Panorama
GoNorth hat Stationen in Anchorage, Fairbanks, Whitehorse und Seattle. Für sämtliche Fahrzeuge werden bei Buchungen von mehr als 21 Tagen Ermäßigungen geboten.
Photo of productGoNorth
CANUSA TOURISTIK
Model: Wohnmobilvermieter USA
pro Person ab 0

GoNorth

Ihr Vermieter

Seit 20 Jahren ist Go North der Spezialist für Alaska. Neben Fairbanks und Anchorage besitzen Sie noch eine Station in Seattle und eine in Whitehorse, Kanada. Als einziger Vermieter bieten sie Einwegmieten zwischen den USA und Kanada an. Es erwarten Sie ein maßgeschneiderter Service und viele hochwertige Truck Camper und Wohnmobile.
 

5 Gründe für diesen Vermieter

  • Der Spezialist für Alaska seit 2001
  • Einwegmieten-Special zwischen Seattle und Alaska
  • Alaska, Yukon, Northwest Territories: alle Highways erlaubt
  • Individueller Service durch europäisches Management
  • Hochwertige Qualität der Fahrzeuge

Fahrzeuge

Exterior
GoNorth
HeizungAllrad-AntriebTempomat
Exterior
GoNorth
HeizungAllrad-AntriebTempomat
Exterior
GoNorth
HeizungAllrad-AntriebTempomat
Exterior
GoNorth
HeizungAllrad-AntriebTempomat
Exterior
GoNorth
GeneratorHeizungKlimaanlage im WohnbereichTempomat
Exterior
GoNorth
GeneratorHeizungKlimaanlage im WohnbereichTempomat

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Blick auf das Wohnmobil MH22-24 von GoNorth
Wohnmobil 2026
2 Wochen Wohnmobil ab/bis Seattle zur Weltmeisterschaft 2026 inklusive 2.000 Meilen
Drei Weißkopfseeadler in Kenai, Alaska
Flug & Wohnmobil 2025
Flug mit Condor, Hotel und 2 Wochen Wohnmobil ab/bis Anchorage im Mai/Juni 2025

Stationen

Specials

  • Bis zu 20% Langzeit-Ermäßigung

    10% Ermäßigung auf den Mietpreis bei Mieten von 21-30 Tagen, 15% Ermäßigung bei Mieten von 31-40 Tagen und bei 41 Tagen oder länger sparen Sie sogar 20%.

  • Seattle Einwegmieten-Special Frühjahr

    Kostenlose Einwegmiete von Seattle nach Anchorage, Fairbanks oder Whitehorse. Und 25% Ermäßigung auf die Tagesrate zwischen dem 01.01. und dem 04.06.2026.

  • 2024 Seattle Einwegmieten-Special Herbst

    Kostenlose Einwegmiete von Anchorage, Fairbanks oder Whitehorse nach Seattle sowie 25% Ermäßigung auf die Tagesrate bei Übernahme ab dem 5. September.

  • 2023 Seattle Einwegmieten-Special Herbst

    Kostenlose Einwegmiete von Anchorage, Fairbanks oder Whitehorse nach Seattle sowie 50% Ermäßigung auf die Tagesrate bei Übernahme ab dem 5. September.

  • Seattle Special

    Für alle Reisen mit Übernahme und Rückgabe in Seattle sparen Sie 25% auf den Normalpreis

  • 5% Wiederholerrabatt

    Sie sind in den letzten 3 Jahren schon einmal 21 Tage oder mehr mit GoNorth gereist? Dann teilen Sie uns das mit und Sie bekommen 5% Wiederholerrabatt

Mietbedingungen

Allgemein
  • Wir berücksichtigen in unseren Preisen automatisch die zu dem Zeitpunkt aktuell geltenden Sonderangebote.
  • Die im Preis enthaltenen Freimeilen entnehmen Sie bitte Ihrer Bestätigung. Darüber hinaus gefahrene Meilen werden Ihnen vor Ort vom Vermieter mit einem Preis von $ 0,59 plus lokaler Steuer pro Meile in Rechnung gestellt.
  • Nach einem Langstreckenflug ist die Übernahme des Fahrzeugs am gleichen Tag möglich, allerdings darf das Stadtgebiet für die erste Nacht nicht verlassen werden.
  • Die Mitnahme von Haustieren ist nicht erlaubt
  • Rauchen ist in den Fahrzeugen nicht gestattet
  • Strafzettel jeglicher Art müssen bei Fahrzeugrückgabe angegeben werden

Einwegmiete
Gebühren für Einwegmieten sind im Reisepreis bereits berücksichtigt.


