Gates of the Arctic Nationalpark: Berglandschaft

gates of the arctic national park

Ein faszinierender Ort, so unerforscht, dass die meisten Gipfel weder Namen haben noch jemals bestiegen worden sind

Überblick

Dieser rund 30.500 Quadratkilometer große Park ist eine unberührte, herbe Landschaft, wo die boreale Taiga von Zentralalaska in die baumlose Tundra übergeht, die sich dann bis zum Arktischen Ozean ausdehnt. Die Höhenlage reicht von 100 Meter am Kobuk River, einem beliebten Fluss zum Floß fahren, bis zu 2.594 Meter am Mount Igikpak. Der Dalton Highway verläuft am östlichen Rand des Parks, aber es gibt weder Straßenzugang in den Park noch jegliche Einrichtungen für Besucher im Park selbst. Gates of the Arctic wird meistens auf Tagestouren per Kleinflugzeug oder Charter von Fairbanks oder Bettles aus besucht; im Sommer wird eine Vielzahl an Abenteuertouren angeboten, wie etwa Floßfahrten oder Wandertouren. Auf alle Fälle werden Sie von Ihrem Besuch Erinnerungen an eine Erlebnisreise zu einem Teil dieser Erde mitnehmen, der noch so unerforscht ist, dass die meisten Gipfel weder Namen haben noch jemals bestiegen worden sind.

Gates of the Arctic Nationalpark: Karibu-Junges

Reiseangebote

Sie haben    von 57 Ergebnissen gesehen.

Alle Ergebnisse anzeigen

Weitere Nationalparks

Baeren an den Brooks Falls
Katmai National Park and Preserve

1918 als Nationaldenkmal zum Schutz der reichhaltigen wissenschaftlichen Informationen anerkannt. Heute ist der Park u.a. ein Paradies für Braunbären.

Impressionen aus Alaska
Glacier Bay National Park and Preserve

Im Südosten Alaskas befindet sich einer der zu Recht beliebtesten Nationalparks. Ihrem Forschungsdrang sind keine Grenzen gesetzt.

Landschaft am See
Wrangell-St. Elias National Park

Hier befinden sich einige der höchsten Berge des ganzen Kontinents. Mit seinem kanadischen Teil - dem Kluane National Park - ist dieser Park der größte Nordamerikas.

Lake Clark National Park in Alaska
Lake Clark National Park and Preserve

In den Park führen keine Straßen, dennoch – oder gerade deswegen – ist er unter Sport- und Naturfreunden sehr beliebt.

Kobuk Valley National Park: Flusslandschaften
Kobuk Valley National Park

Der Fluss, der sich durch eine von schroffen Berggipfeln geprägte wildromantische Naturlandschaft windet, lädt zu Floßfahrten und Tierbeobachtungen ein.

Pursuitcollection - Mit dem Bus durch den Denali National Park in Alaska
Nationalparks Alaska

Die atemberaubende Natur sowie die geschützten Tier- und Pflanzenarten Alaskas kann man besonders gut bei einem Besuch in einem der Nationalparks erleben.

Zwei Elche vor Bergpanorama im Denali Nationalpark
Denali National Park

Majestätisch erhebt sich der Denali, der höchste Berg Nordamerikas, über den Park. Das zirka 24.000 km² große Naturschutz- gebiet ist zudem Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten.

Kenai Fjords National Park

Der Park besteht aus bergigen Fjorden, eisblauer Wildnis, unzähligen Wasserfällen und Gletschern und hat eine artenreiche Küstenregion.