Der Sonnenaufgang über den Schluchten des Grand Canyon

Grand Canyon National Park

Erleben Sie die legendären Schluchten des weltberühmten Naturwunders

Der Grand Canyon in Arizona ist vielleicht die berühmteste Naturkulisse der Welt und das aus gutem Grund. Seine gewaltigen Schluchten sind bis zu 1.800 Meter tief und ziehen sich rund 450 Kilometer durch den Nationalpark. Das Naturreservat erstreckt sich über eine Fläche von fast 5.000 Quadratkilometern und gilt für viele indigenen Stämme als heiliger Ort. Ein Blick auf die erhabenen Täler und imposanten geologischen Formationen lässt schnell begreifen, warum das so ist. Daher wurde bereits im Jahr 1919 um den Grand Canyon ein Nationalpark erschaffen.

Das Schutzgebiet wird oft als „Fenster zur Erdgeschichte“ bezeichnet. Die verschiedenen Sedimentablagerungen sind bis zu 1,8 Milliarden Jahre alt und stellen einen Querschnitt der geologischen Entwicklung dar. Geformt wurden sie über fünf bis sieben Millionen Jahre durch den beharrlichen Einfluss des Colorado River. Angesichts der spektakulären Felslandschaft geht häufig unter, dass die Region auch eine riesige biologische Vielfalt zu bieten hat. Der Nationalpark beheimatet fast 2.000 verschiedene Pflanzen-, Vogel- und Säugetierarten und ist als Globally Important Bird Area ein Paradies für Ornithologen.

Karte der Region um den Grand Canyon Nationalpark in Utah USA

Ihr nächstes Abenteuer wartet auf Sie!

Individuelles ANgebot anfragen
Individuelles ANgebot anfragen

Reiseideen

Eine Straße durch den Valley of Fire State Park in Nevada
Wohnmobilreisen
14-tägige Wohnmobilreise durch den Südwesten mit vorgebuchten Campgrounds ab/bis Las Vegas
Fotograf an der Rainbow Bridge
Busreisen
8 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab/bis Los Angeles
Aussicht auf den Bryce Canyon
Autoreisen
14 Tage/13 Nächte ab/bis Las Vegas inklusive Mietwagen und Hotels
Ein Wohnmobil von El Monte RV unterwegs im Südwesten der USA
Wohnmobilreisen
20-tägige Wohnmobilreise durch den Südwesten mit vorgebuchten Campgrounds ab/bis San Francisco
Traumhafter Blick auf die "Temples of the Sun and Moon Cathedral" im Capitol Reef Nationalpark in Utah
Busreisen
10 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab Las Vegas bis Los Angeles
Historische Straßenbahnen in San Francisco
Busreisen
7 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab Los Angeles bis San Francisco
Sonnenuntergang auf Maui
Autoreisen
20 Tage/19 Nächte ab/bis San Francisco mit Anschlussaufenthalt auf Maui inklusive Mietwagen und Hotels z.B. im September
Horseshoe Bend in Arizona
Busreisen
11 Tage Busreise mit Übernachtungen in Hotels inkl. Frühstück & Reiseleitung ab Los Angeles bis San Francisco

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren Wünschen.
Wir beraten Sie persönlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zusätzlich mit einem Reiseführer für unterwegs.
Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Highlights im Grand Canyon National Park

Wer den Südwesten der USA besucht, kommt um den Grand Canyon kaum herum. Neben den unverwechselbaren Gesteinsformationen gibt es hier unzählige Tiere, Pflanzen und historische Orte zu entdecken. Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, haben wir die Highlights für Sie zusammengefasst.

Der Colorado River am Horseshoe Bend im Grand Canyon National Park

Sehenswertes

In Arizona ist der Grand Canyon das unangefochtene Wahrzeichen, – daher der Spitzname „The Grand Canyon State“. Der South Rim, also der südliche Rand der Schlucht, wird dabei am häufigsten besucht. Hier finden Sie viele beeindruckende Aussichtspunkte wie den Mather Point und Hopi Point, die ein schier endloses Panorama auf die atemberaubende Szenerie enthüllen. Das kurz nach 1900 errichtete Grand Canyon Village ist ebenfalls ein absoluter Höhepunkt. Viele der gut erhaltenen Bauwerke wirken beinahe wie die Kulisse eines Historienfilms.

Doch auch am North Rim gibt es viele faszinierende Aussichtspunkte. Das Cape Royal sticht dabei besonders hervor, weil sich hier ein fantastischer Ausblick auf den Colorado River und die umliegende Umgebung genießen lässt. Der West Rim gehört zwar nicht mehr zum eigentlichen Nationalpark, aber beherbergt mit dem Grand Canyon Skywalk eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Schwindelfreie Besucher können auf der gläsernen Plattform einen spektakulären Blick in die Tiefe werfen.

Aktivitäten

Das Grand Canyon Visitor Center ist der Ausgangspunkt für viele Wanderrouten und ideal, um sich bei den Rangern und örtlichen Ausstellungen über die Geschichte und Natur der Region zu informieren. Hier beginnt auch der Rim Trail, ein beliebter Wanderweg entlang des südlichen Randes der Schlucht, der unter anderem am Mather Point vorbei führt. Am nördlichen Rand finden Sie unter anderem den Cape Royal Trail und den Bright Angel Point Trail. Letzterer endet an einem der höchsten Aussichtspunkte des Parks und präsentiert ein atemberaubendes Panorama.

