Scenic Route durch Tennessee

Lange Route ab/bis Nashville

Musik, Geschichte und Natur auf einer spannenden Rundreise durch Tennessee

Diese 15-tägige Rundreise führt Sie zu den schönsten und spannendsten Orten des Bundesstaates Tennessee. Auf der rund 1600 Kilometer langen Route genießen Sie ausgelassene Abende bei toller Livemusik und erfahren alles über die Wurzeln von Country, Rock, Jazz und vielen weiteren Genres. Auch die Geschichte des Amerikanischen Bürgerkrieges kommt auf dieser Reise nicht zu kurz. Outdoor-Fans werden von der ursprünglichen Natur der Great Smoky Mountains sowie von den malerischen Landschaften der Region Upper Cumberland begeistert sein. Die beste Reisezeit für Tennessee ist von April bis Oktober.

Karte einer Scenic Route durch Tennessee

Highlights

Graceland - Das ehemalige Wohnhaus des verstorbenen US-amerikanischen Sängers Elvis Presley
© Graceland
Elvis Presleys
Graceland
Ein Rundgang über das Anwesen ermöglicht spannende Einblicke in den luxuriösen Lebensstil des einstigen King of Rock ´n´ Roll.
Abend auf der Beale Street
© Tennessee Tourism
Beale Street
in Memphis
Hier reihen sich Restaurants und die besten Klubs der Stadt aneinander. Straßenkünstler und Livemusik sorgen für Partystimmung.
Die Country Music Hall of Fame in Nashville
© Tennessee Tourism
Country Music Hall of Fame
Das spannende Museum würdigt die Großen aus der Welt der Countrymusik und bewahrt ihre kulturellen Errungenschaften.
Great Smoky Mountains Nationalpark in North Carolina
© Jadimages
Die Great Smoky Mountains
Der meistbesuchte Nationalpark der USA gehört zu den ältesten Wäldern der Erde und ist der größte Urwald im Osten der USA.

Routenverlauf

Entdecken Sie das vielseitige Tennessee mit dem Auto oder Wohnmobil. Unsere vorgeschlagene Route soll Ihnen lediglich als Inspiration dienen und kann selbstverständlich individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. Sie können den Routenvorschlag auch in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1-3: Nashville

Herzlich willkommen in der Music City! Nashville lässt die Herzen von Musikliebhabern aus aller Welt höherschlagen, denn die Stadt mit ihrem urbanen Flair gilt seit Langem als Welthauptstadt der Country-Musik. Diese und viele andere Musikrichtungen wie Pop, Rock, Jazz und Bluegrass gibt es in Musik-Klubs, Konzerthallen und den sogenannten Honky-Tonk-Bars live zu hören. Was neben Livemusik bei einem Nashville-Besuch keinesfalls fehlen darf, ist ein Abend in der Grand Ole Opry, ein Abstecher in die renommierte Country Music Hall of Fame und eine Tour durch das historische RCA Studio B

Auch die Kunstszene von Nashville hat einiges zu bieten. Schlendern Sie durch die Kunstgalerien, die in der ganzen Stadt zu finden sind, oder statten Sie dem Frist Center for the Visual Arts einen Besuch ab.

Ein Auftritt von Maggie Rose im Grand Ole Opry in Nashville
Tag 4: Nashville - Upper Cumberland/Cookeville (130 km)

Verlassen Sie Nashville heute in Richtung Osten und fahren nach Cookeville. Die kleine Stadt ist der ideale Ausgangspunkt, um die wunderschöne Landschaft der Hochebene Upper Cumberland zu entdecken. Zunächst steht aber eine ausgiebige Shoppingtour in Cookeville auf dem Programm. Bummeln Sie durch die netten Läden, einzigartigen Boutiquen und urigen Antiquitätenläden im Historic WestSide Cultural District oder am Courthouse Square

Zum Abendessen erwartet Sie eine große Auswahl an Restaurants. Von kleinen Lokalen bis hin zur gehobenen Küche gibt es alles, was das Feinschmeckerherz begehrt.

Die Spokes Skulptur in Cookeville, Tennessee
Tag 5: Upper Cumberland/Cookeville

Einsame Täler, dunkle Höhlen, tiefe Schluchten und glitzernde Seen erwarten Sie in der malerischen Region Upper Cumberland ganz in der Nähe von Cookeville. Freuen Sie sich auf Kanu- und Kajaktouren auf den schönen Seen Center Hill, Cordell Hull und Dale Hollow, erkunden Sie die faszinierenden Cumberland Caverns und bestaunen rauschende Wasserfälle wie die Cummins Falls oder die Fall Creek Falls. Ein Teil des Promised Land Trail führt durch die ursprüngliche Landschaft des Appalachen-Vorlandes vorbei an tollen Stopps wie dem Caney River, dem Bee Rock und dem Rock Island State Park. Entlang des Upper Cumberland Wine Trail laden neun Winzer zu einer Weinprobe ein. Fantastische Aussichten und edle Tropfen begeistern jeden Weinliebhaber.

