Blick auf den Dalton Highway und den Nordteil des Brooks Range
22 Tage/21 Nächte Autoreise ab/bis Anchorage: Erleben Sie die eisigen Gebiete von Nordamerika und Kanada. CANUSA hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Autoreise!
Photo of productAlaska & Yukon Off Road Abenteuer ab Anchorage
CANUSA TOURISTIK
Model: Autoreisen USA
pro Person im DZ ab 3059

Alaska & Yukon Off Road Abenteuer ab Anchorage

22 Tage/21 Nächte Autoreise ab/bis Anchorage
pro Person im DZ ab
3.059€
Jetzt Angebot anfragen

Highlights

  • Wildnis hautnah erleben
  • Natur XXL im Denali National Park
  • Idyllisches Eagle
  • Dalton- & Dempster Highway – Wege zur Arktis
  • Goldgräberstimmung in Dawson City
  • Historische Kupfermine Kennicott

beste Reisezeit

Anfang Juni bis Ende August

Fahrtstrecke

ca. 5300 Kilometer

Reiseverlauf

1. Tag: Anchorage - Knik River (75 km)

Ihre Rundreise beginnt in der größten Stadt Alaskas, in Anchorage. Nach der Ankunft am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren etwa 1 Stunde zur Knik River Lodge, Ihr erster Stopp abseits der großen Straßen inmitten der traumhaften Natur Alaskas. Sie übernachten stilvoll in einem der urgemütlichen Blockhäuser der Knik River Lodge.

2. Tag: Knik River

Beginnen Sie den Tag mit einem gemütlichen Frühstück auf der Terrasse, und genießen Sie den traumhaften Ausblick. In der Nähe der Lodge gibt es verschiedene Trails zum Wandern. Unser Tipp – ein Helikopterflug zum Knik Glacier. Spektakuläre Ausblicke erwarten Sie!

3. Tag: Knik River - Hatcher Pass - Denali (385 km)

Über den 1.148 m hohen Hatcher Pass im Südwesten der Talkeetna Mountains windet sich die erste Schotterstraße Ihrer Reise zum Denali National Park. Wir empfehlen Ihnen einen Abstecher zur Independence-Goldmine. Lassen Sie auf dem Weg das grandiose Bergpanorama Alaskas auf sich wirken. Ihre nächsten zwei Nächte verbringen Sie am Denali National Park.

4. Tag: Denali Tagesausflug

Denali – „der Hohe“, der „Große“. Auf der 145 Kilometer langen Parkstraße, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt ist, erleben Sie eine atemberaubende, unberührte Landschaft, in der die Tiere sich frei bewegen können. Egal ob Sie eine Tour mit dem Bus, dem Helikopter oder dem Flugzeug wählen, halten Sie Ausschau nach Grizzlybären, Elchen und vielem mehr.

5. Tag: Denali - Fairbanks (250 km)

Vormittags bleibt Ihnen noch etwas Zeit für den Denali National Park bevor Sie Ihre Fahrt auf dem Parks Highway entlang des Nenana River nach Fairbanks fortsetzen. Stoppen Sie unterwegs in Nenana. Weit über die Grenzen Alaskas hinaus bekannt ist die Nenana Ice Classic, ein durch und durch Alaska-typischer Wettbewerb. Die Teilnehmer müssen erraten, wann das Eis auf dem Nenana River bricht. Wer dem Zeitpunkt am nächsten kommt, gewinnt den mit rund 300.000 Dollar gefüllten Jackpot.

6. Tag: Fairbanks - Coldfoot (410 km)

Der Dalton Highway, die nördlichste Straße Amerikas, ist ein weiteres Highlight Ihrer Reise. Die 666 Kilometer lange größtenteils Schotterstraße ist einzigartig, was landschaftliche Schönheit, Wildtier-Reichtum und Outdoor-Möglichkeiten betrifft. Nach zirka 280 Kilometern erreichen Sie Coldfoot. Der keine Ort mit nur 10 Einwohnern, dient hauptsächlich als Stopp für Zwischenübernachtungen bei längeren Bus- oder Truckfahrten. Es gibt ein Restaurant und kleine Unterkünfte. Das preisgekrönte Visitor Center bietet ausführliche Reiseinformationen zum Abenteuer "Dalton Highway". Ergänzt werden diese durch naturhistorische Ausstellungen und abendliche Dia-Vorträge.

