Urlaub in Mammoth Lakes

Herrliches Bergpanorama in der High Sierra
Logo Mammoth Lakes

Mammoth Lakes – schon der Name lässt Bilder von kristallklaren Seen in bewaldeter Wildnis vor dem inneren Auge entstehen. Und tatsächlich ist die Stadt Mammoth Lakes, von schier atemberaubender Natur umgeben. Am Rande des vulkanischen Gebiets Long Valley Caldera gelegen, befindet sich Mammoth Lakes auf 2.400 Metern Höhe und zählt das ganze Jahr über zu den führenden alpinen Gebieten Kaliforniens. Die Sierra Nevada mit dem über 3.300 Meter hohen Mammoth Mountain bildet die faszinierende Bergkulisse. 

Durch seine Lage klettern die Temperaturen in und um Mammoth Lakes in den Sommermonaten nur selten über 20 Grad. Trotzdem wird die Region an rund 300 Tagen im Jahr mit Sonnenschein verwöhnt. Somit ist bestes Urlaubswetter nahezu garantiert. Mammoth Lakes ist ein wahres Outdoor-Paradies für Amerikafans, Naturliebhaber, Wanderer, Kletterer und jeden, der das Abenteuer sucht.

Wissenswertes Über Mammoth Lakes

  • Beste Reisezeit: Juni bis September
  • In Mammoth fallen jährlich durchschnittlich mehr als 10 Meter Pulverschnee 
  • Der Shuttle Bus YARTS bietet eine gute Alternative, um den Yosemite National Park ohne eigenes Fahrzeug zu besuchen.
Den Ausblick auf das Little Lakes Valley genießen

Warum mit uns reisen

Reiseideen

Golden Gate Bruecke vor bewoelktem Himmel, Kalifornien
Autoreisen
Südwesten pur

22 Tage/21 Nächte ab/bis San Francisco inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Juni p.P. im DZ ab Euro2.539,-
Huntington Beach
Autoreisen
Best of the West

14 Tage/13 Nächte ab/bis Los Angeles oder San Francisco inkl. Mietwagen und Hotels.

Im Mai p.P. im DZ ab Euro1.599,-
Yosemite Valley
Autoreisen
Taste of Southwest

19 Tage/18 Nächte ab/bis Los Angeles oder San Francisco inkl. Mietwagen und Hotels.

Im Sept. p.P. im DZ ab Euro3.019,-

Tipps für Hotels in Mammoth Lakes

Entdecken Sie unsere Lieblingshotels in Mammoth Lakes. Ist für Sie kein passendes dabei, haben wir noch zahlreiche weitere Hotels im Angebot. Unsere Reiseberater helfen Ihnen gern dabei, die Unterkunft zu finden, die all Ihren Wünschen entspricht.

Westin Monache Resort
Preis auf Anfrage
Zimmerbeispiel
Mammoth Lakes
Tamarack Lodge and Resort

Freinächte

pro Person ab Euro68,-
Juniper Springs Lodge
Mammoth Lakes
Juniper Springs Lodge

Freinächte

pro Person ab Euro48,-
Alpenhof Lodge
Mammoth Lakes
Alpenhof Lodge
pro Person ab Euro37,-
The Village At Mammoth Lodge
Mammoth Lakes
The Village At Mammoth Lodge

Freinächte

pro Person ab Euro65,-
Mammoth Mountain Inn
Mammoth Lakes
Mammoth Mountain Inn

Freinächte

pro Person ab Euro38,-
Mammoth Mountain Inn
Preis auf Anfrage

2 Tage in Mammoth Lakes

Sie planen einen zweitägigen Aufenthalt in der Region Mammoth Lakes? Wir stellen Ihnen hier in Kurzform vor, was Sie in der Zeit beispielsweise alles erleben könnten. Mammoth Lakes selber bietet Touristen eine hervorragende Infrastruktur an Unterkünften und Restaurants. Vom Standardhotel bis hin zu luxuriösen Resorts und Lodges bleiben hier keine Wünsche offen. 

