Abendstimmung am See vor beeindruckender Bergkulisse

Die schönsten Seiten von British Columbia

Über majestätische Berge durch den ursprünglichen Regenwald bis hin zu abgelegenen Stränden – find yourself in BC!

1. Imposante Bergwelten

Wer auf der Suche nach gewaltigen Bergen ist, der ist in British Columbia am richtigen Ort. Zehn große Gebirgsketten erstrecken sich über die kanadische Provinz, von den Coast Mountains im Westen bis zu den Kanadischen Rocky Mountains im Osten. Das Hochgefühl und die Ehrfurcht, die sich beim Erklimmen eines der schroffen Berggipfel einstellen, sind enorm. Für Mountainbiker bieten mehrere Hotspots – in denen Trails zu meistern sind – ein abenteuerliches Vergnügen. Aber auch für diejenigen, die es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, sind bleibende Eindrücke garantiert. Allein die strahlend leuchtenden Farben der Gletscherseen und das Rauschen tosender Wasserfälle sind ein Fest für Augen und Ohren. 

Wanderer vor Bergkulisse im Mount Assiniboine Provincial Park

2. Faszinierende Tierbeobachtungen

Welches Tier fällt den meisten Menschen sofort ein, wenn sie an Westkanada denken? Richtig, ein Bär. Mit etwas Glück lassen sich wild lebende Bären nach ihrem Winterschlaf an vielen Orten in British Columbia beobachten. Grizzlys und Schwarzbären leben in den Wäldern und ziehen im späten Frühjahr an die Flüsse, um sich von Lachsen zu ernähren. Eine Unterart der Schwarzbären, der scheue Kermodebär, ist nur in einer kleinen Region der Provinz zu finden, nämlich im Great Bear Rainforest. Besonders selten sind Kermodebären mit weißem Fell. 

Begibt man sich auf eine halb- oder ganztägige Bootstour an der Küste, so kann man nicht nur nach Bären Ausschau halten, die am Ufer nach Nahrung suchen. Auch ein anderes beliebtes Tier lässt sich dann hoffentlich blicken: der Wal. Ob Orca, Buckel-, Grau- oder Schweinswal, die Sichtung eines dieser faszinierenden Säugetiere ist immer ein Highlight. Auch Delfine leben in den zahlreichen Meeresschutzgebieten der Provinz. Vom Boot aus kann man beobachten, wie die unterschiedlichen Meeressäuger entlang der Küsten ziehen.

Im Regenwald sitzt ein seltener Kermodebär mit hellem Fell

3. Schützenswerter Regenwald

Anders als im tropischen Regenwald ist das Klima im gemäßigten Regenwald British Columbias eher mild und angenehm kühl. In dieser grünen Wunderwelt stehen mächtige, über 1.000 Jahre alte Bäume, das Grün ist üppig und dicht. Das artenreiche Ökosystem macht dieses Fleckchen Erde zu einer der biologisch vielfältigsten Regionen der Welt. Hier hat die Natur faszinierende Kreationen hervorgebracht, die unbedingt schützenswert sind. Weltweit sind die Regenwälder bedroht – in British Columbia, zwischen Küste und Bergen, findet sich immerhin ein Viertel des weltweit verbliebenen gemäßigten Regenwaldes. 

Gigantischer Baum im MacMillan Provincial Park

4. Pazifischer Ozean

Die Küstenlänge von British Columbia kann sich sehen lassen – auf mehr als 25.000 km Länge treffen Land und Pazifischer Ozean aufeinander. Der größte Ozean der Erde wird auch Stiller Ozean genannt. Wer hier etwas Zeit verbringt und den Rhythmus der Umgebung aufnimmt, der kann mit allen Sinnen wahrnehmen, wie sein Wohlbefinden wächst. Eine tiefe Entspannung macht sich breit, wenn das Meeresrauschen das innere Gleichgewicht wiederbringt.

Trotz dieser beruhigenden Wirkung sind die Küsten voller Leben, denn Pflanzen- und Tierarten gedeihen in diesem milden Klima prächtig. Der immergrüne Regenwald entlang der Küste schmeichelt den Augen genauso wie das sanfte Licht. Neue Energie lässt sich hervorragend in einer Lodge an einer abgelegenen Meeresbucht tanken. Nachhaltige Meeresfrüchte zum Dinner, Aufwachen mit Meerblick – und schon ist man bereit für eine Wal- oder Bärenbeobachtungstour oder für ein kleines Abenteuer mit dem SUP oder Kanu.

Malerischer Strand mit Wald und Bergen auf Vancouver Island

5. Indigene Erlebnisse

An vielen Orten in British Columbia sieht man sie: hoch aufragende Totempfähle, die auf die indigene Vergangenheit und Gegenwart der Provinz hinweisen. Die kunstvoll bemalten, aus großen Baumstämmen geschnitzten Skulpturen zeigen meist Tiersymbole und schmücken häufig öffentliche Einrichtungen. Sie erinnern daran, dass die Ureinwohner British Columbias seit Tausenden von Jahren tief mit dem Land, den Gewässern, Tieren und spirituellen Welten ihrer einzigartigen Stammesgebiete verbunden sind. Heute leben 203 indigene Gemeinschaften in der Provinz, und es werden mehr als 30 indigene Sprachen gesprochen. Vielerorts sind Einblicke in die uralten Kulturen möglich, zum Beispiel bei kulturellen Einrichtungen, Kulturausflügen oder Touren zur Tierbeobachtung. 

Eindrücke des Totem Gitanyow Museums in British Coulmbia

6. Nachhaltiges Reisen

Inmitten der großartigen Landschaften an Kanadas Westküste wird eines sehr deutlich: Wir Menschen gehören einfach in die Natur. Hier dürfen wir uns als Teil eines großen Ganzen erleben, zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen. Die Verbindung mit der Natur macht unsere Welt ein Stück größer, eröffnet neue Perspektiven, und vor allem: Sie hilft uns, auch neue Seiten an uns selbst zu entdecken, zu uns selbst zu finden. 

Um die beeindruckenden Natur- und Kulturerlebnisse auch für zukünftige Generationen zu bewahren, spielt Nachhaltigkeit eine große Rolle. Ideen, um umweltverträglich zu leben und zu reisen, gibt es auch in British Columbia immer mehr. In „Farm-to-table“-Restaurants werden regionale Produkte angeboten. Es gibt umweltfreundliche Lodges, die gerade bei mehrtägigen Aufenthalten eine gute Möglichkeit bieten, Tiere achtsam zu beobachten. Seit jeher ist vor allem die indigene Bevölkerung vertraut mit ökologischer Landbewirtschaftung. Wer mit einem indigenen Guide durch den Regenwald wandert, der ist nah dran an der Natur und leistet nebenbei auch noch einen Beitrag zum Erhalt des Kulturerbes.

Geschäft mit lokalen Bio-Lebensmitteln in British Columbia

Möchten auch Sie die faszinierende Natur British Columbias hautnah erleben?

Unverbindliches Angebot anfragen
Unverbindliches Angebot anfragen

Reiseideen

Die Farewell Harbour Lodge in British Columbia
Lodgeaufenthalt
4 Tage Farewell Harbour Lodge ab/bis Alder Bay inkl. Wassertaxi und Wal- & Bärenbeobachtungstouren

Inspirationen

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Luca Marie Winner
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Luca Marie Winner
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!