Das Flusstal des Kobuk River im Kobuk Valley Nationalpark

Kobuk Valley National Park

Entdecken Sie riesige Dünenfelder, wilde Tiere und immergrüne Flusslandschaften

Im Westen Alaskas am weitläufigen Flusstal des Kobuk Valley befindet sich der Kobuk Valley National Park. Die unberührte Kulisse liegt in der arktischen Wildnis jenseits der Polargrenze und beheimatet weite Steppen, dichte Nadelwälder und im Norden die Gebirgsseen und Gipfel der Baird Mountains. Die spannende Tierwelt des Parks bietet unter anderem Bären, Elchen, Wölfen und der riesigen Western Arctic Karibuherde fruchtbare Lebensräume. Das geografische Herzstück des Gebiets bildet der Kobuk River, der sich im Süden quer durch den gesamten Nationalpark windet.

Berühmt ist das Schutzgebiet für seine Dünenlandschaften. Die gewaltigen Sandfelder sind das Ergebnis von Gletscherbewegungen, die über Jahrtausende die Gesteinsschichten der Baird Mountains zu feinem Sand zermahlen haben. Durch den Wind sammelte er sich schließlich im Flusstal des Kobuk River. Seit dem Ende der Eiszeit erobert die Vegetation die Dünenlandschaft beständig zurück und zeigt das dynamische Zusammenspiel von Geologie und Biologie.

Eine Karte des Kobuk Valley National Park und der Umgebung

Ihr nächstes Abenteuer wartet auf Sie!

Individuelles Angebot anfragen
Individuelles Angebot anfragen

Reiseideen

Zug der Alaska Railorad vor Bergpanorama
Bahnverbindung
Genießen Sie auf einer gemütlichen Reise mit der Alaska Railroad den einmalig schönen Ausblick auf die Landschaft.
White Pass & Yukon Route Railway Depot, Lake Bennett, train
Bahnverbindung
Genießen Sie eine Tour mit der White Pass & Yukon Route, der berühmten Schmalspur-Eisenbahn!
Baer am Anan Creek
Ausflüge
Beobachten Sie die Bären am Anan Creek auf diesem 6-stündigen Ausflug.
exterior
Lodgeaufenthalt
3 Tage/2 Nächte in den Chilkoot Trail Outpost Cabins inklusive Surf & Turf Abendessen.
Eisfischen am Coghlan Lake, Yukon, Canada
Aktivreisen
3 Tage/2 Nächte ab/bis Whitehorse. Inklusive Hotels und Transfers.
Glacier Bay
Lodgeaufenthalt
2 Tage/1 Nacht ab/bis Juneau inklusive Transfers und Bootstour.
Brauner Schwarzbaer in Yukon, Canada
Ausflüge
Beobachten Sie Bären auf diesem 5- bis 6-stündigen Ausflug ab/bis Homer.
Ein Wal taucht auf bei Seward in Alaska
Kreuzfahrten
Die rauen Küsten, die majestätischen Gletscher und das fesselnde Drama der Natur - Alaska berührt!

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren Wünschen.
Wir beraten Sie persönlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zusätzlich mit einem Reiseführer für unterwegs.
Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Highlights im Kobuk Valley National Park

Der Kobuk Valley National Park verkörpert genau das, was mit dem Begriff Wildnis gemeint ist, denn hier gibt es weder Straßen und ausgewiesene Wanderwege noch ein Visitor Center. Er lässt sich deshalb nur mit einem Leichtflugzeug erreichen. Das Reservat ist somit die perfekte Kulisse für Entdecker, Abenteurer und Naturliebhaber. Damit Sie bei Ihren Erkundungen trotzdem Orientierung finden, haben wir hier die zentralen Informationen für Sie zusammengefasst.

Der Flusslauf des Kobuk River im Kobuk Valley Nationalpark

Sehenswertes

Der Kobuk River ist nicht nur das geografische Herzstück des Nationalparks, sondern auch der zentrale Anziehungspunkt für Erkundungstouren. Unter anderem wegen seiner artenreichen Tierwelt, die sich in und an dem Gewässer tummelt, gehört der Fluss zur exklusiven Liste der Wild and Scenic Rivers.

Er ist zugleich von großer archäologischer Bedeutung, da er die bis zu 11.000 Jahre zurückreichende Geschichte der Menschen dokumentiert, die durch regelmäßige archäologische Funde weitererzählt wird. Jäger und Sammler besiedelten die sogenannte Onion Portage, um die jährliche Migration der Western Arctic Karibuherde zu nutzen, die noch heute zweimal jährlich durch den Park zieht und aus rund 200.000 Tieren besteht.

Entlang des Flusslaufs befinden sich die bereits erwähnten Dünenlandschaften. Die zugänglichsten und gleichzeitig größten unter ihnen sind die Great Kobuk Sand Dunes. Faszinierend ist insbesondere der Blick auf die Dünenränder, wo die immergrüne Kulisse der Umgebung nach und nach mit den goldgelben Sandmassen verschmilzt, bis sie völlig in sie übergeht.

