Ski und Landschaft

Epic Pass

Das ultimative Skierlebnis in Nordamerika

Entdecken Sie mit dem Epic Pass erstklassige Skigebiete in den USA und in Kanada und profitieren dabei von der Flexibilität, die Ihnen die Skipässe von Epic Pass bieten. Ob unbegrenztes Skivergnügen in Top-Skigebieten wie Vail und Park City oder spannende Skitage in ausgewählten Skigebieten in Europa und Japan – mit dem Epic Pass ist all das möglich. Die Skipässe sind perfekt für eine vielfältige Ski-Safari. Echte Ski- und Snowboardfans können auf diese Weise mehrere Skigebiete auf einer Reise miteinander verbinden. 

Die Preise für die kommende Skisaison werden jedes Jahr im März veröffentlicht. Beachten Sie, dass sich die Preise anschließend jederzeit erhöhen können.

Gern planen wir Ihre nächste Skireise in die USA und nach Kanada und buchen den Epic Pass passend zu Ihrem Urlaub dazu.

Skifahrer fährt einen Berg in Whistler, British Coumbia bei strahlendem Sonnenschein im feinsten Powder hinunter

Erleben Sie die Pisten in den USA und Kanada!

Individuelles Angebot anfordern

Skipässe

Epic Saison-Skipass

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Epic Saison-Skipass gültig?

Der Epic Saison-Skipass ist in den folgenden Skigebieten die gesamte Saison unbegrenzt gültig:

  • Colorado: Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone und Crested Butte
  • Kalifornien: Northstar, Kirkwood und Heavenly
  • Utah: Park City Mountain Resort
  • British Columbia: Whistler/Blackcomb

In diesen Skigebieten ist der Skipass jeweils 7 Tage gültig:

  • Telluride
  • Fernie, Kicking Horse, Kimberley und Nakiska (insgesamt 7 Tage)

Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Skipass auch in ausgewählten Skigebieten in Europa (Skirama Dolomiti in Italien, Les 3 Vallées in Frankreich, 4 Vallées in der Schweiz und Arlberg in Österreich) und Japan gültig. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Epic Local-Skipass

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Epic Local-Skipass gültig?

Der Skipass ist in folgenden Skigebieten die gesamte Saison unbegrenzt gültig:

  • Breckenridge
  • Keystone
  • Crested Butte

In diesen Skigebieten ist der Skipass eingeschränkt* gültig:

  • Heavenly
  • Northstar
  • Kirkwood
  • Park City

Der Skipass ist in den folgenden Skigebieten eingeschränkt* insgesamt 10 Tage gültig:

  • Vail
  • Beaver Creek
  • Whistler/Blackcomb

*nicht gültig an folgenden Daten: 25.-26.11.22, 26.-31.12.22, 14.01.23 und 18.-19.02.23

Epic Day-Skipass

Wie lang ist der Epic Day-Skipass gültig?

Der Skipass ist für die Anzahl der gebuchten Skitage (1-7) gültig.

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Epic Day-Skipass gültig?

Der Skipass ist in den folgenden Skigebieten gültig:

  • Colorado: Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone und Crested Butte
  • Kalifornien: Northstar, Kirkwood und Heavenly
  • Utah: Park City
  • British Columbia: Whistler/Blackcomb

Skipässe mit mindestens 4 Skitagen sind zusätzlich in den folgenden Skigebieten gültig:

  • Telluride
  • Fernie
  • Kicking Horse
  • Kimberley
  • Nakiska

Gibt es Sperrdaten für den Epic Day-Skipass?

Sie wählen, ob Sie den Epic Day-Skipass mit oder ohne Feiertagszugang erwerben. Entscheiden Sie sich für den Skipass ohne Feiertagszugang, haben Sie an folgenden Daten keinen Zugang zu den Skigebieten: 25.-26.11.22, 26.-31.12.22, 14.01.23 und 18.-19.02.23.

Summit Value Pass

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Summit Value Pass gültig?

Der Skipass ist in folgendem Skigebiet an allen Skitagen gültig:

  • Keystone

In folgendem Skigebiet ist der Skipass eingeschränkt* gültig:

  • Breckenridge

*nicht gültig an folgenden Daten: 25.-26.11.22, 26.-31.12.22, 14.01.23 und 18.-19.02.23

Tahoe Local Pass

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Tahoe Local Pass gültig?

Der Skipass ist in den folgenden Skigebieten an allen Skitagen eingeschränkt* gültig:

  • Heavenly
  • Northstar
  • Kirkwood

In diesen Skigebieten ist der Skipass insgesamt 5 Tage eingeschränkt* gültig:

  • Park City
  • Vail
  • Beaver Creek
  • Keystone
  • Breckenridge

*nicht gültig an folgenden Daten: 25.-26.11.22, 26.-31.12.22, 14.01.23 und 18.-19.02.23

Tahoe Value Pass

In welchen CANUSA Ski-Zielen ist der Tahoe Value Pass gültig?

