Banner der Scenic Route durch Florida

Nachhaltige Florida-Reise von Tampa nach Daytona Beach

Florida umweltfreundlich bereisen

Die zehntägige Reise führt Sie von Floridas drittgrößter Stadt Tampa entlang der “Weltraumküste” Space Coast, die eines der größten intakten Ökosysteme der Region beheimatet, bis zu den über 35 Kilometer lange Sandstrände von Daytona Beach. Der Sunshine State bietet nicht nur traumhafte Naturlandschaften und sehenswerte Orte, die Region bemüht sich auch aktiv darum, seine einmalige Natur und ihre Bewohner zu schützen.

Eine nachhaltige Route durch Florida

Highlights

Der Riverwalk in der Tampa Bay in Florida bei Nacht
© Visit Tampa Bay
Riverwalk mit Aussicht in Tampa
Der Riverwalk lädt zum Spazierengehen und Radfahren am Flussufer ein. Genießen Sie tolle Ausblicke auf die Skyline der Stadt.
Spannendes erleben im Marine Science Center von Daytona
© Daytona
Marine Science Center
Entdecken Sie das reiche Meeresleben von Volusia County – seine Bewohner und die Ökosysteme, die diese Region so einzigartig machen – und lernen Sie mehr darüber.
Bepflanzte Wege in Space Coast in Florida
© Florida’s Space Coast
State Parks in Florida
Schwimmen, Angeln oder Tauchen, Vogelbeobachtung, Reitausflüge, Höhlenwanderungen, Camping, Museen – In Floridas 174 Nationalparks gibt es viel zu erleben!
Das Kennedy Space Center auf Merritt Island in Florida
© Kennedy Space Center
Kennedy Space Center
Im lebendigen Museum der amerikanischen Raumfahrt dreht sich alles um frühere und künftige Weltraummissionen, ein toller Einblick in die Geschichte der Raumfahrt.

Routenverlauf

Die vorgeschlagene Route soll Ihnen lediglich als Inspiration dienen und kann selbstverständlich individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. Sie können den Routenvorschlag auch in umgekehrter Richtung durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1: Tampa

Ihre Reise beginnt in Tampa. Die abwechslungsreiche Stadt an Floridas Golfküste hat sich in den letzten Jahren zu einem regelrechten Paradies für Radfahrer entwickelt. Insgesamt mehr als 170 Kilometer an Radwegen führen durch die Stadt und verbinden u. a. die Innenstadt mit dem historischen Viertel Ybor. Starten Sie den Tag doch direkt mit einer Radtour und entdecken Sie Ihre facettenreiche erste Reiseetappe in Ihrem eigenen Tempo.

Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kommt insbesondere auf dem vier Kilometer langen Tampa Riverwalk voll auf seine Kosten. Entlang der Uferpromenade erwarten den Besucher neben den schönen Grünanlagen unzählige Restaurants, Cafés und Bars sowie kulturelle Einrichtungen und Museen. Das quirlige Flair der Stadt können Sie aber nicht nur am, sondern auch auf dem Wasser entdecken. Für Ihren Ausflug können Sie zwischen verschiedenen umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln wie Kajaks, SUP oder Water Bikes wählen.

Am Abend laden die zahlreichen Restaurants am Fluss zu einem leckeren Dinner. Achten Sie doch einmal auf das "Farm-to-table"-Zeichen: Restaurants, die sich dieser Initiative angeschlossen haben, verarbeiten bevorzugt regionale Produkte von Farmen aus der Umgebung. Somit entsteht ein saisonales Speisenangebot, das nicht nur gesund und lecker, sondern durch den Wegfall langer Transportwege auch besonders nachhaltig ist.

Den beliebten Tampa Riverwalk in Tampa in Florida entlang schlendern
Tag 2: Tampa

Der zweite Tag startet mit einem Bummel über den Bauernmarkt Tampa Bay Farmers Market, der täglich ab acht Uhr morgens geöffnet ist. Hier können Sie sich nicht nur mit einem Frühstück stärken, sondern auch mit den Farmern ins Gespräch kommen und die ganz besondere Atmosphäre des Marktes genießen. 