7. Tag: Coldfoot - Atigun Pass - Coldfoot (230 km)

Auf der Fahrt von Coldfoot auf den 1.463m hohen Atigun Pass, den höchsten Straßenpass Alaskas, erlebt man den beeindruckenden Wechsel der Vegetation. Hier lassen sich die verschiedensten Tierarten beobachten und das faszinierende Bergpanorama der Brooks Range genießen. Planen Sie einen Stopp in dem ehemaligen Minenstädtchen Wiseman am Koyukuk River ein. Erkunden Sie das kleine Örtchen mit seinen historischen Gebäuden zu Fuß, und tauchen Sie in die Geschichte der Minenarbeiter ein.

8. Tag: Coldfoot - Fairbanks (410 km)

Die Trans-Alaska-Pipeline, die das Öl von der Prudhoe Bay im Norden in zirka 9 Tagen bis zum Hafen von Valdez im Süden transportiert, wo es anschließend auf Tanker verladen wird, ist ein ständiger Begleiter entlang des Dalton Highways. Mit Fairbanks erreichen Sie die zweitgrößte Stadt Alaskas. Sie ist gleichzeitig das wirtschaftliche und touristische Zentrum des Nordens. Mit der Fort Knox Gold Mine, vielen interessanten Museen und den heißen Quellen bietet Fairbanks zahlreiche Attraktionen.

9. Tag: Fairbanks - Eagle (595 km)

Fahren Sie heute ein Stück über den berühmten Alaska Highway. Ein Fotostopp in Delta Junction darf nicht fehlen. Einmalige Ausblicke auf die endlose Landschaft dieses riesigen Landes begleiten Sie den ganzen Tag. Kurz hinter Tok in Tetlin Junction biegen Sie auf den Taylor Highway ab. Am Ende der unbefestigten Straße liegt das kleine Dorf Eagle idyllisch am Yukon River.

10. Tag: Eagle

Die gut erhaltene Boomtown aus Alaskas Goldrausch-Vergangenheit lädt zum Bummeln ein. Beim Besuch des Wickersam Courthouse, der Eagle City Hall, der Log Church, dem Fort Egbert, der Redmen Hall, des Customs Building Musuem und des Amundsen Parks können Sie viel über die Geschichte des Ortes erfahren.

11. Tag: Eagle - Dawson City (220 km)

Auf dem Top of the World Highway befindet sich der höchstgelegenste Grenzübergang zwischen den USA und Kanada. Ihr heutiges Tagesziel ist Dawson City, auch die Stadt mit dem goldenem Herzen genannt. Sie ist die zweitgrößte Stadt im Territorium. Gehen Sie auf den Holzbürgersteigen spazieren, und lassen Sie das Wildwest-Flair auf sich wirken.

12. Tag: Dawson City

Die Umgebung von Dawson City birgt immer noch unzählige Relikte aus der Goldgräberzeit, insbesondere auf der stadtauswärts liegenden Bonanza Road, aber auch die Atmosphäre der Stadt ist geprägt von alten historischen Gebäuden, staubigen Straßen sowie Sehenswürdigkeiten der verschiedensten Art. Ein Muss ist in jedem Fall der Besuch der "Diamond Tooth Gertie’s Gambling Hall“, die Nachbildung eines Saloons von 1898. Erleben Sie echte Goldgräberatmosphäre.

13. Tag: Dawson City - Eagle Plains (410 km)

Ihre erste Etappe auf dem weltberühmten Dempster Highway liegt vor Ihnen. Die Zufahrt liegt zirka 40 km östlich von Dawson City am Klondike Highway. Die 743 km lange Schotterpiste ist Kanadas einzige Straße zur Arktis und im Sommer ein endloses Blumenmeer. Ein Besuch des Visitor Centers sollte auf jeden Fall auf Ihrem Programm stehen. Am Nachmittag erreichen Sie Eagle Plains.

14. Tag: Eagle Plains - Inuvik (365 km)

Heute überqueren Sie so wohl den Polarkreis als auch die Grenze zu den Northwest Territories (Achtung: Zeitumstellung). Nach 2 Fährfahrten über den Peel und Mackenzie River erreichen Sie in Inuvik das Ende des Dempster Highways

15. Tag: Inuvik – Eagle Plains (365 km)

„Ort der Menschen“, so heisst Inuvik in der Sprache der Inuit. Sie ist das administrative Zentrum der westlichen Arktis und bekannt für seine bemerkenswerte Inuit-Kunsthandwerk- und Künstlerszene. Ein Besuch der Iglu-Kirche sowie des Visitor Centers lohnen sich bevor Sie sich auf den Rückweg nach Eagle Plains machen.

