Banner der Yellowstone Loop durch Utah, Idaho und Wyoming

Yellowstone-Route ab/bis Salt Lake City

Herrlicher Roadtrip zum ältesten Nationalpark der Welt

Lassen Sie sich auf dieser 13-tägigen Route durch Utah, Wyoming und Montana von wahren Naturwundern ins Staunen versetzen. Die rund 1750 Kilometer lange Strecke führt Sie von Salt Lake City durch das malerische Heber Valley und die Berglandschaft rund um Jackson zum berühmten Yellowstone National Park. Am Bear Lake genießen Sie beim Glamping Luxus inmitten der Natur und in Logan erleben Sie das Erbe des Wilden Westens. Die beste Reisezeit für diese spannende Rundreise ist von Mai bis September.

Karte einer Scenic Route durch Utah

Highlights

Routenverlauf

Lassen Sie sich von unserer Yellowstone-Route inspirieren und entdecken Sie Utah, Wyoming und Montana mit dem Auto oder Wohnmobil. Gern gestalten wir diese Reise ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Sprechen Sie uns an!

Tag 1: Salt Lake City

Herzlich willkommen in Salt Lake City! Beginnen Sie Ihre Rundreise in der von den Mormonen im Jahr 1847 gegründeten Stadt. Sie ist das Tor zu erstklassigen Skigebieten sowie zu den beeindruckenden Nationalparks im Norden, dem Yellowstone National Park und dem Grand Teton National Park. Unternehmen Sie einen Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum, wie etwa zum historischen Temple Square. Die lebhafte Metropole hat neben Sightseeing aber auch zahlreiche Restaurants, Micro-Breweries und gemütliche Brewpubs sowie gute Shoppingmöglichkeiten wie das City Creek Center zu bieten. Spannend ist auch ein Besuch im Utah Natural History Museum und in weiteren Museen der Stadt.

Salt Lake City am Tage, Utah
Tag 2: Salt Lake City - Heber Valley (80 km)

Genießen Sie die Fahrt auf der Cottonwood Canyon Road, die Sie durch ein herrliches Gebirgspanorama führt und statten Sie auf dem Weg in das Heber Valley den Skigebieten Solitude oder Brighton einen Besuch ab. Diese begeistern auch im Sommer mit traumhafter Natur und zahlreichen Outdoor-Aktivitäten. Das idyllische Heber Valley wird Sie mit seiner bildschönen Landschaft und seiner traditionellen Schweizer Architektur in den Bann ziehen. Die nahegelegenen Skigebiete Deer Valley und Park City sowie der Utah Olympic Park sind tolle Ausflugsziele, die sowohl zum Wandern, Mountainbiken und Schwimmen als auch zum Ziplining und Bobfahren einladen. Aber auch eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn und ein Roadtrip entlang der Panoramarouten Mirror Lake Scenic Byway und Provo Canyon Scenic Byway lohnen sich.

Rennbob fahren im Park City Mountain Resort im US-Bundesstaat Utah
Tag 3: Heber Valley - Vernal (205 km)

Folgen Sie dem Highway 40 durch das wunderschöne Strawberry Valley nach Vernal. Dort dreht sich alles um Dinosauriergeschichte, denn nicht weit von der Stadt entfernt liegt das Dinosaur National Monument in der von Bergen, Wüste und rauschenden Flüssen geprägten Landschaft. Besuchen Sie zunächst die Quarry Exhibit Hall, in der die Wall of Bones mit mehr als 1500 Dinosaurierknochen einen faszinierenden Anblick bietet. Begeben Sie sich anschließend beim Wandern oder beim Rafting auf die Spuren dieser prähistorischen Tiere sowie der Ureinwohner, die hier einst lebten. Wenn Sie lieber mit dem Auto unterwegs sind, ist eine Panoramafahrt entlang der Harpers Corner Road oder die Tour of Tilted Rocks entlang der Cub Creek Road besonders schön.

Blick auf das Visitors Center im Dinosaur National Monument bei Vernal, Utah
Tag 4: Vernal - Rock Springs (175 km)

Planen Sie genügend Zeit für die Fahrt nach Rock Springs ein, um unterwegs in der Flaming Gorge National Recreation Area anzuhalten. Hier wird der mächtige Green River zu dem glitzernden Stausee namens Flaming Gorge Reservoir aufgestaut. Erleben Sie Spannung pur beim Rafting auf dem Fluss oder unternehmen Sie eine erholsame Kajaktour auf dem See. Wanderfans finden am Ufer zahlreiche Wege, die grandiose Blicke auf das farbenfrohe Wüstengebiet und den ruhigen See freigeben. Besuchen Sie als nächstes den Firehole Canyon. Die bizarren Gesteinsformationen, die sich im Wasser spiegeln, sind das perfekte Fotomotiv! Verbringen Sie den Abend schließlich bei einem gemütlichen Dinner in dem einstigen Bergbaustädtchen Rock Springs.