Fahrer
  • Mindestalter Mieter/Fahrer: 25 Jahre
  • Die Mietrate beinhaltet die Gebühr für 2 Fahrer, weitere Fahrer können hinzugebucht werden
  • Alle Fahrer müssen bei Übernahme anwesend sein und ihren nationalen Führerschein (Original) vorzeigen
  • Der Hauptmieter muss eine gültige Kreditkarte vorlegen. Prepaid/Debit-Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Routenbeschränkungen
  • Grundsätzlich sind alle öffentliche Straßen (inkl. Schotterstraßen) in Alaska und im Yukon Territory zur Fahrt freigegeben. (Mit Ausnahme der Petersville Road in Alaska - darf nach der Meile 10 mit Wohnmobilen nicht befahren werden). Es liegt jedoch im Ermessen des Vermieters, kurzfristige Einschränkungen für gewisse Straßen oder Straßenabschnitte zu erlassen.
  • Bei Motorhomes wird für folgende Highways (Schotterstrecken) ein Zuschlag zwischen $ 15 und $220, je nachdem welcher Highway befahren wird, berechnet: Dempster Highway, Dalton Highway, Denali Highway, McCarthy Road, Nabesna Road, Elliott Highway, Steese Highway, Taylor Highway (Top of the World), Hatcher Pass, Silver Trail Road, Aishihik Road, South Canol Road, Fort Laird Highway to Yellowknife Highway und Highway von Fort Simpson nach Wrigley. Diese Gebühren sind nicht im Voraus buchbar und werden bei der Rückgabe des Fahrzeugs erhoben.

Kaution
Bei Übernahme wird an der Vermietstation eine Kaution in Höhe von US $ 1000 verlangt, welche per Kreditkartenabbuchung hinterlegt wird. Sollten Sie die VIP Plus-Versicherung hinzu gebucht haben, verringert sich die Kaution auf US $ 500.


Die Kaution wird voll rückerstattet, vorausgesetzt, dass das Fahrzeug rechtzeitig, sauber, mit vollem Benzin- und Propantank, leerem Abwassertank und unbeschädigt wieder zurückgegeben wird.


Die Kaution kann mit folgenden Kreditkarten hinterlegt werden: Visa, Mastercard und American Express. Prepaid-/Debit-Kreditkarten, Bargeld und Schecks werden nicht akzeptiert.


Für Verluste aus Kursschwankungen wird keine Haftung übernommen.


Zusätzliche Leistungen
Der Vermieter bietet folgende zusätzliche Leistungen an (ggf. bereits Bestandteil Ihrer gebuchten Leistungen):

  • Navigationsgerät
  • Dashcam
  • USB Ladegerät
  • Taschenlampe
  • Toaster (im Wohnmobil schon enthalten)
  • Kaffeemaschine (im Wohnmobil schon enthalten)
  • Campingtisch (im Wohnmobil schon enthalten)
  • Kühlbox
  • Axt

Für Details, Preise und Verfügbarkeit der Leistungen sprechen Sie uns bitte an.


Zahlungsmethoden
Der Vermieter akzeptiert zur Zahlung aller zusätzlichen Kosten folgende Zahlungsmittel: Mastercard, Visa, American Express.


Fahrzeug- und Campingausstattung
Die Campingausstattung/persönliche Ausstattung umfasst:

Kochutensilien, Töpfe, Pfannen, Gabeln, Messer, Löffel, Tassen, Teller, Gläser, Müslischalen, Salatschale, Tupperdosen, Dosenöffner, Flaschenöffner, Sieb, Schneebesen, Schneidebrett, Schälmesser, Korkenzieher, Gemüseschäler, Schere, Kaffeemaschine und Toaster (beides nur bei Wohnmobilen), Handtücher, Spülmittel, Geschirrtücher, Spülbürste, Schwamm, Seife, Streichhölzer, Mülltüten, Mülleimer, Besen und Kehrblech, Kleiderbügel (nicht beim Adventure Class Truck Camper), Bettlaken, Kissen, Matratzenauflage, Decken.