16. Tag: Eagle Plaines - Dawson (410 km)

Stoppen sollten Sie heute in jedem Fall am Tombstone Interpretive Centre. Die naturgeschichtlichen Vorführungen vermitteln viel Neues über den Norden. Auch eine Wanderung über den am Centre beginnenden Lehrpfad lohnt sich. Am Abend kehren Sie zurück nach Dawson City.

17. Tag: Dawson City - Chitina (550 km)

Es geht weiter nach Chitina. Der kleine Ort liegt an der Mündung des Chitina Rivers in den Copper River. Hierher kommen im Sommer viele Einheimische aus ganz Alaska zum traditionellen Lachsangeln, dem Dip Net Fishing. Außerdem ist Chitina ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Wrangell-St. Elias National Park and Preserve.

18. Tag: Chitina - McCarthy (97 km)

Die McCarthy Road folgt dem Gleisbett der stillgelegten Copper River und Northwestern Railway bis tief in das Herz des Wrangell-St. Elias National Park. Am Ende der Schotterstraße erreichen Sie McCarthy und 8 Kilometer weiter Kennicott, die ehemalige Kupfermine.

19. Tag: McCarthy

Erleben Sie Geschichte pur. Kennicott war in den 30er Jahren eine aktive Minenstadt mit über 800 Einwohnern. Nachdem die Preise für Erz fielen, wurde die Mine von einem Tag auf den anderen geschlossen - das gesamte Inventar blieb in der Stadt. Nehmen Sie an einer geführten Tour durch die restaurierten Minengebäude teil. Empfehlenswert ist auch ein Rundflug mit Wrangell Mountain Air über die spektakulären Berge und Gletscher sowie eine Wanderung zum bzw. auf den Root Gletscher.

20. Tag: McCarthy - Sheep Mountain (343 km)

Über den Glenn-Highway, der 2004 als National Scenic Byway bezeichnet wurde, geht die Fahrt durch das Matanuska-Tal nach Sheep Mountain. Genießen Sie ein letztes Mal Blockhaus-Atmosphäre in der Sheep Mountain Lodge.

21. Tag: Sheep Mountain - Anchorage (181 km)

Am frühen Nachmittag erreichen Sie wieder Anchorage, die heimliche Hauptstadt Alaskas. In keiner anderen Stadt im Norden findet man eine größere Auswahl an Museen, Unterhaltung, Shopping, Kultur, Restaurants, Hotels – aber auch zahlreiche Parks im Stadtgebiet. Das gemütliche Blockhaus-Visitor-Center in der Innenstadt hält ausführliche Informationen über Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung bereit.

22. Tag: Anchorage

Mit Rückgabe des Mietwagens am Flughafen heißt es Abschied nehmen von Alaska.

Leistungen

  • 21 Übernachtungen in Hotels, Motels oder in Lodges
  • 22 Tage Mietwagen laut gebuchter Kategorie inklusive Steuern mit 100
    Meilen pro Tag ab Alaska
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung in Alaska und in Kanada
  • EUR 2 Millionen Haftpflichtversicherung
  • Mindestalter 25 Jahre. Bei GoNorth ab 21 Jahren gegen Aufpreis möglich
  • Dempster und Dalton Highway sowie Hatcher Pass und McCarthy Road
  • Beratung durch Nordamerika-Profis
  • CANUSA Info-Paket
  • inklusive Sorglos-Planen- und Sorglos-Reisen-Versicherung von Allianz Travel
     
  • Buchungscode: MWANC4509

Unterkünfte und Mietwagen jeder Kategorie können individuell nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Erfahrung seit

1983

100 motivierte Mitarbeiter

in 7 Büros

maßgeschneiderte

Traumreisen

Empfehlungen

Unterkünfte

Denali Cabins
Unterkunft
Denali Park / Denali National Park
Denali Bluffs Hotel
Unterkunft
Denali Park
Best Western Plus Chena River Lodge
Hilton Anchorage
Unterkunft
Anchorage
Copper Whale Inn
Unterkunft
Anchorage
Wedgewood Resort
Unterkunft
Fairbanks
SpringHill Suites by Marriott
Denali Princess Lodge
Unterkunft
Denali Park
Log Cabin Wilderness Lodge
Sheraton Anchorage
Unterkunft
Anchorage
Lobby
Unterkunft
Anchorage

