Ein Ausblick auf den Zion Canyon im Zion Nationalpark in Utah USA

Zion National Park

Erleben Sie die Hanging Gardens und einzigartigen Felsformationen in Utah

Eine Naturkulisse, die den Namen Zion tr√§gt, gespickt mit ‚Äěh√§ngenden G√§rten‚Äú an gr√ľn bewucherten Flussl√§ufen, geradezu ikonisch anmutenden Gesteinsformationen und einer artenreichen Flora und Fauna: Es gibt gen√ľgend gute Gr√ľnde, den Zion National Park in Utah als paradiesisch zu bezeichnen. Kein Wunder also, dass er mit dem Grand Canyon und den Great Smoky Mountains zu den meistbesuchten Nationalparks der USA geh√∂rt.

Seine einzigartigen Landschaftsformen verdankt er dabei dem best√§ndigen Einfluss des Wassers. Durch Erosion im Navajo-Sandstein formten sich √ľber Jahrmillionen spektakul√§re Figuren in den massiven Gesteinsschichten. Wohin man auch blickt, pr√§gen diese Zeugnisse nat√ľrlicher Bildhauerkunst die Panoramen des Gebiets. Nicht zuletzt deswegen ist der Park ein Wallfahrtsort f√ľr Outdoor-Enthusiasten, Fotografen, Vogelbeobachter sowie Umwelt- und Naturforscher.

Karte mit der Lage des Zion-Nationalpark in Utah USA

Ihr nächstes Abenteuer wartet auf Sie!

Individuelles Angebot anfrage
Individuelles Angebot anfrage

Reiseideen

Eine Stra√ÉŇłe durch den Valley of Fire State Park in Nevada
Wohnmobilreisen
14-t√§gige Wohnmobilreise durch den S√ľdwesten mit vorgebuchten Campgrounds ab/bis Las Vegas
Fotograf an der Rainbow Bridge
Busreisen
8 Tage Busreise mit √úbernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab/bis Los Angeles
Aussicht auf den Bryce Canyon
Autoreisen
14 Tage/13 Nächte ab/bis Las Vegas inklusive Mietwagen und Hotels
Ein Wohnmobil von El Monte RV unterwegs im S√ľdwesten der USA
Wohnmobilreisen
20-t√§gige Wohnmobilreise durch den S√ľdwesten mit vorgebuchten Campgrounds ab/bis San Francisco
Traumhafter Blick auf die "Temples of the Sun and Moon Cathedral" im Capitol Reef Nationalpark in Utah
Busreisen
10 Tage Busreise mit √úbernachtungen in Hotels inkl. Fr√ľhst√ľck & Reiseleitung ab Las Vegas bis Los Angeles
Historische Stra√ÉŇłenbahnen in San Francisco
Busreisen
7 Tage Busreise mit √úbernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab Los Angeles bis San Francisco
Sand Mountain in Nevada in Sonnenlicht getaucht
Autoreisen
17 Tage/16 Nächte ab Denver bis Las Vegas inklusive Mietwagen und Hotels
Blick auf den Grand Canyon vom Guano Point, Arizona
Busreisen
11 Tage Busreise mit √úbernachtungen in Hotels inkl. Reiseleitung ab Los Angeles bis San Francisco

Warum mit uns reisen

Wir erstellen kostenlos einen unverbindlichen Reisevorschlag und gestalten Ihre Traumreise ganz nach Ihren W√ľnschen.
Wir beraten Sie pers√∂nlich und geben Ihnen Tipps mit auf die Reise. Unser Infopaket versorgt Sie zus√§tzlich mit einem Reisef√ľhrer f√ľr unterwegs.
Wir sind ein inhabergef√ľhrtes Familienunternehmen und arbeiten bereits seit 1983 mit unseren Partnern in Nordamerika zusammen.
Mit dem Sorglos-Reiseschutz von Allianz Travel haben Sie bei all unseren Reisen die wichtigsten Versicherungen im Gepäck.

Highlights im Zion National Park

Der Zion National Park birgt Sehensw√ľrdigkeiten, so weit das Auge reicht und ebenso viele M√∂glichkeiten, diese zu erkunden. Damit Sie dabei Orientierung haben, finden Sie hier die wichtigsten Informationen √ľber das Schutzgebiet.