Nach den zahlreichen regionalen Köstlichkeiten, die es auf dem Markt zu entdecken gibt, empfiehlt sich ein ausgedehnter Spaziergang im Hillsborough River State Park. Nur wenige Minuten von Tampas Innenstadt erwarten Sie hier rund elf Kilometer lange Naturpfade und wunderbare Möglichkeiten der Tierbeobachtungen. Der Hillsborough River State Park bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung im Freien: vom Angeln im Hillsborough River über Wandern oder Radfahren auf den Pfaden bis hin zu romantischen Picknicks unter Pavillons aus den 1930er-Jahren. 

Hillsborough River State Park
Tag 3: Tampa – Space Coast (ca. 205 KM)

Von der Golfküste geht es nun Richtung Osten, an einen der schönsten Abschnitte der amerikanischen Atlantikküste. Die rund 116 Kilometer langen Sandstrände der Space Coast sind nicht nur ein Traum für Badeurlauber, sondern werden auch von Meeresschildkröten fleißig zur Eiablage genutzt. Das Archie Carr National Wildlife Refuge in Melbourne Beach gilt unter Biologen gar als der wichtigste Nistplatz für Unechte Karettschildkröten in der westlichen Hemisphäre und als zweitwichtigster Niststrand der Welt. 

Die Space Coast, die ihren Namen dem dort ansässigen Kennedy Space Center der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA verdankt, ist Teil eines der größten Ökosysteme der USA. Insbesondere das weiträumig abgesperrte Gebiet rund um den Weltraumbahnhof auf Merritt Island konnte sich über die Jahrzehnte zu einem Paradies für geschützte Wildtiere entwickeln. Die Nordspitze der Insel ist als Naturschutzgebiet (Merritt Island National Wildlife Refuge) ausgewiesen und die Heimat für mehrere Hundert Vogelarten. 

Lassen Sie den Tag bei einer Wanderung ausklingen oder genießen Sie bei einer Tour in einem unmotorisierten Boot den Sonnenuntergang in unberührter Natur. 

Meeresschildkroete am Strand von Space Coast in Florida
Tag 4: Space Coast

Der lange Küstenabschnitt der Space Coast ist ein echtes Highlight für Wassersportler. Die "Surf Hauptstadt" der US-Ostküste überzeugt mit ganzjährig warmem Wetter und einer gleichmäßigen Brandung. Doch auch Nicht-Surfer sollten unbedingt einen Strandtag einplanen, um die Schönheit der Küste zu genießen - sei es beim Schwimmen, Buddeln oder Sonnenbaden. Starten Sie den Tag doch am Besten direkt mit einem Picknick am Paradise Beach!  

Übrigens: Um die Küste und ihre Bewohner zu schützen, organisiert die gemeinnützige Umweltorganisation Surfrider Foundation regelmäßige Zusammenkünfte, bei denen u. a. Strände gereinigt und die Dünenlandschaft gepflegt werden. Freiwillige Helfer sind stets willkommen!

Am Abend geht es dann in die Gewässer der Banana River oder Indian River Lagoon. Hier erwartet den Besucher ein wirklich faszinierender Anblick: Glitzernde (biolumineszierende) Organismen erzeugen mystische Lichtspiele. Beobachten Sie auf einer geführten Kajaktour, wie bei jedem Paddelschlag oder bei jeder Bewegung der Seekühe und Delfine unter der Wasseroberfläche, ein grün-blaues Leuchten ausgestrahlt wird - ein Spektakel, das man nur an wenigen Orten auf der Welt erleben kann. 

Abenteuerliches Biolum Kayaking erleben in Space Coast in Florida
Tag 5: Space Coast

Heute geht es noch einmal nach Merritt Island zurück, um dort dem Kennedy Space Center einen ausführlichen Besuch abzustatten.

