Lange Route von Los Angeles bis Las Vegas

Eine kulturelle und kulinarische Route durch Südkalifornien

Begeben Sie sich auf eine dreiwöchige Traumroute durch das sonnenverwöhnte Südkalifornien, um am Strand und in den Städten das kalifornische Lebensgefühl zu genießen. Auf den rund 1300 Kilometern entdecken Sie wunderschöne Sandstrände in Santa Monica und La Jolla und bewundern Kunst und Kultur in modernen Städten wie San Diego und Palm Springs. Feinschmecker runden ihre Reise mit kulinarischen Höhepunkten in den ausgezeichneten Restaurants der Region ab. Am besten bereisen Sie Südkalifornien zwischen März und November.

Top Highlights

Routenverlauf

Reisen Sie durch Südkalifornien mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad. Die folgende Route soll Sie bei Ihrer Reiseplanung unterstützen und kann selbstverständlich individuell angepasst werden. Sie können sie zudem auch in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Tag 1 - 2: Los Angeles

In Los Angeles gibt es viel zu entdecken: Tauchen Sie bei einem Spaziergang entlang des Hollywood Boulevards in die glamouröse Welt der Stars ein, werfen bei einem Ausflug in die Universal Studios einen Blick hinter die Kulissen der Filmindustrie und erkunden Downtown L.A. beim Sightseeing und Shopping zu Fuß. Für einen grandiosen Panoramablick über die Stadt der Stars und Sternchen geht es hinauf auf Kaliforniens höchsten Wolkenkratzer, wo sich die Plattform „OUE Skyspace“ befindet. Wagemutige können hier auf einer Glasrutsche in schwindelerregender Höhe außerhalb des Gebäudes einige Meter hinunterrutschen – ein unvergessliches Erlebnis! Runden Sie Ihren Besuch in Los Angeles mit kulinarischen Köstlichkeiten ab, die Sie in den zahlreichen Restaurants der Stadt finden.

Eine Joggerin in den Hollywood Hills in Los Angeles
Tag 3: Los Angeles - Santa Monica (25 km)

Die lässige Kleinstadt Santa Monica heißt Sie nach kurzer Fahrt mit typisch kalifornischem Flair willkommen. Ein über fünf Kilometer langer Sandstrand lädt sowohl zum Entspannen als auch zu passenden Freizeitaktivitäten ein, darunter Beachvolleyball, Stand Up Paddling und Surfen. Auch mit dem Fahrrad kann man den breiten Strand wunderbar erkunden: Ein über 30 Kilometer langer asphaltierter Radweg führt von Santa Monica bis hinunter nach Torrance Beach und verläuft meist direkt am Strand entlang.
Abends bieten einige Bars an der Ocean Avenue eine Sunset Happy Hour an – lassen Sie Ihren Urlaubstag dort locker mit einem kühlen Drink ausklingen.

Pärchen ist auf einem Fahrrand am Strand unterwegs
Tag 4 - 5: Santa Monica

Nun steht eine ausgiebige Shoppingtour durch das stylishe Santa Monica an. Bummeln Sie durch die zahlreichen kleinen Boutiquen und Geschäfte, die sich etwa in der Third Street Promenade aneinanderreihen. Kunstinteressierte können sowohl in mehr als 120 Kunstgalerien als auch auf der Straße herrliche Kunstwerke bestaunen.
Jede Woche finden vier Bauernmärkte statt, die Farmers Markets genannt werden. Schlendern Sie entlang der bunten Marktstände und werfen einen Blick auf die frischen Produkte aus der Region.
Zum Abendessen laden einige renommierte Restaurants in Santa Monica zu internationalen und kalifornischen Speisen ein. Auch das Konzept Farm-to-Table spielt hier eine große Rolle: Viele Köche verwenden frische und nachhaltige Zutaten, die direkt von lokalen Produzenten stammen.

