Kurze Route ab/bis New York City

Ihre vielseitige Reiseroute durch New York

Folgen Sie dieser rund 1500 Kilometer langen Route durch den abwechslungsreichen US-Bundesstaat New York. Zu den Höhepunkten zählen die lebhafte Metropole New York City mit all ihren berühmten Sehenswürdigkeiten und die endlosen Sandstrände von Long Island sowie die wunderschönen Naturlandschaften der Adirondack Mountains und des Hudson Valley. Auf dieser zweiwöchigen Reise besuchen Sie zudem die Städte Syracuse und Utica, werfen einen Blick auf die Great Lakes und shoppen in den Einkaufszentren Destiny USA und Woodbury Common Premium Outlets. Die besten Reisezeiten für den New York State sind das Frühjahr und der Herbst. Letzterer begeistert besonders durch die bunte Farbenpracht der Blätter im Indian Summer.

Highlights

Routenverlauf

Lassen Sie sich von unserem Routenvorschlag inspirieren und erkunden den New York State mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad. Wir gestalten den Reiseverlauf ganz nach Ihren Wünschen. 
Er kann zudem in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Tag 1 - 2: New York City

Das erste Ziel Ihrer Reise durch den schönen US-Bundesstaat New York ist New York City, eine Stadt der Superlative. Die Metropole besteht aus den fünf Stadtteilen Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens sowie Staten Island, und jedes dieser Viertel hat einiges zu bieten. Ob Museen von Weltklasse wie das MoMA oder das Museum of Natural History, unvergessliche Aussichten vom Top of the Rock oder dem Empire State Building, fantastische Speisen in Restaurants und Food Trucks oder berühmte Musicals und Theaterstücke am Broadway – lassen Sie sich durch die Straßen treiben und genießen die Highlights der Stadt. Die grüne Seite von New York City können Sie bei einem Spaziergang durch Parks wie den Central Park, den High Line Park oder den New York Botanical Garden entdecken.

Luftaufnahme von Manhattan bei Sonnenuntergang
Tag 3: New York City - Long Island (60 km)

Wer weiße Strände, den Blick auf das Meer, malerische Weingüter und frische regionale Küche liebt, der ist auf Long Island genau richtig. Die Insel ist nur eine kurze Fahrt vom lebhaften New York City entfernt und verspricht dennoch eine ruhige und erholsame Zeit. An der North Shore von Long Island gibt es prächtige Anwesen und nette kleine Dörfer zu bestaunen, an der 
South Shore erwarten Sie die Rennbahn Belmont Park sowie die einladende Promenade und der breite Strand des Jones Beach State Park. Die Region namens North Fork zeichnet sich durch weites Farmland und zahlreiche Weinberge aus. South Fork begeistert hingegen durch maritimes Flair. Hier lohnt sich ein Besuch von Montauk mit dem Leuchtturm, der sich Montauk Point Light nennt. In diesem Teil von Long Island liegen zudem die berühmten Hamptons, ein beliebtes Reiseziel der New Yorker.

Tag 4: Long Island

Erkunden Sie heute die vielseitige Insel Long Island, die sowohl kulturell als auch landschaftlich ein wahres Highlight ist. Familien sollten sich das Long Island Maritime Museum, das Cradle of Aviation Museum und das Long Island Aquarium keinesfalls entgehen lassen. Geschichtsinteressierte lernen bei einem Abstecher zur Sagamore Hill National Historic Site die Heimat des ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt kennen. An vielen Orten auf der Insel wie dem Montauk Point State Park, der Fire Island National Seashore und dem Jones Beach State Park können Sie beim Sonnenbaden, Schwimmen, einem Spaziergang oder einer Radtour den Blick auf den Atlantik genießen und einfach die Seele baumeln lassen.

Tag 5: Long Island - Saratoga Springs (370 km)

Fahren Sie heute zunächst zurück in Richtung New York City und dann weiter nach Saratoga Springs. Unterwegs kommen Sie an den Catskill Mountains und an Albany vorbei, der Hauptstadt des US-Bundesstaates New York. Saratoga Springs ist für seine prestigeträchtigen Pferderennen bekannt. Werfen Sie im National Museum of Racing and Hall of Fame einen Blick hinter die Kulissen dieser spannenden Wettkämpfe und erfahren mehr über die Vollblutrennpferde, die Jockeys und die Trainer. Auf der Rennstrecke Saratoga Race Course finden regelmäßig Pferderennen statt – besorgen Sie sich am besten im Voraus Tickets, um am Renntag zwischen den Zuschauern zu sitzen. Auch Kulturinteressierte finden in Saratoga Springs gute Unterhaltung: Im Sommer finden das Saratoga Chamber Music Festival sowie Aufführungen des New York City Ballet und des Philadelphia Orchestra statt.