Im lebendigen Museum der amerikanischen Raumfahrt dreht sich alles um frühere und künftige Weltraummissionen. Anhand chronologisch aufgebauter Ausstellungen und eindrucksvoller Exponate, darunter die frühen Raumfahrzeuge der NASA, bekommen die Besucher einen tollen Einblick in die Geschichte und Technologie der Raumfahrt. In den letzten Jahren beschäftigen sich die Wissenschaftler der Raumfahrtbehörde zunehmend mit Themen wie Umweltschutz und Klimawandel. Gemeinsam mit Experten aus aller Welt werden Werkzeuge entwickelt, die uns helfen können, den Klimawandel und seine Auswirkungen besser zu verstehen und ihm entgegenzusteuern.  

Ein besonderes Highlight im Space Center ist dann eine Gesprächsrunde mit einem echten Astronauten, die Sie gesondert buchen können. Planen Sie für Ihren Weltraumausflug ruhig einen ganzen Tag ein, es lohnt sich!

Abends erwarten Sie an der Südspitze der Insel zahlreiche Restaurants und quirlige Bars. Lassen Sie diesen informativen Tag bei einem kühlen Getränk ausklingen.

Vater mit Tochter an einem Familienstrand in Space Coast in Florida
Tag 6: Space Coast – Daytona Beach (ca. 120 KM)

Etwas nördlich der Space Coast liegt Daytona Beach. Hier findet sich das im Jahre 2002 eröffnete Marine Science Center, das eine Vorreiterrolle im lokalen Umweltschutz einnimmt. Die Mitarbeiter und auch viele Freiwillige sind an zahlreichen Schutz- und Forschungsprojekten beteiligt. Die örtlichen Auffangstationen dienen als Zufluchtsort für kranke oder verletzte Wildtiere, die nach ihrer erfolgreichen Behandlung wieder ausgewildert werden können. Entdecken Sie das reiche Meeresleben von Volusia County – seine Bewohner und die Ökosysteme, die diese Region so einzigartig machen – und lernen Sie mehr darüber. Ein Besuch des Centers (dienstags bis freitags geöffnet) ist ein echtes Must-see und unterstützt die Arbeit des Forschungszentrums unmittelbar. 

Daytona Beach ist eine sehr abwechslungsreiche Stadt, die weit über Floridas Grenzen hinaus für ihre schönen Strände bekannt ist. Insbesondere zwischen den Monaten Mai und Oktober tummeln sich hier zahlreiche Schildkröten. Um die friedlichen Meeresbewohner bei ihren Wanderungen nicht zu stören, hat die Stadt einige Regeln für Besucher aufgestellt. So sind Schaulustige dazu aufgefordert, den Tieren und ihren Brutstätten nicht zu nahe zu kommen, sie selbstverständlich niemals anzufassen und auch auf das Fotografieren mit Blitzlichtern zu verzichten. 

Spannendes erleben im Marine Science Center von Daytona
Tag 7: Daytona Beach

Nach dieser Begegnung mit der Unterwasserwelt können Sie im Rahmen einer umweltfreundlichen Bootstour die malerischen Wasserstraßen von Daytona Beach erkunden. Mit ein wenig Geduld lassen sich hier Delfine, Stachelrochen, Küstenvögel, Meeresschildkröten und Seekühe in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Zur Mittagszeit empfiehlt sich ein Ausflug in das historische Viertel von Daytona Beach, wo Sie zahlreiche Restaurants und Cafés erwarten.

Den anschließenden Nachmittagsspaziergang verbringt man am besten auf den Wander- und Radwegen der Region, die eine tolle Möglichkeit zur umweltfreundlichen Erkundung dieser schönen Region darstellen. Entlang der rund 100 Kilometer langen Pfade finden sich eine Fülle von Natur- und Kulturschätzen. Erkunden Sie die üppige botanische Vielfalt entlang der Trails   oder unternehmen Sie einen Fahrradausflug zu einer der zahlreichen Vogelbeobachtungsstationen der Region. So können Sie im Tomoka State Park z.B. mehr als 160 Arten beobachten. Auf dem Tomoka Trail lassen sich ausgedehnte Wanderungen unternehmen und die Gewässer des Parks sind bei Kanufahrern und Anglern gleichermaßen beliebt. Lassen Sie den Tag bei einem Picknick auf einem der fünf überdachten Picknickplätze, inklusive Grillplatz, ausklingen. 

