Top-Route von Edmonton bis Calgary

Die kanadische Bergwelt erkunden
Überblick

Entdecken Sie in knapp zwei Wochen die winterliche Traumlandschaft der kanadischen Provinz Alberta und lassen Sie sich auf den etwa 750 Kilometern von dem imposanten Gebirgspanorama der kanadischen Rockies beeindrucken. Die Region hat zahlreiche Naturschönheiten zu bieten, die Sie wunderbar bei abwechslungsreichen Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Eiswandern oder einer Fahrt mit dem Hundeschlitten erkunden können. Edmonton punktet zu Beginn der Reise mit lebhaften Winterfestivals, die grandiose Unterhaltung versprechen. Ein spannender Winterurlaub in West-Kanada erwartet Sie!

Da Sie diese Reise sowohl durch den Banff National Park als auch durch den Jasper National Park führt, brauchen Sie einen Nationalparkpass für die Tour, den wir gern vorab für Sie buchen können. 

Top 4 Highlights
Routenverlauf

Reisen Sie in diesem Winterurlaub bequem mit dem Mietwagen von einer Unterkunft zur nächsten. Der nachfolgende Routenvorschlag soll Sie bei Ihrer Urlaubsplanung unterstützen und lässt sich selbstverständlich individuell an Ihre Wünsche anpassen. Zudem können Sie die Route auch in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1: Edmonton

Beginnen Sie Ihren Winterurlaub in Alberta mit einem Besuch der Provinzhauptstadt Edmonton. In der kalten Jahreszeit finden hier unzählige Winterfestivals zu den verschiedensten Themen statt. Darunter das Silver Skate Festival mit Schnee- und Feuerskulpturen und das Canadian Birkebeiner Ski Festival, welches mit mehr als 1400 Langläufern das größte Langlaufski-Event Kanadas ist. Jedes Jahr im Januar und Februar findet auch der Eisskulpturen-Wettbewerb namens Ice On Whyte in Edmonton statt – schlendern Sie über das Gelände und bewundern Sie die beeindruckenden Figuren! Wer zwischendurch ein wenig Abwechslung sucht, kann zum Einkaufen in die West Edmonton Mall fahren. Über 800 Geschäfte und ein Freizeitpark sowie ein Schwimmbad und ein Zipline-Parcours machen diese Mall zu einem wahren Shopping- und Unterhaltungsparadies!

Tag 2-4: Edmonton - Pocahontas (325 km)

Begeben Sie sich als nächstes in die ehemalige Bergbaustadt Pocahontas. Früher für den Kohleabbau bekannt, ist die Stadt heute ein tolles Ziel für Fans von Geisterstädten. Entlang des Minenlehrpfades können sie die alten Gebäude der Lower und Upper Town besichtigen. Spannend ist auch eine Wildtierbeobachtung an den Ufern des Athabasca Rivers, wo sich viele Tiere tummeln. Im nahegelegenen Jasper National Park sorgen eisige Gletscher, rauschende Wasserfälle und imposante Canyons für ein unvergleichliches Panorama. Viele Gebiete im Park verwandeln sich in der kalten Jahreszeit in fantastische Orte für Eiswanderer: Unternehmen Sie zum Beispiel eine Eiswanderung durch den Maligne Canyon. Hohe Wände aus Eis, bizarre Eisskulpturen und besonders schöne Lichtverhältnisse werden Sie hier ins Staunen versetzen.

Tag 5: Pocahontas - Sunshine Village (330 km)

Heute erwartet Sie die spektakulärste Fahrt Ihrer Alberta Reise. Der berühmte Icefields Parkway, der als eine der Traumstraßen der Welt ausgezeichnet wurde, führt Sie durch die beeindruckende Naturlandschaft der Rocky Mountains und mitten durch den Jasper und den Banff National Park. Auf der Strecke begegnen Ihnen über 100 uralte Gletscher. Um die atemberaubenden Naturschätze dieser Bergwelt zu bestaunen, bieten sich kurze Schneeschuh- oder Langlaufwanderungen durch die weiße Pracht an. Auf jeden Fall sollten Sie genügend Zeit einplanen, um alle Höhepunkte entlang des Icefields Parkway mitzunehmen und wunderbare Fotomotive zu entdecken. Nach rund 330 Kilometern kommen Sie dann in Sunshine Village an, das sich im Herzen der kanadischen Rockies befindet.

