Lange Route ab/bis Fort Myers

Die vielfältigen Küsten Floridas entdecken
Überblick

Auf dieser abwechslungsreichen Route lernen Sie in drei Wochen die schönsten Orte an Floridas Küsten kennen. Erleben Sie auf den rund 1200 Kilometern tropische Inselparadiese auf Sanibel und Captiva Island, urbanes Flair in Tampa und Kultur pur in Sarasota und St. Petersburg/Clearwater. Die beste Reisezeit für Florida ist von November bis Mitte Mai.

Top 8 Highlights
Routenverlauf

Die wunderschönen Küsten Floridas können Sie mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad bereisen. Unsere vorgeschlagene Route soll Ihnen als Inspiration dienen und kann selbstverständlich individuell angepasst werdenSie können den Routenvorschlag auch in umgekehrter Richtung durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1 - 3: Fort Myers

Willkommen im traumhaften Fort Myers! Vor der Stadt im Golf von Mexiko liegen viele Inseln, einige davon unbewohnt. An den paradiesischen Stränden von Sanibel und Captiva Island werden jeden Tag unzählige wunderschöne Muscheln angespült, die jedes Sammlerherz höherschlagen lassen. Früh am Morgen haben Sie die besten Chancen, außergewöhnliche Exemplare zu finden – also raus aus den Federn und ab an den Strand! Aber nicht nur die fantastischen Strände locken Besucher in dieses subtropische Paradies, auch üppig grüne Mangrovenwälder können Sie mit dem Kajak erkunden. Mit etwas Glück bekommen Sie bei einer Bootstour faszinierende Wildtiere zu Gesicht, darunter Delfine, Meeresschildkröten und Seekühe.

Leuchtturm von Sanibel Island

Gemütliche Strandtage lassen sich auch am Fort Myers Beach verbringen. Auf Estero Island gelegen, geht es hier ruhiger zu als in der Stadt. Der lange Sandstrand lädt zum Sonnenbaden und Spazieren ein.

Leckeres Essen und dazu kühle Getränke bekommen Sie in den einladenden Bars und Restaurants – natürlich mit Meerblick. 

Tag 4 - 5: Fort Myers – Sarasota (120 km)

Heute führt Sie unser Routenvorschlag weiter nach Sarasota. Mit seiner lebendigen Kunst- und Kulturszene hat sich der Ort den Namen „Kulturküste Floridas“ verdient. Das kulturelle Angebot besteht aus zahlreichen Museen und Kunstgalerien sowie Theatern, einem Opernhaus und einem Ballett. 

Jedes Jahr erkunden unzählige Besucher das tolle Kulturprogramm von Sarasota. Berühmt ist die Stadt aber auch für ihre kilometerlangen Traumstrände. Der schönste unter ihnen ist der paradiesische Siesta Beach. Er liegt auf Siesta Key und wurde 2017 zum schönsten Strand der USA gekürt. Puderfeiner, strahlend weißer Sand und kristallklares Wasser verzücken jeden, der den malerischen Siesta Beach betritt. Abends können Sie bei einem kühlen Getränk den atemberaubenden Sonnenuntergang genießen. 

Das John and Mable Ringling Museum of Art in Sarasota
Tag 6 - 8: Sarasota – Bradenton (20 km)

Nicht weit von Sarasota entfernt liegt Bradenton. Bei einem Spaziergang durch die quirlige Innenstadt laden zahlreiche Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Auch Kunstliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Besuchen Sie das Village of the Arts genannte Künstlerviertel – farbenfroh gestaltete Häuser mit ausgefallenen Verzierungen beherbergen über 40 Kunstgalerien. 

Bei einem Ausflug in das idyllische Fischerdorf Cortez lernen Sie viel über das Leben an Floridas Golfküste. Statten Sie dem maritimen Museum und hübschen Fischerhäuschen, die das Stadtbild prägen, einen Besuch ab. Frische Meeresfrüchte und leckeren Fisch können Sie in vielen Fischrestaurants der Gemeinde genießen.

Cortez am Sarasota Bay in Manatee County - das letzte verbleibende Fischerdorf an Florida's Sonnenküste

In der Nähe von Bradenton befindet sich das Robinson Preserve, ein Naturpark, der zu kleinen Wanderungen und Radtouren einlädt.

Es gibt zahlreiche Wildtiere zu sehen, und vom Aussichtsturm aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Tampa Bay.

