Atemberaubende Landschaftskulisse in Arizona

Mesa

Arizonas Juwel für Genießer und Naturliebhaber

Die drittgrößte Stadt Arizonas, nur etwa 30 Kilometer von Phoenix entfernt, ist der perfekte Ausgangspunkt, um die schönsten Orte dieses US-Bundesstaates bei spannenden Outdoor-Aktivitäten zu entdecken – sagenhafte Wüstenlandschaften, imposante Canyons und Berge sowie der Charme des Wilden Westens werden Sie in ihren Bann ziehen. Aber auch Mesa selbst hat einiges zu bieten, wie etwa das bemerkenswerte Kunst- und Kulturangebot. Die vielfältige Palette reicht von Ausstellungen im Mesa Arts Center bis hin zu Darbietungen in der Oper und im Orchester. Feinschmecker finden in und um Mesa zahlreiche erstklassige Restaurants mit authentischen Speisen aus der Region und erfahren auf den umliegenden Farmen zudem, wo die frischen Produkte herkommen und wie sie angebaut werden.

Stand Up Paddeln neben Wildpferden im Salt River in Arizona

72h in Mesa

Das perfekte Programm für Ihren KurzUrlaub in Mesa

Ein Aufenthalt in Mesa ist perfekt für Outdoor-Enthusiasten geeignet, die die Gegend beim Kajakfahren, Stand Up Paddling und Reiten ausgiebig erkunden können. Geschichtsliebhaber wandeln auf den Spuren des Wilden Westens und verfolgen die faszinierende Entwicklung der Luftfahrt. Und das ist noch nicht alles: Außergewöhnliche Dinner-Events mit köstlichen regionalen Speisen sind die Krönung Ihrer Reise in diese vielseitige Stadt in Arizona.

1. Tag in Mesa

8:00 Uhr: In T.C. Eggington’s Brunchery werden jede Woche unglaubliche 8000 Eier gerührt, gebraten, pochiert und zu Omelette verarbeitet. Aber hier genießt man nicht nur frisch zubereitete Eier, sondern auch schmackhaften French Toast mit Zimtgeschmack und saftige Apfel-Nuss-Muffins.

10:00 Uhr: Der erste Halt verspricht Abenteuer pur! Mit einem Guide geht es auf eine geführte Kajaktour auf den Lower Salt River. Je nach Jahreszeit erleben Sportler hier Stromschnellen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Perfekte Ausgangspunkte für den Ausflug sind die Saguaro Lake Ranch oder die Granite Reef Recreation Area, da beide Orte einen einfachen Zugang zum Wasser bieten.

Mit dem Kayak auf dem Salt River vor dem Red Mountain in Arizona
Orange Patch in Mesa, Arizona

12:30 Uhr: Bei einer Reise in den Südwesten von Arizona ist das Jalapeño Buck’s ein Muss. Der rustikale Stand im typischen Arizona-Stil befindet sich in einem der ältesten Zitrushaine des US-Bundesstaates und begeistert Einheimische und Besucher seit jeher mit authentischem New-Wave-Soul Food. Hier genießt man in lockerer Atmosphäre schmackhafte Burritos, saftiges Pulled Pork und würzige Salsas. Nach dem Essen kann man sich im B&B Farm Grove direkt gegenüber mit frischen Zitrusfrüchten eindecken.

13:30 Uhr: Weiter geht es zu einem der ursprünglichen Zitruszüchter von Mesa: The Orange Patch.

Bei einem Rundgang über das Gelände erfährt man einiges über die Zitrusproduktion in dieser Region. Natürlich können die frischen Produkte auch gleich probiert werden – frisch gepresster Orangensaft, leckerer Honig und viele andere Erzeugnisse aus Arizona gehören zum breiten Angebot von The Orange Patch.

14:30 Uhr: Mesa ist tief mit der Luftfahrtgeschichte verwurzelt und gilt bis heute als einer der führenden Anbieter im Bereich Luftfahrttechnologie und -ausbildung. Daher sollte man sich einen Besuch des Commemorative Air Force Museum keinesfalls entgehen lassen. Hier kann man Flugzeugmechanikern über die Schulter schauen und zahlreiche Flugzeuge besichtigen.

Das Arizona Commemorative Air Force Museum in Mesa erkunden
Auf der Arizona Brewery Tour verschiedenste Bierstorten kosten

Wer selbst einmal hoch hinaus möchte, kann ein besonderes Erlebnis buchen: Ausgebildete Piloten nehmen Abenteuerlustige mit auf einen Flug mit einer Maschine aus dem Zweiten Weltkrieg. Zur Auswahl stehen Flugzeugtypen wie etwa die beliebte Sentimental Journey – das ist ein B-17 Bomber, der auch als Flying Fortress bekannt ist.

