Lange Route ab/bis Chicago

Entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten in Michigan und Illinois
Visit the USA

Entdecken Sie auf dieser etwa 3100 Kilometer langen Rundreise die schönsten Seiten von Michigan und Illinois. In 21 Tagen reisen Sie zu modernen Städten wie Chicago und Detroit, durch Orte voller Geschichte wie Springfield und Galena und bestaunen die herrliche Natur an den berühmten Seen und Flüssen dieser vielseitigen Bundesstaaten. In Michigan und Illinois ist man am besten im Sommer unterwegs, aber auch im Frühjahr und im Herbst lohnt sich eine Reise.

Highlights

Routenverlauf

Michigan und Illinois kann man herrlich mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad erkunden. Lassen Sie sich von unserem Routenvorschlag für eine Fahrt rund um die Great Lakes inspirieren. Sie können die Route selbstverständlich individuell anpassen oder in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1 - 2: Chicago

Beginnen Sie Ihre Rundreise durch die Great Lakes im kosmopolitischen Chicago. Die moderne Stadt liegt am Lake Michigan in Illinois und bietet beeindruckende Architektur, grandiose Shoppingmöglichkeiten und erholsame Zeiten am Strand. Schlendern Sie z. B. auf der Fußgänger-Promenade Chicago Riverwalk am Ufer des Chicago River entlang. Machen Sie einen architektonischen Rundgang durch Chicago, um die außergewöhnlichen Bauwerke zu bewundern, welche die amerikanische Architekturgeschichte widerspiegeln. So wurden hier nach dem großen Brand von 1871 die ersten Wolkenkratzer der USA errichtet, die von verschiedenen Baustilen geprägt sind. Ein tolles Beispiel für Chicagos fortschrittliche Architektur können Sie bei einem Besuch im Millennium Park bestaunen: Der Jay Pritzker Pavillion ist ein Veranstaltungsort für Freilichtkonzerte und zugleich ein wahrer Augenschmaus.

Chicago Riverwalk
Tag 3: Chicago - Green Bay (330km)

Von Chicago aus geht es nach Green Bay in Wisconsin. Folgen Sie dafür dem Uferverlauf des riesigen Lake Michigan und machen für eine Pause Halt in Milwaukee. Die Stadt ist bekannt für ihre lebendigen Viertel, die gute Restaurants und nette Geschäfte sowie Kunst und Kultur zu bieten haben. Ein Muss für alle Motorradfans ist das tolle Harley-Davidson Museum in Milwaukee. Am Geburtsort der Kultmarke schlägt jedes Bikerherz höher. Hier können sich wahre Fans auf eine so informative wie unterhaltsame Zeitreise begeben. Weiter geht es nach Green Bay am Fox River. Die Stadt ist mit ihrem professionellen American-Football-Team ein tolles Ziel für Sportbegeisterte: Die Heimspiele der Green Bay Packers im Lambeau Field sind sowohl bei Einheimischen als auch bei Besuchern besonders beliebt.

Green Bay
Tag 4: Green Bay - Houghton (340 km)

Steuern Sie heute den US-Bundesstaat Michigan an, genauer: Houghton auf der Keweenaw Peninsula. Die Halbinsel ist ein Paradies für Naturliebhaber: Entdecken Sie beim Wandern die unberührten Ufer des Lake Superior und die rauschenden Wasserfälle der Halbinsel. Oder erklimmen Sie malerische Aussichtspunkte, um grandiose Ausblicke zu genießen. Die Wälder sind besonders beim Indian Summer im Herbst ein Hingucker, dann strahlen die Blätter in den schönsten Farben. Sie können die herrliche Landschaft der Keweenaw Peninsula auch wunderbar mit dem Fahrrad oder Kajak erkunden.

Malerische Autoreiseroute durch Keweenaw Peninsula, Michigan
Tag 5: Houghton - Isle Royale

Houghton ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Abenteuerreise zum Isle Royale National Park: Fahren Sie mit der Fähre von hier aus nach Rock Harbor. Witterungsbedingt ist der Nationalpark nur von Mitte April bis Ende Oktober zugänglich. Genießen Sie auf der abgelegenen und zerklüfteten Insel im Lake Superior die Ruhe und Abgeschiedenheit abseits der Zivilisation. Das Besondere an diesem Nationalpark ist die spannende Tierwelt: Hier leben nicht nur zahlreiche Elche in freier Wildbahn, sondern seit den 1940er-Jahren auch Wölfe. Mit etwas Glück können Sie die scheuen Tiere aus der Ferne beobachten, während Sie auf der Insel unterwegs sind.

