Snowboarderinnen in Keystone

Skiurlaub in Keystone

1 Woche Skiurlaub in Keystone, Colorado 

Wie viele andere Regionen im Westen der USA brachte es zu Beginn des 19. Jahrhunderts auch der heute als Summit County bekannte Landstrich zu Wohlstand und Reichtum durch große Gold- und Silberfunde. Tausende von Minenarbeitern siedelten sich an, suchten und fanden Ihr Glück. Minencamps und kleine Städte entstanden. Die jüngere Geschichte von Keystone begann 1941 als Max und Edna Dercum die Black Ranch – eine ehemalige Postkutschenstation – kauften und in Max die Idee heranwuchs, aus Keystone ein internationales Skiresort zu machen. 1949 wurde aus der Black Ranch die Ski Tip Lodge, die bis heute für Übernachtungsgäste geöffnet ist und ein großartiges Restaurant beherbergt. Auf keinen Fall sollte man hier ein Abendessen verpassen, oder am offenen Kamin für einen Kaffee oder Dessert einkehren. 1970 eröffneten die Dercums das Skigebiet Keystone und zusammen mit Bill und Jane Bergmann wurde Keystone zu dem Resort, das wir heute kennen. Insgesamt dehnt sich das Resort über 11 Kilometer entlang des Snake River und über drei Berge aus. Der Hausberg wurde nach dem Gründer Max Dercum benannt. Entdecken Sie Keystone und erleben Sie die fantastische Bergwelt der Colorado Rockies, die schon Max Dercum faszinierte.

Highlights

  • Einzigartige Tiefschnee-Möglichkeiten in Keystone
  • Spektakuläres Ski-Fahren in Beaver Creek & Breckenridge
  • Vail Mountain – der größte Skiberg in den USA
  • Bis zu 5 unterschiedliche Ski-Gebiete
  • Internationale Marken-Outlets in Silverthorne
  • Ski-Pisten in allen Schwierigkeiten

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Denver

Ankunft am Denver International Airport. Nachdem Sie das Gepäck entgegengenommen haben, gehen Sie zum Schalter des Colorado Mountain Express, der sich im gleichen Gebäude wie die Gepäckbänder befindet. Hier melden Sie sich und Ihr Shuttle bringt Sie dann nach Keystone. Fahrzeit ca. 1,5 Stunden. Wenn Sie einen Mietwagen gebucht haben, begeben Sie sich bitte außerhalb des Flughafengebäudes an die Bushaltestelle Ihres Mietwagenanbieters und warten auf den Bus zur Anmietstation. Fahrzeit ca. 10 Minuten. Hier erhalten Sie gegen Vorlage Ihres Vouchers den entsprechenden Mietwagen und dann geht es auf dem Peña Boulevard auf den Interstate 70 Richtung Westen/Grand Junction. Diesen verlassen Sie erst wieder bei der Ausfahrt Silverthorne/Keystone. Nach der Ausfahrt sind es noch ca. 15 Minuten bis nach Keystone. Check-IN Unterkunft. Das war ein langer Reisetag. Wenn Sie noch fit sind, machen Sie einen Bummel durch das River Run Village.

2. Tag: Ski Keystone

Bevor Sie den ersten Skitag in den Colorado Rockies beginnen, noch ein ganz wichtiger Tipp: Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie immer viel Wasser trinken. Keystone liegt auf 2.829 Meter und Sie erleichtern Ihrem Körper das Akklimatisieren erheblich, wenn Sie regelmäßig kleine Pausen einlegen und viel Wasser trinken, oder nehmen Sie einfach eine Wasserflasche im Rucksack mit.
Mit der Gondel gelangen Sie vom River Run Village aus oder mit dem Peru- oder Argentine Sesselliften von der Mountain House Area auf den Dercum Mountain. Sicherlich wundern Sie sich über die merkwürdigen Namen für Lifte und Pisten. Dabei hat man sich von der Geschichte inspirieren lassen; viele Lifte und Pisten wurden nach Minencamps, Städten oder nach Persönlichkeiten, die hier vor langer Zeit wohnten und arbeiteten, benannt. So war z.B. Argentine ein Minencamp ganz in der Nähe des Argentine Passes, oder Flying Dutchman ein Investor und gebürtiger Holländer aus Pennsylvania.
Der Dercum Mountain mit seinen langen und breiten Pisten eignet sich hervorragend zum Einschwingen, ein Abstecher zum Terrain Park A 51 als Aktiver oder Zuschauer lohnt auf jeden Fall! Für die Mittagspause empfehlen wir das Summit House oder The Outpost auf dem North Peak, die Sie über die Mozart-Piste und den Santiago Express Sessellift zu erreichen. Die Berge North Peak und The Outback bieten blaue und schwarze Pisten und viel Tree-Skiing. Nach dem Skifahren geht es dann zurück ins River Run Village. Nur wenige Meter von der Talabfahrt entfernt findet man jede Menge Leute in der Kickapoo Tavern. Ein Bier aus der hauseigenen Brauerei und ein Teller typisch amerikanischer Nachos, und man ist wieder bei Kräften.

