Scenic Route durch Tennessee

Kurze Route durch Tennessee

Ein musikalischer Roadtrip durch Tennessee

Blues, Rock 'n' Roll und Soul – auf der 11-tägigen Reise durch Tennessee erwartet Sie spannende Musikgeschichte und grandiose Livemusik in Städten wie Memphis, Nashville, Bristol und Knoxville. Freuen Sie sich auf der rund 1600 Kilometer langen Route außerdem auf die bewegende Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und auf fantastische Unterhaltung in Sevierville und Pigeon Forge. Die beste Reisezeit für Tennessee ist von April bis Oktober.

Karte einer Scenic Route durch Tennessee

Highlights

Graceland - Das ehemalige Wohnhaus des verstorbenen US-amerikanischen Sängers Elvis Presley
© Graceland
Elvis Presleys
Graceland
Ein Rundgang über das Anwesen ermöglicht spannende Einblicke in den luxuriösen Lebensstil des einstigen King of Rock ´n´ Roll.
Abend auf der Beale Street
© Tennessee Tourism
Beale Street
in Memphis
Hier reihen sich Restaurants und die besten Klubs der Stadt aneinander. Straßenkünstler und Livemusik sorgen für Partystimmung.
Die Country Music Hall of Fame in Nashville
© Tennessee Tourism
Country Music Hall of Fame
Das spannende Museum würdigt die Großen aus der Welt der Countrymusik und bewahrt ihre kulturellen Errungenschaften.
Great Smoky Mountains Nationalpark in North Carolina
© Jadimages
Die Great Smoky Mountains
Der meistbesuchte Nationalpark der USA gehört zu den ältesten Wäldern der Erde und ist der größte Urwald im Osten der USA.

Routenverlauf

Erkunden Sie Tennessee mit dem Auto oder Wohnmobil. Mit unserem Routenvorschlag möchten wir Sie inspirieren. Selbstverständlich können wir die Route individuell an Ihre Wünsche anpassen oder in umgekehrter Reihenfolge buchen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1-2: Memphis

Memphis steht für erstklassige Musik, also begeben Sie sich auf die Spuren von Blues, Rock 'n' Roll und Soul. Statten Sie der Blues Hall of Fame, der Memphis Music Hall of Fame und dem Memphis Rock 'n' Soul Museum einen Besuch ab. Dort tauchen Sie in die Musikgeschichte der Stadt ein und erfahren alles über die talentierten Künstler aus Tennessee. Weitere Highlights für Musikfans sind die Sun Studios, wo Musiker wie Elvis Presley, Jerry Lee Lewis und Johnny Cash einst ihre Alben aufnahmen, und das Stax Museum of American Soul Music.

In der Stadt am mächtigen Mississippi River spielt auch die Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung eine große Rolle. An der Stelle, an der Martin Luther King 1968 sein Leben für die Gleichberechtigung gab, erinnert heute das National Civil Rights Museum an die Ereignisse im Kampf um die Bürgerrechte. Lassen Sie den Tag in Midtown ausklingen. Rund um den Overton Square bescheren Ihnen Restaurants, Bars und Livemusik einen herrlichen Abend.

Ein beliebtes Musikfestival in Memphis
Tag 3: Memphis - Nashville (340 km)

Die zweite Etappe Ihrer Reise führt Sie in die Music City Nashville. Wer unterwegs eine Pause einlegen möchte, kann dem Casey Jones Home & Railroad Museum in Jackson einen Besuch abstatten. In der Nähe gibt es einige Restaurants, die vor der Weiterfahrt zum Essen einladen. Anschließend geht es weiter nach Nashville. 