Der Mammoth Yosemite National Airport wird ganzjährig von Los Angeles aus angeflogen. Im Winter gibt es weitere Flugverbindungen von San Diego und San Francisco. Der nächstgelegene größere Flughafen ist Reno, welcher sich rund drei Autostunden (267 km) nördlich von Mammoth Lakes entfernt befindet. Von hier wird auch ein Bustransfer nach Mammoth Lakes angeboten.

Relativ zentral in Kalifornien gelegen lässt sich Mammoth Lakes hervorragend in eine Kalifornien-Rundreise integrieren. In drei Autostunden sind der Lake Tahoe (225 km) oder das Death Valley (344 km) erreichbar, bis Los Angeles braucht man etwa fünf Stunden (523 km). 

1. Tag in Mammoth Lakes

Den ersten Tag kann man an einem ganz besonderen geologischen Ort beginnen: Direkt am Highway 203 Richtung Main Lodge befindet sich rechterhand die sogenannte Earthquake Fault, eine tiefe Erdbebenspalte inmitten vulkanischen Gesteins. Hier bieten sich kleine Spaziergänge entlang der interessanten Gesteinsformationen an.

Anschließend geht es mit einem Abstecher zum Mammoth Mountain weiter. Mit der Seilbahn kann man bis zum Gipfel hinauffahren – und befindet sich auf 3.369 Meter Höhe. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Mammoth Adventure Centers, wo es eine Kletterwand, eine Seilrutsche sowie die Möglichkeit gibt, auf einem Trampolin zu hüpfen.

Half Dome beim Mammoth Mountain, Kalifornien

Auch der Mountain Bike Park ist sehr zu empfehlen, er wurde erst kürzlich zum Besten seiner Art in Nordamerika gewählt und bietet Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad. Fahrräder und Ausrüstung kann man sich am Fuße des Berges ausleihen, dann mit dem Lift hinauffahren, um auf den gepflegten Pisten wieder hinunterzusausen.

Ebenso zu empfehlen ist ein Besuch des Aussichtspunktes Minaret Vista – der höchste der Region. Man erreicht ihn ganz einfach über den Highway 203. Von dort bieten sich spektakuläre Ausblicke auf die Sierra Nevada, wie man sie sonst nur selten finden kann.

Impressionen aus Mammoth Lakes

Von Main Lodge aus gibt es einen Shuttlebus zum berühmten Devils Postpile National Monument. Von dort führt ein 4 Kilometer langer Wanderweg entlang des San Joaquin Rivers zu den 31 Meter hohen Rainbow Falls.

Ebenfalls mit einem kostenlosen Shuttlebus kann man das Lakes Basin erreichen. Es handelt sich um fünf Seen, die über der Stadt von Mammoth Lakes thronen. Während eines Spaziergangs durch diese malerische Landschaft lassen sich mit etwas Glück Bären und Weißkopfseeadler beobachten. Man kann hier auch sein Glück beim Forellenfischen herausfordern oder eine gemütliche Fahrradtour zurück in die Stadt unternehmen.

Rainbow Falls
2. Tag in Mammoth Lakes

Um den zweiten Tag zu beginnen, bietet sich die June-Lake-Rundfahrt an. Wenn man den Highway 395 eine Viertelstunde Richtung Norden fährt und links abbiegt, erreicht man den June Lake. Die Straße führt von dort aus an vier atemberaubenden Seen vorbei – neben dem June Lake sieht man den Gull Lake, den Silver Lake und den Grant Lake.

Berühmt ist auch der Mono Lake, den man über den Highway 395 ebenfalls Richtung Norden und dann über den Highway 120 Richtung Osten erreicht. Schon bald kommt man im Mono Lake Tufa State Natural Reserve an. Eine rund einen Kilometer lange Promenade führt am Ufer des Mono Lakes entlang und bietet atemberaubende Ausblicke auf die unwirklich erscheinenden Tuffstein-Formationen.

Devils Postpile National Monument in Mammoth Lakes

Der Highway 395 Richtung Norden führt auch nach Bodie, die als offizielle Geisterstadt Kaliforniens bekannt ist. Hier können nostalgische Häuser und Kirchen ebenso besichtigt werden wie zwielichtige Saloons und Freudenhäuser.