Ausflüge

Bootsfahrt auf einem Gletschersee
Die unglaubliche Schönheit Alaskas nicht nur an Land, sondern auch auf See erfahren.
Mit dem Kanu auf dem Yusezyu River
Genießen Sie friedvolle Landschaften auf diesem Ausflug ab Whitehorse.
Impression Hundeschlitten-Tour Sky High Mushing Trails
Hunde- und Motorschlitten
Erleben Sie eine Hundeschlittenfahrt durch den Yukon.
Brauner Schwarzbaer in Yukon, Canada
Beobachten Sie Bären auf diesem 5- bis 6-stündigen Ausflug ab/bis Homer.
Zug der Alaska Railorad vor Bergpanorama
Genießen Sie auf einer gemütlichen Reise mit der Alaska Railroad den einmalig schönen Ausblick auf die Landschaft.
Mit dem Schneemobil im Yukon unterwegs
Erleben Sie die Wildnis des Yukon auf schnellen Kufen.
Takhini Hotsprings
Entdecken Sie Yukons Wildtiere und genießen anschließend ein erholsames Bad.
Arctic Circle
Bewundern Sie auf diesem 3-tägigen Ausflug ab Fairbanks tolle Landschaft.
Arctic Circle
Erleben Sie auf diesem 3-tägigen Ausflug ab Fairbanks tolle Landschaft.
Beim Brooks Camp
Beobachten Sie bei diesem Tagesausflug einen ganzen Tag lang die Bären dort.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Verweilen Sie am Ufer des Salmon River mit Blick auf die Icy Straits.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Verweilen Sie am Ufer des Salmon River mit Blick auf die Icy Straits.

Inspirationen

Kathrin im Badlands-Nationalpark, South Dakota
CANUSA Insidertipp
von Kathrin Mantzel
Valdez, Alaska
Ausflug
diana pfister
CANUSA Insidertipp
von Diana Pfister
Anchorage, Alaska
Ausflug
Portraet Dagmar Sievers
CANUSA Insidertipp
von Dagmar Sievers
Tagish, Yukon
Campground
Nadine im Tombstone Territorial Park
CANUSA Insidertipp
von Nadine Schäfer
Haines Junction, Yukon
Campground
Portraet Torben Kaufmann
CANUSA Insidertipp
von Torben Kaufmann
Tok, Alaska
Aktivität
Mitarbeiterin Karin Buhse
CANUSA Insidertipp
von Karin Buhse
Anchorage, Alaska
Restaurant/Bar/Cafe
Portraet Dagmar Sievers
CANUSA Insidertipp
von Dagmar Sievers
Dawson City, Yukon
Strecken/Straßen
Portraet Dagmar Sievers
CANUSA Insidertipp
von Dagmar Sievers
Haines Junction, Yukon
Aktivität

Ähnliche Seiten

Blick auf den Mendenhall Glacier und die Brotherhood Bridge mit Fireweed im Vordergrund
3 Wochen Autorundreise ab/bis Anchorage inkl. Übernachtungen im Juni 2022
Hotelgelände der Knik River Lodge
2 Wochen Autorundreise ab/bis Anchorage inkl. Übernachtungen und PKW im Juni 2022
Idyllischer Strand während der Morgenstunden
22 Tage/21 Nächte ab/bis Anchorage inkl. Oahu & Maui, Mietwagen und Hotels.
Landschaft am Knik River
15 Tage/14 Nächte ab/bis Anchorage inklusive Mietwagen und Hotels.
Unterwegs mit Alaska Railroad
Nonstop Flug mit Condor, 2 Wochen Mietwagen- und Zugreise ab/bis Anchorage im Juni 2022
Impression Tagish Wilderness Lodge
15 Tage/14 Nächte ab/bis Whitehorse inklusive Mietwagen und Hotels.
Alaska Highway bei Kluane National Park
15 Tage/14 Nächte ab/bis Anchorage, Fairbanks oder Whitehorse inklusive Mietwagen und Hotels.
Alexandra Falls
15 Tage/14 Nächte ab Whitehorse bis Calgary inkl. Mietwagen und Hotels.
Buckelwale spielen im Wasser, Alaska
2 Wochen Autorundreise ab/bis Anchorage inkl. Übernachtungen und PKW Juni 2022
Blick auf den Maligne Lake
14 Tage/13 Nächte ab Seattle bis Anchorage inklusive Mietwagen und Hotels.
Landschaft am Knik River
21 Tage/20 Nächte ab Seattle bis Anchorage inkl. Mietwagen und Hotels.
Dempster HIghway Herbst
2 Wochen Mietwagenrundreise ab/bis Whitehorse inkl. SUV + Hotels im Herbst 2022
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir besprechen Ihre Traumreise auch gerne telefonisch mit Ihnen.
(040) 22 72 53 0
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!