Die Fahrzeugausstattung/Bereitstellungsgebühr umfasst:

erste Propanfüllung, eine Frischwasserfüllung, Toilettenpapier, Toilettenchemikalien (nicht beim Adventure Class Truck Camper), Ausgleichskeile, Campingstühle, Campingtisch (nur bei Wohnmobilen)


Bitte prüfen Sie die Ausstattung bei Übernahme auf Vollständigkeit!


Sollten die Fahrzeug- und Campingausstattung nicht Bestandteil der gebuchten Leistungen sein, haben Sie die Möglichkeit diese vor Ort zum Preis des Vermieters direkt bei Übernahme noch zu buchen.


Pre-Check-In/Online Check-In
Bitte nutzen Sie 2 bis 4 Wochen vor Abreise den Online-Check-In von GoNorth unter folgendem Link:

online.gonorth-alaska.com/fmi/webd/Guest%20Login


Nur bei durchgeführtem Online Check-in erhalten Sie ein Zeitfenster für Ihre Fahrzeugübernahme. Außerdem übermitteln Sie bereits vor Abreise Ihre Daten und werden an der Station mit ausgefüllten Übernahmepapieren erwartet.


Für Ihren Check-in benötigen Sie Ihr Online Login Passwort, das Sie auf Ihrem Voucher für das Wohnmobil finden.


Transfer Whitehorse
Der Transfer erfolgt normalerweise in Eigenregie. In Whitehorse gibt es die Möglichkeit mit einem Shuttelbus vom Hotel oder Flughafen zur Station zu kommen.

Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit der Station in Whitehorse auf. Nur mit ausgefülltem Online Check-In, kann ein Transfer genutzt werden.


Transfer
Der Transfer erfolgt in Eigenregie. Bitte erkundigen Sie sich, ob ggf. ein Shuttle von Ihrem Hotel zur Station angeboten wird.


Ab einer Mietlänge von 14 Tagen und nur, wenn vorab der Online Check-in durchgeführt wurde, werden Taxikosten bis zu einer Höhe von max. US $ 25,- vom Vermieter erstattet. Bitte lassen Sie sich hierfür bei Anreise mit dem Taxi eine Quittung aushändigen.


Übernahmezeit
Von 10:00 bis 15:00 Uhr.


Information zur Übernahme
Bitte melden Sie sich nach Ihrer Ankunft in Nordamerika oder 48 Stunden vor Übernahme Ihres Fahrzeugs bei der Übernahmestation, um eine genaue Uhrzeit für die Übernahme zu vereinbaren. Bei GoNorth kann eine deutschsprachige Einweisung und Übernahme nicht garantiert werden.


Bitte beachten Sie, dass die Station bis 2 Stunden nach Ankunft Ihres Fluges mit Condor, Discover Airlines/Lufthansa geöffnet hat (spätestens bis 19:00 Uhr).


Wartung
Grundsätzlich ist der Mieter verantwortlich, in regelmäßigen Abständen den Öl- und Kühlwasserstand beim Tanken zu kontrollieren und bei Bedarf nachzufüllen. Technische Schäden sind umgehend zu melden. Die Kosten für Öl- und Kühlwasser werden bei der Rückgabe gegen Vorlage der Quittungen und der ausgetauschten Teile erstattet. Sollten die Schäden durch die Fahrlässigkeit des Mieters entstanden sein, muss dieser die Kosten eigenhändig tragen.


Pannen/Unfälle
Pannen oder Beschädigungen am Fahrzeug sind der Vermietstation unverzüglich zu melden und erst mit dem Einverständnis des Vermieters reparieren zu lassen. Die Kosten für bewilligte Reparaturen werden gegen Vorlage der Quittungen und der beschädigten Ersatzteile bei der Fahrzeugrückgabe rückerstattet.

