Couple going surfing off Waikiki Beach

Aktivitäten auf Hawaii

Surfen, Tauchen & Schnorcheln, Kulinarische Spezialitäten, Shopping, Stand-up-Paddling, Wandern

Überblick

Hawaii aktiv entdecken

Surfen, Ski fahren, staunen

Dass Hawaii das Nonplusultra für alle Surfer ist, hat sich ja längst auf der ganzen Welt herumgesprochen. Aber hätten Sie gewusst, dass man hier in der Südsee auch Ski fahren kann? Hawaii bietet noch dazu viele kulinarische Genüsse, spektakuläre Ausflugsziele und jede Menge Überraschungen. 

Willkommen auf Hawaii, dem Surferparadies 

Vom Anfänger bis zum Profi, jeder Surfer träumt davon, einmal im Leben auf den gigantischen, kristallklaren Wellen an Hawaiis Küste zu reiten. Waimea Bay, Sunset Beach, Banzai Pipeline, Haleiwa – so heißen nur einige der vielen Treffpunkte für Surffreunde. Weitere beliebte Strände für Surfer sind Velzyland, Backyards, Backdoor, Pupukea, Log Cabins, Leftovers, Chuns Reef, Laniakea, Silver Channel, Avalanche, Kaena Point und Walls.

Zuschauer beim Vans Triple Crown Surfing Event auf Oahu, Hawaii
Korallen beim Hale o Keawe Heiau Tempel an der Kealakekua Bay, Big Island

Hier kann man auch eine Runde Stand Up Paddling unternehmen oder sich einfach nur an den Strand legen, die Aussicht genießen oder schon die nächste Aktivität planen. Wie wäre es mit einem Bootsausflug, um Wale auf dem Weg in den Süden zu beobachten? Eine andere beliebte Möglichkeit, die Landschaft zu erkunden, ist ein Helikopter-Rundflug. Sie können zum Beispiel einen Flug über Hawaii Island buchen und bewundern dann von oben die fließende Lava vom Vulkan Kilauea, die Wasserfälle der Küste von Hamakua, die archäologischen Fundstätten der eingeborenen hawaiischen Kultur und vieles mehr.

Tauchen und schnorcheln mit Mantarochen 

Bizarre Felsformationen aus erkalteter Lava mit Höhlen und Hartkorallen kennzeichnen die Unterwasserwelt Hawaiis. Maui zum Beispiel eignet sich hervorragend zum Schnorcheln, dort gibt es kristallklares Wasser und viele Korallenbänke. Wenn Sie die Schnorchelstellen auf den einzelnen Inseln noch nicht genau kennen, können Sie auch eine Schnorcheltour mit dem Boot buchen. Zu den Highlights für Tauch- und Schnorchelfreunde gehört zweifellos ein geführter Nachttauchgang mit Mantas.
 

Gleiten Sie durch das tiefschwarze Wasser und erleben das unvergleichliche Gefühl, wenn ein Manta friedlich über Sie hinwegschwebt. Wer gern selbst über dem Wasser schwebt, kann an einer Katamaran-Segeltour zum Sonnenuntergang teilnehmen. Sie möchten zwischendurch auch mal über Schnee schweben? Selbst das können Sie auf Hawaii verwirklichen. Auf dem 4205 Meter hohen Vulkan Mauna Kea liegt feiner Schnee, auf dem leidenschaftliche Skifahrer gern ihre Schwünge ziehen.

Wandern Sie zum „Haus der Sonne“ 

Haleakala ist der Name des höchsten Gipfels auf Hawaii und bedeutet „Haus der Sonne“. Der Legende nach hat der Halbgott Maui die Sonne auf ihrer Reise über den Himmel eingefangen, als er auf dem Gipfel des Vulkans stand, um den Tag auf diese Weise zu verlängern. Im Haleakala National Park finden Sie viele traumhafte Wanderrouten mit fantastischen Panoramablicken. Außerdem gibt es auf Hawaii großartige Fahrradtouren: Sie können zum Beispiel durch eine Wüstenlandschaft, die Steppe und den tropischen Regenwald radeln – alles an einem Tag! Eindrucksvoll ist auch eine Wanderung auf Kauai durch den Waimea Canyon, den „Grand Canyon des Pazifiks“. Diese spektakuläre Schlucht ist 22 Kilometer lang und bis zu 1097 Meter tief.

Couple hiking Haleakala Crater
Arizona Memorial Pearl Harbor

Historisch bedeutend: das Pearl Harbor Visitor Center

Im Pearl Harbor National Historic Landmark geht man in insgesamt vier Museen auf die dramatische Geschichte dieser US-Marinebasis ein. Das Pearl Harbor Visitor Center erinnert an den 7. Dezember 1941, als japanische Kampfflugzeuge die Pazifikflotte der US Navy attackierten. Das Center zeigt Fotografien, persönliche Erinnerungsstücke und bewegende Aufnahmen von Zeitzeugen.

Erst einkaufen, dann probieren 

Honolulu bietet zum Shoppen besonders viele interessante Möglichkeiten, von der großen Mall bis hin zum traditionellen Bauernmarkt.
Probieren Sie auch die vielen kulinarischen Spezialitäten von Hawaii. Los geht’s mit einem „Pupu“, das ist eine typische Vorspeise, die zum Beispiel aus dem Fischsalat Poke oder aus Sushi besteht. Danach bestellen Sie vielleicht mal ein „Plate Lunch“ aus Reis, Makkaronisalat und entweder Kalua-Schweinefleisch, koreanischem Barbecue, Hühnchen-Katsu, Rind-Teriyaki oder Mahi-Mahi (Makrele). Wir wünschen guten Appetit!