Die malerische Landschaft um ein Gewässer im Zion Nationalpark

Sehenswertes

Im Zentrum des Parks liegt der Zion Canyon. Die bis zu 2.660 Meter tiefe, eindrucksvolle Schlucht ist gepr√§gt von majest√§tischen roten Sandsteinklippen, durch deren Mitte das gr√ľne Flusstal des Virgin River verl√§uft. Besonders spektakul√§re Ausblicke finden Sie am Observation Point oder dem Berggipfel Angels Landing im Zion National Park. Wer die Landschaft nicht nur √ľberblicken, sondern aus n√§chster N√§he erleben m√∂chte, kann in den Zion Narrows ‚Äď manchmal auch einfach The Narrows genannt ‚Äď direkt durch die gigantischen Korridore des Canyons schreiten.

Ein eindrucksvolles Naturschauspiel bieten zudem die Emerald Pools. Diese nat√ľrlichen Becken sind bekannt f√ľr ihr klares, oft gr√ľnlich schimmerndes Wasser. Die smaragdgr√ľne Farbe entsteht dabei durch Algen, die im Sonnenlicht zum Leuchten gebracht werden. Neben dem Zion Canyon befinden sich auch die Kolob Canyons auf dem Gebiet des Nationalparks. Sie finden hier ebenfalls beeindruckende Ausblicke, das Areal ist aber abgeschiedener als der Zion Canyon.

Aktivitäten

Wanderer sind im Zion National Park bestens aufgehoben. Ein Netz aus Trekkingpfaden f√ľhrt zu den wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten ‚Äď so etwa der Observation Point Trail, der Emerald Pool Trail oder der Angels Landing Trail. F√ľr letzteren ben√∂tigen Sie jedoch eine Reservierung, da viele Besucher √ľber die engen Gesteinsh√§nge zu dem spektakul√§ren Aussichtspunkt wandern m√∂chten. Die vielf√§ltige Natur des Schutzgebiets ist zugleich ein Paradies f√ľr Fotografen und Tierbeobachter.

Bei einem Ausflug ins Zion Human History Museum erhalten Sie Einblicke in die lange und faszinierende Geschichte menschlichen Lebens in der Region. Das Museum erreichen Sie gut √ľber den Zion Canyon Scenic Drive. Entlang atemberaubender Kulissen verlaufend, ist die Fahrt auf der Panoramastra√üe selbst ein absolutes Highlight. Mit dem Kleinflugzeug oder Hubschrauber k√∂nnen Sie das Schutzgebiet dar√ľber hinaus aus der Vogelperspektive erleben. Doch auch im Gel√§ndefahrzeug, mit dem Pferd oder mit dem Mountainbike kann das Reservat erschlossen werden.

The Narrows im Zion Canyon
Ein Maultierhirsch im Zion-Nationalpark

Flora und Fauna

Das √Ėkosystem erstreckt sich √ľber H√∂henunterschiede von √ľber 1.500 Metern. Die Lage ist daher der entscheidende Einflussfaktor f√ľr die Pflanzenwelt des Parks. In den tieferen Gebieten finden sich vor allem Gr√§ser und Str√§ucher, w√§hrend die mittleren Lagen von Kiefer- und Wacholder-W√§ldern bewachsen sind. In h√∂heren Regionen trifft man besonders h√§ufig auf Ponderosa Kiefern, die sich mit ihren langen Pfahlwurzeln tief in die sandigen B√∂den des Colorado-Plateaus graben. An vielen Orten wachsen Wildblumen am Wegesrand ‚Äď so zum Beispiel die rot strahlende ‚ÄěIndian Paintbrush‚Äú.

In der vielf√§ltigen Natur Utahs ist der Zion National Park einer der artenreichsten Lebensr√§ume. Im Schutzgebiet tummeln sich unz√§hlige S√§ugetier-, Vogel- und Reptilienarten. An Land k√∂nnen Sie mit etwas Gl√ľck Pumas, Maultierhirsche, Kragenechsen und waghalsig kletternde Katzenfrette erblicken. Vogelbeobachter bestaunen hier beispielsweise Fleckenk√§uze, Kalifornien-Kondore und Kolibris bei ihren Flugman√∂vern.

