Die besten Routen und Tipps für eine Reise durch Mississippi

Lange Route ab/bis New Orleans

Eine malerische Rundreise durch Mississippi

Baumwollfelder so weit das Auge reicht, prachtvolle Antebellum Villen und Plantagenhäuser sowie der Delta Blues, traumhafte Sandstrände und nicht zu vergessen der mächtige Mississippi River – die 17-tägige Rundreise durch den US-Bundesstaat Mississippi hält für jeden Geschmack etwas Passendes bereit. Auf der rund 1700 Kilometer langen Route erleben Sie echten Südstaaten-Charme und genießen typische kulinarische Schätze aus der Gegend. Außerdem erfahren Sie alles über das Erbe des Blues, die bewegende Geschichte Mississippis und die Kultur dieser vielseitigen Region im Süden der USA. Die beste Reisezeit für Mississippi ist von März bis Oktober

Lange Scenic Route durch Mississippi

Highlights

Vicksburg National Militray Park in Mississippi
© Memphis & Mississippi
Vicksburg National
Military Park
Im diesem Park wird der geschichtliche Hintergrund der berühmten Schlacht von Vicksburg von 1863 anschaulich dargestellt.
Die Longwood Plantage in Natchez
© Memphis & Mississippi
Longwood
Plantation
Der Bau des achteckigen Herrenhauses begann 1859 und blieb leider unvollendet. Es gehört zu den nationalen historischen Wahrzeichen.
Natchez Trace Parkway
© Tennessee Tourism
Natchez Trace
Parkway
Über 700 Kilometer führt die Panoramastraße, einst Pfad der Native Americans, durch Mississippi, Alabama und Tennessee.
Ocean Springs in Mississippi
© Memphis & Mississippi
Ocean Springs
an der Golfküste
Der malerische Ort an der Golfküste lädt zum Schlendern ein und begeistert mit leckeren Südstaaten-Köstlichkeiten aus dem Meer.

Routenverlauf

Machen Sie sich mit dem Auto oder Wohnmobil auf den Weg durch Mississippi. Unser Routenvorschlag soll Ihnen als Inspiration dienen und kann selbstverständlich individuell angepasst werden. Sie können die Route auch in umgekehrter Reihenfolge bereisen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1 - 2: New Orleans

Die Reise entlang des Ole Man River, wie der mächtige Mississippi River auch genannt wird, beginnt in New Orleans. Machen Sie sich in der Stadt mit Südstaaten-Flair zu Fuß auf den Weg, um Sehenswürdigkeiten wie die Uferpromenade im Woldenberg Park, den lebhaften Jackson Square oder den bunten French Market zu erkunden. Wer sich für Kultur interessiert, ist in den Museen der Stadt genau richtig. Das National WWII Museum, das Ogden Museum of Southern Art und das Louisiana State Museum Cabildo im historischen French Quarter sind besonders beliebt.

Am Abend nehmen Sie die Restaurants mit kreolischer, französischer oder amerikanischer Küche mit auf eine kulinarische Reise. Anschließend ist Unterhaltung angesagt – ein Konzert in der Frenchman Street oder eine nächtliche Geistertour durch das French Quarter sind tolle Erlebnisse.

Das French Quarter in New Orleans ist bekannt für sein pulsierendes Nachtleben und die bunten Häuser mit gusseisernen Balkonen
Tag 3: New Orleans - Natchez (280 km)

Folgen Sie dem Lauf des Mississippi heute nach Natchez. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Zwischenstopp in Baton Rouge. Genau wie New Orleans liegt die Stadt direkt am Mississippi und begeistert mit ihrer architektonischen Vielfalt. Statten Sie dem Old State Capitol Building sowie dem Old Governor’s Mansion einen Besuch ab und genießen Sie ein leichtes Mittagessen in dem bei Feinschmeckern beliebten Baton Rouge.

Anschließend geht es weiter nach Natchez. Bekannt für die größte Ansammlung prachtvoller Antebellum Villen im ganzen Süden, wird die Stadt auch gern die Schöne genannt. Schlendern Sie an Ihrem ersten Tag in der charmanten Kleinstadt durch das historische Zentrum. Die einladende Gastfreundschaft des Südens ist in Natchez allgegenwärtig – so fühlt man sich sofort wie zu Hause.