Einkaufen auf dem Farmers Market in Santa Monica
Tag 6: Santa Monica - La Jolla (200 km)

Unsere Route führt Sie weiter nach La Jolla. Für Surf-Fans lohnt sich auf dem Weg dorthin ein Besuch des California Surf Museum, das sich in Oceanside befindet. Der kleine Ort hat sich besonders in der letzten Zeit auch zu einer kulinarischen Destination entwickelt – genießen Sie ein leckeres Mittagessen in einem der zahlreichen netten Lokale.
Ganz in der Nähe liegt Carlsbad, wo jedes Jahr im Frühling ein besonderes Highlight ansteht: „The Flower Fields“. Zu dieser Jahreszeit sorgen riesige Wiesen voller kunterbunter Blumen für Farbe im Ort. Auch Carlsbads schöne Küste, die aus einer Reihe von kleinen Stränden und niedrigen Klippen besteht, ist sehenswert. Unternehmen Sie einen ausgiebigen Strandspaziergang, bevor Sie nach La Jolla weiterfahren.

Sonnenuntergang am Strand von La Jolla, San Diego, Kalifornien
Tag 7: La Jolla

La Jolla gilt als „Juwel von San Diego“ – entdecken Sie den beliebten Stadtteil, der sowohl lässige Strandatmosphäre als auch vielseitige Kultur bietet. Hier gibt es eine Fülle von luxuriösen Hotels, hippen Boutiquen, modernen Kunstgalerien und namhaften Museen wie dem Museum of Contemporary Art. Im La Jolla Playhouse werden bereits seit 1947 erfolgreiche Theaterstücke aufgeführt – statten Sie dem mehrfach mit dem Tony Award ausgezeichneten Theater unbedingt einen Besuch ab, um eine der aktuellen Produktionen live mitzuerleben.
Was Einheimische und Besucher an La Jolla aber am meisten schätzen, sind die traumhaften Strände. Besonders schön ist der malerische Windansea Beach, der von einigen großen Sandsteinfelsen geprägt wird. Auch faszinierende Buchten wie die La Jolla Cove sind ein Highlight – ein toller Spot zum Schnorcheln und um die Meereshöhlen je nach Gezeiten zu Fuß oder mit dem Kajak zu erkunden.

Eine schöne Vorstellung: mit einer Hängematte in einer der 7 Caves of La Jolla bei Sonnenuntergang
Tag 8: La Jolla - San Diego (20 km)

Ihr nächstes Ziel ist San Diego, das für einen grandiosen Mix aus Großstadtflair und Strandfeeling bekannt ist. Die angesagten Stadtviertel Downtown und Gaslamp Quarter punkten ebenso mit kulturellen Attraktionen wie mit besonderen kulinarischen Höhepunkten in zahlreichen Restaurants. Wer typische Spezialitäten aus San Diego probieren möchte, sollte nach der Cali Baja Cuisine Ausschau halten: Die regionale Kochkunst ist eine tolle Kombination aus der kalifornischen Küche, die auf frische und lokale Zutaten setzt, und der traditionellen mexikanischen Zubereitungsweise.
Stolz sind die Einheimischen auch auf den Titel „Craft Beer Capital of the USA“, mit dem sich San Diego rühmt. Einige der mehr als 150 Brauereien der Stadt bieten Touren an, sodass Sie den Herstellungsprozess der Biere kennenlernen und von einigen Biersorten auch gleich eine Kostprobe erhalten.

Das Gaslamp Quarter von San Diego bei Nacht
Tag 9 - 10: San Diego

Entdecken Sie das kulturelle Herz San Diegos – den Balboa Park. Hier wurden 17 Museen errichtet, die viel Wissenswertes zu den Themen Geschichte, Kunst und Wissenschaft sowie Architektur und Kultur bieten. Ob Fleet Science Center, San Diego Air & Space Museum, San Diego Art Institute oder San Diego Natural History Museum – hier finden Sie spannende und interaktive Ausstellungen. Rund um die Museen herum lockern üppige und aufwendig gestaltete Gärten den Park auf und laden zu einem Spaziergang zwischen den Museumsbesuchen ein. Auch der San Diego Zoo befindet sich im Balboa Park.
Um San Diegos vielseitige Stadtviertel – wie die historische Old Town – ganz entspannt zu erkunden, ist eine Hop-on-Hop-off-Tour mit Old Town Trolley genau richtig. Sie führt an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei.

