulturellen Kochstile kombiniert und so kreative Kombinationen auf den Teller zaubert.

Rebecca Kortmann
Gern buche ich für Sie die besten Aktivitäten für Ihre Städtereise schon im Voraus und kombiniere diese mit Ihrem Wunschhotel zu Ihrer persönlichen Traumreise!
Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Reise nach Baltimore anfragen
Reise nach Baltimore anfragen
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Marie Turek
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Marie Turek
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!