Ein kleiner Hafen im Isle-Royale-Nationalpark in Michigan bei Sonneuntergang
Tag 6: Isle Royale

Zahlreiche fantastische Outdoor-Aktivitäten laden Sie dazu ein, den Isle Royale National Park für sich zu entdecken: Die vielen Seen und Buchten eignen sich hervorragend zum Kanu- oder Kajakfahren, und das Rock Harbor genannte Gebiet wartet mit vielseitigen kurzen und langen Wanderrouten auf. Folgen Sie für einen wunderbaren Ausblick auf den Lake Superior dem Rundwanderweg Stoll Memorial Trail zum Scoville Point. Wer Lust auf eine längere Wanderung hat, läuft den Greenstone Ridge Trail entlang, der vom Rock Harbor im Osten nach Windigo Harbor im Westen der Insel führt. Für erfahrene Taucher sind die Gewässer rund um die Isle Royale ein faszinierendes Abenteuer, denn hier haben sie die Möglichkeit, versunkene Schiffe bei einem Tauchgang zu erforschen. Besucher können die Wracks auch bei einer Tour mit einem Glasbodenboot bewundern.

Isle Royale National Park
Tag 7: Isle Royale - Munising

Ihre Rundreise führt Sie nun in den kleinen Ort Munising. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an einigen schönen Seen wie dem Ruth Lake, dem George Lake oder dem Lake Michigamme vorbei, die zu einer Pause einladen. Munising befindet sich ganz in der Nähe der atemberaubenden Pictured Rocks National Lakeshore. Diese mehr als 20 Kilometer lange, farbenfrohe Küstenlinie am Lake Superior wird Sie mit ihren hoch aufragenden, bunten Sandsteinklippen und den langen Sandstränden ins Staunen versetzen! Erkunden Sie das Gebiet rund um die Klippen zu Land oder zu Wasser: Beim Wandern oder mit dem Fahrrad folgen Sie schmalen Pfaden, die Sie durch die bewaldete Landschaft voller malerischer Wasserfälle, Wildtiere und Vogelarten führt. Den besten Blick auf die Pictured Rocks haben Sie allerdings vom Wasser aus. Leihen Sie sich also ein Kanu oder Kajak aus oder gehen an Board eines Ausflugsbootes, das Sie von Munising aus zu den bizarren Felsformationen und steilen Sandsteinklippen bringt.

Lake Superior, Munising, Michigan
Tag 8: Munising - Mackinac Island (190 km)

Die heutige Etappe führt Sie vorbei am Seney National Wildlife Refuge nach St. Ignace. Von hier aus erreichen Sie mit der Fähre das Juwel der Great Lakes: Mackinac Island im Lake Huron. Genießen Sie auf der autofreien Insel einen erholsamen Urlaub bei Ausflügen mit der Pferdekutsche oder beim Sightseeing. Sie sollten auch das berühmte Mackinac Island Fudge probieren – das ist Karamell in den verschiedensten Sorten. Die gesamte Insel wurde 1960 zum National Historic Landmark erklärt und steht dank ihrer wunderschönen viktorianischen Architektur unter Denkmalschutz. Es lohnt sich, eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen, um historische Bauten wie das Fort Mackinac und das Biddle House sowie das Grand Hotel und das Indian Dormitory zu bewundern.

Mackinac Island, Downtown
Tag 9: Mackinac Island - Traverse City (170 km)

Folgen Sie heute dem Highway 31, um auf dem Weg nach Traverse City die hübschen Orte Charlevoix und Petoskey zu entdecken. Danach geht es weiter an die bildschöne Grand Traverse Bay. Die Bucht ist durch die Old Mission Peninsula geteilt, auf der die neun Weingüter des Weinpfades „Wineries of Old Mission Peninsula“ liegen – probieren Sie bei Ihrem Besuch die köstlichen lokalen Weine in der unvergleichlichen Naturkulisse der Halbinsel. Noch mehr Weingüter finden Sie auf dem nahegelegenen Leelanau Peninsula Wine Trail. Die Innenstadt von Traverse City bietet eine tolle Mischung aus Kulinarik und Kultur: Die Mikrobrauereien stellen ausgefallene Craft-Bier-Sorten her, und die gemütlichen Restaurants sorgen für besondere Gaumenfreuden. Kulturelle Höhepunkte gibt es in den lokalen Kunstgalerien und Museen der Stadt.