Tag 9 - 11: Bradenton – Tampa (70 km)

Weiter geht Ihr Roadtrip durch Florida – der nächste Stopp ist die hippe Hafenstadt Tampa. Die vielfältige Stadt an der Tampa Bay hat einiges zu bieten. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang entlang der berühmten Uferpromenade am Hillsborough River. Von hier aus beginnen auch spannende Bootstouren zur Tampa Bay. 

Am Abend erleben Sie lateinamerikanisches Flair im historischen Stadtviertel Ybor City. Galt sie früher als Zigarrenhauptstadt der Welt, begleitet Sie heute rhythmische Musik in den Straßen des Zentrums. Lassen Sie Ihren Abend gemütlich in den Restaurants und Bars des Viertels ausklingen.

Stand-Up-Paddling in der Tampa Bay in Florida
Tag 12: Tampa – Downtown St. Petersburg (40 km)

Fahren Sie heute über die Old Tampa Bay nach Westen und genießen dabei herrliche Ausblicke auf die Bucht. Nach etwa einer halben Stunde erreichen Sie Downtown St. Petersburg. 

Floridas Kulturhauptstadt kombiniert Natur und Kultur perfekt miteinander. Erkunden Sie weltberühmte Museen wie das Museum of Fine Arts und das Salvador Dalí Museum. Letzteres stellt die größte Sammlung von Dalís Kunstwerken außerhalb Spaniens aus. Auch in den Straßen finden Sie großartige Kunstwerke, über 70 Wandgemälde, auch Murals genannt, schmücken die Gebäude.

Ein Graffito Wandgemälde von Ricky Watts in Saint Petersburg, Florida

Abends können Sie nach einem leckeren Dinner in die vielseitige Kulturszene der Stadt abtauchen. Sie haben die Wahl zwischen Theaterstücken, Opern und Broadway-Shows. Neben Kunst und Kultur hat die moderne Stadt auch ein pulsierendes Nachtleben zu bieten. Das warme Klima der Region sorgt dafür, dass es allerhand Open-Air-Bars gibt, in denen Sie auch nachts die kühle Meeresbrise spüren.

Tag 13 - 14: St. Petersburg/Clearwater

Erkunden Sie die Natur in St. Petersburg/Clearwater. Auf den vorgelagerten Inseln finden Sie Naturparadiese mit Traumstränden für jeden Geschmack. Besuchen Sie zum Beispiel Clearwater Beach, St. Pete Beach oder Madeira Beach für entspanntes Sonnenbaden und abwechslungsreiche Strandaktivitäten. 

Auch ein Besuch der charmanten Küstenstädtchen Pass-a-Grille und John's Pass ist zu empfehlen. Schlendern Sie durch die von Geschäften, Galerien und Restaurants gesäumten kleinen Straßen und lassen sich von dem regionalen Flair verzaubern. Hier finden zudem das ganze Jahr über unzählige Festivals und Events statt.

Puderzuckerstrand - der Clearwater Beach in Florida
Tag 15 - 16: St. Petersburg/Clearwater – St. Augustine (340 km)

Heute führt Sie unsere Route nach Saint Augustine an der Atlantikküste Floridas. In der wunderschönen Altstadt bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum Shoppen. Machen Sie doch einen gemütlichen Einkaufsbummel durch die St. George Street im historischen Zentrum der Stadt. Hier reihen sich Boutiquen und Galerien sowie Bistros und Souvenirläden aneinander. Für Schnäppchen bieten sich die St. Augustine Outlets an – hier sparen Sie bis zu 65 Prozent auf bekannte Marken.

Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour können Sie im sonnenverwöhnten St. Augustine Beach wunderbar relaxen. Abwechslungsreiche Golfplätze, schöne Parks und malerische Strände sorgen für Erholung an der frischen Luft. Beliebte Aktivitäten sind Bootfahren und Angeln sowie Fahrradfahren und Reiten.

Shopping-Tour auf der Aviles Street in St. Augustine, Florida
Tag 17: St. Augustine – Fort Lauderdale (470 km)

Greater Fort Lauderdale punktet mit fantastischen Stränden, zahlreichen Shops und über 400 Kilometer langen Wasserstraßen, die es zu erkunden gilt. Sonnenanbeter und Strandverliebte finden hier rund 37 Kilometer lange  Sandstrände, die teils das Umweltzertifikat „Blue Wave“ tragen. Ausgezeichnet sind unter anderem der Deerfield und der Pompano Beach. 

Einer der schönsten Strände der Stadt ist der Las Olas Beach. Dort läuft alles nach dem Motto „Sehen und gesehen werden“, ob beim Sonnenbaden am Strand oder beim Spazierengehen, Skaten und Radfahren an der gepflegten Strandpromenade. Genießen Sie hier die typisch lässige Atmosphäre von Fort Lauderdale.