Beeindruckende Landschaft in einem Tal des Flaming Gorge Reservoirs in Utah
Tag 5: Rock Springs - Jackson (290 km)

Verlassen Sie Rock Springs auf dem Highway 191 in Richtung Norden. Von der kargen Wüstenlandschaft geht es nun in eine abwechslungsreiche Bergkulisse je näher Sie Ihrem Ziel Jackson kommen. Die kleine Stadt wird noch heute vom Wilden Westen geprägt. Lassen Sie diesen besonderen Charme während eines Rundgangs durch den Ortskern auf sich wirken. Unterwegs bieten die Tore aus Elchgeweihen am Jackson Town Square einen außergewöhnlichen Anblick. Die Geweihe stammen aus dem National Elk Refuge nördlich von Jackson – ein tolles Ausflugsziel für Tierliebhaber. Beobachten Sie hier die große Elchherde, die in diesem Schutzgebiet den idealen Lebensraum gefunden hat.

Der Jackson Lake mit Blick auf die Teton-Bergkette im US-Bundesstaat Wyoming
Tag 6: Jackson Hole

In der Nähe von Jackson befindet sich das berühmte Skigebiet Jackson Hole. Die vielseitigen Pisten laden im Winter zum Skifahren und Snowboarden ein, während die Gegend im Sommer wunderbar zum Wandern, Mountainbiking und Rafting geeignet ist. Mit Events wie dem traditionellen Rodeo hält Jackson Hole seine Cowboy-Kultur lebendig. Nehmen Sie an dieser spannenden Tradition teil und lassen Sie den Wilden Westen wieder aufleben! Jackson ist aber nicht nur ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge nach Jackson Hole, sondern auch für einen Besuch im Grand Teton National Park. Alternativ können Sie den Nationalpark aber auch auf dem Weg zum Yellowstone National Park erkunden.

Wandern im Jackson Hole Mountain Resort
Tag 7: Jackson - West Yellowstone (205 km)

Fahren Sie früh los, um auf dem Weg nach West Yellowstone den eindrucksvollen Grand Teton National Park zu besuchen. Die alpine Landschaft rund um die Gebirgskette namens Teton Range lässt sich gut mit dem Auto erkunden. Folgen Sie am besten den verschiedenen Panoramastraßen des Nationalparks, etwa dem Jenny Lake Scenic Drive oder der Teton Park Road. Natürlich erschließen auch Wanderrouten den Nationalpark – zu Fuß lässt sich die heimische Tierwelt besonders gut beobachten. Überqueren Sie mit einem Shuttleboot zum Beispiel den Jenny Lake, um am anderen Ufer einem der schönen Wanderwege zu folgen. Steuern Sie nach Ihrem Ausflug West Yellowstone in Montana an.

CANUSA Mitaarbeiter Torben Kaufmann und sein Sohn genießen die Aussicht auf die Gipfel des Grand Teton Nationalpark, Wyoming
Tag 8: Yellowstone National Park

West Yellowstone ist die perfekte Basis, um den ersten Nationalpark der USA zu besuchen – den Yellowstone National Park. Er liegt über einem vulkanischen Hotspot, dem er seine berühmte geothermische Aktivität verdankt. In der Nähe des Westeinganges befindet sich eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, der Old Faithful. Das ist ein Geysir, der mehrmals täglich auf spektakuläre Art und Weise ausbricht. Zu den Höhepunkten des Yellowstones gehören auch die vielen farbenfrohen Thermalquellen entlang des Firehole River. Folgen Sie den Holzplankenwegen und bewundern Sie Geysire wie den Blowout Geyser sowie Thermalquellen wie den Doublet Pool. Fahren Sie alternativ mit einem historischen Yellow Bus in die verschiedenen Regionen des Nationalparks. Ranger begleiten Sie dabei und erzählen Ihnen viel über die eindrucksvolle Natur.

Grand Prismatic Spring im Yellowstone National Park, Wyoming
Tag 9: West Yellowstone - Bear Lake/Conestoga Ranch (450 km)

Planen Sie für die heutige Fahrt zur Conestoga Ranch genügend Zeit ein. Auf der herrlichen Strecke durchqueren Sie zunächst den Caribou-Targhee National Forest und folgen dann dem rund 47 Kilometer langen Mesa Falls Scenic Byway. Er beginnt in der Nähe des Harriman State Park und führt Sie an den Upper und den Lower Mesa Falls vorbei durch die schöne Landschaft. Steuern Sie anschließend die Kleinstadt Pocatello an, um einen Spaziergang durch die historische Innenstadt zu machen oder das Fort Hall zu besuchen. Kurz vor Ihrem Ziel lädt das Örtchen Lava Hot Springs mit vielen angenehm warmen Thermalquellen zum Baden ein. Nach dieser ereignisreichen Fahrt heißt Sie die Conestoga Ranch am Bear Lake herzlich willkommen!