Strandspaziergang bei Sonneuntergang am Esch Beach im US-Bundesstaat Michigan
Tag 10: Traverse City

Unternehmen Sie heute einen Ausflug zur Sleeping Bear Dunes National Lakeshore. Das faszinierende Gebiet wartet mit kilometerlangen Sandstränden und hoch aufragenden Dünen sowie mit Wäldern und glitzernden Binnenseen auf – nicht umsonst ist dieser Ort für viele der schönste der USA! Eine Fahrt entlang des Pierce Stocking Scenic Drive garantiert fantastische Ausblicke auf die Glen Lakes, den Lake Michigan und die Sleeping Bear Dunes, die dem Seeufer seinen Namen gaben. Zwischendurch können Sie auf dem Cottonwood Trail eine ausgiebige Dünenwanderung durch die spektakuläre Landschaft machen. Abends geht die Sonne über dem Lake Michigan in den kräftigsten Farben unter – perfekt für einen Sundowner!

Feiner Sand und kristallklares Wasser findet man am Sleeping Bear Dunes National Lakeshore, Michigan
Tag 11: Traverse City - Detroit (410 km)

Entdecken Sie die spannenden Sehenswürdigkeiten und aufstrebenden Stadtviertel von Detroit. Die Großstadt hat in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebt und erstrahlt nun in neuem Glanz: Vorbei sind die Zeiten, als Detroit nur als Industrie- und Automobilstadt bekannt war. Heute haben Sie die Wahl zwischen Kunst, Kultur und Architektur sowie Geschichte, Kulinarik und Unterhaltung. Bestaunen Sie im Stadtzentrum Gebäude mit beeindruckender Architektur, genießen Sie Broadway-Shows im Fox Theatre, oder besichtigen Sie die umfassende Ausstellung des Detroit Institute of Arts. Anschließend lädt der RiverWalk am Detroit River zu einem entspannten Spaziergang oder zu einer Radtour ein.

Die Skyline von Detroit in der Dämmerung
Tag 12: Detroit

Geschichtsinteressierte zieht es ins Henry Ford Museum of American Innovation, das wichtige Erinnerungsstücke US-amerikanischer Geschichte präsentiert. Entdecken Sie die Erfindungen und Erbstücke großartiger Genies und einflussreicher Persönlichkeiten: Zur Ausstellung gehört der Bus, in dem die Bürgerrechtlerin Rosa Parks protestierte, die Errungenschaften der Gebrüder Wright sowie der letzte Atemzug von Thomas Edison. Auch der Profisport prägt die lebendige Stadt. Die Little Caesars Arena im „The District Detroit“ ist Heimat der Detroit Red Wings und der Detroit Pistons. In der Nähe spielen auch die Detroit Tigers und die Detroit Lions. Egal ob Sie sich für Eishockey, Basketball, American Football oder Baseball interessieren, hier findet jeder seinen Lieblingssport!

Die Limousine Kennedys
Tag 13: Detroit - Saugatuck (300 km)

Ihre Rundreise entlang der Great Lakes führt Sie nun zurück an den Lake Michigan, wo Sie eine Nacht in Saugatuck verbringen. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an Lansing vorbei, der Hauptstadt von Michigan. Hier lohnt sich ein Rundgang durch das Zentrum, das Attraktionen wie das Kapitol von Michigan, das Impression 5 Science Center und das R.E. Olds Transportation Museum bereithält. Lassen Sie sich danach von der Kleinstadt Saugatuck verzaubern! Hier gibt es Outdoor-Abenteuer beim Kajak- oder Kanufahren, Erholung an zahlreichen Stränden wie etwa dem Oval Beach oder dem abgelegenen Strand im Saugatuck Dunes State Park, und die charmante Innenstadt lädt zu einem gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Der Saugatuck Dunes State Park am Ufer des Lake Michigans
Tag 14: Saugatuck - Springfield (500 km)