Unterwegs mit dem Fahrrad auf dem Empire State Trail entlang des Corning Preserve Park in Albany
Tag 6: Saratoga Springs - Lake George (50 km)

Machen Sie sich auf den Weg nach Lake George im Nordosten von New York. Während der Fahrt durchqueren Sie die üppigen Waldgebiete des Daketown State Forest und des Lincoln Mountain State Forest. In Lake George kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten – die malerischen Adirondack Mountains lassen sich ideal beim Wandern oder per Boot vom glitzernden Lake George aus erkunden. Die Uferlinie des Sees, der auch als „Königin der amerikanischen Seen“ bezeichnet wird, misst mehr als 170 Kilometer und hat rund 300 kleine Inseln zu entdecken. Wandern Sie heute von dem Örtchen Lake George auf den Prospect Mountain. Er gehört zu den Wahrzeichen der Adirondacks und bietet einen fantastischen Panoramablick über den schönen See und die bewaldeten Berge. Wer lieber mit dem Auto unterwegs ist, erreicht den rund 600 Meter hohen Gipfel auch über den Prospect Mountain Highway.

Blick vom Buck Mountain auf den Lake George im US-Bundesstaat New York
Tag 7: Lake George

Rund um den Lake George gibt es grandiose Wanderrouten, die Outdoor-Enthusiasten ins Staunen versetzen. Viele Strecken eignen sich für entspannte Spaziergänge. Geübte Wanderer finden auch anspruchsvollere Strecken, um die Wildnis der Adirondack Mountains zu erforschen. Erklimmen Sie etwa den Buck Mountain, den Cat Mountain oder The Pinnacle und erfreuen sich an den atemberaubenden Aussichten auf den See und die umliegenden Berge. Am Nachmittag bietet sich eine Bootstour auf dem Lake George an. Während der Fahrt genießen Sie das prächtige Landschaftspanorama und lauschen den Geschichten des Guides, der Ihnen viel über die Region und ihre Sehenswürdigkeiten erzählt. Ob historische Sightseeingtour per Boot, Sunset Cruise oder Dinner Cruise – die Auswahl ist groß.

Blick über den Blue Mountain Lake im US-Bundesstaat New Yor
Tag 8: Lake George - Lake Placid (130 km)

Begeben Sie sich in den schönen Bergort Lake Placid, der sich am gleichnamigen See und am Mirror Lake befindet. Lake Placid ist vor allem für den Wintersport bekannt und lädt in der kalten Jahreszeit zum Skifahren und zum Langlauf sowie zum Schneeschuhwandern und zum Eislaufen ein. Im Olympic Center finden regelmäßig Veranstaltungen wie Eiskunstlaufwettbewerbe, Hockeymeisterschaften oder Eisshows statt. In Lake Placid wurden die Olympischen Winterspiele 1932 und 1980 ausgetragen. Das Lake Placid Winter Olympic Museum gewährt Ihnen einen Blick hinter die Kulissen dieser Großereignisse.
Ob Wandern rund um den Ort, eine Paddeltour auf dem Mirror Lake oder ein Spaziergang durch das Zentrum mit seinen kleinen Kunstgalerien und seinen einladenden Spas – der schöne Ort in den Bergen ist nicht nur im Winter ein erstklassiges Reiseziel, auch im Sommer gibt es viel zu entdecken.

Blick vom Lake Placid Club auf den Lake Placid im US-Bundesstaat New York
Tag 9: Lake Placid - Oswego (300 km)

Die heutige Route führt Sie durch tiefe Wälder und kleine Städte wie Watertown an die Großen Seen Nordamerikas, genauer: nach Oswego am Lake Ontario. Die Stadt liegt an der Mündung des Oswego River in den Lake Ontario und bezeichnet sich selbst gern als „The Port City of Central New York“. Besuchen Sie die Fort Ontario State Historic Site, die eine herrliche Aussicht auf den See bietet. Schutzwälle verstärken das sternförmig angelegte Fort aus den frühen 1840er-Jahren. Auf der gegenüberliegenden Seite der Flussmündung befindet sich das H. Lee White Marine Museum mit interessanten Ausstellungen zur maritimen Geschichte der USA. An manchen Tagen im Sommer bietet das Museum Touren zum Oswego West Pierhead Lighthouse vor der Küste von Oswego an.

Das Oswego Harborfest am Fort Ontario in Oswego
Tag 10: Oswego - Syracuse (65 km)

Folgen Sie heute zunächst dem Oswego River, passieren die Kleinstadt Fulton und den Oneida River, um schließlich Syracuse am Onondaga Lake zu erreichen. Erkunden Sie die lebhafte Universitätsstadt, die durch ihre Mischung aus Geschichte, Kultur und Unterhaltung begeistert. In der Innenstadt erwarten Sie sowohl kleine Kunstgalerien als auch etablierte Museen wie das Everson Museum of Art oder das Erie Canal Museum. Wer die aufstrebende Musikszene von Syracuse erleben möchte, sollte einen Abstecher in das Restaurant Dinosaur Bar-B-Que einplanen, wo es nicht nur leckere Gerichte vom Grill gibt, sondern auch regelmäßig talentierte Musiker auftreten. Syracuse ist zudem Heimat der Shoppingmall Destiny USA. Das größte Einkaufszentrum des US-Bundesstaates New York ist mit seinen mehr als 250 Geschäften ein Traum für Shoppingbegeisterte aus aller Welt.

