Barfuß über einen Strand auf Hawaii

Strände auf Hawaii

Paradiesische Strände, Entspannung pur, Insel-Hopping, persönlicher Traumstrand, Herz von Hawaii, Wassersport

Übersicht

Aloha, willkommen im Urlaubsparadies! 

Hawaii ist weltberühmt für seine fantastischen Strände. Mit einer Lufttemperatur von durchschnittlich 26° C und einer Wassertemperatur von 22° C herrschen das ganze Jahr über optimale Bedingungen für einen idyllischen Badeurlaub wie aus dem Bilderbuch.

Sandstrände in allen Farben 

Neben weißen und gelben gibt es hier auch grüne und sogar schwarze Sandstrände. Das kristallklare, türkisgrüne Wasser lädt Sie ein, einfach hineinzuspringen und nach Herzenslust zu baden. Natürlich freuen sich gerade Wassersportler über die idealen Voraussetzungen zum Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Surfen. Für Wellenreiter von der ganzen Welt ist Hawaii ein Sehnsuchtsort schlechthin. Wer lieber die herrliche Sonne Hawaiis genießen möchte, sucht sich einfach ein schönes Plätzchen am Strand – davon gibt es in Hawaii natürlich mehr als genug! Viele dieser Badeplätze sehen paradiesisch schön aus und sind zum Glück ganz real. Ideal, um Entspannung pur zu genießen.

Strand in Kalaupapa auf Molokai
Molokini Island

Insel-Hopping: Von einem Traumstrand zum nächsten reisen 

Insgesamt gehören 137 Inseln und Atolle mit einer Gesamtfläche von 16.625 Quadratkilometern zu Hawaii. Die größten und für Urlauber attraktivsten Inseln sind Hawaii Island, Maui, Oahu, Kauai, Lanai und Molokai.

Auf Hawaii Island, der größten Insel von Hawaii, finden Sie die berühmten schwarzen Sandstrände, zum Beispiel im Punaluu Beach Park. Ein Strandleben der Extraklasse erwartet Sie auch am Waikoloa Beach, wo es die besten Bedingungen zum Wassersport gibt, aber auch viele Plätze für ruhiges Entspannen. Die zweitgrößte Insel ist Maui, die sich besonders abwechslungsreich zeigt. Die Bandbreite reicht von traumhaften Sandstränden, zum Beispiel im Makena Beach State Park, über Vulkanlandschaften bis hin zu saftig grünen Wäldern.