Die hippe Stadt am Cumberland River ist das perfekte Urlaubsziel für Musikliebhaber. Zusammen mit Memphis und Muscle Shoals bildet Nashville das Southern Music Triangle, in dem immer wieder Musikgeschichte geschrieben wurde. Ein Muss in dieser geschichtsträchtigen Stadt ist ein Besuch des Ryman Auditoriums, in dem die älteste Radioshow Grand Ole Opry seit 1925 wöchentlich aufgenommen und im Radio ausgestrahlt wurde. Auch wenn die Show mittlerweile an einen anderen Veranstaltungsort umgezogen ist, kann man weiterhin die Konzerte besuchen, die immer noch live im Radio gesendet werden. Werfen Sie an diesem Abend unbedingt einen Blick auf den Veranstaltungskalender des Ryman Auditoriums und genießen ein Konzert in der beeindruckenden Location – es lohnt sich!

Ein Auftritt von Maggie Rose im Grand Ole Opry in Nashville
Tag 4: Nashville

Auch der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Musik. Beginnen Sie mit dem Besuch der Country Music Hall of Fame, in der die größten Künstler des Genres geehrt werden. Im Johnny Cash Museum erfahren Sie alles über das Leben dieser Legende und bei einer Führung durch das RCA Studio B sehen Sie die Räume, in denen Stars wie Dolly Parton und Elvis Presley ihre berühmten Hits aufgenommen haben. 

Nashville ist auch für seine facettenreichen Stadtviertel bekannt. Im lebhaften Hillsboro Village gibt es kleine Boutiquen, nette Cafés und Restaurants – für Einheimische ebenso wie für Besucher ein angesagter Treffpunkt. Abends sorgt das Ausgehviertel am Lower Broadway mit Geschäften, Lokalen und zahlreichen Konzertbühnen für ausgelassene Stimmung. Eine Kneipentour durch die berühmten hier ansässigen Honky-Tonk-Bars ist besonders empfehlenswert, – hier werden meist den ganzen Tag lang Konzerte gespielt!


 

Der Club Layla's am Broadway in Nashville
Tag 5: Nashville - Bristol (470 km)

Machen Sie sich auf den Weg nach Bristol. Unterwegs passieren Sie die Hochebene Upper Cumberland im Herzen von Tennessee, wo das charmante Cookeville zu einem netten Stadtbummel einlädt. 

Weiter geht es nach Bristol –  die Heimatstadt der Country-Musik vereint das Beste aus zwei Bundesstaaten. Denn die Grenze von Tennessee und Virginia verläuft mitten durch die State Street im Stadtzentrum. Werfen Sie im Birthplace of Country Music Museum einen Blick hinter die Kulissen der legendären Bristol Sessions, welche als Geburtsstunde der Country-Musik gelten. Neben Musik spielt auch der Motorsport in Bristol eine bedeutende Rolle. Der Bristol Motor Speedway ist eine der größten Rennstrecken der USA. Von April bis August können bis zu 150.000 Zuschauer hier spannende NASCAR-Rennen verfolgen. Ideal für Motorsport-Fans!

Birthplace of Country
Tag 6: Bristol - Sevierville/Pigeon Forge (170 km)

Das nächste Ziel auf Ihrer Rundreise durch Tennessee verspricht pure Unterhaltung: Es geht nach Sevierville und Pigeon Forge. Beide Orte begeistern durch ihr fantastisches Freizeit- und Unterhaltungsangebot sowie durch ihre Lage am Fuße der Great Smoky Mountains. Sevierville ist die Heimatstadt von Dolly Parton, der weltberühmten Countrysängerin. Daran erinnert die schöne Bronzestatue vor dem alten Gericht. Freuen Sie sich heute auf einen ausgedehnten Einkaufsbummel in den Boutiquen und Antiquitätenläden sowie im Shopping-Paradies Tanger Outlets

Am Abend lockt Pigeon Forge mit vielen Showtheatern, in denen Country-Musik, Tanz, Comedy und Zauberei geboten werden. Eine Fahrt auf dem 60 Meter hohen Riesenrad Great Smoky Mountain Wheel rundet den Tag mit einer tollen Aussicht ab.

Dollyparton Statue
Tag 7: Sevierville/Pigeon Forge

Erkunden Sie heute den nahe gelegenen Great Smoky Mountains National Park zu Fuß oder mit dem Auto. Durch die tiefen Wälder führen unzählige Wanderwege vorbei an rauschenden Wasserfällen und grandiosen Aussichtspunkten – perfekt für eine schöne Wanderung. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann den Panoramastraßen durch den Nationalpark folgen. 