Die Band The Cordovas tritt auf in den Cumberland Caverns in McMinnville, Tennessee
Tag 6: Upper Cumberland/Cookeville - Great Smoky Mountains/Gatlinburg (230 km)

Von einem landschaftlichen Höhepunkt geht es nun zum Nächsten. Machen Sie sich auf den Weg nach Gatlinburg, dem perfekten Ausgangspunkt, um die Berge und Wälder der Great Smoky Mountains zu erkunden. Unterwegs lohnt sich ein Halt in Dolly Partons Heimatstadt Sevierville, wo die Tanger Outlets mit mehr als 140 bekannten Marken zum Shopping einladen. Im nahe gelegenen Pigeon Forge sorgt der preisgekrönte Themenpark Dollywood mit Achterbahnen, Shows und herzhafter Südstaatenküche für Unterhaltung. Und es gibt noch mehr zu entdecken: 14 Showtheater bieten Country-Musik, Tanz, Comedy und Zauberei. Vom Riesenrad Great Smoky Mountain Wheel hat man eine grandiose Aussicht und der Vergnügungskomplex The Island hält Restaurants, Wasserspiele und Geschäfte für seine Besucher bereit. 

Dollyparton Statue
Tag 7-8: Great Smoky Mountains/Gatlinburg

Der Great Smoky Mountains National Park verdankt seinen Namen dem blaugrauen Nebel, der die dichten Wälder oftmals umhüllt. Die ursprüngliche Region ist für ihre biologische Vielfalt und die traditionsreiche Bergkultur der Appalachen bekannt. Folgen Sie dem fast 1300 Kilometer langen Netz aus Wanderwegen durch die Natur. Beim Wandern begegnen Ihnen plätschernde Bergbäche und rauschende Wasserfälle sowie grandiose Aussichten auf die Berge und Wälder. 

Mit dem Auto lohnt sich eine Panoramafahrt entlang der beliebten Cades Cove Loop Road. Die Strecke schlängelt sich rund 18 Kilometer durch ein malerisches Tal und führt an alten Scheunen, Kirchen und Mühlen aus dem 19. und 20. Jahrhundert vorbei. Mit etwas Glück können Sie auch heimische Wildtiere wie Schwarzbären oder Hirsche beobachten. Besonders schön ist der Great Smoky Mountains National Park während des Indian Summer, wenn die Wälder in bunten Herbstfarben erstrahlen.

Blick auf einen Fluss im Tal Cades Cove im Great Smoky Mountains National Park in Tennessee
Tag 9: Great Smoky Mountains/Gatlinburg - Chattanooga (250 km)

Von der unberührten Wildnis der Great Smoky Mountains geht es nun in die freundliche Südstaaten-Stadt Chattanooga. Am Ufer des Tennessee River gelegen bietet die Stadt ein großartiges Freizeitangebot und lässt sich wunderbar zu Fuß oder mit den kostenlosen Elektro-Shuttlebussen erkunden. Statten Sie dem Tennessee Aquarium im Riverfront District einen Besuch ab. Im größten Süßwasseraquarium der Welt erfahren Sie alles über die Gewässer Tennessees und ihre Bewohner sowie über viele weitere Tiere aus fernen Ländern.

Anschließend lädt der Tennessee Riverwalk zu einem Spaziergang ein. Über die nahe gelegene Walnut Street Walking Bridge gelangen Sie dann in das historische Viertel Northshore. Kleine Geschäfte und Galerien laden hier zum Bummeln ein und die große Auswahl an Bars und Restaurants sorgt für die nötige Stärkung nach dem Sightseeing. 

Impression von Chattanooga Downtown in Tennessee
Tag 10: Chattanooga

Der heutige Tag beginnt mit Kunst und Kultur. Entdecken Sie den Bluff View Art District, in dem einige Galerien und Museen zu finden sind. Empfehlenswert sind das Hunter Museum of American Art, die River Gallery und der River Gallery Sculpture Garden. Tauchen Sie auch in die Geschichte der Stadt ein, die von der Eisenbahn geprägt ist. Davon zeugt der 1909 erbaute Bahnhof Chattanooga Choo Choo Terminal Train Station Complex. Heutzutage ist die Station Teil des Chattanooga Choo Choo Hotels und bietet darüber hinaus eine große Auswahl an Restaurants, Läden und Unterhaltung. Weitere Zeugnisse von Chattanoogas Geschichte sind der Militärpark, Ross’s Landing und das Tennessee Valley Railroad Museum. 

Zum Abschluss des Tages bringt Sie die Standseilbahn auf Chattanoogas Hausberg Lookout Mountain. Oben erwarten Sie neben grandiosen Aussichten die Rock City Gardens, das Bürgerkriegsdenkmal Point Park und die unterirdischen Wasserfälle Ruby Falls.