Die heutige Etappe Ihrer Route rund um die Great Lakes führt Sie über die Grenze von Michigan nach Illinois. Nach rund 500 Kilometern erreichen Sie Springfield, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Illinois und viele Jahre lang die Heimat des 16. US-Präsidenten Abraham Lincoln. Brechen Sie nach Ihrer Ankunft zu einer ersten Sightseeing-Tour auf: Besonders sehenswert ist das Dana-Thomas House, das von dem Architekten Frank Lloyd Wright entworfen wurde. Auch ein Ausflug zum Cozy Dog Drive In an der historischen Route 66 lohnt sich, um den Kult der berühmten Straße einmal hautnah zu erleben – und natürlich auch, um die Spezialität des Hauses zu probieren: Hotdogs am Stiel. Statten Sie am Abend auch unbedingt einer der coolsten Bars in Springfield einen Besuch ab: Das Motorheads ist Restaurant, Bar und Route 66 Museum in einem!

Einblick in das Cozy Dog Diner
Tag 15: Springfield

Auf Ihrer Reise nach Springfield bekommen Sie einen tiefen Einblick in das Leben und Schaffen von Abraham Lincoln: Die Lincoln Home National Historic Site stellt ihn als Ehemann, Vater, Nachbarn und als Präsidenten vor. Dazu gehört neben seinem Wohnhaus auch ein Gebiet von vier Straßenblöcken, welches das alltägliche Leben des berühmten US-Präsidenten veranschaulicht. Besichtigen Sie auch das Lincoln Tomb auf dem Friedhof Oak Ridge – die letzte Ruhestätte von Abraham Lincoln und seiner Familie. Das Abraham Lincoln Presidential Museum widmet sich dem Leben und dem Vermächtnis des Präsidenten und beherbergt eine interaktive Ausstellung, die Artefakte aus Lincolns Leben und eine Reproduktion des Weißen Hauses sowie die Nachstellung der Präsidentschaftswahlen von 1860 umfasst – ein spannendes Museum für die ganze Familie!

Abraham Lincoln Presidential Library
Tag 16: Springfield - Alton (140 km)

Der nächste Stopp Ihrer Great-Lakes-Rundreise ist die Kleinstadt Alton, die am gewaltigen Mississippi River liegt. Ganz in der Nähe, in Hartford, lohnt sich ein Besuch der Lewis and Clark State Historic Site: Hier erfahren Sie alles über die Geschichte der Pioniere Lewis und Clark sowie über ihre Entdeckungsreise in Richtung Westen. Auch das National Great Rivers Museum lädt zu einer Besichtigung ein, gibt einen Einblick in das Leben am Mississippi River und veranschaulicht seinen Einfluss auf die Menschen und die Natur.

Sonnenuntergang in Great Rivers Country, Illinois
Tag 17: Alton - Peoria (290 km)

Folgen Sie auf der heutigen Etappe Ihrer Rundreise dem Meeting of the Rivers Scenic Byway. Diese herrliche Panoramastraße gehört zu der mehr als 3000 Kilometer langen Great River Road. Das Besondere an dem Abschnitt bei Alton ist die traumhafte Landschaft, durch die er führt: Entdecken Sie auf Ihrem Roadtrip die mächtigen Flüsse Mississippi, Missouri und Illinois, die hier aufeinandertreffen, folgen dem Lauf des rauschenden Mississippi River und bewundern die imposanten Kalksteinfelsen. In Peoria angekommen, sollten Sie sich eine Bootstour mit der Spirit of Peoria keinesfalls entgehen lassen! Auf diesem klassischen Schaufelraddampfer werden verschiedene Tages- und Mehrtagestouren sowie Themenfahrten angeboten. Die Stadt hat vor allem kulinarisch einiges zu bieten: Schlendern Sie etwa durch den Peoria Riverfront District, wo es Bauernmärkte, Museen und Live-Unterhaltung gibt, und wo Sie zahlreiche Cafés und Restaurants finden.