Wissenswertes

Wann ist die beste Reisezeit f√ľr den Zion National Park?

Sie k√∂nnen den Zion National Park das ganze Jahr besuchen, wobei jede Jahreszeit ihre eigenen Vorz√ľge hat. Im Hochsommer zwischen Juli und August kann es jedoch mit Temperaturen von rund 38 Grad sehr warm werden.

Welche sind die nächstgelegenen Städte?

Der nächstgelegenen Orte sind Springdale direkt vor den Toren des Nationalparks und St. George, das etwa 30 Minuten entfernt liegt. Da sich der Park auf der Strecke zwischen Las Vegas und Salt Lake City befindet, lässt sich ein Besuch gut mit einer Autorundreise verbinden.

Wie viel kostet der Eintritt in den Zion National Park?

Die aktuellen Eintrittsgeb√ľhren finden Sie hier. Mit dem Nationalpark-Pass der USA ist der Eintritt kostenlos.

Anngret Rossol
‚ÄěOb imposante Berge, gr√ľne W√§lder oder atemberaubende Wasserf√§lle ‚Äď die Nationalparks der USA haben mich verzaubert. Hier kann ich neue Energie tanken und Abenteuer erleben!‚Äú
Anngret Rossol

Produktmanagerin bei CANUSA in Hamburg

Individuelles Angebot anfrage
Individuelles Angebot anfrage

Weitere Nationalparks

Traumhafter Blick auf die "Temples of the Sun and Moon Cathedral" im Capitol Reef Nationalpark in Utah
Das Wahrzeichen dieses Parks ist der Waterpocket Fold, eine riesige Falte in der Erdoberfläche, die sich wie eine Wirbelsäule durch den Nationalpark zieht.
Das Hidden Valley im Joshua Tree Nationalpark
Beim Klettern und Wandern den Joshua Tree National Park im S√ľdwesten der USA erkunden und spektakul√§re Panoramablicke genie√üen.
Mehrere Riesenmammutbäume im Mariposa Grove, Yosemite National Park
Zwischen der Sierra Nevada und dem San Joaquin Valley liegt eine urzeitliche Naturlandschaft der Superlative, die kaum zu √ľbertreffen ist.
Impression Arches National Park
Entdecken Sie die vielen interessanten Felsbögen und Aushöhlungen im Gestein, die im Laufe der Jahrtausende durch Erosion geschaffen wurden.
Heavily Eroded Ridges im Death Valley National Park
Eine sagenhafte Landschaft erwartet Sie im Death Valley National Park, wo sich der tiefste Punkt der USA befindet.
Sonnenaufgang hinter der Felsformation Thor's Hammer im Bryce Canyon National Park
Bei Ausfl√ľgen und Touren in den Bryce Canyon National Park die fantastische Geologie und einzigartige Landschaften erleben. Wir beraten Sie gerne individuell weiter!
Landschaftseindruck aus dem Yosemite Nationalpark
Das atemberaubende UNESCO-Welterbe im Osten Kaliforniens, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Kalifornier.
Wandern im Grand-Canyon-Nationalpark
Erleben Sie jetzt bei einem Ausflug in den Grand Canyon National Park in Arizona eines der √ľberw√§ltigendsten Naturwunder der Welt.
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
In drei einfachen Schritten zu Ihrer Traumreise!
Wir gestalten Ihre individuelle Traumreise!
Fanny Altenhoff
Jetzt Angebot anfragen
Jetzt Angebot anfragen
Grafische Darstellung des 1. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
1
Sie teilen uns mit, wie Sie sich Ihre persönliche Traumreise nach Nordamerika vorstellen.
Grafische Darstellung des 2. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
2
Wir stellen Ihre Reise ganz nach Ihren W√ľnschen zusammen und schicken Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Grafische Darstellung des 3. Schritts im Angebotsprozess bei CANUSA
3
Gemeinsam mit Ihrem Kundenberater klären Sie die letzten Details. Dann kann das Abenteuer beginnen!