3. Tag: Ski Keystone

Das Skigebiet von Keystone hat sehr viel zu bieten und wir empfehlen, hier auf jeden Fall einen weiteren Tag zu verbringen. An der Bergstation des Outback-Express-Lifts startet regelmäßig ein Pistenbully, der tiefschneehungrige Skifahrer und Boarder für nur 5 US$ in das entsprechende Off-Piste-Terrain am Wapiti Peak bringt. Lästiges Aufsteigen mit Equipment entfällt und so bleibt die ganze Energie für das Cruisen im South und North Bowl sowie den schwarzen Pisten von The Outback vorbehalten. Für die Genussskifahrer bieten sich z.B. die Pisten Mozart, Last Alamo oder Prospector hervorragend an. Keystone bietet allerdings neben dem Pistenskifahren ein ganz besonderes Highlight an: das Snowcat-Skifahren. Hierfür hat man im Skigebiet eigens den Independence und Bergman Bowl reserviert. Maximal 24 Gäste plus Guides in zwei Schneeraupen stehen pro Tag dieses Erlebnis offen. Das entsprechende Skimaterial wird zur Verfügung gestellt und das Mittagessen nimmt man in einer Jurte abseits des normalen Skibetriebs ein. Ein ganz besonderes Erlebnis im Skigebiet von Keystone und in dieser Art einzigartig in Colorado.
Damit sind die Highlights von Keystone allerdings noch nicht abgearbeitet. Im Skigebiet wartet noch eine weitere Überraschung, die Alpenglow Stube, ein Feinschmecker-Restaurant, das an der Bergstation des North Peak liegt. Ob zum Mittag- oder Abendessen, hier wird fein gespeist. Ein Tipp: Leckeren Glühwein kann man auch mal in einer kleinen Pause draußen in Foyer einnehmen. Filzpantoffeln inklusive!

Im Tal bieten die bereits erwähnte Ski Tip Lodge und die Keystone Ranch feine Küche in gepflegtem, rustikalem Colorado Ambiente. Die Keystone Ranch – früher Haupthaus der gleichnamigen Ranch - liegt auf dem Areal des Golfclubs und ist im Winter wie Sommer eines der beliebtesten Restaurant der ganzen Region. Freunde der guten Küche & Weine werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

4. Tag: Ski Breckenridge

Heute empfehlen wir einen Ausflug nach Breckenridge. Die reizvolle Kleinstadt liegt ca. 30 Minuten Autofahrt entfernt. Wer lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, nimmt den Summit Stage Bus. Das Skigebiet von Breck – wie die Einheimischen ihr Resort liebevoll nennen – erstreckt sich über vier Berge (Peak 7, 8, 9 und 10). Peak 7 mit breiten und perfekt präparierten Pisten ist ein Paradies für Genuss-Skifahrer. Die Mittagspause empfehlen wir, im Restaurant Sevens an der Talstation des Independence Super Chair einzuplanen. Wer steiles Gelände sucht wird oberhalb der Baumgrenze von Peak 7 und 8 das passende Gelände finden. Zum Après Ski sollte man auf jeden Fall den Weg in einen der vielen Pubs auf der Main Street besuchen (Breck Brewery, Ullrs, Gold Pan Saloon…). Die Main Street ist gesäumt von kunterbunten, im viktorianischen Stil erbauten Häusern, die alle unter Denkmalschutz stehen. Ein Stadtbummel ist ein Muss!

5. Tag: Ski Arapahoe Basin

Das Summit County und Ihr gebuchter Skipass verfügen über ein weiteres Skigebiet – Arapahoe Basin. Dieses Gebiet ist besser bekannt als A-Basin und ist der absolute Favorit der Einheimischen. Im Tal von A-Basin kann man nicht übernachten, dafür fühlen sich allerdings bei schönem Wetter auf dem Parkplatz viele „Locals“ wie zuhause. Sie bringen Sonnenstühle, Getränke und Grillgut mit und so kann der Après Ski auch mal gut und gerne bis weit nach Sonnenuntergang dauern! Wir empfehlen, dieses tolle Skigebiet und die Atmosphäre auf jeden Fall auszuprobieren. Fahrzeit von Keystone maximal 15 Minuten. A-Basin liegt ebenfalls auf der Route des Summit Stage Busses.

6. Tag: Ski Vail

Vielleicht haben Sie Lust, die bereits gesehenen Resorts ein weiteres Mal zu besuchen. Im Nachbartal, auf der anderen Seite des Vail Passes und nur ca. 50 Minuten Fahrzeit entfernt liegt Vail. Der größte Skiberg der USA und international bekannter Skiort ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hier finden alpine Skiweltmeisterschaften statt und die Top-Skirennläuferin Lynsey Vonn ist hier zuhause. Der Vail Mountain ist riesig und lässt sich in einem Tag kaum erschließen, aber einen Eindruck bekommen Sie allemal. Für jeden, der einmal den pulverigen Tiefschnee der Back Bowls durchzogen oder die breiten Hänge der Vorderseite erkundet hat, steht fest: Ich komme wieder! Auf dem Rückweg nach Keystone kommen Sie an den Silverthorne Factory Outlets vorbei. Internationale Marken wie Hilfiger, Ralph Lauren, Nike, Lewis, Samsonite u.v.m. werden hier zu Schnäppchenpreisen angeboten. Ein Tipp: Genügend Zeit einplanen oder nochmal wiederkommen.