16:30 Uhr: Bierliebhaber kommen bei einer Arizona Brewery Tour voll auf ihre Kosten, denn bei diesem Ausflug wird ihnen ein Blick hinter die Kulissen dreier ausgewählter Craft Beer Brauereien aus Mesa gewährt. Ein sachkundiger Bierführer hält unterwegs spannende Fakten rund um das Thema Bier bereit. Kostproben verschiedener Biersorten, Snacks sowie ein kleines Souvenir zum Mitnehmen runden die Tour ab.

18:30 Uhr: Das Cider Corps in Downtown Mesa erhebt den Anspruch, die erste Cidery in Arizona zu sein. Der nette Schankraum befindet sich in einem historischen Gebäude und wird von den Brüdern Duren betrieben, die mit ihrem Cider den Militärdienst ehren möchten. Im Angebot sind verschiedenste Sorten, die saisonal inspiriert sind und einen besonderen Herstellungsprozess durchlaufen. Dabei wird der Gärungsprozess auf dem Höhepunkt der Süße gestoppt, sodass kein zusätzlicher Zucker benötigt wird. Das köstliche Ergebnis kann man dann direkt im Schankraum vor Ort oder aber in einer der Bars, die den Cider vom Fass anbieten, probieren.

20:00 Uhr: Dierks Bentley’s Whiskey Row ist ein amerikanischer Gastropub wie kein anderer. Die besondere Rock ’n’ Roll-Attitüde wurde von Dierks Bentley, einem berühmten Country-Musiker aus Phoenix, inspiriert. Preisgekrönte Speisen und Getränke sowie das aufregende Nachtleben sorgen für den perfekten Abschluss dieses wunderbaren Tages in Mesa.

Bier verkosten bei Cider Corps in Mesa, Arizona
2. Tag in Mesa
Gemeinsam die Zeit auf der Farm at Agritopia in Mesa, Arizona genießen

9:00 Uhr: Joe’s Farm Grill serviert leckere Waffeln, Pfannkuchen und Eier zum Frühstück – ein guter Start in den Tag! Alle Gerichte bestehen aus hochwertigen Produkten, von denen manche direkt von der nahegelegenen „Farm at Agritopia“ stammen. Zum Essen empfiehlt es sich, hinaus auf den schönen Hof zu gehen, der von mehreren 100 Jahre alten Bäumen umgeben ist.

10:00 Uhr: Wie und wo wird das regionale Obst und Gemüse eigentlich angebaut? Eine Erkundungstour über die Agritopia Farm verrät es: Der Bauernhof bietet viele schöne Wege durch die Anbauflächen, die den Besuchern einen guten Überblick über die hier wachsenden Pflanzen verschaffen. Wer noch mehr über die Anbaumethoden erfahren möchte, nimmt an einer geführten Tour mit einem Landwirt teil. Die frische Ernte wird sowohl an lokale Restaurants als auch auf dem Wochenmarkt verkauft.

12:00 Uhr: Nun geht es mit dem Stand Up Paddleboard hinaus auf den Saguaro Lake, um die traumhafte Landschaft zu genießen. Mesas Paddleboardausrüster bieten dafür nicht nur das nötige Equipment an, sondern auch Fitnesskurse und Yoga auf dem Stand Up Paddleboard sowie spezielle Veranstaltungen wie Mondscheinpaddeln.

14:00 Uhr: In der Queen Creek Olive Mill, Arizonas einziger in Familienbesitz befindlicher Olivenmühle, wird aus den hier angebauten Oliven hochwertiges natives Olivenöl hergestellt. Besucher der Farm können an herrlichen Rundgängen über das Gelände sowie an ausgiebigen Verkostungen teilnehmen.

Stand Up Paddling auf dem Saguaro Lake
Ein Airstream auf den Schnepf Farms in Queen Creek

Die VIP-Touren beinhalten zudem ein leckeres Mittagessen im Del Piero, wo toskanische Speisen und vollmundige Weine gereicht werden. Bei gutem Wetter lädt der üppige Olivenhain dazu ein, draußen zu essen.

16:30 Uhr: Der nächste charmante Bauernhof ist nicht weit – die Schnepf Farms mit ihrem großen Pfirsichgarten sind das perfekte Ziel für Familien. Das große Angebot der traditionellen Farm besteht aus tollen Heuwagenfahrten, einem Zug und vielen Karussells. Zur Stärkung kann man sich verschiedene leckere Snacks gönnen: Es gibt frisch gebackene Kuchen und Zimtbrötchen sowie süße Marmeladen und hausgemachten Fudge – das ist eine cremige Süßigkeit, die Toffee ähnelt.

Jedes Jahr finden zudem zahlreiche Veranstaltungen wie etwa das Kürbis- und Chili-Festival im Oktober, das Pfirsichfest im Mai und das Blütenfest im Februar statt.

18:30 Uhr: Die Schnepf Farms punkten nicht nur mit guter Unterhaltung und tollen Festen, sondern auch mit einem exquisiten Dinner-Erlebnis, das man vorab buchen kann. Beim Dinner Down the Orchard werden frisch zubereitete Gerichte und Wein zum Sonnenuntergang serviert. Das herrliche Abendessen findet mehrmals im Jahr inmitten des prachtvollen Pfirsichgartens der Farm statt.