Tag 6-7: Sunshine Village im Banff National Park

Das Sunshine Village Ski Resort liegt im Banff National Park und ist daher von bildschöner Natur umgeben. Die einzige Unterkunft weit und breit, die Ski in-Ski out anbietet, ist die Sunshine Mountain Lodge. Das Hotel befindet sich mitten auf einem Berg und ist nur per Gondel erreichbar. Genießen Sie bereits bei der Anreise den herrlichen Blick auf die Berge!
Um die alpine Landschaft zu erkunden, können Sie eine ausgiebige Schneeschuhwanderung mit einem einheimischen Guide im Nationalpark unternehmen. Beim Schneeschuhwandern betreten Sie alte Pfade der kanadischen First Nations und erfahren zusätzlich einiges über die ersten europäischen Entdecker in Kanada. Genießen Sie dieses faszinierende Wintererlebnis, das Geschichte mit der malerischen Naturkulisse der Rocky Mountains vereint.

Passionierte Skifahrer und Snowboarder lockt dagegen eine große Auswahl herrlicher Pisten hierher. Zur Orientierung können Sie eine kostenfreie Tour mit sogenannten Mountain Hosts unternehmen, die Ihnen liebend gern das Skigebiet zeigen. Die Ausflüge mit diesen ortskundigen Skifahrern beginnen täglich um 12 Uhr an der Sunshine Mountain Lodge.
Wer einen Adrenalinkick sucht, bekommt ihn im Delirium Dive. Die extrem steilen Abfahrten mit bestem Champagne Powder und schwierigem Terrain sind nur etwas für echte Könner. Snowboarder können sich in diesem Skigebiet sowohl auf einer Halfpipe als auch in einem Terrain Park austoben.

Tag 8-10: Sunshine Valley - Kananaskis Valley (160 km)

Lassen Sie sich im Kananaskis Valley von der winterlichen Schneelandschaft verzaubern. Zahlreiche spannende Winteraktivitäten laden dazu ein, Kananaskis Country ausgiebig zu erkunden. Wirklich fantastisch ist eine Fahrt mit dem Hundeschlitten. Von ausdauernden Huskys gezogen, düsen Sie dabei durch die schneeweiße Landschaft. Auch mit einem Fat Bike können Sie durch das Kananaskis Valley fahren. Das ist ein Fahrrad, das doppelt so dicke Reifen wie ein herkömmliches Mountainbike hat und so für besonderen Spaß bei Expeditionen durch den Pulverschnee sorgt. Touren können Sie auf ausgewiesenen Trails unternehmen.
Am berühmtesten ist die wilde Bergregion allerdings für ihre Tierbeobachtungsmöglichkeiten – halten Sie die Augen offen, um Wildtiere wie Elche oder Luchse zu entdecken!

Tag 11: Kananaskis Valley - Calgary (85 km)

Heute ist der letzte Tag Ihres Winterurlaubes in Alberta. Nachdem Sie in den letzten Tagen unvergessliche Eindrücke in der Bergwelt der kanadischen Rocky Mountains gesammelt haben, fahren Sie nun in Richtung Calgary. Die Westernstadt hat ein großes kulturelles Angebot. Darunter Museen wie das Glenbow Museum, das eine riesige Sammlung historischer und zeitgenössischer Kunstwerke beherbergt, und das Fort Calgary, wo Sie mehr über die Geschichte der Stadt erfahren. Wenn Sie klassische Musik mögen, sollten Sie dem Calgary Philharmonic Orchestra einen Besuch abstatten. Genießen Sie den Charme dieser Metropole bevor Sie die Heimreise antreten.

Unsere Angebote
Hundeschlittenfahrt in Jasper, Alberta
Skireisen
Wildlife im Jasper National Park

1 Woche The Crimson in Jasper + Skipass + Wildlife Ausflüge + Mietwagen

-

pro Person
ab Euro
649,-
Boeing 747-400
Skireisen
Mit KLM in den Winterurlaub

Flug mit KLM mit kostenfreiem Skigepäck + 3 Tage Edmonton + 1 Woche Jasper + Skipass + SUV

-

pro Person
ab Euro
1.489,-
Schlittschulaufen am Fairmont Chateau Lake Louise, Alberta
Skireisen
Diamant in der Wildnis

1 Woche Fairmont Lake Louise + Skipass + Mietwagen/Transfer + Hot Springs Ticket

-

pro Person
ab Euro
1.399,-