Darüber hinaus kann man die Zeit in Mammoth Lakes vielfältig nutzen: schieben Sie zum Beispiel eine ruhige Kugel im Mammoth Rock ’n’ Bowl – dort trifft kosmopolitisches Flair auf den unverwechselbaren Charme von Mammoth. Im Biergarten der Mammoth Brewing Company lässt sich ein kühles, frisch gebrautes Bier genießen und in einer der unzähligen heißen Quellen rund um die Stadt lässt es sich herrlich entspannen. Gehen Sie an einem der vielen Seen und Flüsse angeln oder spazieren den Horseshoe Trail entlang. Die Hot Creek Geological Site offenbart eine eher bizarre Welt, aus heißen Schloten und vulkanischen Becken.

Die Methodist Church in Bodie, Kalifornien

Und wenn der Hunger kommt, bieten die vielen verschiedenen Restaurants im Ort für jeden Geschmack das Richtige. Im „Gomez" zum Beispiel gibt es hervorragendes mexikanisches Essen und Margaritas. Der „Clocktower Celler Pub“ ist eher ein gemütliches Pub mit leckerem Fingerfood oder Old New York Bagel – hier gibt es auch die besten Frühstücks-Beagles außerhalb New Yorks. Das „Angels“ ist ein beliebter Lunch-Stopp mit köstlichen Pommes Frites aus Süßkartoffeln. Das „Smokeyard“ in the Village bietet ein typisches amerikanischen BBQ der Extraklasse während „Toomy’s“ ausgezeichnete Fisch-Tacos und Mango-Margaritas serviert. In „Jimmy’s Taverna“ bekommt man hervorragende Meeresfrüchte serviert, die dreimal wöchentlich eingeflogen werden.

Impressionen aus Mammoth Lakes

Sind Sie auf den Geschmack gekommen?

Reise nach Mammoth Lakes anfragen

Sehenswürdigkeiten in Mammoth Lakes

Mammoth Lakes OHNE AUTO ERKUNDEN

Das Auto kann man in Mammoth Lakes übrigens am besten stehen lassen, denn das kostenlose Trolleybus-System verbindet alle interessanten Orte der Stadt.

Sierra Nevada

Wer die wunderbare Welt der kalifornischen Sierra Nevada erkunden möchte, für den ist Mammoth Lakes der perfekte Ausgangsort – von hier aus kann man sehr gut Tagesausflüge zu den zahlreichen Highlights der Region unternehmen. Und auch die Stadt selbst wartet mit vielen Attraktionen auf. Kurzum: Mammoth Lakes bietet Urlaubsspaß für jedermann!

Beeindruckende Wasserfälle

Die Rainbow Falls sind nicht nur für Reiter ein beliebtes Ausflugsziel. Der etwa 30 Meter hohe Wasserfall des San Joaquin Rivers ist mit dem PKW über den Highway 203 oder über eine Wanderung ab Reds Meadow erreichbar. Die beste Besuchszeit ist die Mittagszeit, wenn die Sonne hoch steht und einen prächtigen Regenbogen über den Wasserfall zeichnet.

Etwa 7 Kilometer südlich von Mammoth Lakes gehören die Twin Falls zu den Besuchermagneten. Vom Lake Marnie stürzt das Wasser über Felsen rund 80 Meter tief in die Twin Lakes.  Vor allem am Nachmittag bietet der Aussichtspunkt an den Twin Falls einen tollen Blick über die Twin Lakes bis hin zum Mammoth Mountain.