Old State Capitol in Baton Rouge, Louisiana
Tag 4: Natchez

Freuen Sie sich in Natchez auf echten Südstaaten-Charme. Beim Sightseeing tauchen Sie in die bewegende Geschichte der Stadt am Mississippi ein. Besichtigen Sie die klassischen, gut erhaltenen Bauwerke aus dem 19. Jahrhundert, zu denen etwa das William Johnson House und Melrose Estate gehören. Longwood ist das größte achteckige Haus der USA. Die wunderschöne Vorkriegsvilla ist ein Muss bei Ihrem Besuch in Natchez. Den Abend lassen Sie am besten bei traditioneller Südstaaten-Küche und angenehmer Musik ausklingen. Natchez ist bekannt für seine quirlige Livemusikszene.

Die Longwood Plantage in Natchez
Tag 5: Natchez - Vicksburg (120 km)

Die Route durch Mississippi führt Sie heute entlang des Natchez Trace Parkway. Die Panoramastraße beginnt in Natchez und verläuft insgesamt rund 715 Kilometer bis nach Nashville in Tennessee. Verlassen Sie die alte Handelsstraße nach einer malerischen Fahrt durch schöne Waldgebiete bei Port Gibson, um nach Vicksburg zu gelangen.

Die kleine Stadt am Mississippi war ein wichtiger Ort während des Amerikanischen Bürgerkrieges. Wandeln Sie im beeindruckenden Vicksburg National Military Park auf den Spuren der Schlacht von Vicksburg oder statten Sie Museen wie dem Old Depot Museum und dem Lower Mississippi River Museum einen Besuch ab. Ein Spaziergang vorbei an prachtvollen historischen Häusern wie Anchuca Mansion oder Duff Green Mansion rundet diesen Tag ab.

Die Vicksburg Bridge bei Sonnenuntergnag
Tag 6: Vicksburg - Greenville (140 km)

Der nächste Halt Ihres Roadtrips ist Greenville in der Mississippi-Delta-Region. Im Delta zwischen dem Mississippi River und dem Yazoo River im Nordwesten Mississippis waren die Musiker beheimatet, die den Delta Blues prägten. Das bezaubernde Greenville liegt am Lake Ferguson, der vom Mississippi River gespeist wird, und ist der Geburtsort des Kermit Erfinders Jim Henson. Schlendern Sie durch die Main Street vorbei an kleinen Läden und einladenden Restaurants. Besonders beliebt sind die Tamales. Die gefüllten Maisblätter werden gedämpft und sind ein wahrer Gaumenschmaus. Probieren Sie die Spezialität etwa in Doe’s Eat Place. Am Abend sorgt häufig Livemusik in den Blues Klubs am Mississippi für gute Unterhaltung.

Ein nostalgisches Schild bekundet die Geschichte des Damms
Tag 7: Greenville - Cleveland (60 km)

Begeben Sie sich als Nächstes in den Geburtsort des Blues nach Cleveland in Mississippi. Planen Sie auf Ihrem Weg unbedingt einen Zwischenstopp in der Kleinstadt Indianola ein und statten Sie dem berühmten B.B. King Museum einen Besuch ab. Das Museum gewährt spannende Einblicke in das Leben und Schaffen der hier geborenen Blueslegende.

Die Stadt im Herzen des Mississippi-Deltas hat Musikgeschichte geschrieben. Auf der Baumwollfarm namens Dockery Farms lauschten zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum ersten Mal Gäste aus der ganzen Umgebung der Livemusik der Farmarbeiter, die ihren Blues spielten. Zusammen mit vielen anderen Orten in Mississippi sind die Dockery Farms Teil des Mississippi Blues Trail.

Auch das GRAMMY Museum Mississippi ist ein Muss in Cleveland. Hier erfahren Sie alles über die Musikgeschichte der Delta-Region. Abends gibt es in Cleveland neben einer großen Auswahl an Restaurants auch viele Bars, in denen Sie den Blues live erleben können.