Das Peach Festival auf den Schnepf Farms in Queen Creek
3. Tag in Mesa
Die Superstition Scenic Narrow Gauge Railroad vor der Kulisse der Superstition Mountains

9:00 Uhr: Der Tag beginnt mit einem herzhaften Frühstück bei Worth Takeaway an der Main Street in Mesa. Der Laden ist berühmt für seine hausgemachten Sandwiches, die einfach köstlich sind. Ob saftiges Buffalo Chicken Sandwich oder würziges Cuban Sandwich – hier findet jeder etwas nach seinem Geschmack.

10:30 Uhr: Gut gestärkt geht es in die Goldfield Ghost Town. In seiner Blütezeit war der kleine Ort ein geschäftiger Außenposten zwischen den Superstition Mountains und den Goldfield Mountains. Heute kann man gemütlich die Main Street entlang schlendern, an der sich zahlreiche historische Gebäude und einladende Geschäfte befinden.

Auch die Besichtigung der ehemaligen Mammoth Gold Mine lohnt sich. Die Superstition Zipline, der Mystery Shack und die Superstition Narrow Gauge Railroad runden das Unterhaltungsangebot ab.

12:00 Uhr: Die Superstition’s O.K. Corral Stables befinden sich seit ihrer Gründung 1968 in Familienbesitz. Von hier aus kann man zu einem ausgedehnten Reitausflug durch die faszinierende Westernlandschaft aufbrechen. Ein Guide begleitet den Ausritt und teilt liebend gern sein Wissen über die Gegend. Die perfekte Aktivität, um die Geschichte, die Vielfalt und die Schönheit der Superstition Mountains und der Goldfield Mountains zu erleben.

Blick auf den Superstition Mountain in der Abenddämmerung in Arizona
Das Desert Belle Tour Boat auf dem Saguaro Lake

14:30 Uhr: Nach einer kurzen Fahrt entlang des malerischen Apache Trail erreicht man das Tortilla Flat. Dies war einst eine Haltestelle für Postkutschen, die zum Bau des Roosevelt Damms unterwegs waren. Heute lädt das urige Restaurant mit saftigen Burgern und scharfem Chili zum Mittagessen ein. Sättel als Barhocker und Dollarscheine an den Wänden sorgen für Western-Charme.

15:30 Uhr: Eine Bootsfahrt auf dem Canyon Lake ist eine wunderbare Ergänzung für das einzigartige Apache-Trail-Erlebnis. Mit dem Dolly Steamboat, der Nachbildung eines Schaufelraddampfers, geht es auf eine 90-minütige Fahrt durch die imposante Naturkulisse.

Unterwegs unbedingt Ausschau nach Wildtieren halten – rund um den See kann man Wüsten-Dickhornschafe und majestätische Weißkopfseeadler sehen.

18:00 Uhr: Das letzte Abendessen in Mesa sollte natürlich etwas Besonderes sein und dafür bietet sich das unvergessliche Dine in the Wild Dinner von Cloth & Flame an. Dieses außergewöhnliche Event findet mehrmals im Jahr inmitten der Wildnis der Superstition Mountains statt. Man genießt saisonale Gerichte, die in mehreren Gängen serviert werden, und bewundert dabei den farbenfrohen Sonnenuntergang.

Bei der Foodie Trail in der Superstition Wilderness in Arizona

Unterkünfte

Phoenix Marriott Mesa
Mesa City / Mesa
Delta Hotels Phoenix Marriott Mesa
pro Person ab Euro31,-
Country Inn & Suites Mesa
Mesa City / Mesa
Country Inn & Suites
pro Person ab Euro42,-
Hilton Phoenix Mesa
Mesa City / Mesa
Hilton Phoenix Mesa
pro Person ab Euro35,-
Holiday Inn Mesa
Mesa City / Mesa
Holiday Inn Hotel & Suites
Preis auf Anfrage
Westgate Painted Mountain Resort
Mesa City / Mesa
Westgate Painted Mountain Country Club

bis 25% Rabatt

Preis auf Anfrage

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Grand Canyon National Park, Arizona
Autoreise 2021
Arizona & New Mexico

19-tägige Rundreise durch faszinierende Landschaften im Südwesten mit Ranchaufenthalt

Rundreise mit Ranch-Aufenthalt

pro Person
ab Euro
979,-
Die Sonora Wüste im Usery Mountain Regional Park in Mesa
Autoreise 2021
Der Norden Arizonas

14 Tage/13 Nächte Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

-

pro Person
ab Euro
719,-
Entlang der Wind Cave Trail in Mesa, Arizona wandern
Autoreise 2021
Nationalparks in Arizona

9 Tage Hotels, Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung und GPS im Mai

Die Reise zu unserem Routenvorschlag

pro Person
ab Euro
449,-