GoNorth RV Campers weist ausdrücklich darauf hin, dass bei einer Fahrzeugpanne aufgrund der großen Distanzen in Ihrem Reisegebiet, unter Umständen einige Tage verstreichen können, bis ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung steht oder das Fahrzeug repariert ist. Eine Rückerstattung an den Kunden kann in einem solchen Fall nicht in Aussicht gestellt werden. Insbesondere kann GoNorth auch nicht für Verspätungen oder Programmänderungen haftbar gemacht werden, welche durch eine Fahrzeugpanne oder einen Unfall hervorgerufen werden.

Sollte der Mieter einen Unfall haben, muss er innerhalb von 24 Stunden den Vermieter davon in Kenntnis setzen. Darüber hinaus ist bei allen Unfällen ein Polizeibericht für den Vermieter erforderlich, für die Reparatur ist die Genehmigung des Vermieters notwendig. Außerdem darf das Fahrzeug nur in die vom Vermieter angegebenen Werkstätten gebracht werden.


Rückgabezeit
Rückgabe des Fahrzeugs zur selben Uhrzeit, zu der das Fahrzeug übernommen wurde, spätestens aber um 15:00 Uhr. Ein Miettag entspricht 24 Stunden.


Information zur Rückgabe
  • Bitte planen Sie genug Zeit ein, das Fahrzeug zu reinigen und Ihre Koffer zu packen.
  • Bei verspäteter Rückgabe wird eine Gebühr von GoNorth erhoben.
  • Die Fahrzeuge müssen besenrein zurückgegeben werden, d.h. die Oberflächen im Fahrzeuginnenraum sollen abgewischt sein, Mülleimer entleert und grobe Verschmutzungen entfernt werden.
  • Zudem müssen Fahrzeuge von außen gewaschen werden, damit mögliche Schäden erkannt werden können. Sollte das Wohnmobil vor Rückgabe nicht von außen gereinigt sein, berechnet Go North eine Gebühr zwischen USD 25 und USD 100. (Dies hängt vom Grad der Verschmutzung ab).
  • Die Fahrzeugrückgabe erfolgt mit dem gleichen Benzin- und Propanstand wie bei Übernahme. Die Abwassertanks müssen geleert sein. Bei Rückgabe mit vollem Abwassertank erhebt die Vermietstation eine Gebühr.
  • Sollten Sie das Fahrzeug früher als am geplanten Datum zurückgeben, erhalten Sie keine Erstattung für die nicht wahrgenommene Zeit. Das Gleiche gilt für die nicht genutzten, im Voraus gebuchten, Meilen.

Haftpflichtversicherung
Alle Fahrzeuge sind unfall- und haftpflichtversichert. Die Höhe der Versicherungssumme richtet sich nach den entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Bundesstaates, in dem der Unfall passiert.


Für Kunden mit Wohnsitz im EWR (EU + Island, Liechtenstein & Norwegen) und in der Schweiz ist eine Zusatzhaftpflichtversicherung für Sach- und Personenschäden mit einer Deckungssumme von $ 2.000.000,- enthalten. Bitte beachten Sie, dass die Haftpflichtversicherung (Liability) und die deutsche Zusatzhaftpflichtversicherung Schäden abdeckt, die versehentlich Dritten (Personen oder Eigentum) zugefügt wurden.


Selbstbehalt
Der Selbstbehalt beträgt bis zu $ 2.000 je versichertem Schadensfall. Nähere Informationen erhalten Sie vom Vermieter.


Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherungen
Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung

Darüber hinaus schließen wir zusammen mit der Allianz Travel Versicherung eine Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung (CDW) ab. Durch diese Versicherung wird sicher gestellt, dass Sie bei Schäden, die in der Fahrzeugversicherung des Vermieters abgedeckt sind (je nach Umfang inklusive Reifen-, Glas-, Dachaufbau- und Unterbodenschäden sowie Schäden durch Rückwärtsfahren) die Selbstbeteiligung im Schadensfall zurück erstattet bekommen.


Was ist in der Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung CDW versichert?