Das Grammy Museum in Cleveland, Mississippi
Tag 8: Cleveland - Greenwood (70 km)

Nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt Greenwood, wo der Film „The Help“ gedreht wurde. In dieser typischen Delta-Stadt werden Sie mit der authentischen Gastfreundschaft der Südstaaten empfangen. Beginnen Sie Ihren Besuch mit einem Spaziergang durch die Innenstadt und die Main Street von Greenwood. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Cotton Row, das Leflore County Courthouse und die Buchhandlung Turnrow Books, die von berühmten Schriftstellern wie John Grisham und Tennessee Williams besucht wurde. Neben Sightseeing ist auch Shopping eine beliebte Aktivität in Downtown Greenwood. Das Museum of the Mississippi Delta nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Geschichte und die Kultur des Deltas. Es gibt viele Artefakte der Native Americans sowie Kunstwerke aus der Region und prähistorische Fossilien zu sehen. Feinschmecker besuchen am Abend einen Kochkurs in der Viking Cooking School und lassen sich einen Cocktail im berühmten Luxushotel Alluvian schmecken.

Die charmante Howard Street in Greenwood
Tag 9: Greenwood - Clarksdale (100 km)

Rund eine Autostunde von Greenwood entfernt befindet sich Clarksdale. Die charmante Stadt am Sunflower River begeistert mit Highlights wie dem Delta Blues Museum und dem Ground Zero Blues Club, der Musik und traditionelle Südstaaten-Küche bietet. Unter Blues-Fans weltweit ist Clarksdale auch für die Geschichte der Crossroads bekannt. An der berühmten Kreuzung soll der Bluesmusiker Robert Johnson seine Seele für musikalischen Erfolg an den Teufel verkauft haben. Den Abend können Sie in Clarksdale entspannt bei Livemusik in einer der zahlreichen Bars ausklingen lassen.

Von Clarksdale aus ist es nicht mehr weit bis Memphis. Es lohnt sich, hier ein paar Tage zu verbringen, um auf den Spuren von Elvis Presley zu wandeln. Der Weltstar nahm in den Sun Studios seine erste Platte auf und auch sein Zuhause Graceland Mansion befindet sich in Memphis. Entdecken Sie die vielen weiteren Sehenswürdigkeiten der Großstadt. Die hippen Viertel Cooper-Young und Overton Square sowie das interessante National Civil Rights Museum gehören zu den Highlights. 

The Crossroads in Clarksdale, Mississippi
Tag 10: Clarksdale - Oxford (100 km)

Fahren Sie heute in Richtung Osten, um nach Oxford zu gelangen. Die Kleinstadt wird auch als das kulturelle Mekka des Südens bezeichnet und ist die Heimat der Ole Miss University of Mississippi. Erkunden Sie den Campus und die Innenstadt von Oxford, um den Charme zu spüren, der Musiker, Künstler und Schriftsteller seit jeher inspiriert. Statten Sie dem historischen Downtown Square einen Besuch ab. Kleine Geschäfte, elegante Boutiquen, ein renommierter Buchladen und eine Kunstgalerie säumen den Platz. Kulinarisch können Sie sich sowohl auf bodenständige Südstaaten-Küche als auch erstklassige Haute Cuisine freuen. 

Die Statue des James Meredith vor der University of Mississippi
Tag 11: Oxford - Jackson (400 km)

Verlassen Sie das charmante Oxford, um zunächst in die Rolling Hills im Nordwesten Mississippis zu gelangen. Genauer nach Tupelo, dem Geburtsort von Elvis Presley. Echte Elvis-Fans sollten sich eine Besichtigung seines Geburtshauses sowie des Hardwarestores, in dem seine Mutter Gladys ihm seine erste Gitarre kaufte, keinesfalls entgehen lassen. Genießen Sie ein leckeres Mittagessen in einem der Restaurants an der belebten Main Street, bevor Sie Ihr heutiges Ziel Jackson ansteuern. Auf dem Weg dorthin folgen Sie ein weiteres Mal während dieses Roadtrips durch Mississippi der malerischen Panoramastraße Natchez Trace Parkway.