Am Nachmittag sollten Sie sich Tennessees meistbesuchte Attraktion keinesfalls entgehen lassen – den preisgekrönten Themenpark Dollywood. Der Freizeitpark befindet sich am Fuße der Great Smoky Mountains und ist der berühmten Country-Sängerin Dolly Parton gewidmet. Hier erwarten Sie tolle Konzerte, traditionelle Südstaatenküche und altes Handwerk sowie Achterbahnen, die für den besonderen Adrenalinkick sorgen. Weitere erstklassige Attraktionen in Pigeon Forge wie der Wasserpark Splash Country und die Pirates Voyage Dinner and Show tragen Dolly Partons Handschrift.

Blick auf den Wilderness Pass in Dollywood in Gatlinburg
Tag 8: Sevierville/Pigeon Forge - Knoxville (40 km)

Nur eine kurze Fahrt trennt Sie von Ihrem nächsten Ziel, der Universitätsstadt Knoxville. Die Stadt rühmt sich mit einer der lebendigsten Livemusik-Szenen der USA. Die Klänge sind rund um den Market Square und im Tennessee Theatre zu hören sowie bei den vielen Festivals, die in Knoxville vor der grandiosen Kulisse der Great Smoky Mountains stattfinden. Passend zu einem Abend mit toller Livemusik gibt es in der Stadt auch viele Mikro-Brauereien und Bierlokale, in denen es köstliches Craft Bier gibt. Neben guter Unterhaltung hat auch die Geschichte einen Platz in Knoxville. So können Sie hier historische Gebäude und Schauplätze des Bürgerkrieges bestaunen. Eine tolle Abwechslung zur Stadt ist das Urban Wilderness Areal. Das renaturierte Gebiet ist nicht weit von Downtown Knoxville entfernt und eignet sich ideal für Wanderungen und Touren mit dem Mountainbike. 

Der kuriose Bicycle Arch in der Innenstadt von Knoxville in Tennessee
Tag 9: Knoxville - Memphis (630 km)

Fahren Sie heute zurück nach Memphis, wo Ihre musikalische Reise durch Tennessee begonnen hat. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Halt im Tina Turner Museum in der Nähe von Brownsville. In der Flagg Grove School, wo Tina Turner einst zur Schule ging, dreht sich selbstverständlich alles um die berühmte Queen of Rock. Nebenbei erfahren Sie auch viel über die Musik aus dem Delta, aus dem neben Tina auch Legenden wie Carl Perkins sowie der bekannte Schlagzeuger W. S. „Fluke“ Holland stammen. Anschließend erreichen Sie Memphis, wo Sie den Abend in den Blues-Bars und Musikklubs auf der beliebten Partymeile Beale Street ausklingen lassen können.

Memphis, das Zuhause des Blues
Tag 10-11: Memphis

Das letzte Highlight Ihres Roadtrips befindet sich etwas außerhalb von Memphis’ Stadtzentrum. Ohne den Besuch von Graceland, der Residenz Elvis Presleys, ist Ihr Aufenthalt in Memphis nicht komplett. Tauchen Sie bei einer Tour durch die Villa und über das Anwesen in das Leben des King of Rock 'n' Roll ein. Neben Erinnerungsstücken bekommen Sie die Räume seines Domizils zu sehen und können Elvis an seinem Grab die letzte Ehre erweisen. Gegenüber von Graceland befindet sich ein neuer Besucherkomplex, in dem Sie auch die Flugzeuge von Elvis Presley und viele weitere Exponate rund um sein Leben und seine Shows bestaunen können. Spätestens hier wird Ihnen klar, welche Rolle der Superstar bei der Weltrevolution von Musik und Popkultur gespielt hat.

Blick auf die Fassade von Graceland

Buchungscode: MWMEM7564

Haben Sie Lust auf diese Route bekommen?

Unverbindliches Angebot anfragen
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Andreas Neumann
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!