Aktivitäten

Der szenische Kobuk River bietet viele Möglichkeiten für Wassersport, denn das Gewässer lässt sich optimal mit dem Kanu, Kajak oder einem Floß erschließen. Aufgrund der relativ ruhigen Strömung eignen sich hierfür leicht zu transportierende, aufblasbare Boote. Da ein Teil des Kobuk River durch den Gates of the Arctic National Park fließt, gibt es geführte Touren, bei denen Sie beide Schutzgebiete erkunden können. Der artenreiche Fluss ist zudem für Angler sehr spannend, da er eine der weltweit größten Populationen von Weißlachsen beheimatet.

Der Kobuk Valley National Park eignet sich bestens für Landschaftsfotografien und Tierbeobachtungen, denn die pittoresken Landschaften bieten Karibuherden, Grizzlybären, Vielfraßen, Polarfüchsen und vielen weiteren faszinierenden Tierarten ein Zuhause. Ein nachhaltiges Erlebnis ist auch ein Rundflug über das Naturreservat. Aus der Vogelperspektive auf die ungezähmten Flussläufe, das faszinierende Schwemmland und die imposanten Dünen zu blicken, ist ein einmaliges Erlebnis.

 

Ein Wasserflugzeug startet in der Nähe von Anchorage richtung Kobuk Valley
Herde wilder Moschusochsen bein Nome, Alaska

Flora und Fauna

Das Schutzgebiet ist der Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten. Aufgrund der Lage nördlich des Polarkreises ist die Vegetation von borealen Nadelwäldern geprägt, die sich hauptsächlich aus Tannen und Fichten zusammensetzen und entlang der Ufer des Kobuk River durch Birken und Weiden ergänzt werden. Die Wälder wechseln sich mit weiten tundrischen Steppen ab, auf deren Permafrostböden unterschiedliche Gräser-, Moos- und Flechtenarten wachsen. Auf den Great Kobuk Sand Dunes sorgt das exklusiv in der Dünenlandschaft sprießende Kobuk Narrenkraut für wunderschöne lila Farbakzente.

Neben der großen Western Arctic Karibuherde und den imposanten Schwarz- und Grizzlybären streifen unter anderem Schneehasen, Grauwölfe und Dall-Schafe durch die Weiten des Parks. Ein besonderes Highlight sind die Moschusochsen. Diese friedvollen urzeitlichen Riesen leben ausschließlich in den weitläufigen Regionen der arktischen Tundra. In der Luft und im Wasser erwarten Sie dann unter anderem Weißkopfseeadler, Goldwaldsänger und große Weißlachsschwärme.

Wissenswertes

Wann ist die beste Reisezeit für den Kobuk Valley National Park?

Die beliebteste Reisezeit ist aufgrund der milderen Temperaturen von Juni bis August.

Welche sind die nächstgelegenen Städte?

Die nächstgelegenen Städte sind Bettles westlich des Nationalparks und Kotzebue im Osten. Aufgrund der abgeschiedenen Lage gelangen Sie nur mit dem Leichtflugzeug in das Areal. Flüge starten sowohl von den beiden oben genannten Städten als auch von Anchorage und Fairbanks.

Wie viel kostet der Eintritt in den Kobuk Valley National Park?

Der Eintritt in den Kobuk Valley National Park ist frei.

Anngret Rossol
„Ob imposante Berge, grüne Wälder oder atemberaubende Wasserfälle – die Nationalparks der USA haben mich verzaubert. Hier kann ich neue Energie tanken und Abenteuer erleben!“
Anngret Rossol

Produktmanagerin bei CANUSA in Hamburg

Individuelles Angebot anfragen
Individuelles Angebot anfragen

Weitere Nationalparks

Baeren an den Brooks Falls
Beobachten Sie Braunbären bei der Jagd auf Lachse in diesem abgelegenen Naturparadies in Alaska.
Landschaft am See
Hier befinden sich einige der höchsten Berge des ganzen Kontinents. Mit seinem kanadischen Teil – dem Kluane National Park – ist dieser Park der größte Nordamerikas.
Impressionen aus Alaska
Im Südosten Alaskas befindet sich einer der zu Recht beliebtesten Nationalparks. Ihrem Forschungsdrang sind keine Grenzen gesetzt.
Gates of the Arctic Nationalpark: Wanderer
Sammeln Sie einzigartige Erinnerungen in dieser unerforschten Region, in der die meisten Gipfel weder Namen haben noch jemals bestiegen wurden.
Lake Clark National Park in Alaska
In den Park führen keine Straßen, dennoch – oder gerade deswegen – ist er unter Sport- und Naturfreunden sehr beliebt.
Blick auf den Berg Denali
Majestätisch erhebt sich der Denali, der höchste Berg Nordamerikas, über den Park. Das 24.000 km² große Naturschutzgebiet ist zudem Heimat zahlreicher Tier- und Pflanzenarten.
Eine Frau genießt den Anblick des imposanten Holgate Glaciers im Kenai Fjords Nationalpark in Alaska
Der Park besteht aus bergigen Fjorden, eisblauer Wildnis, unzähligen Wasserfällen und Gletschern und hat eine artenreiche Küstenregion.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
CANUSA Mitarbeiter Fabian Bartilla
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Fabian Bartilla
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!