Geburtsort von Elvis Presleys in Mississippi
Tag 12: Jackson

Herzlich willkommen in Mississippis Hauptstadt Jackson! Spazieren Sie durch das urbane Künstlerviertel Fondren. Außergewöhnliche Architektur, bemerkenswerte Kunstgalerien und charmante bunte Häuser sowie kleine Geschäfte und gute Restaurants begegnen Ihnen unterwegs. In der „City with Soul“, wie Jackson auch gern genannt wird, lohnt sich ein Besuch des Mississippi History Museum und des Mississippi Civil Rights Museum. Nicht weit von den Museen entfernt befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie das schöne Mississippi State Capitol, das Governor’s Mansion und das War Memorial Building. Blues-Fans erfahren in Jackson alles rund um die Geschichte des Blues, wenn sie den Markern des Mississippi Blues Trail folgen. 

Die beeindruckende Residenz des Governors von Mississippi
Tag 13: Jackson - Hattiesburg (150 km)

Reisen Sie heute in Richtung Süden nach Hattiesburg, wo die lokale Kunstszene und die wunderschöne Natur auf Sie warten. Wer Lust auf Bewegung hat, leiht sich ein Fahrrad und erkundet einen Teil des mehr als 60 Kilometer langen Longleaf Trace. Der schöne Rad- und Wanderweg war einst eine Eisenbahnstrecke. Im African American Military History Museum und im Mississippi Armed Forces Museum entdecken Sie spannende Militärgeschichte. Bierliebhaber sind in Downtown Hattiesburg bei einer Brauereibesichtigung von Southern Prohibition Brewing genau richtig, bei der sie in den Genuss des lokalen Craftbiers kommen. Außerdem sorgen mehr als 200 Restaurants in Hattiesburg dafür, dass Sie die Stadt sicherlich nicht hungrig verlassen.

Ein Jazz-Lokal in Main Street in Downtown Hattiesburg
Tag 14: Hattiesburg - Biloxi (120 km)

Lassen Sie die letzten Tage Ihrer Reise durch Mississippi entspannt am Strand ausklingen. Mehr als 70 Kilometer Sandstrände erwarten Sonnenanbeter an der Mississippi-Golfküste. Die Gegend rund um Biloxi und Gulfport wird nicht umsonst auch als „Riviera of the South“ bezeichnet. Ob Livemusik in einer typischen Blues-Kneipe, Schwimmen und Sonnenbaden am Strand oder lieber Erholung pur am Hotelpool – in den charmanten Küstenorten kommt jeder auf seine Kosten.

Erkunden Sie nach Ihrer Ankunft das Biloxi Lighthouse, das seit dem Jahr 1848 sowohl den Bürgerkrieg als auch mehrere Hurrikans überlebt hat, und das Maritime & Seafood Industry Museum, in dem Sie die Kultur dieser Region kennenlernen.

Ein nostalgisches Schild und zwei Pelikane am Eingang der traumhaften Gulf Coast
Tag 15-16: Biloxi

Entdecken Sie neben Biloxi auch die Küstenorte Bay St. Louis, Gulfport und Ocean Springs. Für Spiel und Spaß sorgen die Wasserrutschen im Gulf Islands Waterpark in Gulfport. Dort befinden sich auch das Mississippi Aquarium und die Gulfport Premium Outlets. In rund 70 Läden können Sie sich ausgiebig auf Schnäppchenjagd begeben. Das kleine Ocean Springs lockt mit entspanntem Küstenflair, bunten Häuschen und einer aktiven Künstlerszene. Herrlich weiße Sandstrände, nette Kunstgalerien und Antiquitätenläden machen das malerische Küstenstädtchen Bay St. Louis zu einem attraktiven Ausflugsziel.

Lust auf eine Bootsfahrt? Von Frühjahr bis Herbst bringt Sie eine Fähre auf die vorgelagerte Insel Ship Island. Genießen Sie dort den paradiesischen Sandstrand und besichtigen die Bürgerkriegsfestung Fort Massachusetts.

Ship Island in Mississippi
Tag 17: Biloxi - New Orleans (160 km)

Ihre Rundreise durch Mississippi geht heute zu Ende. Genießen Sie ein letztes Mal den Sonnenaufgang über dem Golf von Mexiko, bevor Sie sich auf den Weg nach New Orleans machen. Von dort aus treten Sie mit vielen unvergesslichen Urlaubserinnerungen die Heimreise an.

Pelikane an der Kueste vor Biloxi

Buchungscode: MWMSY7465 

Haben Sie Lust auf diese Route bekommen?

Unverbindliches Angebot anfragen
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Miriam Ohde
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!