Der Skipass ist in den folgenden Skigebieten eingeschränkt* gültig:

  • Heavenly
  • Northstar**
  • Kirkwood**

*nicht gültig an folgenden Daten: 25.-26.11.22, 26.-31.12.22, 14.01.23 und 18.-19.02.23

**In diesen Skigebieten darf nicht an Samstagen Ski gefahren werden.

Reiseideen

Abfahrt im besten Powder
Kiffor Berg skiing in the Aspen backcountry, Aspen, Colorado
Ski-Safari
15 Tage/14 Nächte ab Aspen bis Salt Lake City in den Skigebieten von Aspen und Utah.
Skifahren in Telluride, Colorado
Ski-Safari
13 Tage/12 Nächte ab Aspen bis Denver in den Skigebieten Aspen, Snowmass und Telluride.
Ski fahren mit Aussicht
Ski-Safari
10 Tage/9 Nächte ab Aspen bis Denver u.a. in den Skigebieten Aspen, Vail und Breckenridge.
Skifahren im Heavenly Mountain Resort beim Lake Tahoe
Ski-Safari
13 Tage/12 Nächte ab/bis Reno in den Skigebieten Lake Tahoe und Mammoth Mountain.
ski/california/heavenly-south-lake-tahoe/allgemein/2008/skifahrer1.cr799x800-60x0
Ski-Safari
12 Tage/11 Nächte ab/bis Reno in den Skigebieten von Nord- und Süd Lake Tahoe.
Skifahrer in frischem Powder
Ski-Safari
9 Tage/8 Nächte ab/bis Salt Lake City in den Skigebieten Salt Lake City, Snowbird/Alta & Park City.
Gruppe von Skifahrern bei der Abfahrt, Colorado
Ski-Safari
11 Tage/10 Nächte ab/bis Denver in den Skigebieten Vail, Breckenridge, Keystone und Beaver Creek.

Skigebiete

Skifahrer geniesst den Ausblick
Vail Mountain, größter Skiberg der USA, bietet Service auf Top-Niveau, erstklassige Schnee- und Wetterbedingungen sowie Tiefschnee-, Cruising- und Buckelhänge vom Feinsten.
Das schneebedeckte Dorf Beaver Creek
Erstklassiger Service, perfekte Pistenpflege, weitläufiges Skigelände und 3 Ski Villages machen Beaver Creek zum wohl exklusivsten Skigebiet der USA.
Snowboarder im Tiefschnee
Das am höchsten gelegene Skigebiet der USA ist innerhalb der Vail Resorts am anspruchsvollsten und mit 5 Terrain Parks und 4 Halfpipes ein Mekka für Snowboarder.
ski/vail-resorts/keystone/allgemein/froehliches-skipaerchen.cr946x946-167x0
Mit nur vier Liften erschließt man in Keystone rund 100 Pistenkilometer. Anfänger, Fortgeschrittene, Experten und insbesondere Snowboarder fühlen sich hier gleichermaßen wohl.
Skifahrer im Heavenly Mountain Resort beim Lake Tahoe
Eine Vielzahl von sehr langen, gut gepflegten mittelschweren Abfahrten macht die Erkundung des weitläufigen Areals für Fortgeschrittene zu einem Genuss.
Skifahrer nördlich des Lake Tahoe in Kalifornien
In der Ski- und Snowboard-Region entdecken Sie jeden Tag ein neues Terrain. Zu den bekanntesten Resorts gehören Palisades Tahoe und Northstar at Tahoe.
Eine Familie beim Skifahren, Park City, Utah
Durch die Verbindung der beiden Skigebiete Park City und Canyons können in dem anspruchsvollen Skigebiet mit dem „Greatest Snow on Earth“ rund 300 Pisten befahren werden.
Sonnenaufgang auf dem Burnt Mountain in Aspen Snowmass, Colorado
Umgeben von den Viertausendern der San Juan Mountains bietet Telluride authentisches Wildwest-Ambiente und einen Skiberg der Extraklasse.
Fahrt auf den Whistler Mountain
Große Höhenunterschiede, verlässlicher Schneefall und Abwechslung auf über 200 Pisten sowie das lebendige Village machen Whistler zum beliebtesten Skigebiet Kanadas.
ski/kootenay-rockies/fernie/allgemein/snowboarder-aussicht.cr1272x1273-0x0
Der Wintersportort im Südosten der Kanadischen Rockies wartet mit fast neun Metern Schnee pro Jahr auf. Mit seinen fünf Skihängen und zahlreichen Abfahrten erfüllt er höchste Ansprüche.
Wintertraum Kicking Horse
Rund 2 Stunden von Banff entfernt bietet der hochalpine Berg insgesamt 128 Abfahrten für jede Könnerstufe und beste Tiefschneebedingungen für Adrenalinsüchtige.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Felix Stark
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!