7. Tag: Ski Beaver Creek

Der letzte Skitag und Sie haben die Qual der Wahl. Ein weiteres Resort ist in ihrem Skipass inkludiert – Beaver Creek, das Nachbarresort von Vail. Die Fahrzeit beträgt etwa eine Stunde von Keystone aus. In Beaver Creek sind die Schwierigkeitsgrade gerecht verteilt; grüne, blaue und schwarze Pisten, jegliches Terrain ist mit etwas mehr als 30% vertreten. In einem Tag kann man sich sehr gut ein Bild vom Skigebiet machen und ist keine Piste doppelt gefahren. Mittagspause bei Mamie‘s am Grill oder heiße Schokolade auf der Terrasse des Ritz Carlton, jeder wie er mag. Ein Bummel durch das Beaver Creek Village, das mit vielen Architekturpreisen ausgezeichnet wurde, sollte den Tag beschließen. Wer auf dem Rückweg noch Zeit und Lust auf einen typischen Colorado Saloon Besuch hat, der sollte im Minturn Saloon einkehren (Ausfahrt vom Interstate 70 beschildert).

8. Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen und mit dem Mietwagen oder Colorado Mountain Express geht es wieder zurück zum Flughafen nach Denver.

Empfehlungen

Unterkünfte

River Run Village
Keystone
River Run Village
Preis auf Anfrage
Lakeside Village Condos
Keystone / Lakeside Village
Lakeside Village Condos
Preis auf Anfrage
Keystone Lodge
Keystone
Keystone Lodge & Spa
Preis auf Anfrage
Forest Condos
Keystone / West Keystone
Forest Condos
Preis auf Anfrage
Inn at Keystone
Keystone / Mountain House Village
Inn at Keystone
Preis auf Anfrage

Ausflüge

Auf unserer Webseite haben wir aktuell kein Produkt zu dieser Kategorie mehr verfügbar. Bitte nutzen Sie unser kostenloses Angebotsformular. Unsere Mitarbeiter senden Ihnen gern weitere Vorschläge zu.

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Peak 8 im Schneegestöber bei Breckenridge
1 Woche Skiurlaub in Breckenridge

Zur Inspiration für Ihre eigene Skireise oder Ski-Safari haben hier eine perfekte Skiwoche in Breckenridge, Colorado beschrieben.

Impression Beaver Creek bei Nacht
1 Woche Skiurlaub in Beaver Creek

Als Anregung für Ihre eigene Skireise haben wir hier ausführlich eine mögliche Skiwoche in Beaver Creek, Colorado beschrieben.

EpicMIx-Fotograf
1 Woche Skiurlaub in Vail

Erfahren Sie hier detailliert, wie eine Skiwoche im Skigebiet Vail in Colorado aussehen kann. Lassen Sie sich inspirieren!

Der Sonnenuntergang über dem Lake Tahoe
1 Woche Skiurlaub in South Lake Tahoe

Bekommen Sie hier einen Eindruck davon, was Sie in einer Skiwoche am südlichen Ende des Lake Tahoe in Kalifornien erleben können.

Inspirationen

Insidertipp
Das Restaurant The 10th

von Sabrina Gronwald

Ein Abendessen mit atemberaubenden Blick.

Vail, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe

Sabrina beim Reifenrutschen in Keystone, Colorado
Insidertipp
Tubing in Keystone Colorado

von Sabrina Albrecht

Ein Spaß mal abseits der Ski-Piste

Keystone, Colorado

Aktivität

Portraet Nele Remstedt
Insidertipp
White Buffalo Restaurant

von Nele Remstedt

Leckeres Lunch und Abendessen in Vail

Vail, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe

Sarina im Sunshine Village, Alberta
Insidertipp
5 Gänge Menü mit passenden Weinen in der Ski Tip Lodge

von Sarina Keil

Was gibt es Schöneres als nach einem Tag im Pulverschnee die Seele bei einem leckeren 5 Gänge mit passenden Weinen ausklingen zu lassen?

Keystone, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe

Insidertipp
Seilbahn "Gondola One"

von Sabrina Gronwald

Die Seilbahn mit gratis WLAN

Vail, Colorado

Winteraktivitäten

Bianca am Colorado National Monument
Insidertipp
Café Rimini Gelato in Beaver Creek

von Bianca Schabel

Schöne Kaffeepause in Beaver Creek

Beaver Creek, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe

Kathrin Mantzel beim Skifahren
Insidertipp
Selbst gegrillte Burger bei Mamie's Mountain Grill

von Kathrin Mantzel

Frische Köstlichkeiten in Beaver Creek

Beaver Creek, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe

Bianca am Adventure Point beim Tubing, Colorado
Insidertipp
Bar in der Beaver Creek Lodge

von Bianca Schabel

Ideal für ein exklusives Après-Ski Erlebnis

Beaver Creek, Colorado

Restaurant/Bar/Cafe