Paar auf Kayak Booten im Wasser von Daytona Beach
Tag 8: Daytona Beach

Nachdem Sie sich in den letzten Tagen schon ausführlich von der Schönheit der Küste und ihrer Bewohner überzeugen konnten, geht es heute einmal ins Landesinnere. Dort erwartet Sie im De Leon Springs State Park die natürliche Quelle De Leon.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch den üppigen subtropischen Wald kühlt man sich am Besten in dem herrlich klaren Wasser der Quellen ab, die von den Mayaca-Indianern, zurecht Acuera oder "Heilendes Wasser" genannt wurden. 

Zum Mittagessen ist das Old Sugar Mill Pancake House ein tolles Ziel für die ganze Familie. Die Nachbildung einer Zuckermühle aus den 1830er-Jahren findet sich im Herzen des Parks und bietet Pancakes zum Selbstbacken am eigenen Tisch, aber auch Gebäck und Brot an.   

Zurück in Daytona Beach geht es bei einem Besuch im Kletterwald Daytona Beach Zipline Adventure hoch hinauf. In den Baumwipfeln des Tuscawilla Parks erwarten Sie aufregende Parcours und eine vollkommen neue Perspektive auf Stadt und Land.

Magischer Ort De Leon Springs in Florida
Tag 9: Daytona Beach – Tampa (ca. 225 km)

Bevor Sie am Abend zurück zu Ihrem Ausgangspunkt Tampa fahren, laden die Strände von Daytona Beach zu einem letzten Verweilen ein. Wer auch hier aktiv werden möchte, kann eine romantische Radfahrt am Strand erleben oder zwischen verschiedenen Wassersportaktivitäten wählen. Eine besonders nachhaltige Form des Wassersports ist das Schnorcheln, das vielerorts angeboten wird. Ohne viel Equipment zu benötigen, wird der Schnorchler eins mit der faszinierenden Unterwasserwelt. Die örtlichen Tauchschulen organisieren Ausfahrten und klären auch über die wichtigsten Regeln für ein nachhaltiges Verhalten unter Wasser auf. 

Am Abend steht dann die Rückfahrt nach Tampa an. Sollten Sie sich vor Ihrer Weiterfahrt noch kulinarisch stärken wollen, finden Sie in Daytona Beach an und sogar auf dem Wasser zahlreiche Restaurants, die teils spektakuläre Ausblicke auf die schöne Küste bieten. 

Für alle, die Ihren Abend in ihrem letzten Übernachtungsort Tampa ausklingen lassen möchten, empfiehlt sich ein Besuch des historischen Viertels Ybor. Hier können Sie u.a. die spanisch-kubanische Küche probieren und die Atmosphäre des lebhaften Viertels genießen.

Paar fährt mit Fahrrädern am Daytona Beach entlang
Tag 10: Tampa

Die Fahrt von Tampa Downtown bis zum Tampa International Airport dauert nur einige Minuten. Je nachdem, wann Ihr Rückflug geht, können Sie am Vormittag noch dem Botanischen Garten Eureka Springs Park einen Besuch abstatten oder im etwas kleineren Desoto Park die Aussicht auf die Bucht genießen, bevor es für Sie nach Hause geht.

Der herrliche Ausblick auf Tampa vom Riverwalk aus

Buchungscode:  23932FSTPA7728

Haben Sie Lust auf diese nachhaltige Florida-Reise bekommen?

Unverbindliches Angebot anfragen
Unverbindliches Angebot anfragen

Verwandte Routenvorschläge

Teaser der Scenic Route durch Florida
Routenvorschlag
Entdecken Sie das vielseitige Florida auf dieser umweltbewussten Reise zu den Highlights des Sunshine States ab Tampa.
allgemein/homepage-elemente/banner/17banner-scenic-routes-florida-teaser-kurz
Routenvorschlag
Entdecken Sie die schönsten Orte an Floridas Küsten auf dieser Rundreise von/bis Fort Myers.
allgemein/homepage-elemente/banner/17banner-scenic-routes-florida-teaser-lang
Routenvorschlag
Genießen Sie Floridas traumhafte Sandstrände und vielseitige Aktivitäten rund um Tampa!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Rebecca Kortmann
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Rebecca Kortmann
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!