Rock City Gardens und High Falls am Lookout Mountain bei Chattanooga, Tennessee
Tag 11: Chattanooga - Memphis (580 km)

Planen Sie auf dem Weg nach Memphis einen Halt in Lynchburg ein. Der kleine Ort, der nur rund 600 Einwohner zählt, ist die Heimat des weltberühmten Jack Daniel’s Tennessee Whiskey. Dieser wird bereits seit 1866 in der Brennerei hergestellt. Bei einer Führung durch die Jack Daniel’s Distillery werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Produktion und erfahren dabei auch, was Jack Daniel’s seinen besonderen Geschmack verleiht und ihn von anderem Bourbon unterscheidet. Runden Sie Ihren Besuch bei der Brennerei mit der Ausstellung im Visitor Center ab, bevor Sie nach Memphis weiterfahren. 

In der Heimat des Blues und dem Geburtsort des Rock 'n' Roll steht ein Abend voll grandioser Unterhaltung und Livemusik in den Restaurants und Bars auf der beliebten Beale Street an.

Die Sonne beleuchtet die Distillery von Jack Daniels in Lynchburg, Tennessee
Tag 12: Memphis

Memphis ist sicherlich das Sehnsuchtsziel für Musikliebhaber aus aller Welt. Doch die lebhafte Stadt am Mississippi River hat auch vielseitige Outdoor-Erlebnisse zu bieten. Leihen Sie sich ein Fahrrad und erkunden bei einer Radtour vom Fluss bis zum östlichen Stadtrand wunderschöne Parks und aufregende Stadtviertel. In den Parks am Flussufer kann man wunderbar spazieren gehen oder mit einem Kajak den Mississippi River aus nächster Nähe erleben. Nur rund 20 Autominuten vom Zentrum entfernt sind Sie bereits mitten in der Natur. Im Meeman-Shelby Forest State Park können Sie Kajak- und Kanutouren, Wanderungen und Radtouren unternehmen und dabei den Wald und die Sümpfe kennenlernen.

Eine Kayak-Tour auf dem Mississippi
Tag 13: Memphis - Franklin (350 km)

Die letzte Etappe Ihrer Rundreise durch Tennessee führt Sie in die hübsche Kleinstadt Franklin, ganz in der Nähe von Nashville. Um dorthin zu gelangen, folgen Sie einem Teil des Natchez Trace Parkway. Die insgesamt mehr als 700 Kilometer lange Panoramastraße führt von Natchez, Mississippi nach Nashville, Tennessee und verbindet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und landschaftliche Highlights miteinander. Am Ende des Natchez Trace Parkway erwartet Sie das einladende Loveless Cafe. Brathähnchen, Country-Schinken, Pulled Pork oder lieber Desserts und die beliebten Biskuits – genießen Sie hier hausgemachte Südstaaten-Küche. Im Anschluss fahren Sie gestärkt die kurze Strecke nach Franklin, das mit seiner unverfälschten Ursprünglichkeit jeden Besucher in seinen Bann zieht.

Die Brücke Natchez Trace bei Franklin in Tenneessee
Tag 14: Franklin

Heute wartet ein ausgiebiger Einkaufsbummel in der typisch amerikanischen Main Street von Franklin auf Sie. Es gibt zahlreiche Boutiquen, Antiquitätenläden und Galerien zu entdecken. Restaurants sorgen zudem für wahre Gaumenfreuden und machen Ihr Südstaaten-Erlebnis komplett. Geschichtsinteressierte sollten sich einen Besuch der Carnton Plantation, des Lotz House und des Carter House nicht entgehen lassen. Lauschen Sie hier den spannenden Geschichten aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg. 

Etwas außerhalb der Stadt führen malerische Landstraßen in das kleine Dorf Leipers Fork. In der Leiper’s Fork Distillery werden hochwertige Spirituosen gebrannt, – probieren Sie die edlen Tropfen bei einer Führung mit anschließender Verkostung. Weinliebhaber sind in den Arrington Vineyards genau richtig. Genießen Sie bei einer Weinprobe die herrliche Aussicht auf die schönen Weinberge.

Blick auf das Franklin Theatre in Franklin, Tennessee
Tag 15: Franklin - Nashville (40 km)

Machen Sie sich heute auf den Weg zum Flughafen, um Ihre Heimreise anzutreten. Im Gepäck haben Sie sicher nicht nur das eine oder andere Mitbringsel, sondern auch tolle Urlaubserinnerungen an grandiose Livemusik, fesselnde Geschichte und wunderschöne Natur. 

Die Shelby Street Bridge quert den Cumberland River in Nashville

Buchungscode: MWBNA7558

Haben Sie Lust auf diese Route bekommen?

Unverbindliches Angebot anfragen
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Meine KollegInnen und ich gestalten Ihre individuelle Traumreise.
Andreas Neumann
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika oder Europa vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!