Tag 11: Syracuse - Utica (90 km)

Fahren Sie als Nächstes in östlicher Richtung durch die Weiten des Farmlands. Der kleine Ort Canastota verrät Interessierten in der International Boxing Hall of Fame mehr über den Boxsport und die berühmtesten Boxer. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Utica, das am Ufer des Mohawk River liegt. Von hier aus lohnt sich ein Ausflug mit der Adirondack Scenic Railroad. Der Zug bringt Sie von Utica nach Thendara in den Adirondack Mountains. Bewundern Sie während der Fahrt die Schönheit dieser Region mit ihren Seen, Flüssen und Wäldern. In Utica lädt die Saranac Brewery zu einer Führung durch die Brauerei ein. Lassen Sie sich zum Abschluss der Tour in der historischen 1888 Tavern ein leckeres Bier schmecken – perfekt für Fans dieser gebrauten Getränke!

Die Saranac Brewery in Utica des US_Bundesstaates New York
Tag 12: Utica - Hudson Valley (280 km)

Heute steuern Sie das letzte Ziel Ihrer Reise durch New York an: das malerische Hudson Valley. Dieses Tal verläuft zwischen Albany und New York City zu beiden Seiten des Hudson River. Zwischen den Dörfern und Städten am Flussufer liegen weites Farmland und eines der ersten Weinanbaugebiete des Landes mit charmanten Weingütern wie den Adair Vineyards in New Paltz und den Whitecliff Vineyards in Gardiner. Weinliebhaber sind auf einer Tour zu den Weingütern des Shawangunk Wine Trail genau richtig. Besichtigen Sie die Familienbetriebe und kosten bei einer Weinprobe die besten Weine dieser Region. Sie können heute in Poughkeepsie oder in einem der vielen anderen schönen Orte im Hudson Valley den Tag bei einem Abendessen entspannt ausklingen lassen.

Weinreben des Millbrook Vineyards & Winery in Millibrook, New York State
Tag 13: Hudson Valley

Verbringen Sie den heutigen Tag im beeindruckenden Hudson Valley. Ihr Ausflug beginnt mit einem Spaziergang über die längste erhöhte Fußgängerbrücke der Welt. Diese Überführung ist eine ehemalige Eisenbahnbrücke und befindet sich im Walkway over the Hudson State Historic Park. Sie führt über den Hudson River und bietet eine tolle Aussicht auf Poughkeepsie und die Umgebung der Stadt. Besuchen Sie weitere sehenswerte Ausflugsziele wie die Franklin D. Roosevelt National Historic Site, welche das Geburtshaus, der langjährige Wohnsitz und die Ruhestätte des 32. US-Präsidenten ist, die Vanderbilt Mansion National Historic Site, ein stolzes Herrenhaus der Familie Vanderbilt in der Kleinstadt Hyde Park, und das Anwesen Sunnyside in Irvington, das dem Schriftsteller Washington Irving gehörte. Feinschmecker genießen im Culinary Institute of America leckere Speisen, die von den Kochschülern zubereitet und serviert werden. Sie können aber auch ihre eigenen Kochkünste ausbauen.

Das Culinary Institute of America in Hyde Park, New York State
Tag 14: Hudson Valley - New York City (180 km)

Heute endet Ihre vielseitige Rundreise durch den US-Bundesstaat New York mit einem ausgedehnten Einkaufsbummel in den Woodbury Common Premium Outlets, bevor Sie vom John F. Kennedy International Airport Ihre Heimreise antreten. Gehen Sie im Outlet-Center auf Schnäppchenjagd und sparen Geld beim Kauf bekannter Marken wie Adidas, Calvin Klein, Guess und vielen mehr. Genießen Sie noch eine Mahlzeit in einem der zahlreichen Restaurants des Einkaufszentrums und begeben sich dann zum rund 100 Kilometer entfernten Flughafen.

Lust auf eine längere Route?

HIER GEHT es ZUR ALTERNATIVE

Reiseideen

Die Brooklyn Bridge in New York City mit der Skyline von Manhattan
Autoreise 2021
Von New York nach Miami

In 15 Tagen entlang der Atlantikküste bis nach Florida - Sie sparen $500 Einweggebühr

-

pro Person
ab Euro
899,-
Eine Sightseeing Tour mit der Maid of the Mist an den Niagarafällen
Autoreise 2021
Vielfalt erleben in New York State

18-tägige Reise durch lebhafte Städte und herbstliche Natur ab/bis New York City

Das Angebot zu unserem Routenvorschlag

pro Person
ab Euro
1.089,-
Impression Sommercamp Lakefield
Autoreisen
Neuengland und die Niagara-Fälle

21 Tage/20 Nächte ab/bis Boston inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Mai p.P. im DZ ab Euro1.889,-