Die Feuerstelle vor den Conestoga Wagons auf der Conestoga Ranch in Utah
Tag 10: Bear Lake/Conestoga Ranch

Genießen Sie die angenehme Ruhe am Bear Lake, dem Erholungsparadies zwischen Idaho und Utah. Beim Glamping sind Sie auf der Conestoga Ranch der Natur so nahe wie beim gewöhnlichen Zelten. Anders als beim Camping bieten Ihnen die luxuriösen Zelte aber jegliche Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann. Alternativ können Sie auch in einem Planwagen übernachten und sich dabei wie ein Pionier im Wilden Westen fühlen. Tagsüber lädt der türkisblaue Bear Lake zu Wassersportaktivitäten wie Segeln, Bootfahren und Wasserski ein und das Städtchen Garden City lockt mit seinen berühmten Himbeershakes. Lassen Sie den Tag schließlich bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit süßen S’Mores ausklingen. Das ist ein typischer nordamerikanischer Snack aus einem Stück Schokolade und einem gerösteten Marshmallow zwischen zwei Keksen.

Segler auf dem Bear Lake in Utah und Idaho
Tag 11: Bear Lake/Conestoga Ranch - Logan (65 km)

Begeben Sie sich heute in die kleine Universitätsstadt Logan, die in Utahs idyllischem Cache Valley liegt. Die Strecke führt Sie über den malerischen Logan Canyon Scenic Byway zum gleichnamigen Canyon, der mit steil aufragenden Kalksteinwänden, bizarren Felsformationen und uralten Fossilien begeistert. In Logan angekommen lädt das American West Heritage Center zu einer Zeitreise in den Wilden Westen der 1800er-Jahre ein. Zu der lebhaften Kulturszene Logans gehört das Utah Festival Opera and Music Theatre, das jeden Sommer stattfindet. Feinschmecker sind auf einer kulinarischen Tour genau richtig – probieren Sie köstliche regionale Speisen in den erstklassigen Restaurants der Stadt. Der Uinta-Wasatch-Cache National Forest verspricht Outdoor-Abenteuer wie Wandern, Angeln, Rad- und Kanufahren sowie Vogelbeobachtungen.

Mountainbiker genießen die Landschaft am White Pine Lake im Cache Valley in Utah
Tag 12: Logan - Ogden (170 km)

Halten Sie auf dem Weg nach Ogden bei der Golden Spike National Historic Site am Rande des Great Salt Lake. Eisenbahn-Fans erfahren an der Gedenkstätte alles über die historische Fertigstellung der ersten transkontinentalen Eisenbahn im Jahr 1869. Ogden war einst ein wichtiger Eisenbahnknoten und florierte zur Zeit des Wilden Westens. Beim Schlendern durch die historische 25th Street genießen Sie den Charme vergangener Zeiten. Kleine Geschäfte und Boutiquen, urige Antiquitätenläden und einladende Restaurants säumen die Straße. Wer gern Bier trinkt, wird sich über die wachsende Craft-Bier-Szene der Stadt freuen. Brauereien wie die Talisman Brewing Company bieten eine große Auswahl an kreativen Biersorten.

Blick über die Historic 25th Street in Odgen, Utah
Tag 13: Ogden - Salt Lake City (110 km)

Heute endet Ihre schöne Reise durch Utah und den Yellowstone National Park. Fahren Sie in südliche Richtung zum Flughafen in Salt Lake City. Wenn Sie vor Ihrem Rückflug noch etwas Zeit haben, können Sie einen Abstecher in das Hill Aerospace Museum in Ogden machen. Die Ausstellung führt Sie mit Flugzeugen, Waffen und Fahrzeugen durch die spannende Geschichte der US-amerikanischen Luftfahrt. Zieht es Sie stattdessen noch einmal in die Natur, lohnt sich ein Ausflug in den Antelope Island State Park. In diesem Gebiet leben wilde Bisons und Antilopen, die Sie beim Wandern und Fahrradfahren beobachten können. Fahren Sie anschließend weiter nach Salt Lake City.

Antelope Island State Park in Utah

Haben Sie Lust auf diese Route bekommen?

Jetzt unverbindliche Anfrage starten 

Reiseideen

Flaming Gorge
Autoreise 2021
Utah & Yellowstone National Park

Faszinierende Landschaften und Nationalparks - inkl. 1. Tankfüllung und Navi

Die Reise zu unserem Routenvorschlag

pro Person
ab Euro
849,-
Impressionen des Coyote Buttes Gebirgszuges im Vermilion Cliffs National Monument in Utah
Autoreise 2021
Mit dem Auto durch Utah

Die schönsten National- und State Parks - inkl. 1. Tankfüllung, Navi, Zusatzfahrer

Die Reise zu unserem Routenvorschlag

pro Person
ab Euro
959,-
Die Grand Prismatic Spring Quell im westlichen Yellowstone-Nationalpark im US-Bundesstaat Wyoming
Autoreise 2021
Salt Lake City & die Nationalparks

10 Nächte/11 Tage Hotels & Mietwagen ab/bis Salt Lake City inklusive 1. Tankfüllung

-

pro Person
ab Euro
769,-