Devils Postpile National Monument

Zwischen dem östlichen Sierra Nevada und dem Death Valley, befindet sich eines der am wenigsten von Touristen überfüllten National Monuments. Zu unrecht, denn hier gibt es ein sehr seltenes Naturspektakel zu sehen. Wie ein riesiger versteinerter Holzstapel wirkt das Monument. Rund 20 Meter sind die Basalt-Säulen hoch, die vor rund 10.000 Jahren entstanden sind. Es sieht aus als hätte die Natur, Gestein wie Gummi geformt. Wie genau diese Formationen entstanden, ist bis heute unklar. Je nach Witterung ist dieses Naturdenkmal von Mitte Juni bis Mitte Oktober zu besichtigen und mit Shuttlebussen erreichbar. Mit 3,2 km² ist das Devils Postpile National Monument das kleinste Schutzgebiet der Sierra Nevada.  

Aktivitäten in Mammoth Lakes

Mammoth Mountain im winter

Ein Paradies für Skifahrer, Snowboarder und Freerider. Das offene Terrain in der oberen Hälfte des Mammoth Mountains lädt zum lustvollen Carven ein. 33 Seilbahnen und Lifte bringen Skifahrer und Snowboarder zu den 151 Pisten, die die fünf Kilometer breite Flanke des massigen Vulkans umspannen. Vier Funparks mit Hindernissen, Halfpipes und Jumps aller Schwierigkeitsstufen bieten reichlich Fahrspaß. Für Anfänger und Familien gibt es sanfte Pistenboulevards in schütteren Wäldern. 

Mammoth Lakes im sommer

Bei einem Sommerurlaub in Mammoth Lakes erleben Sie die amerikanische Wildnis von ihrer schönsten Seite. Atemberaubende Natur, schroffe Felsformationen und wilde Tiere warten darauf aktiv entdeckt zu werden. Rauschende Flüsse, eiskalten Bergseen und grüne Golfplätze runden das Bild eines perfekten Urlaubs in dieser Region ab.

Wassersport auf den Bergseen

In den kristallklaren Seen um Mammoth Lakes spiegeln sich die Gipfel der Sierra Nevada. Insgesamt 17 kleinere und größere Seen und Stauseen sind rings um Mammoth Lakes zu finden und laden zum Wassersport ein. Mit dem Kajak, dem Kanu oder beim Stand-up-Paddeln entdecken Sie die gigantische, amerikanische Wildnis. Vom Boot aus lassen sich auch die scheuen Wildtiere beobachten. Hunderte Vogelarten haben hier ihre Heimat und mit etwas Glück erblicken Sie einen Adler oder auch einen Schwarzbären am Ufer.

Die Gewässer um Mammoth Lakes sind zudem ein wahres Anglerparadies. Die Seen und Bäche zählen zu den besten Forellenrevieren der Welt. Beim Angeln vom Ufer aus, von einem Boot oder Steg oder auch beim Fliegenfischen in den eisigen Bächen ist ein Fang so gut wie sicher.

Helikopter Tour

Erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten in Mammoth Lakes und die, von denen Sie nicht mal wussten, dass sie existieren. Genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf glitzernde Seen, wunderschöne Wasserfälle, Wälder mit kräftigen Grün und von Gletschern geformte Täler. Die Guides, welche den Ort besser als Ihre Westentasche kennen, legen großen Wert auf die Sicherheit jedes einzelnen Passagiers.

Mountainbike fahren und Hiking 

Mit der Panorama-Seilbahn überwinden Sie in 15 Minuten den Höhenunterschied von fast 1.000 Metern zwischen der Ortslage und dem Gipfel des Mammoth Mountains. (Hinweis: Schließung der Seilbahn zur Wartung von Ende September bis Anfang November.)
Auf dem Berg angekommen heißt es erst einmal tief durchatmen und die Aussicht genießen. Wie wäre es mit Lunch im Eleven53 Café? Oder Sie werden gleich aktiv. Hier oben erwartet Sie – mit über 120 Kilometern Strecke – einer der besten und größten Bikeparks der USA. Es gibt Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad. Über den rund 8 Kilometer langen Mammoth Mountain Trail können Sie zu Fuß oder mit dem Rad wieder bis zur Talstation gelangen.