Aber nicht nur der Rand des Canyons hat spannende Aktivitäten zu bieten. Abenteurer kommen etwa beim Rafting auf dem Colorado River auf ihre Kosten und können die imposanten Schluchten vom Talgrund aus bewundern. Für diejenigen, die einen luftigen Ausblick bevorzugen, bietet sich hingegen ein Rundflug mit dem Helikopter an. Wer zwar die Vogelperspektive einnehmen, aber dennoch festen Boden unter den Füßen haben möchte, ist auf dem zuvor erwähnten Skywalk bestens aufgehoben.

Der Skywalk am West Rim des Grand Canyon
Ein Wapiti Elch im Grand Canyon Nationalpark

Flora und Fauna

Hört man den Namen Grand Canyon, denkt man wahrscheinlich zuerst an raue, rötliche Felsmassive und nicht an Pflanzen und Tiere. Dabei ist die Flora und Fauna des Naturreservats unglaublich abwechslungsreich. Allein die Pflanzenwelt umfasst 1.500 unterschiedliche Arten. Man findet hier Wacholderbäume, Kiefern, Eichen und Pappeln, die sich aufgrund der großen Höhenunterschiede über mehrere Vegetationszonen verteilen. Auch etliche Wildblumen, Sukkulenten und Kakteen fühlen sich im Schutzgebiet sehr wohl.

Im Park gibt es darüber hinaus 89 verschiedene Säugetierarten. Dazu zählen Dickhornschafe, Elche, Berglöwen und niedliche Nabelschweine. Am North Rim tummelt sich zudem eine große Büffelherde – die perfekte Gelegenheit, eines der beiden Nationaltiere der USA hautnah zu erleben. Im Grand Canyon National Park halten sich 450 Vogelspezies auf, darunter der seltene Kalifornische Kondor, der Fleckenkauz und der Wanderfalke. Am Yaki Point und am Lipan Point, zwei abgelegenen Aussichtspunkten, herrschen perfekte Bedingungen, um sie in freier Wildbahn zu beobachten.

Wissenswertes

Wann ist die beste Reisezeit für den Grand Canyon National Park?

Der South Rim ist ganzjährig für Besucher geöffnet. Die beste Reisezeit ist von März bis Mai und von September bis Anfang November. Am North Rim ist die Anfahrt mit dem Auto hingegen zwischen Dezember und Juni untersagt.

Welche sind die nächstgelegenen Städte?

Die nächstgelegenen Städte sind Tusayan, Williams und Flagstaff. Tusayan liegt nur wenige Minuten vor den Toren des Grand Canyons. Von Williams und Flagstaff dauert die Anreise mit dem Auto jeweils etwas mehr als eine Stunde.

Wie viel kostet der Eintritt in den Grand Canyon National Park?

Die aktuellen Eintrittsgebühren finden Sie hier. Mit dem Nationalpark-Pass ist der Eintritt frei.

Anngret Rossol
„Ob imposante Berge, grüne Wälder oder atemberaubende Wasserfälle – die Nationalparks der USA haben mich verzaubert. Hier kann ich neue Energie tanken und Abenteuer erleben!“
Anngret Rossol

Produktmanagerin bei CANUSA in Hamburg

Individuelles ANgebot anfragen
Individuelles ANgebot anfragen

Weitere Nationalparks

Traumhafter Blick auf die "Temples of the Sun and Moon Cathedral" im Capitol Reef Nationalpark in Utah
Das Wahrzeichen dieses Parks ist der Waterpocket Fold, eine riesige Falte in der Erdoberfläche, die sich wie eine Wirbelsäule durch den Nationalpark zieht.
Das Hidden Valley im Joshua Tree Nationalpark
Beim Klettern und Wandern den Joshua Tree National Park im Südwesten der USA erkunden und spektakuläre Panoramablicke genießen.
Landschaftseindruck aus dem Yosemite Nationalpark
Das atemberaubende UNESCO-Welterbe im Osten Kaliforniens, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Kalifornier.
Mehrere Riesenmammutbäume im Mariposa Grove, Yosemite National Park
Zwischen der Sierra Nevada und dem San Joaquin Valley liegt eine urzeitliche Naturlandschaft der Superlative, die kaum zu übertreffen ist.
Impression Arches National Park
Entdecken Sie die vielen interessanten Felsbögen und Aushöhlungen im Gestein, die im Laufe der Jahrtausende durch Erosion geschaffen wurden.
Sonnenaufgang hinter der Felsformation Thor's Hammer im Bryce Canyon National Park
Bei Ausflügen und Touren in den Bryce Canyon National Park die fantastische Geologie und einzigartige Landschaften erleben. Wir beraten Sie gerne individuell weiter!
Heavily Eroded Ridges im Death Valley National Park
Eine sagenhafte Landschaft erwartet Sie im Death Valley National Park, wo sich der tiefste Punkt der USA befindet.
Der Virgin River morgens im Zion National Park, Hurricane
Erleben Sie die Landschaft im Zion National Park mit ihren einzigartigen Felsformationen aus Sandstein, die in zahlreichen Farben leuchten.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
CANUSA Mitarbeiter Fabian Bartilla
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Fabian Bartilla
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!