Lily Pond im Balboa Park
Tag 11: San Diego - Temecula (95 km)

Fahren Sie heute in das Temecula Valley Wine Country. Hier lohnt sich ein Besuch der hübschen Altstadt von Temecula, wo Sie waschechtes Western-Flair erleben. Bei einem Spaziergang durch Old Town Temecula geht es an kleinen Boutiquen, nostalgischen Antiquitätenhändlern und historischen Gebäuden aus Holz vorbei, die Geschichtsliebhaber begeistern werden. Gönnen Sie sich zum Abschluss noch ein leckeres Essen in rustikalem Ambiente: Viele Lokale bieten wunderbare Gerichte aus frischen und regionalen Produkten an, ganz nach dem Motto „Farm-to-Table“.

Inland Empire, Temecula, Leonesse Cellars, tasting room
Tag 12: Temecula

Im Temecula Valley Wine Country sollten Sie einen ausgedehnten Ausflug durch die wunderschöne Weinbauregion unternehmen. Hier werden auf über 30 Weingütern erstklassige Weine angebaut, die es zu kosten gilt. Viele der malerischen Weinkellereien laden daher zu Weinproben ein – von Cabernet Sauvignon über Merlot bis hin zu Chardonnay können Sie die unterschiedlichsten Weinsorten genießen. Auf einigen Weingütern gibt es zudem schöne Restaurants in den Kellereien, die feine Gerichte und herrliche Ausblicke auf die Weinberge bieten. Diejenigen, die im Temecula Valley ein ganz besonderes Erlebnis suchen, können mit einem Heißluftballon über die Weinbauregion fahren – ein unvergessliches Panorama erwartet Sie! Unser Tipp: Einmal im Jahr findet in der Region das beliebte Balloon & Wine Festival statt, bei dem Sie unzählige Heißluftballons am Himmel bestaunen können.

Heißluftballon über Temecula
Tag 13: Temecula - Anza-Borrego - Greater Palm Springs (250 km)

Nun geht es in die sonnige Region Greater Palm Springs, doch vorher sollten Sie dem Anza-Borrego Desert State Park einen Besuch abstatten. Das riesige Wüstenschutzgebiet ist der zweitgrößte State Park Kaliforniens und wartet mit einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt auf. Beginnen Sie Ihren Ausflug im Visitor Center, das sich in Borrego Springs befindet. Es bietet eine tolle Ausstellung zur Geschichte des Parks und ist ein guter Ausgangspunkt, um weiter in den Park hineinzufahren. Lohnenswert sind die Aussichtspunkte Carrizo Badlands Overlook und Font’s Look – genießen Sie herrliche Blicke auf die durch Erosion entstandene Wüstenlandschaft! Darüber hinaus ist Anza-Borrego ein Lichtschutzgebiet, das vor Lichtverschmutzung bewahrt wird. So können Sie hier nachts bei umfassender Dunkelheit einen atemberaubenden Sternenhimmel bewundern.

Tag 14 - 15: Greater Palm Springs

Das gastfreundliche Greater Palm Springs gilt bereits seit Jahrzehnten als Tummelplatz für Stars, die den Reiz der Region kennen und lieben gelernt haben. Neben Prominenten hat diese Gegend aber auch kulturelle Highlights zu bieten: Viele Museen stellen sowohl historische als auch zeitgenössische Kunstwerke aus, im Freien findet man Wandmalereien und Skulpturen, und wer sich für Architektur interessiert, erfreut sich an dem Mid-Century Modern genannten Baustil, einer amerikanischen Auslegung des Bauhaus-Stiles, welcher in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts entstand. Für Live-Unterhaltung sorgen Konzerte, Theaterstücke und Festivals wie das Coachella Festival und das Stagecoach Festival.
Gourmets schlemmen in den ausgezeichneten Restaurants der Gegend – von typisch amerikanisch über kalifornisch und mexikanisch bis hin zu italienisch gibt es alles, was das Herz begehrt.

Golfen in Palm Springs
Tag 16: Greater Palm Springs - Barstow (170 km)

Das nächste Ziel Ihrer Route ist die Kleinstadt Barstow. Sie liegt in der Mojave-Wüste, ganz in der Nähe des Mojave National Preserve. Früher vom Bergbau und von der Eisenbahn geprägt, ist Barstow heute besonders für das Route 66 Mother Road Museum bekannt. Es stellt eine Sammlung historischer Fotografien und Exponate zur legendären Route 66 aus. Ein besonderer Schwerpunkt zeigt den Einfluss der weltberühmten Straße auf Barstow und andere Gemeinden in der Mojave-Wüste.