Allianz Travel erstattet den vertraglich geschuldeten und belasteten Selbstbehalt in Nordamerika bis zu max. € 3.800,– wenn das Mietfahrzeug während der Laufzeit des Mietvertrags gestohlen wird oder bei einem Unfall im öffentlichen Straßenverkehr beschädigt oder zerstört wird. Im Falle eines solchen Schadens wird Ihnen die bei Abgabe des Wohnmobiles verauslagte Selbstbeteiligung umgehend nach Meldung an die Versicherung erstattet.


Für welche Fahrzeuge gilt die Selbstbehalt-Ausschluss Versicherung?

Versicherungsschutz gilt weltweit bei Reisen bis zu 120 Tagen für das von der versicherten Person gemietete Fahrzeug. Der Versicherungsschutz gilt nicht für Wohnanhänger aller Art, Motorräder und andere Zweiradfahrzeuge.


Bei welchen Schäden besteht kein Versicherungsschutz über den Selbstbehalt und welche Einschränkungen sind zu beachten?

Kein Versicherungsschutz für den Selbstbehalt besteht:

  • bei Fahrten eines nicht berechtigten Fahrers des Mietfahrzeugs
  • für Schäden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Fahrers des Mietfahrzeugs
  • während einer Fahrt unter Alkohol-, Drogen- oder Arzneimitteleinfluss
  • bei Teilnahme an Wettfahrten
  • in Zusammenhang mit vertragswidrigem Gebrauch des Mietfahrzeugs
  • bei Befahren von Straßen, die laut Fahrzeugmietvertrag nicht befahren werden dürfen – auf Campingplätzen besteht jedoch Versicherungsschutz
  • für Schäden durch Streik, innere Unruhen, Kriegsereignisse, Kernenergie und Eingriffe von Hoher Hand sowie bei Elementarschäden
  • weltweit für Betriebsschäden und Schäden durch Verschleiß
  • in Zusammenhang mit der Verwendung des Fahrzeugs bei der Begehung eines Verbrechens, Vergehens oder dem Versuch dazu

Ein Verlust des gesamten Versicherungsschutzes und somit die Haftung in voller Höhe des Schadens entsteht durch folgendes Fehlverhalten:

  • Schäden, die durch Fahrlässigkeit entstehen
  • Schäden, die durch vernachlässigte Kontrolle von Ölstand, Kühlwasser, Reifendruck etc. und durch unsachgemäße Handhabung des Fahrzeugs entstehen, z. B. Überhitzung der Bremsen und/oder Automatikgetriebe
  • Schäden, die unter Einfluss von Alkohol und Drogen entstehen
  • Schäden bei Fahrten durch nicht erlaubte Gebiete bzw. auf nicht erlaubten Straßen („gravelroad“,„otherroad“,„logging road“, „dirt road“ – Bezeichnungen gem. Straßenkarte)
  • Gefrierschäden - Fahrzeuge müssen „winterized“ sein, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen
  • Unfallschäden, die nicht der Polizei und dem Vermieter gemeldet werden
  • alle Schäden, die entstehen, wenn mehr Personen befördert werden als Gurte vorhanden sind

Individuelle Versicherungsfragen werden Ihnen gerne vor Ort detailliert erklärt. Bei einem Unfall mit dem Fahrzeug, Vandalismus, Feuer oder Diebstahl muss unverzüglich die Polizei benachrichtigt werden. Die Polizei muss einen Bericht erstellen und der Fahrer den Unfallhergang schriftlich festhalten, inklusive der Namen und Adressen eventuell beteiligter Drittpersonen. Die Vermietstation ist sofort zu informieren. Die Versicherung haftet nicht, wenn diese Bestimmungen nicht eingehalten werden.


Bitte beachten Sie, dass die Selbstbehalt-Ausschluss-Versicherung nur für Kunden mit Wohnsitz im EWR (EU + Island, Liechtenstein, Norwegen) und in der Schweiz gilt, sofern diese als Bestandteil der Reise in Ihrer Buchungsbestätigung aufgeführt ist.


Unsere Partner

camper/usa/gonorth/allgemein/19womo-vemieter-go-north-anthrazit
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
CANUSA Mitarbeiter Marvin Potrykus
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Marvin Potrykus
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!