Spirit of Peoria
Tag 18: Peoria - Galena (240 km)

Begeben Sie sich nun nach Galena. Unterwegs kommen Sie am malerischen Mississippi Palisades State Park vorbei, in dem Sie die bildschöne Natur der Gegend bestaunen können. Das charmante Galena empfängt Sie mit faszinierender Architektur aus dem 19. Jahrhundert, welche die Geschichte des Örtchens erzählt. Historische Gebäude wie das Dowling House, das Old Market House und das Ulysses S. Grant Home beheimaten interessante Ausstellungen und ursprüngliche Einrichtungen, die Sie in vergangene Zeiten zurückversetzen. Bei einem Rundgang entlang der historischen Main Street von Galena erwarten Sie typische Backsteinbauten und Geschäfte sowie einladende Cafés und Restaurants. Außerhalb der Stadt heißen Sie vier malerische Weinberge willkommen, die zum Upper Mississippi River Valley American Viticultural Area gehören. Genießen Sie bei einer Tour über die Weingüter die köstlichen lokalen Weine aus dem Galena Country.

Die Hauptstraße in Galena
Tag 19: Galena - Rockford (120 km)

Die Route führt Sie nun in das nur rund 120 Kilometer entfernte Rockford. Die vielseitige Kunst- und Kulturszene der Stadt wird von spannenden Museen, schillernden Theatern und von einzigartiger Architektur geprägt. Planen Sie einen Besuch im Rockford Art Museum ein, das eines der größten Kunstmuseen in Illinois ist, verfolgen Sie ein Theaterstück im Starlight Theatre und bewundern die fantastische Architektur des Laurent House, das der weltbekannte Architekt Frank Lloyd Wright entworfen hat und von ihm selbst als sein „kleines Juwel“ bezeichnet wurde. Nach einem wunderbaren Kulturprogramm laden die Anderson Japanese Gardens zu einem Spaziergang im Grünen ein: Durch die hübschen japanischen Gärten schlängeln sich Wege vorbei an kleinen Bächen, Wasserfällen und Teichen voller Koi-Karpfen.

Ein Wasserfall im Anderson Japanese Garten in Rockford
Tag 20: Rockford - Chicago (140 km)

Kehren Sie heute an den Ausgangspunkt Ihrer Reise rund um die Great Lakes zurück. Chicago hat noch viel mehr als moderne Architektur zu bieten: Tauchen Sie tief in die abwechslungsreiche Musikszene der Stadt ein! Hier erwarten Sie zahlreiche Musikfestivals und Konzerte wie das Lollapalooza, das Chicago Blues Festival oder das Chicago Jazz Festival. Fans verschiedenster Musikrichtungen wie Jazz, Blues oder Popmusik finden auch in vielen Bars und Klubs lebhafte Livemusik.

Ein Auftritt beim Chicago Blues Festival in Chicago
Tag 21 - 22: Chicago

Erkunden Sie am letzten Tag Ihrer Reise das großartige kulturelle Angebot Chicagos: Zahlreiche Museen beeindrucken mit grandiosen Ausstellungen zu Themen wie Kunst, Wissenschaft und Geschichte. Dazu zählen etwa das Art Institute of Chicago, das Museum of Science & Industry sowie das Field Museum. Das Field Museum of Natural History zählt heute zu den größten Natur- und Völkerkundemuseen der Welt. Runden Sie Ihren Roadtrip mit einem Theaterbesuch ab – Sie haben die Wahl zwischen klassischem Theater, Ballett und Opern.

Der Eingang des Art Institute of Chicago

Reiseideen

Jede Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Unsere Reiseberater erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Auf dem Empire Bluff Trail
Autoreisen
Strände, Seen und Wälder

18 Tage/17 Nächte ab/bis Chicago inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Juni p.P. im DZ ab Euro1.989,-
Isle Royale National Park
Autoreisen
The Grand Great Lakes

21 Tage/20 Nächte ab/bis Chicago inklusive Mietwagen und Hotels.

Im Juni p.P. im DZ ab Euro2.439,-
Mit dem Oldtimer die Highlights der Road 66 genießen
Autoreise 2021
Legendärer Highway Route 66

15 Tage Hotels, Mietwagen und Einweggebühr + Euro 100 Frühbucherrabatt

-

pro Person
ab Euro
579,-