Ein Wandgemälde der Stadt Barstow in Kalifornien
Tag 17: Barstow - Death Valley (300 km)

Die heutige Etappe führt Sie mitten hinein in den heißesten, trockensten und tiefsten Nationalpark der USA – den Death Valley National Park. Im sogenannten „Tal des Todes“ blicken Sie auf die schneebedeckten Berge der High Sierra und treffen auf weite Salzebenen und farbenfrohe Canyons. Für einen spektakulären Blick über die imposante Wüstenkulisse mit ihren tiefen und markanten Furchen in den verschiedensten Farbschattierungen sollten Sie am Zabriskie Point einen Halt machen – besonders schön ist es hier zur Morgen- und Abenddämmerung!
Noch eindrucksvoller ist der Panoramablick von Dante’s View aus. Er befindet sich auf einer Höhe von über 1500 Metern und bietet einen unvergleichlichen Blick auf das darunter liegende Badwater Basin, wo sich der tiefste Punkt der USA befindet – fast 86 Meter unter dem Meeresspiegel. Die besten Bilder schießen Sie hier zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang, wenn die Berge in kräftiges Licht getaucht werden.

Zabriskie Point im Death Valley Nationalpark, Kalifornien
Tag 18: Death Valley - Las Vegas (240 Km)

Von der Wüste der Extreme geht es nun auf den Spielplatz für Erwachsene, genauer: nach Las Vegas. In der Glücksspielmetropole erkunden Sie weltbekannte Themenhotels wie das Bellagio, das MGM Grand oder das Caesars Palace entlang des Las Vegas Strip, versuchen Ihr Glück im Casino oder gehen auf Shoppingtour durch die Malls. Viele der Einkaufszentren befinden sich in den großen Hotels der Stadt und sind aufwendig gestaltete Themenwelten, die Sie in die Kulisse von Städten wie Venedig oder Rom versetzen. Abends finden abwechslungsreiche Liveshows statt, die für grandiose Unterhaltung sorgen. Danach geht die Feier in Nachtklubs wie dem XS Nightclub at Encore weiter, wo bereits zahlreiche Star-DJs aufgelegt haben.

Der Las Vegas Strip bei aufgehender Sonne
Tag 19 - 20: Las Vegas

Nicht nur der schillernde Las Vegas Strip hat einiges zu bieten, auch in Downtown Las Vegas gibt es fantastische Sehenswürdigkeiten. Besichtigen Sie unbedingt das Mob Museum, das Ihnen einen spannenden Einblick in das organisierte Verbrechen gibt. Die interaktive Ausstellung befindet sich in einem restaurierten Gerichts- und Postgebäude aus dem Jahr 1933. Für Nostalgiker lohnt sich ein Besuch im Neon Museum, das eine wunderbare Sammlung an alten Leuchtschildern und -reklamen aus den 1930er- bis 1960er-Jahren beherbergt. Auch die Fremont Street Experience sollten Sie keinesfalls verpassen. In dem großen Unterhaltungsviertel mit drei Konzertbühnen, Casinos und Restaurants wurde über der Fußgängerzone eine riesige LED-Leinwand installiert – bestaunen Sie hier eine der regelmäßig stattfindenden Licht- und Tonshows. Downtown Las Vegas sorgt zudem mit rund 150 Restaurants für erstklassige kulinarische Erlebnisse: Es gibt sowohl einfache als auch gehobene Lokale, die verschiedenste Küchen anbieten.

Unsere Angebote

Freunde spielen Fußball am Strand von San Diego
Autoreisen
Das südliche Kalifornien erleben

13 Tage/12 Nächte Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

Mit der Familie unterwegs

pro Person
ab Euro
1.299,-
Pärchen auf der Route 66
Kostenlose Einwegmiete
Legendärer Highway Route 66

15 Tage Hotels, Mietwagen und Einweggebühr

-

pro Person
ab Euro
579,-
Ein perfekter Moment vor der spektakulären Golden Gate Bridge
Autoreisen
California Dreaming 2020

18 Tage/17 Nächte Hotels & Mietwagen inklusive 1. Tankfüllung

-

pro Person
ab Euro
869,-