Die Promenade von Fort Lauderdale
Tag 18 - 19: Fort Lauderdale

Natürlich kommen auch Shopping-Fans in Fort Lauderdale voll auf ihre Kosten. Beim Schlendern über den Las Olas Boulevard im Zentrum der Stadt können Sie in den kleinen Boutiquen und Geschäften nach tollen Stücken stöbern. Zudem laden gemütliche Cafés, Restaurants und Bars an der lebhaften Flaniermeile zu einer erfrischenden Pause ein. 

480 Kilometer Kanäle und Flüsse verlaufen durch Greater Fort Lauderdale, das auch als „Venedig von Amerika“ bezeichnet wird. Sogar ein Teil des 4800 Kilometer langen Intracoastal Waterways gehört zu diesem Kanalsystem. Unternehmen Sie ausgiebige Bootstouren oder fahren Sie mit dem Wassertaxi über die Wasserstraßen von Greater Fort Lauderdale, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten einmal aus einer neuen Perspektive zu erkunden.

Familienausflug duch die Everglades mit einem Sumpfboot
Tag 20: Fort Lauderdale – Naples (175 km)

Der letzte Stopp Ihrer 23-tägigen Rundreise ist das charmante Küstenstädtchen Naples an der Golfküste Floridas. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie den Everglades National Park und können während der Fahrt einen ersten Blick auf das berühmte Sumpfgebiet werfen.

Für Naturliebhaber ist Naples ein guter Ausgangspunkt, um Ausflüge in diesen besonderen Nationalpark zu unternehmen. Entdecken Sie die faszinierende Flora und Fauna bei einer Airboat-Tour, oder machen Sie einen Spaziergang über die Boardwalks genannten Holzstege, die         
800 Meter durch das Sumpfgebiet führen. Mit etwas Glück können Sie Alligatoren und Krokodile sowie Seekühe oder Schlangen sehen, die hier in der einzigartigen Natur der Everglades leben.

Ausflug mit dem Kajak in Naples, Florida
Tag 21 - 22: Naples

Naples lockt Besucher nicht nur durch die Nähe zum Everglades National Park an, sondern auch mit mediterranem Flair, einem vielfältigen Kulturangebot und historischen Sehenswürdigkeiten. Hier können Sie durch die schöne Altstadt flanieren, einige der Kunstgalerien besuchen oder eine kleine Shopping-Tour durch die Geschäfte und Boutiquen machen.

Zum Abendessen gibt es in Old Naples eine riesige Auswahl an Restaurants. Suchen Sie sich einfach Ihren Favoriten für ein köstliches Dinner aus.

An den traumhaften Sandstränden des Ortes lockt karibische Atmosphäre – beim Schwimmen und Sonnenbaden können Sie sich hier wunderbar erholen. Zum Sonnenuntergang wird der Naples Pier in herrliches Licht getaucht und ist damit das perfekte Motiv für Hobby-Fotografen.

Ein Spaziergang am Strand von Naples in Florida
Tag 23: Naples – Fort Myers (70 km)

Heute geht es zurück nach Fort Myers. Fahren Sie gemütlich von Naples an den Ausgangspunkt Ihrer Route. Auf dem Weg dorthin können Sie in den Miromar Outlets in Estero einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Dort finden Sie Marken wie Gap, Nike und Micheal Kors.

Danach ist es nur noch eine kurze Fahrt nach Fort Myers, wo Ihre wunderbare Reise durch Florida endet. 

Eine Kajaktour auf dem Caloosahatchee River in Fort Myers
Unsere Angebote
Zwei Strandstühle am Wasser, Fort Myers, Sanibel
Autoreisen
Sightseeing & Relaxen in Florida

Unsere 23-tägige Top-Route Floridas ab/bis Fort Myers inkl. Mietwagen

Autoreise in Florida

pro Person
ab Euro
739,-
Pier in Naples
Autoreisen
Floridas Süden - ein Traum

9 Tage Autoreise durch den Süden Floridas ab/bis Miami ab/bis Miami im Oktober 2019

Autoreise Florida

pro Person
ab Euro
429,-
Kinder im Sonnenuntergang am Strand von Clearwater in Florida
Autoreisen
Sommerspaß in Florida

4 Tage Orlando & 5 Tage St. Pete/Clearwater inkl. PKW & Übernachtungen im Juni 2019

Orlando & St. Pete/Clearwater

pro Person
ab Euro
159,-