Wandern in der Sierra Nevada

In der östlichen Sierra Nevada locken viele Wanderwege zu ausgedehnten Wanderungen durch die bizarre Natur. Dabei gibt es in der Ebene viele Wanderwege, die auch für Familien geeignet sind. Konditionierte Wanderer und Bergsteiger finden Herausforderungen auf Teilen des Pacific Crest Trails oder des John Muir Trails (JMT). Während der JMT „nur“ 340 Kilometer lang ist und vom Yosemite Valley zum Mount Whitney führt, verläuft der PCT von der kanadischen Grenze über 4.279 Kilometer bis nach Südkalifornien an die mexikanische Grenze. 

Klettern im vulkanischen Gestein

Die schroffen Felsen aus vulkanischem Tuffgestein oder auch aus Granit sind besonders im Sommer und Herbst beliebte Klettergebiete. Alle Kletterarten sind hier möglich – sportliche Routen aller Schwierigkeitsgrade oder auch Bouldern. 
Lokale Guides bieten geführte Touren und Kurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und auch Klettern für Kinder an.

Reiten durchs Hinterland

Ein geführter Ritt macht die spektakuläre Natur hautnah erlebbar. Zu Pferde geht es durch enge Täler und über schmale Pfade in das bergige Hinterland. Die Reiter werden mit atemberaubenden Ausblicken über die Weite der Sierra Nevada belohnt. Reiten in Mammoth Lakes ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene möglich – von 2 Stunden bis zu Tagesausritten.

Golfspielen mit Bergkulisse

Ein außergewöhnliches Erlebnis für Golfer ist eine Partie auf dem Sierra Star Golf Course. Der 18-Loch Golfplatz liegt idyllisch eingebettet zwischen Wäldern und klaren Seen. Beim Spielen haben Sie hier stets den malerischen Gipfel des Mammoth Mountain als traumhafte Bergkulisse.

Festivals

Mammoth Lakes lockt das ganze Jahr über mit unterschiedlichen Feierlichkeiten. Im August findet z. B. das Bluesapalooza Festival statt, wo Biere von über 60 Brauereien zu kosten sind und vier Tage lang bei Live-Musik gefeiert wird. 

Ausflugsziele rund um Mammoth Lakes

Zudem ist Mammoth Lakes ein hervorragender Ausgangspunkt um über den Tioga Pass kommend,  den weltberühmte Yosemite National Park zu erkunden. Die Fahrzeit beträgt von hier gerade mal eine Stunde und der östliche Teil des Parks ist besonders in der Hauptsaison eine super Alternative zum beliebten Yosemite Valley.

CANUSA Mitarbeiterin Rebecca Kortmann
Gern buche ich für Sie die besten Aktivitäten für Ihre Städtereise schon im Voraus und kombiniere diese mit Ihrem Wunschhotel zu Ihrer persönlichen Traumreise!
Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Rebecca Kortmann

Kundenberaterin bei CANUSA in Hamburg

Reise nach Mammoth Lakes anfragen

Inspirationen

A couple snowshoeing at Minaret Vista, Mammoth Mountain, California
Winter-Magazin
Mammoth Mountain, Kalifornien

Egal ob Skifahren, Snow- boarden, Langlauf oder andere Winteraktivitäten hier kommt jeder Winter- sportler auf seine Kosten.

Routenvorschlag
In 18 Tagen durch die High Sierra

Erleben Sie die atemberaubende High Sierra auf dieser traumhaften Route von San Francisco bis Las Vegas.

Reisetipps für Mammoth Lakes

Portraet Torben Kaufmann
Insidertipp
Die Pizzeria John's Pizza Works in Mammoth Lakes

Das urige Bistro ist für jeden Liebhaber einer leckeren Pizza einen Besuch und jeden Cent wert!

Mammoth Lakes, Kalifornien

Restaurant/Bar/Cafe

von Torben Kaufmann

Diana fährt in Park City durch den frischen Schnee
Insidertipp
Stacey Cook & Friends Speed Camp

Ski-Training beim US-Ski-Profi Stacey Cook

Mammoth Lakes, Kalifornien

Winteraktivitäten

von Diana Pfister

In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir besprechen Ihre Traumreise auch gerne telefonisch mit Ihnen.
(040) 22 72 53 0
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!